?

was soll ich tun?

  1. die sache einfach vergessen?

    2 Stimme(n)
    25,0%
  2. die beziehung beenden?

    7 Stimme(n)
    87,5%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  • Jiana2412
    Jiana2412 (27)
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    in einer Beziehung
    21 Mai 2013
    #1

    betrug während beziehungspause ?!

    hallo zusammen.
    ich habe ein problem..
    vor drei monaten haben mein freund und ich uns getrennt, sind allerdings nach zwei wochen wieder zusammen gekommen. in den zwei wochen haben wir uns gar nicht gesehen, waren aber am valeninstag verabredet und wollten alles klaeren. an dem tag hat er mich aber sitzen lassen. jetzt der schock fuer mich ein guter freund von ihm (auch ein guter freund von mir) hat mir erzaehlt dass mein freund am valeninstag mit der freundin seines besten kumpels geschlafen haben soll. deshalb hat er mich auch versetzt. ich habe meinen freund darauf angesprochen und er schwoert dass es nur einen kuss bei wahrheit oder pflicht zwischen den beiden gab. sein bester kumpel hat den kuss bestaetigt, was den sex betrifft habe ich von ihm keine klare antwort bekommen. ich habe meinem freund zunächst geglaubt, bis ich eben in seinem laptop rumgeschnueffelt habe und fotos von ihm in einem frauenzimmer gefunden habe. ich weiss sowas macht man nicht und da ist ne schlimme macke von mir an der ich echt arbeiten muss. aber das ist eine andere geshichte. also er hat die fotos von sich selbst gemacht als er im bett lag. erstmal ist ja nichts schlimmes dran, waere das datum nicht genau der 14. februar - der tag wo er mit der frau geschlafen haben soll :frown: ich bin total durcheinander. jetzt denke ich natuerlich dass es stimmt dass er mit der frau geschlafen hat. klar wir waren nicht offiziell zusammen aber es war ja eig. nur eine beziehungspause. ich weiss nicht wie ich jetzt reagieren soll. soll ich ihn drauf ansprechen dass ich die fotos gesehen habe? und was wenn er mich wirklich betrogen hat? ist es ueberhaupt betrug wenn man nicht offiziell zusammen ist? ich bin total durcheinander. hat jemand einen rat fuer mich? :frown:
     
  • CosmicGirl
    Öfters im Forum
    355
    68
    180
    in einer Beziehung
    21 Mai 2013
    #2
    Als ich den Titel las dachte ich: So verständlich das alles auch ist, "Betrug während Beziehungspause" habe etwas paradoxes.
    Ich muss mich jetzt aber korrigieren: Ihr wart verabredet, um die Dinge zu regeln und über eine gemeinsame Zukunft nachzudenken. Es bestand also die Aussicht auf eine weitere Beziehung. Er sagt ab und vögelt (u.U.) eine andere. Zumindest aber hat er Zeit für "Wahrheit oder Pflicht", nicht aber für dich. Grandiose Beziehungsgrundlage.
    Ich sollte mir diesen Text dringend in ein Worddokument kopieren, damit ich ihn immer und immer wieder in die Threads hier einfügen kann:
    Ihr habt Schluss gemacht. Schluss ist Schluss. Ich werde nie verstehen, warum Menschen dann wieder zusammenkommen. Entweder, die Beziehung oder der Partner ist es wert, an den Dingen zu arbeiten, die nicht laufen, ODER man macht Schluss, das aber auch final. Da gibt es keine Kompromisse. Schluss ist Schluss. Allein das wäre für mich schon ein Argument für die eigene Absage zum besagten Valentinstag.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • SibelSierra
    Öfters im Forum
    173
    53
    49
    vergeben und glücklich
    21 Mai 2013
    #3
    Hi Jiana,

    Beruhige dich erst Mal.

    Ich glaube dir das du in solch einer Situation durcheinander bist.
    Deine Beweise sagen dir was anderes als dein Herz.
    Natürlich willst du deinen Freund glauben.

    Warum hattet ihr den eine Pause ?
     
  • User 110436
    Sehr bekannt hier
    823
    178
    562
    Verlobt
    21 Mai 2013
    #4
    Also:
    Erstmal wäre es hilfreich zu wissen, warum ihr euch getrennt habt.
    Wenn du schon sagst, dass es eine Macke von dir ist, in seinen Sachen zu schnüffeln, dann kannst du auch das als massiven Vertrauensbruch ansehen.

    Ihr wart nicht zusammen und er hat dich versetzt. Buhu schnüff. Je nachdem, warum ihr euch getrennt habt, ist auch das sein gutes Recht.

    "Beziehungspause" ist nur ein sanfteres Wort für eine Trennung auf Zeit oder eine komplette Trennung, die man nicht als solche wahrhaben will. Auch hier ist es Auslegungssache, aber er durfte in der Zeit ins Bett gehen, mit wem er wollte.

    Nach meiner Ansicht hat er dich also nicht betrogen. Aber da werden mir andere vielleicht widersprechen.
    Auch dass er dir davon nichts gesagt hat - so er denn mit besagter Frau im Bett war - ist rein logisch gesehen vollkommen ok. Seine Sache. Wenn du so neugierig bist und so lange schnüffelst, bis du was findest, musst du mit dem Ergebnis leben.

    Natürlich kannst du ihm von deinem Fund berichten und deiner Sorge Luft machen, aber was würde es an der aktuellen Situation ändern? Rechne außerdem damit, dass er dir wiederum berechtigte Vorwürfe machen kann, weil du in seinen Sachen rumkramst.

    Was man ihm vorwerfen kann: Dass er dich einfach so versetzt hat, um ne andere zu vögeln. Aber dann wäre es deine Sache, ob du wieder mit so jemandem zusammenkommen willst. Deine Entscheidung, nicht nur seine.
     
  • SnakePlisken
    Meistens hier zu finden
    910
    148
    262
    Single
    21 Mai 2013
    #5
    tja da die Missgunt und der Zweifel in dir gesät wurde, empfehle ich die Beziehung zu beenden. Jemand hat Dir gesagt, dass dein Freund dich versetzt hat weil er dich während der Beziehungspause betrogen hat. DU hast ihn daraufhin angesprochen, er verneinte es und danach haste in seinem Laptop rumgeschnüffelt, um Beweise zu finden ob er es doch getan hat. Dadurch ist doch eure gesamte Vertrauensbasis der Beziehung beschädigt und Du wirst alles stark anzweifeln oder genau beobachten, wenn was Unvorhergesehenes geschieht.

    Fakt an der Situation ist, entweder er hat mit niemanden geschlafen und sagt die Wahrheit oder aber er hat dich betrogen und belügt Dich. Du kannst Ihn jetzt nochmals mit der Frage und den Fotos konfrontieren, aber dann wird er dich anmeckern wieso Du ihm nachschnüffelst.

    Mein Meinung nach mach nen glatten Strich drunter und beende die Beziehung. Das wäre zwar sehr kurz und anfänglich schmerzvoll, aber immerhin besser als sich länger als nötig mit etwas zu befassen was kaum Chancen für einen Neustart hat.
     
  • User 123649
    Planet-Liebe ist Startseite
    2.000
    488
    4.586
    nicht angegeben
    21 Mai 2013
    #6
    Da ihr zum Zeitpunkt des Geschehens (was auch immer es nun gewesen sein mag, schließlich gibt es dafür keine stichhaltigen Beweise bis auf die Aussage deines Kollegen, ein paar Bilder und die Beteuerungen deines (Ex-)Freundes) nicht liiert wart, ist es auch kein Betrug.

    Du wolltest eine Beziehungspause, aus welchem Grund? Hattest du dir das so vorgestellt, dass dein Freund zuhause sitzt, Däumchen dreht und darauf wartet, dass du dich wieder bei ihm meldest - oder auch nicht? Natürlich ist es anzuzweifeln, dass er dich an einem Tag, an dem du mit ihm sprechen wolltest, versetzt und dann auch noch Gerüchte aufkommen, dass er mit der Freundin seines Kollegen geschlafen haben soll (was, wenn es stimmt, unter aller Sau ist), aber bis auf die Tatsache, dass das ein allgemein schlechter Charakterzug ist, hat es mit eurer Beziehung nichts zu tun.

    Er machte auf mich allerdings auch nicht den Anschein, als würde er die (vorübergehende) Trennung betrauern. Hat er sich denn weiterhin zu den Vorwürfen geäußert oder es bei der einfachen Wahrheit-oder-Pflicht-Erklärung belassen?

    Du hast offensichtlich ernsthafte Vertrauensprobleme in ihn, woran du arbeiten solltest. Schnüffeln ist unter aller Sau.

    Da sind einige Probleme bei euch und schafft ihr es nicht, darüber zu sprechen und auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, dann glaube ich nicht, dass diese Beziehung einen Sinn macht.
     
  • Sabberqueen
    Ist noch neu hier
    21
    3
    5
    Single
    21 Mai 2013
    #7
    Was mich interessieren würde: wenn jetzt alle für Beziehung Beenden stimmen, machst du dann Schluss?
    Ich würd mich gern meinen Vorrednern anschließen. Wenn er sagt, dass da nichts war, glaub ihm. Vertrauen sollte ne Grundlage einer Beziehung sein. Wenn du's nicht kannst, hinterfrag das ganze besser.
     
  • User 119444
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    113
    59
    vergeben und glücklich
    22 Mai 2013
    #8
    Sorry... er hat Dich nicht betrogen.. ihr wart zu dem Zeitpunkt nicht zusammen. Ob er sich durch die (eventuelle) Aktion jedoch für eine Fortsetzung der Beziehung disqualifiziert hat, kannst nur Du entscheiden.

    ...und "eigentlich nur eine Beziehungspause" ist eben trotzdem getrennt... und da kann er machen, was er will.
    "zusammen" wäre "eine Woche nicht sehen", damit man sich über die Gefühle klar werden kann.

    Aber sag ihm, dass Du seinen Laptop "durchschnüffelt" hast. Dann kann er entscheiden, ob Du Dich für eine Fortsetzung der Beziehung disqualifiziert hast.
     
  • celavie
    celavie (38)
    Sehr bekannt hier
    1.487
    198
    854
    Verheiratet
    22 Mai 2013
    #9
    Auch ich bin der Meinung, dass er dich nicht betrogen hat. Ihr wart getrennt und es gab die Möglichkeit evtl. wieder zusammenzukommen. Mehr nicht. Ob das nun Valentinstag war oder nicht doch egal. Ich kann verstehen, dass dir das weh tut und nicht gefällt (v.a. das er dich angelogen hat, aber auch da kann ich ihn verstehen - er hatte einfach eine Lust auf Stress und Rechtfertigungen).

    Bis heute hat es sich mir nicht erschlossen, was eine Beziehungspause soll. Hier war es sogar nur eine Beziehungspause in der Retroperspektive.

    Ich rate dir das Ganze auf sich beruhen zu lassen und da nicht mehr weiter (damatisch) darauf rumzuhacken. Ändern kannst du es eh nicht - ob es nun zum Sex kam oder nicht.
     
  • TeamBlue
    TeamBlue (35)
    Benutzer gesperrt
    1.229
    188
    1.199
    Verheiratet
    22 Mai 2013
    #10
    Guten morgen,

    also ich muss auch den Anderen recht geben. Er hat dich nicht betrogen. Ihr ward getrennt und er hatte eventuell Sex mit einer Anderen, ist als Single sein Recht.

    ABER was ich für bedenklich halte, er hat dich dafür versetzt.

    Ihr wolltet nochmal über eure Beziehung und Zukunft reden und das war ihm nicht wichtig genug, ihm war Spaß woanders wichtiger.
    Für mich wäre dies ein Grund die Beziehung nicht mehr Fortzusetzen, weil es ihm nicht so wichtig war, ich denke (das ist nur meine Meinung) sowas kann auf Dauer nicht funktionieren. Seine Priorität lag halt nicht bei dir.

    Wenn du damit leben kannst, ok, wenn du aber weißt du würdest ihm das vorhalten, dann trenn dich lieber.
    Aber eines müsst ihr sicherlich tun – und zwar reden!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.868
    598
    5.104
    Verliebt
    22 Mai 2013
    #11
    Eine Beziehungspause an sich, wäre für mich ein Grund, di Bzihung nicht mehr fortzusetzen.

    Das der Wunsch danach sowas auszuprobieren einfach ein deutliches Anzeichen, bzw. der Wunsch nach Beendigung einer Beziehung zeigt (meist von beiden).
    In der Regel ist alles was danach folgt eh nur eine künstliche Verlängerung einer gescheiterten Beziehung, ein sanftes Ausschleichen.

    Was da jemand in der Beziehungspause tatsächlich macht oder nicht, spielt dabei gar keine Rolle, aber es ist natürlich sein gutes Recht (ja vielleicht sogar der einzige Sinn) sich ordentlich auszutoben und eben Spaß zu haben und zu sehen, ob man ohne den Anderen nicht auch sehr glücklich sein kann. Kann er und er hat es mit seinen Prioritäten deutlich gezeigt.:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten