• Yasuo344
    Yasuo344 (17)
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    Single
    3 Juni 2019
    #1

    Betrunken erstes Mal

    vor etwa einem Monat war ich auf einer Party. Nach ein paar Stunden war ich nicht mehr ganz nüchtern und habe gerade mit nen paar Kumpels gequatscht. Nach einer Weile kam dann eine Bekannte zu mir sie ist ein Jahr jünger als ich. Da wir auf anderen Partys schon öfter rumgemacht haben hat sie mich an der Hand genommen und wir sind ein bisschen weiter weg von der Party gelaufen. Dann fingen wir an so wie üblich rumzumachen. Darauf hin meinte sie das sie heute Abend bei mir schlafen möchte und ich willigte ein. Nach etwa 2-3 Stunden waren die meisten schon gegangen und ich war ziemlich betrunken. Ich machte mich also mit einem Freund auf den Weg zu mir nach Hause. Nach etwa 100m haben wir gemerkt das sie uns gefolgt ist also nahmen wir sie mit. Zuhause angekommen wollte ich einfach nur pennen und hatte eigentlich gar kein Bock auf sie. Ich legte mich in mein Bett und bemerkte das sie auch dort lag und zwar nackt. Sie ging an mich zu umarmen und zu küssen und ab dem Punkt habe ich mir so gedacht ok, dann mach ich halt auch mit. Als wir uns ausgezogen hatten ging ich zu meinem Schrank und holte ein Kondom. Und warf ihr es hin sie nahm mein Penis und zog ihm das Kondom über. Danach (ich lag auf dem Rücken) setzte sie sich auf meinen penis und schob ihn rein. Anfangs war es eher, ich sag mal öde, doch nach einiger Zeit wurde es immer besser bis ich richtig in Fahrt kam. Ich weiß nicht ob ich gut war aber es hat mir und ihr anscheinend auch gefallen. Plötzlich murmelte mein Freund der die ganze Zeit auf einer Matratze neben meinem Bett gepennt hatte irgendwas. Ich hatte ihn bis dahin garnicht so richtig wahr genommen. Ab dem Punkt habe ich ihr den Mund zu gehalten da sie nicht so laut stöhnen sollte. In einer Doggy Position kam ich dann in dem Kondom und sie 2 min davor.

    Meine Frage hierbei zählt das trotzdem als richtiges erstes Mal?
    Meiner Meinung nach nicht wirklich da man sein erstes Mal doch erst mit einer Person hat die man auch richtig liebt. Was sagt ihr dazu?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Erstes mal (betrunken)
    2. Betrunken das erste Mal
    3. Erstes Mal
    4. Erstes mal!!!
    5. Erstes mal drausen?
  • Mr_Z
    Mr_Z (27)
    Öfters im Forum
    312
    53
    75
    Verheiratet
    3 Juni 2019
    #2
    Auch wenn du betrunken warst finde ich das es als erstes Mal zählt
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.191
    898
    9.468
    nicht angegeben
    3 Juni 2019
    #3
    Das erste Mal ist der erste Sex. Egal in welchem Zustand. Und egal mit wem.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 10
  • User 173251
    Öfters im Forum
    388
    68
    120
    vergeben und glücklich
    3 Juni 2019
    #4
    Das spielt absolut keine Rolle, in welchem Zustand du warst (außer du wärst durch Roofies oder ähnliches gefügig gemacht worden, wo ich mich aber generell vom Sex-Begriff distanzieren würde).
    Du bist das erste Mal beim Sex mit einem Mädchen gekommen, den du auch wolltest. Ergo war es dein erstes Mal.:thumbsup:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Fessler
    Meistens hier zu finden
    526
    128
    175
    Verheiratet
    3 Juni 2019
    #5
    Als erster Sex? Ja.
    Erster Dreier? Nein.
     
    • Witzig Witzig x 2
  • Anila23123
    Anila23123 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.184
    108
    317
    nicht angegeben
    5 Juni 2019
    #6
    Das erste mal hat nichts damit zu tun ob du die Person liebt oder nicht und ist auch nicht von deinem Zustand (betrunken oder nicht) abhängig.
    Erstes mal = erster Sex. Nicht mehr und nicht weniger.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 138875
    Beiträge füllen Bücher
    891
    228
    1.117
    vergeben und glücklich
    5 Juni 2019
    #7
    Wenn Du das so betrachten willst, dann mach es so. Du bist aber ganz sicher nicht der erste Mensch, bei dem es so gelaufen ist.

    Für Dein, nach Deiner Definition, "richtiges" erstes Mal, solltest Du dann vielleicht anders herangehen, an die Sache. "Betrunken auf einer Party herummachen" führt er selten zum Verliebtsein.
     
  • Carter30
    Carter30 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    in einer Beziehung
    2 Februar 2020
    #8
    Klar - warum sollte es den nicht zählen? Wenn du Betrunken dein Geld auf den Kopf haust ist es auch weg oder?
     
    • Witzig Witzig x 1
  • bessere_Welt 2.0
    Sorgt für Gesprächsstoff
    117
    43
    7
    nicht angegeben
    4 Februar 2020
    #9
    zunächst mal: Glückwunsch!

    Ich würde sagen, erstes mal ist "erstes mal", egal wie, und mit wem, wie schon geschrieben wurde.

    empfindest Du denn mehr für Sie, bzw. umgekehrt? habt Ihr darüber mal geredet?
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.273
    348
    3.988
    Single
    4 Februar 2020
    #10
    Du kannst ganz alleine für dich definieren was welches erstes Mal ist. Das war halt das erste Mal betrunkener Sex :grin: du wirst echt noch viele erste Male im Leben haben, unter anderem auch den ersten Sex mit einem Mädchen in das du verliebt bist.
    Du hast nichts verpasst oder verloren, das ist einfach eine von vielen Möglichkeiten, Sex zu haben.

    Redet einfach miteinander, damit es nicht merkwürdig wird zwischen euch und sag ihr vor allem, dass du nicht in sie verliebt bist. Und gut ist.
    Irgendwann schläfst du mit einem Mädel in das du verliebt bist, das ist dann das erste Mal fürs Herz.

    Und aller Wahrscheinlichkeit schläfst du nach einer Trennung wieder zum ersten Mal mit einem Mädel, in das du nun verliebt bist. Ich würde diesen ganzen "erstes Mal hochstilisier" Quatsch nicht zu ernst nehmen. Lieg alles bei dir zu definieren, fragt keiner ab.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten