Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Schokohörnchen
    Ist noch neu hier
    16
    1
    3
    in einer Beziehung
    18 Februar 2018
    #1

    Beziehung ist eingeschlafen

    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin erst seit gestern hier, würde aber gerne euren Rat zu etwas hören und zwar geht es um folgendes: Mein Freund und ich sind seit über 6 Jahren zusammen. Wir sind recht schnell zusammengekommen und ich wurde auch bald darauf (gewollt) schwanger. Am Anfang war er sehr spontan, hat viel mit mir unternommen, mir quasi die Sterne vom Himmel geholt. Sex hatten wir häufig, den ich auch genossen hab. Wie es aber so schön ist, hat sich mit der Zeit der Alltag eingependelt und mein Freund musste viel arbeiten. Ich muss dazu sagen, dass ich ein Mensch bin, der viel Aufmerksamkeit braucht. Kurz darauf lief sexuell nicht mehr sonderlich viel und wenn, dann war es eher eintönig. Er kam immer recht schnell und ich lag danach unbefriedigt da. Er hat dann versucht mich oral zu befriedigen, aber es hat mich überhaupt nicht errregt, wobei ich schon gern gekommen wäre. Ich konnte mich nicht fallenlassen und hab es dann auch abgebrochen. Das ist jetzt schon etwas länger her. Schon seit einer Weile ertappe ich mich immer wieder bei dem Gedanken, mit anderen Männer, Frauen oder Paaren Sex zu haben. Ob er zB zu einem Dreier MMF bereit wäre, ist mir noch nicht ganz klar, wohingegen FFM in Ordnung ist. Jetzt weiß ich aber nicht so genau wo bzw. wie ich jemanden dazu finde. Diverse Plattformen oder Swingerclubs sind Möglichkeiten, wobei ich sowas noch nie gemacht hab und mir auch irgendwie nicht vorstellen kann, dass es leicht ist fündig zu werden. Ich bin auch nicht diejenige, die offen auf Paare zugehen würde. Hat da vielleicht jemand Erfahrung? Was meine Beziehung betrifft passt alles, wir verstehen uns super, nur das mit dem Sex stört mich. Wenn ich mich es mir selber mache, komme ich immer. Ich versteh nicht warum ich mich bei meinem Freund nicht fallenlassen kann. Am Vertrauen kann es nicht liegen. Eigentlich will ich die Beziehung nicht beenden, aber so bin ich unglücklich. Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich.
     
  • Rescue
    Rescue (32)
    Klickt sich gerne rein
    198
    18
    15
    in einer Beziehung
    18 Februar 2018
    #2
    Hast du mit ihm schon einmal darüber gesprochen? Vllt kannst du dich bei ihm nicht fallen lassen eben weil es immer das selbe ist. Das selbe Vorspiel, die selben Handgriffe. Irgendwann hat man da auch keine wirkliche Lust mehr drauf weil die Leidenschaft fehlt. Zumindest ich komme da auch sehr schwer in Stimmung.

    Aber ich weiß nicht ob es der richtige und vor allem kluge Schritt ist von Eintönigkeit im Bett gleich auf einen Dreier zu gehen. Klar ist das Reizvoll keine Frage, ich würde auch nicht nein sagen. Aber darüber und über die eigentlichen Probleme im Bett sollte vorher schon ausgiebig gesprochen werden.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • MarcAnthony
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    1
    in einer Beziehung
    19 Februar 2018
    #3
    Ich stimme Rescue zu. Soweit Eure Beziehung ausserhalb des Bettes nach wie vor harmoniert und Ihr früher befriedigenden Sex gehabt habt, solltet Ihr Euch eine Chance zu zweit geben.

    Du erwähnst, dass Du viel Aufmerksamkeit brauchst. Ist es möglich, dass Du Dich einfach an seine Aufmerksamkeit gewöhnt hast und den Sex mittlerweile auch deshalb langweilig findest und nun nach Sex (und Aufmerksamkeit) Dritter suchst? War dies beispielsweise vor Deiner Beziehung mit Deinem jetzigen Partner jeweils so?
     
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.831
    198
    954
    in einer Beziehung
    19 Februar 2018
    #4
    Hast du in letzter Zeit viel Stress? Musst du ständig an andere Sachen denken, wenn ihr Sex habt (z.B. Haushalt, das Kind, der nächste Einkauf...)? Ich kann mich auch nur fallen lassen, wenn ich alles erledigt habe und meine Gedanken nicht ständig darum kreisen.

    Weiß dein Freund, dass du dich nicht fallen lassen kannst? Habt ihr es schonmal mit einer Massage für dich zur Entspannung probiert? Wie viel redet ihr darüber? Das würde ich zuerst tun, bevor du ohne Absprachen Paare in euer Sexleben einlädst.
     
  • User 3713
    User 3713 (39)
    Meistens hier zu finden
    523
    128
    255
    Es ist kompliziert
    19 Februar 2018
    #5
    Ein Club oder ein 3ter/3te im Bunde wird euch nicht weiter helfen. Es gibt aber ein "Wundermittel" das du verwenden kannst: REDEN Ich hab inzwischen seit über 23 Jahren eine Beziehung und das was du durchmachst, hatte ich auch schon durch. Aber das einzige das man da machen kann ist reden. Reden über deine Gefühle, über seine Gefühle, über deine Phantasien, über seine Phantasien, über deine Erwartungen, über seine Erwartungen, ...
    Ich denke ihr wisst beide nicht wie ihr mit der Situation umgehen sollt. Vielleicht ist ihm gar nicht klar, dass er dich "verhungern" lässt.

    Was dir scheinbar fehlt, ist das umworben werden, dass begehrt werden. Das ist das was die ein anderer Mann geben würde. Er würde dir zeigen, dass er Lust auf doch hat, dass er dich haben will. Das ist öfters ein Problem, dass man den Partner als zu selbstverständlich sieht und sich daher zu wenig um ihn bemüht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Schokohörnchen
    Ist noch neu hier Themenstarter
    16
    1
    3
    in einer Beziehung
    20 Februar 2018
    #6

    Ja, ich habe mit ihm schon öfters darüber gesprochen und ihm auch sehr deutlich zu verstehen gegeben, dass der Sex nicht wirklich gut ist. Das hat ihn wohl ziemlich verletzt. Er hat dann gemeint: Wenn dir der Sex mit mir nicht's bringt, dann lassen wir es halt. Wenn wir mal intim werden, was kaum der Fall ist, dann gibt es kein Vorspiel. Es scheint so, als hätte ich mich wirklich zu sehr an ihn gewöhnt...
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 20 Februar 2018 ---
    Naja, wir haben außerhalb des Bettes schon auch einige Probleme. Am Anfang unserer Beziehung waren von meiner Seite auch viele Gefühle da, ich war verliebt und hab alles durch die rosarote Brille gesehen. Wir haben viel untergenommen und alles war toll. Der Sex war in Ordnung. Ja, ich liebe meinen Partner nach wie vor, aber eher auf einer freundschaftlichen Ebene. Von seiner Seite aus hat sich nicht's verändert. Er liebt mich wie am ersten Tag und tut sehr viel für mich. Ihm scheint der Sex nicht so wichtig wie mir zu sein. Soweit ich weiß macht er es sich auch nicht selbst. Ich hingegen schon mehrmals pro Woche.

    Ja, ich denke, dass es so ist. Vor ihm hatte ich nur eine 4 monatige Beziehung, also kann ich das nicht wirklich beurteilen.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 20 Februar 2018 ---
    Er ist momentan derjenige, der viel Stress hat und gesundheitlich angeschlagen ist. Ich kann ja verstehen, dass er dann keine Lust auf Sex hat. Der Punkt ist nur, dass es schon eine ganze Weile so ist.

    Ja, dass weiß er. Eine Massage haben wir mal probiert. Wir reden schon darüber, aber es scheint als will er sich nicht wirklich darüber unterhalten und eine Lösung finden. Ich würde nicht ohne Absprache jemand in unser Sexleben bringen. Er hat gemeint, dass es in Ordnung sei.
     
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.831
    198
    954
    in einer Beziehung
    20 Februar 2018
    #7
    Ähm ja, da wäre ich auch ziemlich verletzt, wenn man das einfach so ohne Erklärung zu mir sagen würde :what:

    Dann musst du ihm genau DAS sagen. Dass du ein Vorspiel möchtest, nicht, dass der Sex schlecht ist. So etwas muss man konstruktiv, nicht destruktiv angehen, weil es eine Ebene im Leben ist, die sehr persönlich ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Schokohörnchen
    Ist noch neu hier Themenstarter
    16
    1
    3
    in einer Beziehung
    20 Februar 2018
    #8
    Was soll ich mit ihm reden, wenn er nicht reden will??? Er weiß, dass er mich "verhungern" lässt.

    Ja, genau das fehlt mir. Er zeigt mir nicht mehr, dass er mich begehrt und ich möchte wieder erobert und als Frau gesehen werden.
     
  • User 3713
    User 3713 (39)
    Meistens hier zu finden
    523
    128
    255
    Es ist kompliziert
    20 Februar 2018
    #9
    Dann sag ihm genau das! Sag ihm, dass du das Gefühl hast, dass ihr nur noch eine WG seit. Das er dir nicht mehr das Gefühl gibt eine Frau zu sein und vor allem eine Frau die er erobern muss, die er begehrt.
    Auch wenn er nicht reden will, zuhören muss er und ehrlich, wenn er dazu nichts sagt oder nicht mit sich reden lässt, dann mach dir bitte Gedanken über die Sinnhaftigkeit deiner Beziehung! Reden ist eine der wichtigsten Grundlagen einen Beziehung, wenn er das nicht will und nicht macht ....

    Natürlich könntest du auch versuchen ihn Eifersüchtig zu machen und ihm einen "Konkurrenten" vorsetzen, damit er wieder aktiv werden muss. Also nicht, dass du gleich mit jemanden ins Bett steigst, aber eben flirtest, dich verabredest ... Da kannst du auch sehen wie er reagiert. Aber ehrlich gesagt, wenn das nötig ist, dann ist in meinen Augen die Beziehung nicht mehr stabil.
     
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.831
    198
    954
    in einer Beziehung
    20 Februar 2018
    #10
    Wenn du nichts mehr tun kannst/möchtest, bleibt doch nur noch die Trennung :cautious:
    Oder was erwartest du dir sonst von diesem Thread?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Schokohörnchen
    Ist noch neu hier Themenstarter
    16
    1
    3
    in einer Beziehung
    20 Februar 2018
    #11

    Ich habe ihm eine Erklärung dazu gegeben.

    Vielleicht war/ist ja jemand in selbiger bzw. ähnlicher Situation und hat dafür eine Lösung gefunden.
     
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.831
    198
    954
    in einer Beziehung
    20 Februar 2018
    #12
    Aber welche andere Lösung als REDEN soll es denn geben? Und wenn du das nicht machen möchtest, bzw. sagst, du hast schon alles gesagt, kann man meiner Meinung nach nicht mehr viel machen :confused:
     
  • Schokohörnchen
    Ist noch neu hier Themenstarter
    16
    1
    3
    in einer Beziehung
    20 Februar 2018
    #13
    Eine Paartherapie oder eine offene Beziehung. Da er aber mit beidem nicht wirklich einverstanden ist, weiß ich auch nicht weiter. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es beenden soll, da wir einen gemeinsamen Sohn haben und er mir nach wie vor viel bedeutet. Aber auf der anderen Seite will ich nicht mein ganzes Leben lang unbefriedigt sein. Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist alles nicht's! Ich dachte, ich hätte mich längst ausgelebt und wäre bereit für eine Beziehung. Dem ist anscheinend doch nicht so...
     
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.831
    198
    954
    in einer Beziehung
    20 Februar 2018
    #14
    Für beides muss man aber auch erstmal reden. Dann kommst du nicht drumrum.
     
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.771
    348
    4.673
    Verheiratet
    20 Februar 2018
    #15
    Ist abzusehen, dass der Stress auf der Arbeit und seine gesundheitliche Situation besser wird?
    Als mein Mann seine Abschlussarbeiten schrieb, war hier auch immer Stress hoch 10. Das verging, sobald das Thema durch war.
     
  • User 3713
    User 3713 (39)
    Meistens hier zu finden
    523
    128
    255
    Es ist kompliziert
    20 Februar 2018
    #16
    Eine Paartherapie genau eine Sache: REDEN
    Eine Offene Beziehung funktioniert auch nur, wenn man davor was tut? Ja genau REDEN.

    Ok ein Kind macht die Situation nicht einfacher und es ist ja auch schön, dass dir dein Partner immer noch viel bedeutet. Aber hör selbst mal hin, du schreibst: "viel bedeutet" nicht "ich liebe ihn immer noch".

    Beziehungen sind nicht mehr unbedingt für die Ewigkeit gemacht. Und manchmal ist es einfach besser auch mal zu sehen wann einen Liebesbeziehung keine Liebe mehr enthält.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Schokohörnchen
    Ist noch neu hier Themenstarter
    16
    1
    3
    in einer Beziehung
    20 Februar 2018
    #17
    Das versuche ich ja auch die ganze Zeit...:frown:
     
  • User 3713
    User 3713 (39)
    Meistens hier zu finden
    523
    128
    255
    Es ist kompliziert
    20 Februar 2018
    #18
    Also wenn ich mit meinem Partner gar nicht mehr reden kann und er überhaupt nicht mehr darauf reagiert. Dann ist das keine sinnvolle Beziehung mehr. In meinen Augen zeigt er dir damit, wie sehr du und deine Gefühle ihm egal sind.
     
  • Schokohörnchen
    Ist noch neu hier Themenstarter
    16
    1
    3
    in einer Beziehung
    20 Februar 2018
    #19
    Er ist seit ein paar Monaten krankgeschrieben und es ist noch unklar, wann er wieder arbeiten geht.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 20 Februar 2018 ---
    Eigentlich können wir über alles reden, wir sind uns in vielen Dingen auch sehr ähnlich, aber wenn es um das sexuelle geht, dann scheinen wir uns doch sehr zu unterscheiden. Ich will mich jetzt nicht als leidende hinstellen, denn MIR sind SEINE Gefühle egal. Er hat zur Zeit genug andere Probleme und da beschwer ich mich dann auch noch wegen dem Sex. In gewisser Hinsicht bin ich egoistisch, ja, weil er wirklich IMMER für mich da ist und deshalb halte ich auch an unserer Beziehung fest. Ich würde gerne versuchen eine für beide akzeptable Lösung zu finden, bezweifle aber, dass es die gibt, nachdem REDEN wohl die einzige ist...
     
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.771
    348
    4.673
    Verheiratet
    20 Februar 2018
    #20
    Nimmt er starke Schmerzmittel, Psychopharmaka oder Herzmedikamente?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste