Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Phoeni
    Gast
    0
    24 Dezember 2005
    #1

    Beziehungsähnlicher Zustand

    Beziehungsähnlicher Zustand


    Hallo an alle die dieses Forum Lesen.
    Ich habe ein ja ziemliches Problem mit meiner Bekannten.
    Und zwar verstehen wir uns an sich echt super, wir Unternehmen sehr viel. Haben echt schöne Abende.
    Nun das Problem:
    Wir schlafen miteinander wachen an manchen Tagen neben einander auf verbringen den Tag zusammen gehen gemeinsam Einkaufen oder einfach nur Essen.
    Wir gehen Hand in Hand durch die Stadt küssen uns in der Öffentlichkeit. Eigentlich alles das was "Wirkliche Paare" auch tun.
    Nun sagt sie kann keine Beziehung eingehen, sie will keine Bindung.
    Kann mir irgendjemand von Euch sagen was das dann ist was wir machen?? Ich meine ich zwinge sie nicht. Ich weis mir echt keinen Rat mehr was ich machen soll bzw. was wenn man das oben alles liest "eigentlich haben"
    Wäre echt super Nett von Euch wenn ihr schreibt. Danke Gruß Phöni
     
  • Kerowyn
    Kerowyn (34)
    Benutzer gesperrt
    1.156
    0
    1
    vergeben und glücklich
    24 Dezember 2005
    #2
    naja, sie schert sich wohl nicht um die verpflichtungen, die eine beziehung mit sich bringt. dinge wie treue, ehrlichkeit usw. ich hätte da ehrlich gesagt bedenken.
     
  • Arwen81
    Arwen81 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Dezember 2005
    #3
    Wie lange geht denn das schon bei euch? Und wie oft seht ihr euch? Und was ist das für eine? Vielleicht will sie ja einfach ihre Freiheiten bewahren? Oder sie ist so wie ich und hat Angst vor Beziehungen, weil um so intensiver man sich auf was einlässt um so mehr kann man enttäuscht werden :cry:
    Hat sie denn nicht gesagt WARUM sie sich nicht binden will?
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.817
    168
    315
    Single
    24 Dezember 2005
    #4
    würde das auch als quasi offene beziehung beschreiben!
     
  • Phoeni
    Gast
    0
    24 Dezember 2005
    #5
    Oh man das ist eine sehr lange Geschichte, aber versuche sie mal kurz zu halten wir haben uns fast jeden Tag gesehen haben Unternehmungen gemacht die manche Familie das Jahr über nicht hinbekommt. Dann sind wir auseinander gegangen nun ja ich gebe jedoch nicht auf.
    Wir haben nach ca. 2 Monaten Trennung wieder am letzten Dienstag miteinander geschlafen, ich sagte nur mit Kondome macht es echt kein Spaß. Na ja sie sagte nur wenn es mir helfen würde, würde sie sich wieder die Pille verschreiben lassen. Gesagt getan am übernächsten Tag rief sie mich an und hatte sie in der Hand.

    Ich denke mir sie ist eine "ganz Normale" Frau Krankenschwester und Studiert neben bei.
    Das ganze geht eigentlich fast 2 Jahre mit uns so lange kennen wir uns. Nur die letzten 6 Monate waren etwas schwer.

    Ich suche eigentlich nur nach eine Erklärung was wir haben bzw. was sie möchte sie selbst kann und weis es nicht.
    Danke Gruß Phöni
     
  • Leeloo
    Leeloo (35)
    Ist noch neu hier
    511
    0
    0
    nicht angegeben
    24 Dezember 2005
    #6
    Hatte genau so was drei Jahre lang.....

    Warum muss man immer alles erklären und in Schubladen quetschen??? Genieß doch einfach was du hast, so lang wie es dauert
     
  • Jay-J
    Kurz vor Sperre
    910
    0
    0
    Verheiratet
    24 Dezember 2005
    #7
    das ist halt ne sehr offene und freie beziehung... sei doch froh, es ist doch nix verwerfliches :smile: solange ihr beide bekommt was ihr wollt... naja liebe scheint halt nicht im spiel zu sein
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    24 Dezember 2005
    #8
    Sieht so aus, als waere sie nicht so wirklich verliebt in dich und woellte sich deswegen nicht festlegen.
    Ich wuerd' sagen: Vergiss sie, wenn du mit so einer lockeren Geschichte nicht zurecht kommst.
    Ich denke, sie wird nie zu dir stehen, wenn sie das jetzt noch immer nicht tut...
     
  • Phoeni
    Gast
    0
    24 Dezember 2005
    #9
    Hm kann schon sein das sie nicht zu mir stehen wird, hm damit muss ich klar kommen.Müsste ich erfragen....
    Nur wie nennt man das ganze was wir haben? Es ist keine Affäre auch keine Freundschaft weder eine Beziehung noch eine Bekanntschaft.
    Ich meine mit einer Affäre gehe ich nicht spazieren und Einkaufen, mit einer Freundin nicht ins Bett und mit einer Bekanntschaft mache ich nicht beide Dinge.
    Schei.. ich finde keine Antwort auf das was "wir haben" , irgendeiner muss mir doch unvoreingenommen sagen können wie man es benennen kann

    PS. Wenn man darauf bauen kann was sie mir sagte, gab sie mir das Versprechen Treu zu sein was Sie wiederum von mir verlangte
    Gruß Phöni
     
  • Leeloo
    Leeloo (35)
    Ist noch neu hier
    511
    0
    0
    nicht angegeben
    24 Dezember 2005
    #10
    gib's auf, denn du wirst keine Antwort finden
     
  • krischa
    Gast
    0
    25 Dezember 2005
    #11
    Die Spanier würden "Amiga con derechos" sagen.

    Kumpelfreundin mit besonderen Rechten...

    Sprich Du ahst sowas wie ne Freundschaft und wenn Du Bock hast und sie auch dann habt ihr eben auch ne art BEziehung. oder habt zumindest eben auch sex...

    die Spanier denken das ist ganz normal.

    Dort kann man das übrigens ewig haben, ohne dass es ne BEziehung werden muss. Das interssante an sowas: Man findet den andren attrajktiv, aber man liebt ihn nicht und ist auch nicht verliebt. Das müssen allerdings beide können. Ich find das geht nicht. Irgendwann fängt immer mindest einer von beiden mit Gefühlen an und dem tuts dann weh...

    Denk drüber nach was Du willst.

    Vorgestellt bekommt man dann übrigens solche Leute als "eine Freundin von mir" (was das dann f eine sit, kriegt man dann im LAufe des Abends mit)

    :smile:

    Krischa
     
  • Travis85
    Travis85 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    Single
    25 Dezember 2005
    #12
    Ich würds mal klipp und klar eine offene Beziehung nennen.

    Prost :bier:
     
  • Arwen81
    Arwen81 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Dezember 2005
    #13
    So was hab ich auch irgendwie und ich suche auch noch nach einer Bezeichnung. Besonders weil man eben auch außerhalb des Bettes und fern ab vom Sex gerne kuschelt.

    Wobei ich finde, dass mindestens ein paar kleine Gefühle bei beiden sein müssen, sonst kann man so was doch gar nicht haben, oder? Also wenn es dabei echt über den Sex hinaus geht mit der Nähe und den Zärtlichkeiten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste