Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jungeseele
    Jungeseele (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    24 November 2017
    #1

    Bi sein. Normal oder störung?

    Hi meine lieben!
    Ich bin 36 j., war immer hetero. Dann mit 31 eine Frau kennengelernt, die bi ist. Zuerst hab ich ihr es verboten, dass sie mit Frauen schläft, dann akzeptiert. Aber seitdem habe ich großen Wunsch einen Mann oral und anal zu befriedigen. Werde ich langsam Psycho wegen der bi Partnerin? LG
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.816
    168
    316
    Single
    24 November 2017
    #2
    Warum solltest du Psycho sein. Wenn es mal ausprobieren willst dann mach es, is doch nix schlimmes dabei
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Lieb Lieb x 1
  • User 68737
    User 68737 (35)
    Sehr bekannt hier
    1.414
    198
    908
    vergeben und glücklich
    24 November 2017
    #3
    Hast du mit deiner Partnerin darüber mal gesprochen ? Mach dich doch nicht verrückt. Bi zu sein ist keine Krankheit und letztlich weißt du ja auch noch gar nicht wirklich was Sache ist. Bisher hast du nur eine Phantasie. :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Lieb Lieb x 1
  • Jungeseele
    Jungeseele (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    24 November 2017
    #4
    Ich fürchte, das ist mehr als Neugier. Ich bekomme steifen vom Gedanke Sex mit einem Mann zu haben..
     
  • User 150539
    Verbringt hier viel Zeit
    1.687
    108
    494
    nicht angegeben
    24 November 2017
    #5
    Um auf deine Eingangsfrage einzugehen. In der Sexualtität gibt es kein "Normal" oder "abnormal" (höchstens illegal). Bisexualität ist etwas sehr verbreitetes, genau so wie der Wunsch mit demselben Geschlecht es mal auszuprobieren. Für viele bleibt das ein Wunsch, andere probieren es aus, einige bleiben dabei. Jeder wie er will.

    Ich denke, dank deiner Partnerin hast du deinen Horizont geöffnet und dir etwas mehr über Bisexualität Gedanken gemacht. Und gemerkt, dass es garnichts so "schlimmes" ist, nur eben etwas anderes als streng hetero.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lieb Lieb x 1
  • Jungeseele
    Jungeseele (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    24 November 2017
    #6
    Nein, sie akzeptiert sowas nicht. Will ich gar nicht erst versuchen darüber zu sprechen. Habe nur Befürchtung nicht mehr "normal" zu sein..
     
  • User 150539
    Verbringt hier viel Zeit
    1.687
    108
    494
    nicht angegeben
    24 November 2017
    #7
    SIE akzeptiert es nicht, dass du gerne mit Männern Sex hättest, aber sie hat mit Frauen Sex? Das klingt nicht nach einer gesunden Beziehung um ehrlich zu sein.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 13
    • Lieb Lieb x 1
  • Jungeseele
    Jungeseele (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    24 November 2017
    #8
    Ja, das kann durchaus sein, glaub ich.. Ich werde es einfach ausprobieren.. Und schauen, ob es mir gefällt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 163835
    Sorgt für Gesprächsstoff
    28
    28
    12
    Single
    24 November 2017
    #9
    Ich vermute mal, dass du durch ihren offenen Umgang mit ihrer Bisexualität dazu "inspiriert" wurdest, dich bewuster mit deinen eigenen Neugungen, denen du bisher noch nicht bewust warst, auseinandersetzen.
     
  • Jungeseele
    Jungeseele (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    24 November 2017
    #10
    Findest du? Ja, ich habs ja nicht versucht. Vielleicht wird sie nicht dagegen sein..
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 24 November 2017 ---
    Eigentlich hatte ich noch nie Neigung jemandem zu blasen. Überhaupt gay Thema fand immer abtörnend
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.239
    598
    5.782
    nicht angegeben
    24 November 2017
    #11
    Bisexualität ist keine Störung.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
    • Lieb Lieb x 1
  • Jungeseele
    Jungeseele (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    24 November 2017
    #12
    Ich danke euch für eure Antworten. Ich werde dann ruhig mein Horizont erweitern, sofern das meiner Beziehung nicht schaden wird.
     
  • User 133315
    Sehr bekannt hier
    930
    178
    437
    offene Beziehung
    24 November 2017
    #13
    Off-Topic:
    Wie man überhaupt auf die Idee kommt, dass Bi sein (usw.) eine Störung ist oder man langsam "Psycho" wird wegen der Gedanken...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.556
    138
    763
    nicht angegeben
    24 November 2017
    #14
    Woher weisst du, dass sie gegen ausprobieren mit dem gleichen Geschlecht ist, wenn du nie mit ihr darüber geredet hast? Sehe jetzt auch nichts abnormales oder Psychohaftes daran mal mit dem gleichen Geschlecht sexuell verkehren zu wollen. Würde es aber nicht einfach so hinter dem Rücken des Partners machen sondern ansprechen, dass man solche Wünsche hat und ausleben möchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    108
    475
    offene Beziehung
    25 November 2017
    #15
    Bisexualität ist genauso normal wie Heterosexualität, wie Homosexualität.
    Nein, Bisexualität überträgt sich nicht dadurch, daß man sich eine Zahnbürste teilt.....
    Du hast einfach nur deine eigene Sexualität hinterfragt und gemerkt, daß Du auch noch andere Phantasien hast.
    Ob Du die in die Tat umsetzen möchtest, mußt Du nur mit dir selbst ausmachen...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Jungeseele
    Jungeseele (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    25 November 2017
    #16
    Ich stelle mir bereits vor.
    - Schatz, ich hab heute im Auto staubgesaugt. Und übrigens hab ich vor einen Schwanz zu saugen, wenn für dich das ok ist.. :smile:
    Das kann schon fatal für die Beziehung enden.
     
    • Witzig Witzig x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.556
    138
    763
    nicht angegeben
    25 November 2017
    #17
    Lol. Männliche Bisexualität mit einer Frau ausleben (blasen)
    Dann erzähl ihr doch lieber beim Würstchen essen, dass du schon mal ab und zu gerne mal wieder eins Lutschen möchtest.
     
    • Interessant Interessant x 2
  • Sun am See
    Sun am See (23)
    Öfters im Forum
    338
    68
    114
    offene Beziehung
    25 November 2017
    #18
    Versteh ich nicht. Sie hat doch auch was mit Frauen, warum solltest du dann nicht was mit Männern haben "dürfen"?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Anila23123
    Anila23123 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    342
    28
    62
    nicht angegeben
    27 November 2017
    #19
    Nur weil Bi-Secualität nicht unbedingt der Orientierung der breiten Masse entspricht, heißt das nicht, dass es nicht normal ist und eine Störung ist es schon gar nicht. Genauso wenig wie Homosexualität irgendwie unnormal ist.
    Wenn du ihr in eurer Beziehung die Freiheit lässt ihre Bi-Neigubg auszuleben sollte sie es auch tun. Da spricht nichts gegen, also probier es doch wenn du die Möglichkeit hast und dann wirst du sehen, ob es dir gefällt oder nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 131884
    Meistens hier zu finden
    390
    128
    149
    offene Beziehung
    27 November 2017
    #20
    Gegenfrage: ist deine Partnerin „psycho“, weil sie gerne Sex auch mit Frauen hat? Doch sicher nicht. Was ist denn daran so schlimm, dass dich das eigene Geschlecht erregt? Seh‘s mal positiv, dadurch erweitert sich der Kreis derer, mit denen Du sexuellen Spaß haben kannst, doch enorm. Deine Partnerin mag schon beide Geschlechter, findet ein passendes Pasr und habt Spaß.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste