Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 117064
    Meistens hier zu finden
    554
    128
    126
    Single
    1 November 2018
    #1

    Bin ich eng genug?

    Hallo Ihr Lieben,

    ich lese immer öfter, dass Männer sagen, sie mögen es wenn die Frau schön eng ist. Aber wie beeinflusst man das? geht das überhaupt? Kann ich das als Frau beeinflussen?

    Gebt mal Euren Senf dazu :tongue:
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.141
    198
    567
    Verheiratet
    1 November 2018
    #2
    Für SIE und IHN: Beckenbodentraining für intensiveren Sex - FIT FOR FUN

    edit:
    "Wie werde ich enger?
    Für Anfängerinnen besteht die Übung eingangs darin, die Scheide als muskulären Schlauch zu erspüren. Durch das Zusammendrücken und anschließende Entspannen des Scheideneingangs soll der Bereich greifbar enger werden.
    Im weiteren Verlauf des Trainings sorgen die klassischen Übungen aus der Beckenbodengymnastik dafür, dass der Intimbereich zunehmend an Festigkeit und Straffheit gewinnt.
    Wer durch Beckenbodentraining enger werden möchte, sollte die Übungen regelmäßig absolvieren, um eine zügige Verengung der Scheide anzuregen.
    Es wird von Ärzten, Physiotherapeuten und Hebammen empfohlen und kann in Eigenregie zuhause praktiziert werden."

    Vagina zu weit? Was Sie über das "enger werden" wissen sollten

    schon im altertum haben die asiaten liebeskugeln erfunden, um den beckenboden der frau zu trainieren.
    das internet ist voll von tipps, wie frau enger wird.
    frag einfach mal deinen freund/sexpartner, wie er es empfindet. vielleicht glaubst du nur nicht eng genug zu sein und alles ist wunderbar. :zwinker:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 November 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 155728
    Öfters im Forum
    458
    68
    238
    nicht angegeben
    1 November 2018
    #3
    Naja, wenn man(n) eher ein Schnellschütze ist, kann sehr eng auch recht kontraproduktiv sein:zwinker:

    Abgesehen davon kommt das, was man fühlt ja durch Reibung zustande. Die wiederum ist auch beeinflusst durch Feuchtigkeit und Stellung/ Eindringwinkel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 November 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Leseratte92
    Klickt sich gerne rein
    106
    18
    19
    vergeben und glücklich
    1 November 2018
    #4
    Mit Beckenbodentraining kann man da einiges machen :smile:
    Dennoch bin ich der Meinung das enge nicht das wichtigste ist.
    Ist genauso wie beim männlichen Geschlechtsteil.
    Es gibt keine idealen Standarts, jeder favorisiert was anderes.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 131884
    Meistens hier zu finden
    621
    148
    303
    offene Beziehung
    1 November 2018
    #5
    Eng ist „relativ“, und das ist hier durchaus wörtlich zu verstehen. Deine Vagina ist nur einer der beiden beteiligten Körperteile. Eng wird’s auch, wenn er entsprechend ... Und dann ist eng immer noch davon abhängig, wie beide es mögen. Also, eng nur um eng zu sein macht erst mal wenig Sinn, erst wenn das Bedürfnis nach mehr Enge hochkommt, und das ist partnerschaftlich eben individuell.

    Ich mag die Frau durchaus spüren, aber als Frau und nicht als Schraubstock ...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.166
    348
    2.579
    Verlobt
    1 November 2018
    #6
    Man kann den Beckenboden durch Training festigen, das Training ist in meinen Augen auch sinnvoll, um späterer Inkontinenz vorzubeugen.

    Übrigens auch für Männer gut. :zwinker:

    Ich werde manchmal extrem feucht, da kann das zwar eng sein, aber Reibung gibt es dann trotzdem nicht. Müssen wir dann etwas wegwischen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 131884
    Meistens hier zu finden
    621
    148
    303
    offene Beziehung
    1 November 2018
    #7
    Wischen ...? Kann frau machen, muss mann aber nicht ... unbedingt.:engel:
     
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.166
    348
    2.579
    Verlobt
    1 November 2018
    #8
    Jo, wir müssen, wir spüren sonst beide zu wenig, wer abwischt, wird von der Stellung bestimmt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • James21
    Ist noch neu hier
    28
    3
    1
    Es ist kompliziert
    1 November 2018
    #9
    VORSICHT: "Eng ist ein dehnbarer begriff" :link:
     
    • Witzig Witzig x 7
  • User 131884
    Meistens hier zu finden
    621
    148
    303
    offene Beziehung
    1 November 2018
    #10
    Ähm ... jaaaa .... versteh ich ...

    (Okay, ich notiere mir in Gedanken, dass Doppeldeutigkeiten manchmal besser eindeutiger formuliert werden müssen ...)
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 163532
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    88
    378
    vergeben und glücklich
    1 November 2018
    #11
    Ich habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, zumindest nicht so, dass es mich beschäftigt hätte. Wenn beim Sex beide Spaß haben, passt es ja offenbar.
    Ich denke, wenn der Penis sehr schmal ist oder die Scheide eher weit, wird es vermutlich doch für beide unbefriedigend sein, oder? Will damit sagen: Das merkt man dann doch als Frau genauso.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Anila23123
    Anila23123 (24)
    Öfters im Forum
    518
    68
    108
    nicht angegeben
    2 November 2018
    #12
    Du kannst deine Beckenbodenmuskulatur trainieren und so lernen deine Muskulatur da unten zu kontrollieren beim Sex. Das kann für beide intensiv sein. Notwendig ist das aber eigentlich nicht. Ich habe noch nie gehört, dass eine Frau nicht eng genug wäre für den Mann. Wenn doch, dann höchstens weil sein Penis zu dünn ist. Auch der Mythos, dass die Vagina ausleiern kann durch häufigen Sex oder so ist völliger Blödsinn.
    Also keine Sorge, es wird schon passen.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Witzig Witzig x 1
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.141
    198
    567
    Verheiratet
    2 November 2018
    #13
    sorry, da muss ich mal was dazwischen werfen! :grin:
    ich bin da unten ganz normal gebaut und hatte in der tat mal einmal das "missvergnügen" eine anfang 40 jährige dame zu ... äh ... treffen ... wo ich während dem sex gedacht habe, das ich da wohl noch ein bein mit reinstellen müsste, um IIIIIIRGENDWAS zu spüren.
    also meiner erfahrung nach gibts das durchaus, das eine frau seeeehr weit da unten gebaut sein KANN. :jaa:
    ok, drei kinder ... kein sport ausser im fernsehen ... äh .... offenbar sehr wenig sex ... ja, untrainiert in allen belangen die frau halt.
    erfüllender sex ist da was anderes. :jaa:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
    • Witzig Witzig x 1
  • Anila23123
    Anila23123 (24)
    Öfters im Forum
    518
    68
    108
    nicht angegeben
    2 November 2018
    #14
    Na wenn du es tatsächlich erlebt hast, kann ich dem kaum widersprechen. Ich erhebe ja auch keinen Anspruch auf Allwissenheit. Höre es aber zum ersten mal.
     
  • Diamae
    Diamae (19)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    73
    33
    15
    vergeben und glücklich
    2 November 2018
    #15
    Selbst wenn es mit Beckenbodentraining immernoch nicht eng genug sein sollte... gönnt euch einen Plug (zur Not einen größeren) und schon ist es in der Muschi sehr sehr eng
     
    • Heiß Heiß x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Mond-und-Sterne
    Ist noch neu hier
    28
    3
    1
    Single
    12 November 2018
    #16
    Hm naja klar gibt es engere und nicht so enge Frauen. Das variiert schon. Bei engen Frauen muss man beim eindringen oft aufpassen und es erzeugt halt mehr Reibung. Das kann zwar schön sein und erregend, aber halt auch zum Schnellen Ende kommen. Die Enge variiert auch beim Sex. Oft ist es zu Beginn enger, dann entspannter und beim Orgasmus wieder enger. Wie Frau das außer Beckenbodentraining steuern kann weiß ich nicht... In manchen Stellungen wirkt die Vagina etwas enger. Das musst du ausprobieren...
     
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.627
    348
    2.324
    Single
    12 November 2018
    #17
    Kommt auch auf den Mann an. Wie groß er gebaut ist, wie empfindlich er ist, ob man Kondome benutzt,...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • nico21
    nico21 (22)
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    Verliebt
    29 November 2018
    #18
    stimmt, es hängt vieles von den körperlichen Begebenheiten des Mannes zusammen, wie dick und empfindlich er ist. als frau kann man sich aber mit dem passenden Beckenbodentraining enger machen, und wenn du es dann noch beim sex gut anwenden kannst dann wird es den mann im positiven sinne wahnsinnig machen :whoot:
     
  • Hildesheimer112
    Ist noch neu hier
    11
    3
    1
    Verheiratet
    29 November 2018
    #19
    Ich persönlich habe bisher noch nie eine Frau gehabt, bei der ich das Gefühl hatte, sie wäre nicht eng genug oder gar zu "weit"...
    Es mag zwar maginale Unterschiede geben, aber das war für mich nicht "fühlbar"...
     
  • YasiB
    YasiB (26)
    Benutzer gesperrt
    48
    8
    11
    Es ist kompliziert
    29 November 2018
    #20
    mache seit jahren yoga und da werden bei intensiver practice die beckenboden- und vaginalmuskeln auch gut trainiert und kontrollierbar gemacht... fast alle jungs macht das ziemlich an, so meine erfahrung

    hatte allerdings auch mal einen ex, der immer wieder betonte, wie schön eng ich doch sei, nachdem er vorher mit einer frau, die 2 kinder geboren hatte zusammen war, also da gibt es sicher unterschiede

    natürlich gehören da zwei zu und es muss passen, aber eine eng gebaute frau mit trainierter unterleibsmuskulatur hat eben den vorteil auch bei jungs, die weniger gut bestückt sind, sich selbst und ihm ein spürbares erlebnis zu bieten :zwinker:
     
    • Interessant Interessant x 3

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten