• Pink_lady1
    Pink_lady1 (19)
    Ist noch neu hier
    4
    1
    0
    Es ist kompliziert
    28 März 2020
    #1

    Bin ich krank ?

    Hallo ich brauche hilfe aber irgendwie tue ich mich mit diesem Thema schwer deswegen hab ich lange Zeit gebraucht bis ich mich dazu entschlossen habe hier zu schreiben...
    Also ich weiss nicht wirklich wo ich anfangen soll ich war als Kind sehr sehr extrem schüchtern hab nie geredet und hatte immer angst etwas falsches zu sagen warum auch immer
    In der weiterführenden Schule wurde ich 3 Jahre gemobbt...mit 14 wurde ich vergewaltigt und meine ehemalige bf hat zugeguckt und nichts gemacht danach bin ich komplett abgerutscht hab angefangen Drogen zu nehmen dann mit 16 kam ich mit ein Typ zsm der hat meiner familie ca 6000 Euro geklaut ich hab ihm so vertraut und der hat mich beklaut,betrogen und wegen dem saß ich im Arrest weil ich dachte er hätte Probleme und würde es zurück Zahlen (das sagte er zu mir) liebe macht einfach blind...ja ich bin vor schuldgefühle und liebeskummer fast gestorben hab mir jeden Tag Pillen geschmießen und ich wurde ein alki eig genau genommen ein junkie naja die Zeit war heftig ich wurde in der Zeit nochmal sexuell missbraucht und hab irgendwie das Gefühl das was schreckliches passiert ist aber ich zu druff war um mich zu erinnern
    Irgendwann nach ca 1 Jahr wurde ich wieder einigermaßen normal also es war definitiv viel weniger Konsum ich kam mit einem Typ zusammen der nicht ganz dicht war was ich leider erst nach einiger Zeit gemerkt hab (schizophren ) nach der Trennung hat er mich gestalkt bzw er stalkt mich bis jetzt noch (über 1 Jahr)wegen ihm hab ich die Ausbildung verloren und hab extreme panikattaken bekommen
    Vor ein paar Monaten lernte ich einen Mann kennen er schien perfekt zu sein ich hatte das Gefühl das er mich und mein Schmerz versteht denn ich fühle mich irgendwie komisch als hätte ich 2 Persönlichkeiten entweder ich bin stark und selbstbewusst oder am verzweifeln mit zukunfts Ängsten und selbstmord Gedanken oder ich werde total aggressiv heute war ich kurz davor mich einweisen zu lassen aber jedesmal wenn ich hilfe rufen will hält mich etwas und ich kriege eine blockade ich hab niemanden mehr zum reden keiner versteht mich ich dachte vielleicht könnte ein arzt mir zuhören weil meine ganzen "Freundinnen"haben mich hintergangen oder jucken sich nur um sich und dieser Mann der hat mich einfach alleine gelassen wir hatten soviele Ziele Haus,Kinder usw er war Zucker zu mir und dann begann der kalt zu werden ohne Grund er meinte es liegt nicht an mir aber ich weiss nicht was ich denken soll
    Vielleicht kommt es vom vielen kiffen die selben Probleme hatte er auch mit seiner ex hat er mir im Nachhinein erzählt naja egal ich hab indirekt über Whatsapp bei einem Streit Schluss gemacht und jetzt lässt er mich im Stich obwohl er mir versprochen hat zu bleiben ich hab das Gefühl das alle Menschen die ich liebe (außer meine fam) mir weh tun wollen ich fühle mich so gebrochen und leer und nehme wieder drogen obwohl ich ein paar monate clean war ich komm komplett nicht klar vorallem weil er auch nicht mehr mit mir geredet hat als hätte es uns nie gegeben:frown:
    Ich hab einfach das Gefühl das ich irgendwas nicht verarbeitet habe und dieser liebeskummer gibt mir den rest ich bin fix und fertig
    Ich wollte einfach nur liebe und halt ich dachte er wäre mein Seelenverwandter aber war doch nicht der Fall ich begreife einfach nicht wie er mich so ignorieren kann ohne irgendwas persönlich zu sagen es beendet
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Joju
    Ist noch neu hier
    39
    8
    7
    vergeben und glücklich
    28 März 2020
    #2
    Hallo Pink Lady,

    dass was ich dir jetzt schreibe ist in keiner Art und Weise böse gemeint, aber du benötigst dringend Hilfe. Hilfe in Form eines psychiatrischen Aufenthalts in einer Klinik. Du hast ein enormes Suchtproblem und ein anderes psychisches Problem.
    Hattest du eine gute Kindheit? Wie war deine Mutter? Dein Vater? Ich frage deswegen, weil du immer die gleiche Sorte Mann anziehst.
    Mach dich nicht kaputt, denn du bist noch jung und hast alles noch vor dir! Such dir Hilfe und komm anständig wieder auf die Beine!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 151729
    Sehr bekannt hier
    1.761
    168
    400
    Single
    28 März 2020
    #3
    Versuchs mal hier: Telefon-Beratung
    Dort kann man dich dann auch an eine für dich passende Stelle in deiner Nähe weiterleiten und die könnten auch wissen, welche Einrichtungen in Zeiten von Corona überhaupt arbeiten

    Fühl dich gedrückt!
    Sich Hilfe zu suchen, ist der erste Schritt und der Weg da raus ist nicht ganz leicht, aber es lohnt sich - du bist noch jung - dein Leben liegt vor dir
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 169839
    temporär gesperrt
    1.137
    88
    233
    vergeben und glücklich
    28 März 2020
    #4
    WEISSER RING e. V.

    Hol dir Hilfe, dass schaffst du nicht alleine! Das ist harter Tobak und dieser Bedarf professionelle Unterstützung.

    Dafür musst du dich nicht schämen, oder dich rechtfertigen. Es wird dich niemand auslachen. Man nimmt dich ernst das steht außer Frage.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • sweet-jacob
    Sorgt für Gesprächsstoff
    178
    28
    30
    vergeben und glücklich
    29 März 2020
    #5
    Diagnosen kann hier keiner stellen, aber haben Recht: such dir bitte Hilfe!
    Wenn es keinen Art gibt, dem du vertraust, dann bitte telefonische Beratung!
     
  • User 172046
    Meistens hier zu finden
    1.069
    138
    973
    vergeben und glücklich
    29 März 2020
    #6
    Liebe Pink_lady1, es ist wirklich schlimm, dass dir in so jungen Jahren so viel schlechtes passiert ist.
    Das hat dich zu einer Menge falschen Entscheidungen geführt, und jetzt hast du dir dadurch Verhaltensweisen angewöhnt, die dir nicht gut tun.
    Und dann hat man manchmal einfach nicht die Kraft, da von alleine rauszukommen.

    Sich Hilfe zu holen, ist vollkommen okay. Dir wird niemand die Arbeit abnehmen können, die du leisten musst, damit es dir besser gehen kann. Aber jemand, der dafür ausgebildet ist, weiß, wie er dir zeigen kann, wo du lang gehen, welche Entscheidungen du treffen solltest, damit du dich dabei nicht verirrst und die Kraft für alles hast.
    Du warst schon einige Monate am Stück clean! Du kannst das! Rückfälle sind normal, insbesondere wenn einen etwas zurückwirft, aber du hast dir schon längst bewiesen, dass du Dinge ändern kannst.
    Dass du dich dem Forum hier anvertraut hast und deine Situation hinterfragst, ist schon ein guter erster Schritt in die richtige Richtung. Lass dich nicht davon entmutigen, dass gerade alles doof ist.

    Es gibt hier einen Thread mit Hilfsangeboten, bei denen du dich einmal durchtelefonieren könntest. Klick
    Sowohl die Nummer gegen Kummer als auch die Telefonseelsorge oder der Weiße Ring haben Leute, die ganz genau wissen, wie sie dir ein offenes Ohr bieten und dir weiterhelfen können.
    Vielleicht traust du dich danach auch eher, einen Arzt aufzusuchen, damit du professionelle psychologische/psychiatrische Hilfe bekommen kannst.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten