?

Ist das Stalking?

  1. Ja

    2 Stimme(n)
    8,3%
  2. Nein

    22 Stimme(n)
    91,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • SheldonaCooper
    Ist noch neu hier
    57
    6
    0
    Single
    25 März 2020
    #1

    Bin ich wirklich eine Stalkerin?

    Ich habe einen Fanbrief für meine Lieblingsschauspielerin geschrieben, von der ich seit 18 Jahren ein Megafan bin, und es war mir einfach mal ein Bedürfnis, ihr zu sagen, welchen positiven Einfluss sie auf mein Leben hat.
    Sie hat vier Autogrammadresse, aber nachdem ich gelesen hatte, dass beispielsweise die Fanbreife für Taylor Swift in Altpapiercontainern entsorgt wurden, keimte in mir die Vermutung auf, dass andere Agenturen das bei anderen Stars vielleicht genauso machen.
    Deswegen habe ich den Brief am 19. März an ihre Privatadresse in England geschickt und leider werfen mir jetzt manche Leute vor, ich wäre eine Stalkerin und dieser Brief würde sie entweder wütend machen oder sie würde ne Megaangst bekommen.
    Das hat mich total traurig gemacht, denn ich wollte ihr doch gar keine Angst machen....ich bin keine Stalkerin, ich wollte ihr mit dem Brief nur eine Freude machen und habe gehofft, vielleicht sogar eine Antwort zu kriegen.
    Ich bin Autistin und leide unter schweren Depressionen und ihre Filme sind ein Lichtblick in meinem Leben und ich bewundere sie sehr, weil sie Flüchtlingen hilft und ich spüre auch dass sie das wirklich aus Überzeugung tut und nicht weil ihr Management das sagt.

    was meint ihr, war das wirklich Stalking, den Brief an ihre Privatadresse zu schicken?
    Die Adresse musste ich nicht mal recherchieren, in einer dieser Zeitschriften, in denen immer über Königshäuser berichtet wird, stand der Name des von ihr gekauften Hauses und wenn man das googelt, erhält man sofort die volle Adresse.
    Meine Mutter meinte auch, ich soll es abschicken, die hat in den 1960 er Jahren auch mal an Curd Jürgens geschrieben und die hat damals einen schönen Antwortbrief von ihm persönlich und signierte Autogrammkarten bekommen.

    Deswegen bin ich mir jetzt ganz unsicher, ob das Stalking gewesen ist, dass ich den Brief an ihre Privatadresse geschickt habe. Ich hab ein richtig schlechtes Gewissen, weil mein Brief ihr ja vielleicht Angst machen könnte, wie einige mir in einem anderen Forum geschrieben haben.
    Wieder andere User haben aber gemeint, dass manche Stars sich sogar freuen, wenn sie Fanbriefe an ihre private Adresse bekommen.

    Was stimmt denn nun? Ich bin total verunsichert und wünschte, ich hätte den Brief nicht abgeschickt.
    Was meint ihr, habe ich überhaupt Chance, eine Antwort zu bekommen, oder wird sie sauer sein oder Angst haben, wenn sie den Brief liest?
    Sie ist weltberühmt, einer der größten Hollywoodstars, da ist die Chance auf eine Antwort wohl sehr gering befürchte ich :frown:

    Das hier ist der Brief, den ich ihr geschrieben habe:


    Ich bin ein großer Fan von Ihnen, seit ich vor 18 Jahren zum ersten Mal **** im Kino gesehen habe. Ihre Filme sind für mich etwas ganz Besonderes, ein Lichtblick in meinem Leben. Ich bin Autistin und lebe sehr isoliert, die einzigen Menschen zu denen ich Kontakt habe sind meine Eltern, meine Verwandten und meine Therapeutin.


    Während meiner gesamten Schulzeit und auch danach bin ich ständig gemobbt worden, weswegen ich heute unter massiven Minderwertigkeitskomplexen und schweren Depressionen leide. Depressionen zu haben, das fühlt sich oft so an, als ob man in der Dunkelheit stehen und schreien würde, und keiner kann einen hören, ich kämpfe aber dagegen an, weil ich mich nicht in der tiefen Traurigkeit verlieren will. Wenn ich richtig traurig bin, schaue ich mir Ihre Filme an und oft hilft das dann auch und ich fühle mich hinterher ein bisschen besser.


    Ich bin nicht nur ein Fan von Ihnen, wie Sie eine gute Schauspielerin sind, sondern auch, weil Sie sich von ganzem Herzen für Flüchtlinge einsetzen. Es hat mich sehr beeindruckt, dass Sie für diese Menschen, denen in unserer Gesellschaft oft keine Stimme gegeben wird, sprechen. Das zeigt mir, dass Sie ein gutes Herz haben und ich hoffe, dass Sie mit Ihrer Arbeit dazu beitragen können, dass viele Flüchtlinge in einem sicheren Land eine neue Heimat finden.


    Aufgrund des jahrelangen Mobbings dem ich ausgesetzt war, fällt es mir extrem schwer, noch an das Gute im Menschen zu glauben, aber Ihr Beispiel gibt mir Hoffnung, dass ich vielleicht eines Tages wieder anderen Menschen vertrauen und das Gute in ihnen sehen kann


    Ich habe gelesen, dass sie als Teenager extrem schüchtern gewesen sein und auch heute noch manchmal Selbstzweifel haben sollen. In diesem Moment habe ich mich Ihnen sehr verbunden gefühlt, das hat Sie für mich nur noch sympathischer gemacht. Ich finde es beeindruckend, dass Sie trotz aller Rückschläge in Ihrem Leben hart gearbeitet und als Schauspielerin so viel erreicht haben.


    Meine Depressionen und die Einsamkeit stürzen mich oft in tiefe Verzweiflung, dann habe ich das Gefühl, keine Kraft mehr zu haben. Seit meiner Kindheit ist es mein Traum, Schriftstellerin zu werden, das Schreiben ist meine größte Leidenschaft im Leben, aber in depressiven Momenten glaube ich, das nicht schaffen zu können, und eine Versagerin, ein wertloses Nichts zu sein.


    Aber dann sehe ich wieder, wie aus Ihnen, dem einst schüchternen Mädchen, eine mutige und selbstbewusste Frau geworden ist, die tapfer ihren Weg gegangen ist und stolz auf das sein kann was sie erreicht hat.


    Dann weiß ich, dass ich mich und meinen Traum nicht aufgeben darf und gegen meine Depressionen kämpfen muss, denn nur so wird es mir gelingen, aus meiner Isolation herauszukommen und irgendwann ein normales Leben zu führen.


    Ich bin fasziniert von ihrem Optimismus, durch den aus einem schüchternen Teenager eine starke Frau wurde. Damit sind Sie für viele Frauen ein Vorbild, egal ob sie Schauspielerin, Schriftstellerin oder Mechanikerin werden wollen. Für mich sind Sie ein Vorbild, und zwar eines, das mir Mut macht, dass ich es vielleicht eines Tages schaffe, meine Schüchternheit ein wenig ablegen und selbstbewusster werden zu können.

    Vielen Dank dass Sie sich die Zeit genommen haben meinen Brief zu lesen und ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft.


    Was meint ihr, ist dieser Brief Stalking, könnte der ihr Angst machen? Ich meine, der Brief ist doch nett gemeint und ich wollte keineswegs aufdringlich rüberkommen.
    Wäre echt nett, wenn ihr mir schreibt, was ihr dazu meint, bin nämlich gerade total verunsichert.
    Der Gedanke, ihr vielleicht Angst gemacht zu haben macht mich echt total fertig. Ich mag sie total gerne und würde nicht wollen dass sie wegen mir Angst haben muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 März 2020
  • Ironheart74
    Sehr bekannt hier
    620
    178
    633
    Single
    25 März 2020
    #2
    Ich denke, dieser Brief wird für sie ein sehr schönes Kompliment sein, vielleicht bzw. hoffentlich auch eine Abwechslung im Einheitsbrei ihrer sonstigen Bewunderer.

    Nein, du bist keine Stalkerin. Stalker lauern ihren Opfern auf, verfolgen sie, belästigen sie andauernd, dringen persönlich in das Privatleben ein, machen ihren Opfern Angst.
    Ich denke nichts davon erfüllst du mit deinen Worten und deinem Brief. Ob er bei ihr wirklich ankommen wird, ob sie ihn lesen wird, das weiß ich natürlich nicht, aber sollte sie ihn wirklich lesen, dann wird sie sich hoffentlich über diese Worte freuen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
    • Hilfreich Hilfreich x 6
  • SheldonaCooper
    Ist noch neu hier Themenstarter
    57
    6
    0
    Single
    25 März 2020
    #3
    @Ironheart

    Danke für deine Antwort. Da bin ich ja beruhigt, dass das kein Stalking ist, denn ich wollte ihr ja wirklich nur eine Freude machen.
    ich war da eben total verunsichtert, weil manche Personen mir geschrieben hatten, schon das Schicken eines Fanbriefes an die Privatadresse wäre ein Eingriff in die Privatsphäre der einem Promi Angst machen könnte.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.433
    598
    5.515
    Single
    25 März 2020
    #4
    Puh, also mit Stalking hat das jetzt wenig zu tun, aber ich würde mir da an deiner Stelle auch weniger Gedanken über ihre Reaktion machen, sondern warum du solchen eher realitätsfernen Gedankenwelten nachhängst. Solch ein hartes Fan-sein würde ich doch eher von einer 13 Jährigen erwarten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
  • SheldonaCooper
    Ist noch neu hier Themenstarter
    57
    6
    0
    Single
    25 März 2020
    #5
    Schweinebacke

    Ich bin Autistin, Autisten sind nicht unbedingt genauso gestrickt wie Menschen ohne Autismus. Wir Autisten sind oft normal intelligent, oder haben wie ich einen IQ von 120....aber oft sind wir in anderer Hinsicht nicht wie die Norm...es gibt beispielsweise auch erwachsene Autisten, die normal intelligent sind und keine Kinder haben, es aber lieben, mit Spielzeug für Kleinkinder zu spielen. Andere mögen auch mit 30 noch die Sesamstrasse oder die Teletubbies....
    Jeder Autist hat andere Spezialinteressen und die sind nicht immer unbedingt so, wie man das für die Altersgruppe der Person erwarten würde.
    Was dir unnormal erscheint, ist nur einer der vielen Aspekte meiner Behinderung und die meisten Autisten haben für ihr Alter eher ungewöhnliche Spezialinteressen. Wobei diese Schauspielerin nicht mein einziges Spezialinteresse ist, ich bin außerdem total begeistert von allem was mit Mittelalter und Fantasy zu tun hat und außerdem leidenschaftliche Hobbyautorin und eine stets nach neuen Büchern gierende Leseratte.
     
    • Interessant Interessant x 3
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.433
    598
    5.515
    Single
    25 März 2020
    #6
    SheldonaCooper Entschuldige die vielleicht zu harten Worte, das wollte ich nicht.
    Ich würde trotz allem versuchen, mich nicht zu sehr in so eine Sache reinzusteigern. Vermutlich ist der Brief eh erstmal bei einem Agenten etc. gelandet, selbst auf der vermeintlichen Privatanschrift erreicht man doch die Promis auf diesem Wege kaum.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • SheldonaCooper
    Ist noch neu hier Themenstarter
    57
    6
    0
    Single
    25 März 2020
    #7
    Vermeintliche Privatanschrift? Doch, es ist die Privatanschrift, wieso glaubst du, das wäre nicht so? Sie hat selbst in Interviews immer wieder den Namen ihres Hauses gesagt, und nachdem sie und ihr Mann ihr Appartement in Australien verkauft haben, ist das ihre einzige Wohnanschrift.
    Aber wie gesagt, ich bin keineswegs naiv, mir ist durchaus klar, dass die Chance, auf so einen Brief Antwort zu bekommen, extrem gering ist.
     
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    6.232
    598
    11.241
    vergeben und glücklich
    25 März 2020
    #8
    Sehr wahrscheinlich landet der mit der anderen Fan-Post zusammen beim Management oder bei Praktis, die sich drum kümmern. :smile:

    Erfreu dich an dem, was sie dir gibt. Das ist schön. Aber geh nicht davon aus, dass sie den Brief überhaupt zu Gesicht bekommt. :smile:
     
  • SheldonaCooper
    Ist noch neu hier Themenstarter
    57
    6
    0
    Single
    25 März 2020
    #9
    harley

    Glaubst du wirklich, dass kein Star jemals seine Fanpost liest?
    Meine Mutter hat in den 60er Jahren eine persönliche Antwort von Curd Jürgens bekommen.
    Aber wie gesagt, ich weiß selbst, dass meine Chancen, dass der Brief von ihr gelesen und beantwortet wird, sehr gering ist, ich mache mir da keine Illusionen.
    Aber wer weiß...vielleicht hab ich ja genauso ein Glück wie damals meine Mutter. Die war zuerst auch total enttäuscht weil keine Antwort kam....und nach fünf Monaten hatte die nen Brief von Jürgens bekommen, sogar mit persönlich signierten Autogrammkarten mit einer Widmung mit ihrem Namen.
    Nein, ich weiß, dass ich so ein Glück wahrscheinlich nicht haben werde, da bin cih ganz realistisch, aber ich höre nicht auf zu hoffen.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • oliver_3501
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    nicht angegeben
    25 März 2020
    #10
    Nein, das ist kein Stalking. Ich wünsche dir viel Glück und drücke dir die Daumen, dass sie den Brief liest und dir antwortet! :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • SheldonaCooper
    Ist noch neu hier Themenstarter
    57
    6
    0
    Single
    26 März 2020
    #11
    Oliver

    Danke fürs Daumendrücken, falls ich eine Antwort bekomme, sage ich hier natürlich Bescheid :smile:
     
  • Souvereign
    Souvereign (42)
    Meistens hier zu finden
    1.712
    148
    229
    Single
    26 März 2020
    #12
    Und wer sagt, dass die Antwort wirklich von Curd Jürgens kam? Selbst wenn der Brief unterschrieben war, kann den Text ja trotzdem der Praktikant aufgesetzt haben.

    Drücke Dir ebenfalls die Daumen, aber man sollte zunächst einmal ALLES einkalkulieren.
     
  • SheldonaCooper
    Ist noch neu hier Themenstarter
    57
    6
    0
    Single
    26 März 2020
    #13
    Und selbst wenn es ein Praktikant gewesen wäre(glaubst du, dass Promis die bei ihren Privatadressen beschäftigen) wäre das doch auch egal, weil meine Mutter glaubte der Brief wäre von ihm und sich als Teenagerin megamässig darüber gefreut hat. Für sie kam der Brief von ihm und sie hat ihn noch heute und erinnert sich gerne an den Tag als sie ihn im Briefkasten gefunden hat. Außerdem sieht es genauso aus wie seine Schrift, hab mal im Internet seine Handschrift gesehen.
    Und selbst wenn er es nicht selbst geschrieben haben sollte....was wirklich zählt ist die Freude die meine Mutter an dem Brief hatte.
    Zudem hat man in Curd Jürgens Nachlass alle Fanbriefe gefunden, sie waren ihm also so wichtig, dass er sie aufbewahrt hat, vermutlich fühlte er sich geschmeichelt, und vielleicht hat er sogar die Antworten selbst geschrieben, wer kann das so genau wissen?
    Wenn ich eine Antwort bekäme, könnte ich auch nie 100 Prozent sicher sein, dass sie von meiner Lieblingsschauspielerin ist, aber ich würde mich wohl genauso freuen wie damals meine Mutter, weil ich glaubenwürde, es ist von ihr persönlich.
    Ist es nicht das was zählt...der Glaube des Fans daran und die Freude an der Antwort? Und wer weiß....in vielen Fällen ist sie vielleicht wirklich von dem Star selbst geschrieben worden.
    Und selbst wenn nicht...Hauptsache der Fan glaubt daran dass es so ist und hat seine Freude an dem Brief.

    Was meinst du...ist es dann nicht völlig egal, ob der Star das selbst beantwortet hat oder nicht?
    Die Wahrscheinlichkeit besteht ja durchaus...ich glaube kaum, dass Curd Jürgens viele Praktikanten hatte, die seine Schrift so perfekt nachahmen konnte.
    Und falls doch...nun, wie ich schon sagte, was zählt ist die Freude die meine Mutter an dem Brief hatte, und da ist es doch egal, wer ihn vor fast sechzig Jahren geschrieben hat.
     
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.589
    198
    868
    nicht angegeben
    26 März 2020
    #14
    Nein.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • 26 März 2020
    #15
    Ein Fanbrief ist doch schön, und sicher kein Stalking.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • SheldonaCooper
    Ist noch neu hier Themenstarter
    57
    6
    0
    Single
    25 April 2020
    #16
    Ja, eine Antwort hab ich leider nicht bekommen. Hab ihn am 19. März abgeschickt, und die Chance, dass da jetzt noch was kommt ist gleich Null.
    Bin schon sehr enttäuscht, aber irgendwie war die Chance ja nie groß. Vielelicht war sie doch sauer, dass ich den Brief an ihre private Adresse geschickt hatte.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 138543
    Meistens hier zu finden
    892
    148
    261
    offene Beziehung
    25 April 2020
    #17
    Nee würd ich nicht sagen. Die wird ja jeden Tag unfassbar viel Post bekommen..
     
  • Souvereign
    Souvereign (42)
    Meistens hier zu finden
    1.712
    148
    229
    Single
    25 April 2020
    #18
    Denke auch, das man in Corona-Zeiten mehr Geduld haben muss. Viele Menschen haben jetzt viel Zeit und daher würde ich auch davon ausgehen, dass die Menge an Fanbriefen sich deutlich erhöht hat.
     
  • SheldonaCooper
    Ist noch neu hier Themenstarter
    57
    6
    0
    Single
    25 April 2020
    #19
    Souvereign

    Ich hätte eher gedacht, dass durch Corona das Gegenteil eintritt, also weniger Leute ihr schreiben, weil die Leute zu sehr über Corona nachdenken und fürs Fansein keinen Kopf mehr haben.
    Aber wenn ich ihr geschrieben habe, dann kanns auch sein, dass andere auch auf die Idee kamen das zu machen, gerade wenn jemand zu viel Zeit hat wegen Kurzarbeit oder so.

    Sun am See

    Ja, du hast Recht, vielleicht brauche ich einfach nur noch etwas Geduld.
     
  • User 138543
    Meistens hier zu finden
    892
    148
    261
    offene Beziehung
    25 April 2020
    #20
    Also ich mache gerade eher Dinge für die ich sonst keinen Kopf habe oder für die ich sonst keine Zeit finde.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.