Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Thomasliebe
    Ist noch neu hier
    5
    1
    0
    Single
    14 Juli 2015
    #1

    Bin ich zurückhaltend?

    Hallo,
    ich erstelle diesen Thread, weil es so scheint, dass mein Schwarm erneut wieder die Interesse an mir verloren hat. Nennen wir sie R. damit es nicht zu kompliziert wird. Ich erkläre kurz mal die Situation mit ihr: Sie ist vor 2 Jahren in die Klasse gekommen und ich hab mich direkt verliebt. Hab erstmal eine Freundschaft (ungewollt) gegründet, ungewollt, weil ich damals einfach viel zu schüchtern war.
    Jahre vergehen und wir haben angefangen richtig viel zusammen zu schreiben und wir trafen uns letztes Jahr im Winter zum ersten mal alleine. Leider wusste ich nicht, ob es nun ein Date war oder einfach nur ein Freundschaftliches Treffen. Auf einer Facebook Nachricht ihrer Schwester stand: "Und wie läuft euer Date", aber kann ja auch sein, dass sie es nur aus Spaß gesagt hat. An dem Abend lief dann nicht mehr viel bis auf eine Umarmung zum Abschied (also nichts). Nach diesem Treffen trafen wir uns noch 1x kurz nach der Schule um etwas zu essen, aber da der Laden voll war und wir keine Zeit hatten um woanders hinzugehen, ist dort wieder nichts gelaufen. Die Interesse von ihr nahm nach und nach ab und als ich um ein 3. rausgehen fragte, meinte sie "zu 2. isses doch doof".
    Ein paar Tage später fingen wir dann auch Streit an und redeten überhaupt nicht für 2 Monate. Sie fing nach einer Zeit dann wieder langsam an Kontakt aufzubauen und schrieb mich hin und wieder an. Wir gingen vor knapp 1,5 Monaten dann auf einen Geburtstag und haben ein Trinkspiel mit anderen 3-4 Leuten angefangen. Als ich an der Reihe war und der Aufgabensteller R. anguckte und dann mich wieder anguckte, meinte sie: "ich bin bei dir für alles offen, Thomas". Was ich mal als einen Kuss interpretieren will, so wie sie mich auch ansah. Leider ist dort nichts mehr gelaufen, da ein Familienereignis die Stimmung kaputt machte. Als ich sie trösten wollte, sagte ich: Ich wünschte, dass ich irgendwas machen könnte, damit es dir wieder gut geht". Darauf hin Antwortete ihre beste Freundin: "Kannst du doch!". Als ich dann fragte, "Was denn???", sagte sie: Ne, das wäre mies zu sagen.
    Das ist die gleiche Freundin die auch manchmal meint, dass wir später mal bestimmt heiraten werden (ich und R.) etc.
    Am nächsten Tag bekam ich dann mit wie ein Gast, der nur 3-4 Tage hier blieb sie anflirtete und dann blieb sie oft nur bei ihm und hat mit mir nicht mehr viel zu tun gehabt.
    Nun der Geburtstag war vorbei und eine Woche später schreibt mich R. an und fragt ob ich mit ihr was unternehmen möchte (nachts um 11). Leider konnte ich dort nicht auftauchen, da die Bahn gestreikt hat und ich keine Fahrmöglichkeit hatte und es 25 km weit weg ist. Wir haben dann noch öfters geredet und auch mehrere Spaßkämpfe gehabt aber sonst ist nichts gelaufen. Vor 2-3 Wochen waren wir auch auf einer Abschlussparty und dort hat sie nicht mal wirklich meine Nähe gesucht. Jetzt seit 2 Wochen haben wir Ferien und ich habe noch keine Nachricht oder sonst etwas bekommen.

    Der Grund für meine Zurückhaltigkeit ist einfach, dass ich mir nie wirklich sicher bin ob sie nun meine Freundin sein will, eine Freundin sein will oder sonst was. Es gab sehr oft Zeichen dafür, dass sie mehr will als Freundschaft aber dann gab es auch solche Momente wo sie einfach wie eine gute Freundin da steht. Aber manchmal ist es auch so, umso mehr ich versuch ein Guter Freund zu sein (z.b. Fahrrad von ihr Reparieren, kleine Geschenke wie Essen machen) umso mehr hält sie Abstand.
    Außerdem meinte sie vor einiger Zeit mal, dass sie ein glücklicher Single ist.

    Wie es weiter geht:
    nach den Ferien (noch knapp 2 Monate jetzt) gehen wir und ihre beste Freundin (+ noch ein paar andere aus der Klasse) auf die selbe Schule. Ich glaube ich hab einfach zu viel Gedult und müsste mal den 1. Schritt machen. Habt ihr ein paar Ratschläge?
    Ich glaube wir denken beide, dass wir beide nichts von einander wollen. Sie versteht die indirekten Zeichen die ich öfters gebe ja nicht.
     
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.622
    138
    770
    nicht angegeben
    14 Juli 2015
    #2
    Komm ausm Quark!Versteckte Anzeichen kann man nicht sehen. :kopfwand: Lad sie doch mal zu irgendwas ein… nur zu zweit.Sei mal nicht nur ein Kumpel sondern zeig auch mal offenkundig das du mehr möchtest.Dazu musst du nur mal etwas mehr Initiative zeigen. :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Cevapcici
    Cevapcici (26)
    Ist noch neu hier
    10
    3
    1
    Single
    14 Juli 2015
    #3
    Meiner Meinung nach wartet sie auf offenkundiges Interesse von deiner Seite. Manchmal müssen Frauen überzeugt werden. Versuch es!
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.449
    598
    7.681
    in einer Beziehung
    14 Juli 2015
    #4
    Lad sie zu was datemäßigen ein, Kino oder so. Nur ihr beide.

    Trau dich, sonst wird das nichts mehr, weil sie denkt, dass du nicht mehr willst.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Thomasliebe
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    Single
    14 Juli 2015
    #5
    Soll ich eurer Meinung nach, da sie ja seit mehreren Wochen keine Interesse mehr zeigt, erstmal warten bis die neue Schule anfängt oder sie einfach jetzt schon anschreiben? sie hat halt echt wenig Interesse gezeigt in den letzten Tagen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2015
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.622
    138
    770
    nicht angegeben
    14 Juli 2015
    #6
    Worauf warten?Irgendwann biste dann geknickt weil du zu lange gewartet hast und ein anderer seine Chance genutzt hat.Schreib sie an.Zeig ihr dein Interesse. :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten