Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ShitHappens
    0
    18 April 2010
    #1

    Bin unsicher was ich bzw. sie will..

    Hallo,
    es geht um folgendes Problem. Bin seit einiger Zeit mit einer Arbeitskollegin befreundet. Haben schon viel unternommen, waren schwimme, in ner Bar, Kino, Weihnachtsmarkt,Billard,Bowling, Silvester bei Freunden gefeiert etc. Kenne auch ihre Eltern, war auch schon mit der gesamten Familie unterwegs. Empfand sie bis vor kurzem als normale Freundin, das hat sich nun geändert. Der Auslöser war folgender: Ich habe mich mit ihr getroffen und sie meinte zu mir, dass sie mit ihrem Bruder etwas Zoff hatte. Ein Kumpel von ihm hat sie angeschrieben und sich quasi vorgestellt, da er auch solo ist. Dann hat sie sich mit ihm, ihren Bruder und noch zwei Freundinnen getroffen. Er hat ihr später dann nochmal geschrieben und meinte sie hätte sein Interesse geweckt und das er dann und dann Zeit hat. Sie hat die Mail ignoriert oder vergessen zu beantworten, ihr Bruder war dann etwas sauer auf sie. Zu mir meinte sie nur, keine Antwort sei auch eine Antwort und wenn sie ihn hätte kennenlernen wollen dann hätte sie sich alleine mit ihm getroffen. In dem Moment habe ich festgestellt, dass ich eifersüchtig geworden bin und sie mir doch was bedeutet. Was meint ihr, sieht sie mich als normalen Freund oder ist da mehr? Sie verhält sich mir gegenüber ganz normal. Wir umarmen uns beim Abschied und das wars....
    Sie schreibt auch immer: Bis hoffentlich ganz bald und dass sie sich freut wenn wir uns treffen.Andererseits gibt es Zeiten, wo sie auf meine Mails mit großer Verzögerung antwortet...Ich habe ihr auch per Mail angedeutet, dass ich sie mag und mich immer freue sie zu sehen. Frage ja auch ständig ob sie Zeit hat. Sieht sie das jetzt als eine normale freundschaftliche Sache von mir an weil ich so was schreibe???Sie schreibt auch gerade ihre Diplomarbeit und macht nebenbei ein Praktikum. Ich kann ihr ja auch nicht verbieten, sich mit anderen Leuten zu treffen....Was sollte ich an meiner Stelle jetzt machen? Kann es auch sein, dass ich mich auch ganz normal zu ihr verhalte und sie sich deswegen so verhält da ich sie lange Zeit nur als normale Freundin gesehen habe????
    lg
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Ich bin mir unsicher
    2. Warum bin ich so Unsicher??
    3. Ich bin mir so unsicher.
    4. unsicher
    5. Zu unsicher
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    18 April 2010
    #2
    Meiner Meinung nach sieht sie dich als ganz normalen Kumpel. Es ist sehr schwer von dieser Schiene wieder runterzukommen, es würde sie ja verwundern, wenn du plötzlich mehr Körperkontakt suchst. Also ist "es ihr erzählen" wollte die einfachste Methode.
     
  • ShitHappens
    0
    19 April 2010
    #3
    Hm
    ok, werds bei nächster Gelegenheit mal ansprechen. Wie sollte ich das am cleversten anstellen? Sie ist im Moment so gestresst wegen ihrer Diplomarbeit....
    Freunde haben auch oft gefragt ob wir zusammen sind, weil das so aussieht und wir so oft was unternehmen...oh man wirklich schwierig die Situation jetzt. Ich hatte anfangs immer das Gefühl, als ob sie sich mehr vorstellen könnte, jetzt habe ich Depp so lange gewartet und nun habe ich den Salat. Ich war damals auch der erste Mann, den sie ihren Eltern vorgestellt hat wie ich erfahren habe........ Als sie ihren Geburtstag gefeiert hat war ich natürlich auch eingeladen, spät abends wollten wir alle dann noch in die Disco, ich bin aber nach hause da ich krank war und noch Antibiotikum genommen habe....Die Freundin ihres Cousins meinte dann noch, dies wäre meine Chance. Ich könnte mich selber schlagen, ich muss das unbedingt klären vielleicht wird ja noch was draus....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste