• Expat
    Expat (80)
    Benutzer gesperrt
    653
    0
    68
    Verheiratet
    5 September 2004
    #21
    Marla,
    Vertraue der Mehrheit hier im Forum. Man soll nicht Schindluder treiben mit der eigenen Gesundheit. Die bisherigen "Diagnosen" sind nur Möglichkeiten. Vielleicht ist es ja wirklcih "nur" psychosomatisch. Vor jeder Behandlung steht eine gründliche Untersuchung. Es muss 100% feststehen, was du hast, und warum du Schmerzen hast. Wenn du in ein Krankenhaus gehst, wirst du nicht unbedingt behandelt, wenn du nur eine Untersuchung willst. Die sollen dir erst sagen, was sie denken und mit dir besprechen, was sie tun wollen. So hast du immer die "Kontrolle". Vielleicht nimmt dir so ein Vorgehen erst mal ein Wenig die Angst vor dem Krankenhaus. Aber in der Regel haben die infach die besseren Diagnoseimöglichkeiten. Hier im Forum kann man nur Vermutungen anstellen, und die helfen dir nur wenig im Endeffekt. Alles Gute!
     
  • Marla
    Marla (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #22
    ich war doch letzten mittwoch im krankenhaus.... die haben mich auch untersucht!
    sie wollten aber halt das ich zur kontrolle da bleibe und das wollte ich nicht weil ich panische angst vor krankenhäusern habe...
     
  • Marla
    Marla (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #23
    reden wir irgendwie aneinander vorbei :ratlos: :ratlos: :ratlos: :ratlos: :ratlos: :ratlos:
    ich war doch im Krankenhaus und habe mich durchchecken lassen... die haben auch eine leckere magenspiegelung gemacht
     
  • Expat
    Expat (80)
    Benutzer gesperrt
    653
    0
    68
    Verheiratet
    5 September 2004
    #24
    Die Diagnose war also noch nicht beendet.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten