Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Bärchen10
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    101
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2004
    #1

    Blase tut weh

    Wir haben ein Problem: Immer, wenn ich mit meiner Frau schlafe, hat sie hinterher eine Blasenentzündung... Das nervt und tut höllisch weh!!! Was können wir machen kann... Wisst ihr nicht irgendeinen Rat?? Auch ne Pause hat nix gebracht...
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    4 Januar 2004
    #2
    Wie wärs mal mit dem FA?

    Juvia
     
  • Bärchen10
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    519
    101
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2004
    #3
    Waren

    wir schon konnte uns nich weiter helfen.....
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    4 Januar 2004
    #4
    Dann würd ich noch weitere Ärzte zu rate ziehen ...

    Juvia
     
  • Sharona
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    in einer Beziehung
    4 Januar 2004
    #5
    Macht ihr vielleicht bestimmte Praktiken, bei denen Du irgendwie in die Harnröhre Deiner Frau eindringst oder dort was einführst? Hab mal gehört, dass manche Paare darauf stehen.
    Und wenn der Frauenarzt nicht weiterhelfen kann, dann weiß vielleicht ein Urologe Rat.
     
  • Bärchen10
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    519
    101
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2004
    #6
    Könnte

    ja sein das sonst noch irgend ein Paar die gleichen Probleme hat und uns weiter helfen kann meine Frau ist selber Arzthelferin und weisst auch keinen Rat.
     
  • nixangel
    Gast
    0
    4 Januar 2004
    #7
    Da kann nur ein Arzt helfen das es auf die Bakterienart ankommt welche Medikamente angewand werden.
    Es gibt vorbeugende Maßnahmen.
    Kein vaginaler Sex nach analem. Da gehört auch fingern und lecken zu. Bärchen da du ja hier das Zungeanal so angepriesen hast. Das ist für jede Frau sehr gefährlich. Weil der Harnleiter bei Frauen wesentlich kürzer ist.
    Vor und nach dem Sex sollte deine Frau Wasserlassen damit mögliche Bakterien aus der Harnröhre gespült werden.
    Nachdem Stuhlgang den Po von unten nach oben abwischen. Also von der Vagina weg.
    Während der Entzündung keinen vaginale Sex. Da wird der Harnleiter und die Blase noch mehr gereizt und die Frau hat schlimme Schmerzen.
    All die Tipps wurden von meiner Schwester und anderen schon mal gepostet.
    Ich weiß das weil meine Mutter eine chronische Blasenentzündung hatte und wir dahingehend vorbereitet wurden.
    Bei meiner Mutter begann es vor 10 Jahren. Genauso wie du es bei deiner Frau schilderst. Es wurde 4 Jahre fast nur medikamentös behandelt dann folgten in 5 Jahren 10 Operationen. Im Laufe der Behandlung stellte sich dann heraus das sie an einer Frauenkrankheit litt die viele blasenkranke Frauen haben. Endry... der Name fällt mir nicht ein ich frage meine Mutter und poste es dann.
    Wenn man eine normale Blasenentzündung nicht ernst nimmt kann sie schnell chronisch werden und das für die betroffene Frau schlimm. Das meine Mutter alle 10 bis 15 Minuten auf Toilette musste war noch harmlos. Meine Eltern hatten wegen der Krankheit fast 3 Jahre gar keinen Sex. Jeder Mann der seine Frau aufrichtig liebt wird wohl in einer solchen Situation darauf verzichten können. Ich persönlich würde das von meinem Partner erwarten.
    Meine Mutter ist seit über einem Jahr beschwerdefrei. Nach dem ihr Eierstöcke und Gebärmutter entfernt wurden.
     
  • nachtmensch
    0
    4 Januar 2004
    #8
    das problem hatte meine exfreundin auch. wirklich nach jedem sex. ihr fa gab ihr den tip jedes mal direkt nach dem sex auf die toilette zu gehen um eventuelle bakterien gleich rauszuspülen, wie nixangel schon geschrieben hat, seitdem die das konsequent so macht bekam sie keine blasenentzündung mehr.
     
  • nixangel
    Gast
    0
    4 Januar 2004
    #9
    Die Krankheit meiner Mutter nennt sich Endometriose. Das sind Verwachsungen ind Gebärmutter und Eierstöcken die auch auf die Blase übergreifen und so eine Entzündung hervorrufen. Vor allem wenn der Schmerz beim Einführen auftritt sollte man davon ausgehen das es das ist. Genau kann es ein Frauenarzt mit einem Abstrich diagnostizieren.
     
  • SuesseKleine1603
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    103
    2
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2004
    #10
    Also meine Freundin hat sowas ähnliches! Sie bekommt immer 'ne Nieren-Becken-Entzündung, wenn sie mit ihrem Freund schläft!

    Deswegen waren sie auch beim FA, und der hat gesagt, dass es an dem Sperma von ihrem Freund liegt! Er löst diese Entzündungen bei ihr aus! Deswegen müssen sie auch immer ein Kondom benutzen!

    Vielleicht habt ihr ja das Gleiche, bloß mit ner Blasenentzündung?!
    Schlaft mal mit 'nem Kondom miteinander, vielleicht tritt es ja dann nicht auf?!
     
  • Bärchen10
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    519
    101
    0
    Verheiratet
    4 Januar 2004
    #11
    Vielen

    Dank für eure Tips werden wohl doch noch mal beide zu FA gehen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste