Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (33)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2008
    #1

    Blasen + übergroßer Penis?

    Hi...Ich muss jetzt einfach mal fragen, wie andere das so hanhaben.

    Es ist so, dass ich eigentlich sehr gerne blase, habe von meinen Exfreunden immer nur Lob bekommen und ich finde es auch toll, den Mann damit zu beglücken.
    Nur leider hat mein Freund ein dermaßen großes Ding (vom Durchmesser her), dass ich gar nicht weiß, wie ich meinen Mund so lange so weit aufbehalten soll :schuechte Es tut nach einigen Minuten echt weh und ist so richtig anstrengend und macht mir dann natürlich auch überhaupt keinen Spaß mehr...Ich denke dann immer nur "Wann kommt er denn endlich". Ich muss dann echt irgendwann aufhören, weil ich Schmerzen im Kiefer und in der Hand habe (benutze die ja auch immer schon mit, damit ich sein Ding nicht so weit in meinen Mund stecken muss).

    Es tut mir echt immer so leid für meinen Freund, dass ich nie bis zum Ende machen kann :geknickt:

    Was tut ihr in so einem Fall? Ich hab danach dann auch immer überhaupt keine Lust mehr :ratlos:
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.819
    168
    318
    Single
    28 Mai 2008
    #2
    die frau muss ja bei oraler befriedigung den schwanz net die ganze zeit im mund haben!zwischendurch nur den schaft,die hoden oder die eichel lecken kann auch sehr erregend sein!
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2008
    #3
    Ja, das mach ich ja auch, aber irgendwann sollte man vielleicht ja auch eine Sache etwas länger machen, sonst kommt er ja irgendwie nicht...oder doch? :schuechte
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.819
    168
    318
    Single
    28 Mai 2008
    #4
    oh doch!:tongue:
     
  • User 71335
    User 71335 (51)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.415
    398
    4.676
    Verliebt
    28 Mai 2008
    #5
    Doch natürlich kommt er, der eigentliche Reizauslöser ist ja nicht das der Schwanz völlig umhüllt ist und komplett stimuliert wird (das mag auch mal ganz nett sein und zeigt auch brav deine Hingabe) meist muss es weder lang sein noch tief das man ihn aufnimmt, sondern wenige einzelne Stellen die man mit der Zunge stimuliert oder mit den Zähnen oder Lippen reizt, die herrauszufinden, ist die eigentliche Herrausforderung, wenn man einen neuen Sexpartner hat.
    Nett ist es, wenn man den Partner mal bei der SB beobachten kann, da bekommt man ein paar Hinweise, die natürlich kreativ umgesetzt werden müssen oder er sagt beim blasen, was er gerade besonders gut findet.

    Zum Teil dauert es aber Monate oder Jahre bis man jede einzelne Vorlieb des Partners kennt oder rauskitzeln kann und den perfekten Blowjob hinlegt, manchmal harmoniert man aber auch sofort.

    Aber Du hast recht große Schwänze sind schon schwieriger zu blasen, da sie weniger Spielraum im Mund haben, weniger Varianten zulassen, wenns sie dann noch beschnitten sind, dann hat man erst mal richtig was zu tun. Aber gehen tut alles.:zwinker: :smile:
     
  • gorden
    gorden (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    28 Mai 2008
    #6
    :geknickt: :geknickt: :geknickt:

    Ich warte schon seit Jahren auf eine Frau die das nicht zu anstrengend findet, oder sich mal für mich verausgabt. :zwinker:

    Ich bin erst 2 mal beim blasen gekommen...weil ich anscheinend sonst schon lange brauche und die Frauen es eben nicht lange durchhalten.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2008
    #7
    Hm...ich hab ihn schon 2 mal gefragt, was er denn besonders mag, oder was er sich wünscht, das ich mache. Aber irgendwie rückt er gar nicht richtig mit der Sprache raus, ich glaube, ihm ist es peinlich, darüber zu reden...Er meint, dass er das, was ich da mache, besonders gut findet. Aber das ist ja eben das, was mich so anstrengt :hmm:
    Dann muss ich demnächst wohl rumprobieren und hoffen, dass ihm was davon gefällt.

    Naja, aber wenn es der Frau wehtut und du das weißt, findest du es dann noch geil?
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    28 Mai 2008
    #8
    Ich weiß ja nicht von welcher Größe wir hier sprechen, aber ich denke man kann auch bei einem großen mit etwas Abwechslung und Spielereien erfolgreich sein. Ihm einen zu blasen heißt ja nicht zwangsweise ihn immer ganz in den Mund zu nehmen. Du kannst ja auch viel mit den Händen machen und eben nur die Eichel mit deiner Zunge bearbeiten, oder eben, wie es schon jemand vorgeschlagen hat, an ihm lecken.
    Allerdings solltest du schon in Erfahrung bringen was er besonders mag, denn dann tust du dich auch leichter. Ein gutes Daraufhin-Arbeiten ist z.B. auch seine Hoden zu lecken, falls ihm das gefällt. Dann hast du nämlich schon ein ganzes Stück an Vorarbeit geleistet und müsstest nicht mehr so lange blasen bis er kommt.
     
  • User 71335
    User 71335 (51)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.415
    398
    4.676
    Verliebt
    28 Mai 2008
    #9
    Jetzt hast Du den positiven Teil meines Satzes aber glatt weggelassen: "gehen tut alles"
    "Anstrengung"und "Durchhalten" würde ich gleich mal vergessen, das sind dann nur "Dienstleisterinnen" die einem das zu Gefallen tun (ist halt oft bei Beziehungssex so), aber nicht mit Hingabe und zu ihrem eigenen Vergnügen.

    Wenn eine Frau richtig Lust und Spaß am BJ hat und selber davon stark erregt wird, empfindet sie das ohnehin nicht als Anstrengung und kann davon gar nicht genug bekommen, mich musste man auch schon gewaltsam davon abhalten.:grin:

    Ermuntere sie doch zu pausieren, zwischendurch zu Küssen, weiterzublasen, dann wieder nur die Eichel oder die Eier verwöhnen, mal nur wichsen und zärtlich knabbern,mal tief bis zum würgen,mal nur äußerlich, eben so wie Snoopy schon sagte, Variantenreich und nicht nur ein reiner BJ mit Rein-Raus in der Mundhöhle, da bekommt man schonmal die Maulsperre, wenn man sowas versuchen würde und das bringt doch beiden viel weniger.

    Ein genußvoller "BJ" darf schon 10-20-30 Minuten oder gar länger dauern, aber da hat man ihn höchsten 3-5 Minuten effektiv voll im Mund.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2008
    #10
    Klingt gut, ich werde mal was davon in die Tat umsetzen. Bin halt nur immer irritiert, dass er, sobald ich mal ne Pause zum Küssen mache, immer gleich sagt, ich soll doch weiter machen, weils gerade so geil war...Da trau ich mich gar nicht so recht, auch noch was anderes zu machen :ratlos:
     
  • gorden
    gorden (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    28 Mai 2008
    #11
    Genau das ist das Problem. Also zumindest bei mir...ich komm schon so eher selten wenn ich passiv bin. Und dann auch noch zwischen durch diese Pausen...das funktioniert leider bei mir nicht.

    Und das eine Frau keine Dienstleisterin ist bzw. sein sollte ist ja klar...:smile:
     
  • CCFly
    CCFly (38)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    28 Mai 2008
    #12
    ich hab nie seinen schwanz im mund bei oralem vergnügen. ich knabber nur am bändchen, fahr mit der zunge drüber, sauge leicht, küsse, etc. man muss nur wissen, wo er empfindlich ist, und das ist nunmal net der gesamte penis. :zwinker:
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2008
    #13
    Ich wünschte echt, er würde mal den Mund aufmachen und es mir sagen :rolleyes: Das würde die Sache um Einiges erleichtern...so muss ich wohl jede Sache einzeln ausprobieren und auf seine Reaktion achten...
     
  • User 20277
    User 20277 (38)
    Meistens hier zu finden
    529
    128
    132
    nicht angegeben
    28 Mai 2008
    #14
    Als Mann kann ich dazu nur ergänzen, dass es auch ein wunderbares Gefühl sein kann, wenn Du ihn erst mit der Hand "bearbeitest", um ihn dann erst kurz vor dem Moment des Kommens in den Mund zu nehmen. Ich zumindest empfinde das als äußerst angenehm und intim.

    Ansonsten kann ich nur empfehlen, während des Reibens immer wieder Deine Zungenspitze übers Bändchen spielen zu lassen. ("Knabbern" an der Stelle empfinde ich persönlich allerdings eher als schmerzhaft, aber das ist glaub ich wirklich von Mann zu Mann unterschiedlich.) Zum einen sorgt das für ein intensiveres Gefühl an dieser sehr sensiblen Stelle zusätzlich zur Stimulation des gesamten Penis' , zum anderen ist das auch ein toller Anblick, und wenn Du ihn dabei noch anschaust, kann ihn das auch durchaus auch noch ein gutes Stück näher an seinen Orgasmus bringen. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten