Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Polly
    Polly (32)
    Benutzer gesperrt
    470
    101
    0
    Single
    12 August 2004
    #1

    Blasen=ernierigend?

    vor kurzem habe ich mich mit einem freund unterhalten, der meinte, dass er nicht will , dass seine freundin ihm einen bläst weil er es als erniedrigung sieht
    was meint ihr?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Blasen
    2. Blasen !!!
    3. blasen
    4. Blasen
    5. Blasen
  • janergy
    Verbringt hier viel Zeit
    406
    103
    1
    nicht angegeben
    12 August 2004
    #2
    verstehe diese ansicht nicht. Ist es denn auch erniedrigend, wenn ein junge ein mädel leckt? Ich finde, solange beide es wollen nix erniedrigendes daran. Wenn es zwanghaft von einem partner gegen den willen des anderen gefordert wird, dann ist es erniedrigend- wie aber andere sachen dann auch...
     
  • Mal Reinschauen
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    Verheiratet
    12 August 2004
    #3
    Erlaubt ist nur was beiden gefällt, erniedrigent ist es nur wenn man jemanden dazu zwingt, wenns freiwillig geschieht ist des ok.

    mfg
     
  • chriane
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 August 2004
    #4
    echt?
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    12 August 2004
    #5
    ich find, das hat dann aber nix mehr mit erniedrigung zu tun.. weil du willst es ja auch :grin:

    @ thema: nee, find ich nich, solange es beide freiwillig machen
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    12 August 2004
    #6
    Naja...

    Bei den alten Römern war Oralverkehr grundsätzlich tabu, weil er nach damaliger Ansicht den Mann Erniedrigt - egal in welche Richtung. Entweder er dient der Frau oder er ist ihr ausgeliefert. Das lässt sich sicher auch auf Frauen anwenden...

    Drue
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    12 August 2004
    #7
    Das fand mein Freund früher auch. Ich durfte zwar anfangen, aber nie fertig machen. Ich musste ihn mal ziemlich überrumpeln, so dass er gar nichts mehr sagen konnte, bis er eingesehen hat, dass ich das WILL und dass ich es absolut geil finde. :drool: Jetzt genießt er es... :zwinker:
     
  • jOoh
    Benutzer gesperrt
    739
    0
    1
    Single
    12 August 2004
    #8

    Echt ? Ich hatte das nämlich so in Erinnerung, dass Oralverkehr bei den Römern nur für die als Schande galt, die ihn ausführten, egal ob Mann oder Frau. Wenn ein Mann oral verwöhnt wurde, dann konnte er sich damit rühmen, auch wenn er von einem Mann oral verwöhnt wurde, da es nur als Schande galt, das Glied in den Mund zu nehmen, nicht aber, es in den Mund nehmen zu lassen.
    Keine Ahnung was jetzt stimmt.
     
  • morea
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    101
    0
    Single
    12 August 2004
    #9
    Ich denke, erniedrigend kann es je nach Position wirken (z.B. er steht o.sitzt und sie kniet davor). Das ist anders, als würde der Mann auf dem Bett liegen und wird verwöhnt.
    Aber viel machen auch die Gedanken aus oder man kann gezielt mit solchen Stellungen, die so ausgelegt werden können, reizen :zwinker:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    12 August 2004
    #10
    Also "erniedrigend" fand ich das eigentlich noch nie. Als ich es noch nie gemacht hatte, wurde ich irgendwann sehr neugierig darauf :zwinker:, und ich hab auch kein Problem damit, es macht mir Spaß! :smile: Wieso auch nicht? Wenn's beiden gefällt und beide erregt, wo ist dann das Problem? Mal ganz davon abgsehen muß es gar nicht unbedingt "erniedrigend" sein, weil die Frau dadurch ja auch eine gewisse "Kontrolle" ausübt... :link: *hehehe* Nur um's mal umgekehrt zu betrachten... :grin:

    Sternschnuppe
     
  • BeeInLuv
    BeeInLuv (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    101
    0
    Verheiratet
    12 August 2004
    #11
    was soll denn daran erniedrigend sein, wenn ER sie allem Anschein nach ja nicht dazu zwingen würde... oder sie das bei ihm nonstopp machen soll...
    Blasen ist doch was schönes... vor allem ist das doch auch für die Frau geil, zu spüren, dass das was man macht, IHM gefällt...
     
  • magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.154
    121
    0
    vergeben und glücklich
    12 August 2004
    #12
    ... kann auch sein dass er erregierend gemeint hat :grin:
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    12 August 2004
    #13
    Find ich kein bisschen erniedrigend.

    Ich käme mir dann erniedrigt vor, wenn er mir den Kopf einfach zu seinem Schwanz runterdrücken würde, sodass sich der Würgreflex breit macht. :wuerg:
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    12 August 2004
    #14
    blasen ist nicht erniedrigend, sondern einfach nur geil!

    is das selbe wie OV bei der frau und würde irgendwer sagen, dass lecken erniedrigend ist? :zwinker:
     
  • User 19508
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    12 August 2004
    #15
    -----
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 April 2015
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    12 August 2004
    #16
    "leck mich doch am arsch" :zwinker:
    mein schatz fragt dann immer "jetzt gleich?"

    oder warum sollte das erniedrigend sein?
    is halt nur nicht jedermanns sache, aber erniedrigend... nö.
     
  • User 19508
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    12 August 2004
    #17
    -----
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 April 2015
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    12 August 2004
    #18
    Ich find daran rein gar nichts erniedrigend. Egal in welcher Stellung...
     
  • jOoh
    Benutzer gesperrt
    739
    0
    1
    Single
    12 August 2004
    #19
    Und selbst wenn kann man doch beim Sex mal spielerischerweise die Rolle des Erniedrigten einnehmen, oder nicht ? Im Grunde ist diese Erniedrigung dann ja selbst gewünscht und somit keine wirkliche Erniedrigung, sondern eher eine Illusion von Erniedrigung, so als würde man sich kurz in eine andere Welt versetzen, die mit dem Alltag nichts zu tun hat. Wobei ich normalen Oralsex nicht für Erniedrigung halte.
     
  • texx
    Verbringt hier viel Zeit
    1.065
    123
    1
    Single
    12 August 2004
    #20
    Seh ich genauso.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste