Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • schokikuchen
    Benutzer gesperrt
    70
    0
    0
    nicht angegeben
    9 April 2005
    #1

    blasenentzündung so wegbekommen?

    wollt ma fragen ob ihr ne be ma mit blasentee und viel trinken wegbekommen habt? also habe festgestellt, dass mein urin nicht gerade gut riecht...hängt das vll mit der ernährung zusammen? meine blase drückt ab und zu aber das is bei mir eher stressbedingt hatte mehrere male schon ne be also weiss wie das sauwehtun kann....also viel trinkenhilft meint ihr doch auch oder?
    liebe grüße an euch alle :engel:
     
  • gohenx
    gohenx (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    619
    103
    3
    Verheiratet
    9 April 2005
    #2
    ich würde deswegen wohl eher zum Arzt gehen, als zu hoffen, dass es durch viel trinken weggeht!
     
  • Lisi20
    Lisi20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 April 2005
    #3
    Also, bei mir funktionierts!
    Trinke literweise lauwarmen Kamillentee, ab und zu mal ne Tasse Bärentraubenblättertee aus der Apotheke (bitter..) und gehe erst im letzten Augenblick aufs Klo, wenn die Blase auch wiklich voll ist. Dann tuts nicht so weh.
    So geht es bei mir eigentlich immer weg, wenn ich damit echtzeitig anfange, also nicht erst, wenn ich die Nieren spüre..
     
  • User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    0
    nicht angegeben
    9 April 2005
    #4
    Hallo Lisi20.

    Sofern die BE nicht bakterieller Ursache ist, kannst du sie auch ohne Arzt hinbekommen. Schokikuchen's Methode wende ich dann auch an, nur dass ich mich bei den Bärentrauben auf Tabletten beschränke statt Tee.
    Nur wer sagt dir dann, dass da keine Bakterien am Werk sind?

    Tres
     
  • Lisi20
    Lisi20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 April 2005
    #5
    Ist denn eine Blasenentzündung nicht meistens bakteriell?
    Ich bekomme häufig eine nach dem GV, die ist definitiv bakteriell (e.coli u.a.) und die therapier ich selbst.
    Der Arzt empfielt ja auch zunächst nen Blasentee, viel trinken und Wärme, zu einem Antibiotikum sollte es erst zu allerletzt kommen.

    Kommt natürlich ganz drauf an, wie stark die Schmerzen sind. Wenn ich nach 2 Tagen keine Besserung spüre, würde ich auch zum Doktor gehen..
     
  • User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    0
    nicht angegeben
    9 April 2005
    #6
    Wenn du's so machst, würd ich sagen, ist alles im grünen Bereich :jaa: .

    Tres
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    9 April 2005
    #7
    So die ersten zwei tage, nachdem leichte Beschwerden aufgetreten sind, würde ich auch erstmal selbst behandeln. Literweise Tee und Wasser trinken, Wärmeflasche auf den Unterleib, Bärentraubenfdragees und Preiselbeersaft ... Damit kann man es noch abfangen. Wenn die Schmerzen aber bleiben oder sich sogar verschlimmern - ab zum Arzt, damit nix verschleppt wird.
    Ich hab mich mal eine Woche damit rumgequält, die Ärztin war ganz schön sauer auf mich, dass ich nicht eher gekommen bin ...
     
  • schokikuchen
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    70
    0
    0
    nicht angegeben
    9 April 2005
    #8
    ichw eiss ja net hab keine schmerzen beim pipi machen nur in der blase...hab da aba öfters ma :/ naja nehme jetzt bärnetraubenblättertabletten und trink blasentee und versuch oft aufs töö zu gehen....antibiotika möchte ich nie mehr nehmen (musste es bereits 2 ma nehmen) is doch shcon recht hart das zeugs...aber ist es normal das da spipi manchmal komisch riecht?oder muss es immer gleich ne entzündung sein? denn eigentlich bin ich gegen be geimpft...
     
  • infernallady666
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    Single
    9 April 2005
    #9
    Weiß nicht ob man das so verallgemeinern kann. Bei meiner letzten Blasenentzündung stank mein Urin regelrecht und der Arzt hat es auch mit Urin riecht halt nicht immer gut abgetan. Aber da hatte ich auch ne richtig krasse BE.
     
  • Evilangel
    Gast
    0
    9 April 2005
    #10
    Als ich das letzte Mal BE hatte (auch nach dem GV) hat es nur ca. 2 Stunden gedauert bis es echt heftigst weh tat und ca. 4 Stunden bis ich Blut im Urin hatte...
    Manchmal fängt es also nicht mit leichten schmerzen an :frown:
    Ansonsten gehe ich jetzt nach dem GV meist direkt duschen und trinke etwas und gehe auf Toilette...zur Vorbeugung...
    ansonsten finde ich auch dass man falls man leichte Beschwerden hat, erstmal viel trinken kann etc. aber wenns net besser wird ab zum Arzt...denn damit ist echt nicht zu scherzen...kaputte Nieren sind nichts Nettes...
     
  • schokikuchen
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    70
    0
    0
    nicht angegeben
    9 April 2005
    #11
    ja mein fehler hatte auch sex ohne kondom da mir mit immer wehtut...habe danach geduscht mich da gewaschen und war auf dem tö....und bei dir tat es echt 2 stunden danach so weh? also ich war heute bestimmt schon 6 ma aufm klo....trink en masse..hoffe es wird besser....tat es bei euch beim pipi machen denn richtig weh?also bei mir damals ja diesmal nicht...:/ aber ich hab auch eine Reizblase...vll liegt es wieder daran..
     
  • Kleines79
    Kleines79 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 April 2005
    #12
    Vor ca. 4 Wochen hatte ich auch erst eine dicke Be,...nach dem Gv,war dann auch beim Arzt,der mir dann Antibiotika verschrieben hat,...es war danach auch alles wieder gut,...

    Nur irgendwie isses mal immer wieder so,das ich schmerzen,beim "pipi" machen hab,..aber es geht dann ganz einfach wieder weg,..ich trink dann ganz viel,..auch mal nen Blasen und nieren Tee,..das hilft ganz gut :smile:
     
  • Evilangel
    Gast
    0
    10 April 2005
    #13
    Ja, knapp 2 Stunden danach...ich hab erst dran gezweifelt dass das ne BE sein könnte weils halt so übelst schnell ging...naja, war schon seltsam...
    ohne Kondom scheint die Gefahr irgednwie größer zu sein was zu bekommen...naja vielelicht ein problem mit Sperma...
    Und weh tat es beim pinkeln sehr...ich hätte heulen können.
    War bei der ersten BE aber auch nicht so...ich glaube es wird von mal zu Mal schlimmer...könnt ihr andren diese Vermutung bestätigen?
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    10 April 2005
    #14
    Viel trinken und wenn man nach drei Tagen keine deutliche Besserung merkt, zum Arzt gehen.

    Mit Blasenentzündung ist nicht zu scherzen, hab meine verschleppt weil ich wegen der Pille kein Antibiotika wollte.

    Und dann hing ich länger als drei Wochen damit rum.

    Anni
     
  • dieJen
    dieJen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    10 April 2005
    #15
    also wenn ich die ersten anzeichen spüre, dann hilft nur noch jede menge tee, ne wärmflasche und tropen die ich 3 mal am tag nehme so etwa 2 tage lang. die heißen solidagoren und sind mit goldrutenkraut. also dieses zeug schmeckt ecklig, aber nach einem tag habe ich keine probleme mehr. könnte ich echt drauf schwören...
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.028
    248
    672
    Single
    10 April 2005
    #16
    Statt Tee, Medizin und Wärmflasche mal ein Tipp: Einfach den Bauch nicht nackt lassen, sondern lange Pullover usw. anziehen. Denn ich kenne keinen einzigen Kerl der irgendwas mit der Blase hat, weil wir unsere Bäuche samt Nierengegend bedecken! :tongue:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    10 April 2005
    #17
    Frauen erwischt es häufiger, weil sie eine kürzere Harnröhre haben ...
     
  • Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    11 April 2005
    #18
    Also ich war letzte Woche beim Nephrologen (Nierenarzt) und der hat mir das so erklärt:
    Frauen haben eine nur 2cm kurze Harnröhre. Beim GV können da also sehr schnell Bakterien eindringen und in die Blase hochwandern. Deswegen soll eine Frau nach dem GV nach Möglichkeit einmal auf die Toilette Wasser lassen, damit Bakterien sofort rausgeschwemmt werden.
    Männer haben nur selten Blasenentzündungen, weil ihre Harnröhre so 5-6cm lang ist. Da braucht es eine Weile bis Bakterien da hoch gewandert sind.

    LG Diva
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    11 April 2005
    #19
    länger als bei der frau, klar, stimm dir zu - aber:

    nur so kurz, fünf bis sechs zentimeter? die geht doch durch den gesamten penis und dann eben "in den bauchraum"? bzw. kommt von dort...

    oder ist die harnröhre so enorm dehnbar und wird langgezogen bei der erektion?
    *lach* irgendwie ein spannendes thema.
     
  • Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    11 April 2005
    #20
    Ich hab mich auch gewundert, als der Doc mir das erklärt hat. Fast hätte ich noch gesagt, dass die "Harnröhre" bei meinem Freund aber länger ist als 5 oder 6 cm :zwinker: . Hab dann aber gedacht, dass der Arzt es wohl wissen wird und nur gegrinst :grin: . Der wusste auch bestimmt was ich denke, war ein ganz junger Arzt.
    Ich hab mir auch Gedanken über das Thema gemacht und eine Freundin gefragt was sie dazu meint und wir sind zu dem Schluss gekommen, dass die Harnröhre bestimmt sehr dehnbar ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste