Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • netsriK
    Gast
    0
    30 Juli 2004
    #1

    Bluterguss am Hoden

    Hallo!

    Mein Freund hat folgendes Problem:

    Vor etwa einer Woche hatte er einen drückenden Schmerz so etwa oberhalb des Hodensacks. Heute ist ein großer Teil des eben diesen mit einem Bluterguss bedeckt. :eek: Der hat sich kontinuierlich ausgebreitet....

    Wir haben keine Ahnung woher das kommen könnte. Einen Schlag auf die E*** hat er nicht gekriegt (sowas müsste man ja merken, er kann sich aber nicht bewusst an sowas erinnern).

    Wir haben natürlich schon in Erwägung gezogen, zum Arzt zu gehen, wollten aber erstmal hier fragen ob jemand schon mal was ähnliches hatte/sich damit auskennt/Tips hat ......
     
  • jome
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    30 Juli 2004
    #2
    Nee, sorry, nie gehabt (zum Glück)
    Aber breitet der sich immer noch aus oder schrumpft der schon wieder? Weil wenn der noch wächst würd ich echt mal zum Arzt gehen...
    gruß
    jome
     
  • pr1nz
    pr1nz (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Juli 2004
    #3
    wow klingt ja fies, is ja super das ihr bis fraitga abend wartet, nun könnt ihr ja frühestens wieder montag zum arzt :cry:
    naja also klingt defenitiv nicht normal
     
  • Foebe
    Foebe (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    30 Juli 2004
    #4
    Alsl ich würd' auch empfehlen zum Arzt gehen, ich selber hatte so was auch noch nicht.
     
  • (¯`·Anubis·´¯)
    Verbringt hier viel Zeit
    333
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Juli 2004
    #5
    evtl vene gerissen wenn er sichimmernoch ausbreitet. wenn er wieder größer gerworden ist würde ich in die notaufnahem gehen weil das kann sehr gefährlich sein. vorallem wenn man nicht weiß was das ist
     
  • BlueTear
    BlueTear (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Verlobt
    30 Juli 2004
    #6
    kühlt das teil heut mal gut und wenn es davon überhaupt nicht besser wird, morgen auf jeden Fall zu nem ärztlichen Notdienst und das mal anschauen lassen... rein theoretisch kanns schon ein normales hämatom (bluterguss) geben, aber wenn kein Schlag oder sonstiges erinnerbar ist, ist das doch bissl komisch..
     
  • User 17556
    User 17556 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    103
    2
    vergeben und glücklich
    30 Juli 2004
    #7
    kühlen und vielleicht mit irgend ner salbe eincremen. morgen dann auf jeden fall zum doc. sicher ist sicher!!!!!!!
     
  • BlueTear
    BlueTear (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Verlobt
    30 Juli 2004
    #8
    salbe kann ich mir net vorstellen, dass die viel hilft.. evtl. ne kühlende salbe (irgendein sportgel oder fenistil gel oder so...)
     
  • User 17556
    User 17556 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    103
    2
    vergeben und glücklich
    30 Juli 2004
    #9
    so was hab ich gemeint. müsste eigentlich jeder irgendwo zu hause rumliegen haben :zwinker:
     
  • danewbie
    Gast
    0
    30 Juli 2004
    #10
    ich würde auf so gut wie alle (sicherlich gut gemeinten...) vorhergehenden ratschläge nix geben und zum arzt gehen. der ärztliche notdienst ist dafür zuständig, nicht gleich die notaufnahme, da gehen sie im fernsehen halt hin weils dramatischer klingt.
    bei uns im ärztlichen notdienst haben sie meist garnix zu tun und sind um jeden patienten froh...manchmal zumindest :grin:

    diagnosen wie vene gerissen (einfach so oder was?) und dergleichen kann man aus der ferne ohnehin nicht stellen, außerdem unterstelle ich mal, dass hier nicht so viele ärzte unterwegs sind...
    irgendne salbe draufschmieren, vielleicht hilfts: das ist ungefähr so hilfreich wie auf vollmond warten und ebendiesen anheulen...
    kühlen würde ich auch nicht über die massen, am ende schadet das noch deinen keimdrüsen...

    ergo:
    mir sind meine (funktionsfähigen) hoden so wichtig, dass ich auf jeden fall auch mal den ärztlichen notdienst drum bemühen würde...deine familienplanung sollte nicht von deinen hoden entschieden werden, sondern von dir (und deiner partnerin natürlich).

    übrigens: fenistil o.ä. aufm sack kann ganz schon brennen :grin: und hilft kein bisschen gegen nen bluterguss, da wäre mittel der wahl heparinsalbe, die hat nicht jeder zuhause, und ob man die da unten anwenden sollte....weiß nicht.
    außerdem hat jedes hämatom eine ursache, und die sollte man da unten wie ich finde schon kennen.
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    31 Juli 2004
    #11
    Was man auf einen Bluterguss schmieren kann ist Arnika, das hilft, gerade wenn man es rechtzeitig drauf macht das sich der Bluterguss nicht so sehr ausbreitet. Wenn er schon da ist, hilft ne Heparin Salbe am besten, die löst den Bluterguss auf. An den Hoden wäre ich da sicher vorstichtig und als Mann bestimmt schon längst beim Arzt gewesen.

    Und bei uns im Krankenhaus, wo der ärztliche Notdienst ist, ist auch gleichzeitig die Notaufnahme, das wurde jetzt zusammen gelegt.
     
  • BlueTear
    BlueTear (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Verlobt
    31 Juli 2004
    #12
    es ging ja bloß um den kühlenden Effekt von Fenistil oder ähnlichem ;-)
    bei uns ist im notdienst übrigens immer wahnsinnig viel los.. muss heute nachmittag wieder dort arbeiten und hab null lust :angryfire
     
  • blub123
    Gast
    0
    31 Juli 2004
    #13
    hatte auch mal einen Bluterguss aufm Hoden, allerdings bedingt durch einen Fahrradunfall. War in etwa so wie ein normaler Bluterguss am Schienbein oder sonst wo, tat natürlich beim gehen weh, wurd bei mir aber auch immer weniger halt ganz normal.
    Naja hilft euch wahrscheinlich nicht besonders da ihr ja den Grund dafür nicht kennt, aber ich wollt euch meine Erfahrung nicht vorenthalten, vielleicht hilfts ja.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste