• tootired97
    tootired97 (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    in einer Beziehung
    11 Oktober 2020
    #1

    Blutung jedes Mal nach GV

    Guten Abend,
    Ich habe eine Frage an euch, vllt ist hier jemand der das selbe Problem hat..
    und zwar habe ich leichte Blutungen jedes Mal nach dem GV. Ich hatte lange Zeit mit den verschiedensten Infektionen zu tu . Von chlamydien bis zu Pilz oder bakterieller vaginose. Der letzte Abstrich ergab keinen Befund außer ein paar Darmbakterien. Meine Sorge ist, dass das nicht normal ist mit den Blutungen. Also es ist sehr wenig, nur beim pinkeln und verschwindet danach auch wieder aber dennoch ist es jedes Mal da. Hat jemand auch das Problem?
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.718
    898
    9.670
    nicht angegeben
    11 Oktober 2020
    #2
    Ist das Blut hellrot?

    dann würde ich auf eine Kontaktblutung tippen.
     
  • User 136760
    Beiträge füllen Bücher
    2.957
    248
    1.216
    nicht angegeben
    11 Oktober 2020
    #3
    Bist du feucht genug? Ich würde das mal mit einem Arzt besprechen.
    Irgendwas scheint die Schleimhaut so zu reizen, dass der zusätzliche Reiz durch Sex sie zum Bluten bringt.
     
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.256
    398
    2.992
    Verheiratet
    11 Oktober 2020
    #4
    Ist PAP-technisch alles in Ordnung?
     
  • tootired97
    tootired97 (23)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    in einer Beziehung
    11 Oktober 2020
    #5
    Den letzten PAP Abstrich hatte ich im januar dieses Jahres. Muss einen neuen Termin machen, dauert aber auch so 3 Monate bis ich einen Termin bekomme..
    es ist immer etwas unterschiedlich. Mal ist es wie frisches Blut, ein ander mal ist es kaum erkenntlich aber sehe das halt beim abwischen das minimal Blut dran ist aber dann auch sehr hell, kaum erkennbar. Es tritt jedes Mal auf, habe es bei der Ärztin angesprochen, aber sie ist nicht darauf eingegangen, meinte es wäre normal
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 11 Oktober 2020 ---
    Dazu muss ich sagen, letztes Jahr im Herbst wurden chlamydien bei mir festgestellt. Nach mehreren Behandlungen ca. 4-5 Behandlungen, war der Abstrich im März dieses Jahr endlich negativ. Darauf folgten immer wieder Pilz Infektionen die aus dem nichts kamen. Genau wie eine ständige bakterielle vaginose. Vor ca. 1 1/2 Monaten hatte ich eine scheidenentzündung. Meine Ärztin konnte nicht feststellen woher diese kam. Ein Abstrich ergab nur darmbakterien.. die wäre aber nicht weiter schlimm.. ich habe nur mit Infektionen zu kämpfen. Habe bereits 3 mal den Gynäkologen gewechselt innerhalb eines Jahres. Kein Arzt scheint mir helfen zu können. Sie schauen mich nur an als wäre ich blöd. Die eine stellt eine Entzündung fest, die Vertretung sagt daraufhin es ist nichts festzustellen.. und nun diese Blutung. Habe auch Angst um meine Fruchtbarkeit, da ich in den nächsten Jahren auch unbedingt Kinder haben möchte..
     
  • User 172046
    Sehr bekannt hier
    1.104
    188
    1.010
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2020
    #6
    Bleib bei einem den du für kompetent hältst und bleib dran.

    Gerade wenn deine Haut ständig mit Infektionen zu kämpfen hat wundert es mich nicht, dass da ständig was blutet. Das braucht schon manchmal mehrere Monate ohne weitere Verletzungen (und durch die Reibung beim GV können immer mal wieder kleine Risse entstehen) bis das vollständig ausgeheilt ist.

    Ansonsten würde ich auch mal auf Allergien checken, ich reagiere inzwischen auf Pilzcremes allergisch weil die Haut so im Eimer ist und im Zuge dessen dann auch auf jede Menge anderen Kram, inklusive Stress. Das reizt die Haut natürlich auch. Gleitgel oder Kondome sind wahrscheinlich ganz hervorragende Allergieauslöser.
     
  • Laure2020
    Laure2020 (36)
    Ist noch neu hier
    30
    8
    7
    Verheiratet
    13 Oktober 2020
    #7
    Ich habe diese blutungen auch, wenn wir zu wenig gleitgel benutzen oder es zu wild war. Lt Gyn völlig ok.
    Da du dieverse Vorerkrankungen aufweist, kann ich mir gut vorstellen, dass diene Schleimhäute gereizt sind und es dann zu blutungen aufgrund der Reibungen kommt. Das ist ja ählich der aussage deiner Ärztin.
    Sofern du keine massiven blutungen hast und keinerlei Schmerzen, würde ich mir keinen kopf machen, sondern mal testen, ob es mit Gleitgel weniger wird,
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Metallfuß
    Metallfuß (37)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    199
    28
    33
    Verheiratet
    14 Oktober 2020
    #8
    Warst Du mal beim Hautarzt? Vielleicht hat der noch eine andere Idee. Hat ja auch mit (Schleim-)Haut zu tun.
     
  • User 71335
    User 71335 (52)
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.965
    598
    5.205
    Verliebt
    14 Oktober 2020
    #9
    Bei den Vorerkrankungen dauert es ja auch völlig normal schon mal 6-12 Monate bei sehr guter Pflege, bis das richtig ausgeheilt ist.
    Unbedingt Sperma vaginal vermeiden, nach jeder Periode Milchsäurebakterien und PH-Wert der Vaginalschleimhaut neu aufbauen, keine Tampons oder Milchsäuregetränkte Tampons (Elle) während der Periode nutzen, tägliche Vaginalpflege (Multigyn oder Vagisan), nicht mit Duschgel waschen.
    Selbst wenn man all das macht dauert es trotzdem viele Monate bis das einreißen und Bluten ganz aufhört, irgendwann wird es aber besser.

    Und natürlich über eine Gynatren Impfung nachdenken.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • Lienchen_97
    Ist noch neu hier
    9
    3
    1
    Single
    26 Oktober 2020 um 22:36
    #10
    Hallo,

    ich hatte sowas auch mal, dass ich jedes mal beim GV geblutet habe. Schon durch leichte berührungen ist die Haut innen aufgerissen. Daraufhin hat meine Frauenärztin das Gewebe verätzt. Dies klingt schlimmer als es war. Es hat jedoch leider nicht geholfen.
    Nimmst du denn auch die Pille? Als ich die Pille abgesetzt habe, hat sich dieses Problem dann nämlich von selber gelöst.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten