Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Pushy
    Pushy (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2006
    #1

    Brennendes Babyöl?

    Huhu!

    Normalerweise nehmen ich und mein Freund öfters Babyöl als Gleitmittel, was auch immer wunderbar klappt.
    Doch heute fing es bei uns beiden an zu brennen. Es war das Babyöl, da das Brennen nach gründlichem Ausspülen zumindest bei mir weg war.
    Woher kommt das plötzlich? es war keine neue Flasche oder sonst irgendwas, alles war so wie immer...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Babyöl
    2. Babyöl
    3. Geiler durch babyöl?
    4. Babyöl und Schleimhäute?
    5. AV mit Babyöl?
  • VelvetBird
    Gast
    0
    31 Juli 2006
    #2
    Ich würde darauf tippen, dass es bei dir die Schleimhäute waren, denn Öl ist nicht so gut für das Scheidenmilieu (auch wenn viele was Anderes behaupten), kann unter Umständen auch zu einem Pilz führen. Er hat sich vielleicht etwas wund gerieben.
    Brennt es bei ihm immer noch? Könnte dann sein, dass du einen Pilz hast und er sich bei dir angesteckt hat.
     
  • Bastel80
    Bastel80 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    Verlobt
    31 Juli 2006
    #3
    Probier doch mal, obs bei Gleitgel auch ist, obwohl es komisch ist, da Babyöl ja eigentlich sehr sanft sein sollte.
     
  • Pushy
    Pushy (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    196
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2006
    #4
    Nein, bei Gleitgel ist es nicht so. und bei Babyöl ja eigentlich auch nicht. Und eigentlich haben wir jeden tag Sex und seit dem letzten Mal war ich nirgends wo ich mir einen Pilz hätte einfangen können
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    31 Juli 2006
    #5
    Wie ich ja schon schrieb, einen Scheidenpilz kann man sich auch einfangen, indem man das Scheidenmilieu stört, z.B. eben durch Öl. Babyöl mag zwar nicht so aggressiv sein, ist aber eben für den äußerlichen Gebrauch gedacht, nicht für den Kontakt mit den Schleimhäuten.
    Kam das denn wieder vor mit dem Brennen?
    Wenn nicht, würde ich mir keine weiteren Gedanken machen, vielleicht hattet ihr etwas heftigeren Sex und habt euch ein bisschen die Haut aufgerieben. Wenn doch, würde ich mal zum Frauenarzt gehen, der kann da schnell feststellen, ob evtl. ein Pilz vorliegt.
     
  • Pushy
    Pushy (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    196
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2006
    #6
    Das war das erste Mal mit dem Brennen. und es war VOR dem Sex, also gleich schon nachdem Auftragen oder als ich damit in Kontakt kam
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    31 Juli 2006
    #7
    also ich kann auch nur immer wieder sagen, dass babyöl kein gleitmittel is, auch wenn es noch so oft behauptet wird.

    kauft euch richtiges gleitmittel, ausm sexshop oder der apo, dann sollte das nicht mehr passieren (es sei denn, ihr habt eine krankheit - wie zb pilz oder so)
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    31 Juli 2006
    #8
    Es muß definitiv eine Fremdsubstanz im Babyöl gewesen sein.
    Immerhin komme ich mit dem Zeugs seit bestimmt fast 10 Jahren problemlos aus.
    Und die Reizung hatte die Qualität von Reizgas.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    31 Juli 2006
    #9
    bei mir brennt massageöl, also würd ich ein anderes öl gar nicht ausprobieren wollen. wie wärs mal mit echtem gleitgel? das ist schließlich dazu gedacht.
     
  • tomcat86
    tomcat86 (31)
    Benutzer gesperrt
    395
    0
    0
    Single
    31 Juli 2006
    #10
    Babyöl

    Vielleicht ist da ein Stoff mit drin, der die Schleimhäute reizt!
     
  • Sexydance
    Sexydance (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    Single
    31 Juli 2006
    #11
    Also ich habe auch immer Babyöl, da es bei mir besse geht wie mit Gleitgel.

    Aber ich kann mir nicht vorstellen, das es da zum Pilz kommen kann.
    Es ist ja für Babys gedacht und wenn die frisch eingerieben sind mit Babyöl, dan grabschen die sich ja auch überall rum.
     
  • betty boo
    betty boo (31)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    96
    vergeben und glücklich
    31 Juli 2006
    #12
    auch wenn babyöl als noch so hautverträglich gilt, das ist eben was für babyhaut und nichts fürs scheidenmilieu bzw. schleimhäute.
    merkt euch das mal.

    nehmt lieber gleitgel, das ist doch extra dafür gemacht! und es gibt soooo viele verschiedene, da wird doch wohl eins dabei sein, womit es gut klappt.
     
  • tomcat86
    tomcat86 (31)
    Benutzer gesperrt
    395
    0
    0
    Single
    31 Juli 2006
    #13
    Babyöl etc...

    Also beim normalen GV kann man doch auch auf Gleitmittel verzichten! Das flutscht doch auch so ganz gut:zwinker:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    31 Juli 2006
    #14
    okayy.. denk noch mal scharf nach :grin:

    wooo schmiert man des den babys gleich hin?:zwinker:
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    31 Juli 2006
    #15
    Eben nicht bei allen ;-).

    Zum Thema "Babys grabschen sich auch überall rum, wenn sie frisch eingeölt sind": Schleimhäute werden niemals eingeölt! Und dann wird das Kind ja auch wieder angezogen, zumindest die Unterwäsche, insofern kann es das Öl nicht so leicht mit der Schleimhaut der Scheide in Berührung bringen.
    Babys fassen sich ja auch an die Augen - dennoch ist Babyöl schlecht für die Augen!
     
  • Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    103
    5
    Verheiratet
    31 Juli 2006
    #16
    denk ich mir auch so. Sogar das verträglichste Babyöl ist leicht parfümiert.
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    31 Juli 2006
    #17
    Man kann sich ja mal den Spaß amchen und babyöl sowie Gleitmittel das nicht auf Wasserbasis ist, vergleichen.
    Dann ändert sich das mit dem Schlauschnacken auch mal.

    Und zum besseren verständnis: Das war schon die dritt Flasche ohne probleme. Und selbst diese Flasche hat 90% der Flüssigkeit keine probleme bereitet. Blos das letzte bißchen. und das komsicherweise sofort und bei beiden.

    Und welch wunder, es ist wieder weg.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste