Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ally
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2004
    #1

    Buch führen über Ex-Freunde?

    Hi,


    ich habe mir nun vorgenommen ein Buch über meine Ex-Freunde (sind ja bisher nur 2) anzulegen, also mit Fotos und wielang wir zusammen waren usw. Das soll ne Art Erinnerung für spätere Zeiten sein, dann kann ich meinen Kindern mal sagen, mit wem ich zusammen war!


    Was haltet ihr davon? Was meint ihr würde dann ein neuer Freund dazu sagen? Bin ich verrückt?



    LG Ally
     
  • cat85
    Gast
    0
    4 Oktober 2004
    #2
    mir bedeuten meine exfreunde nichts mehr und ich bin ao glücklich mit meinem jetzigen Schatz, dass ich gar keine Erinnerung daran will. und meinen Kinder werde ich wohl ganz sicher nicht meine Exfreunde unter die nase halten...
     
  • Ally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2004
    #3
    Naja, aber mir bedeuten meine Ex-Freunde noch ne Menge! Bin mit beiden gut befreundet! Haben uns ja im guten getrennt!!!
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    4 Oktober 2004
    #4
    Also naja...
    "Buch führen"...
    Du hast doch bestimmt ein Fotoalbum, oder? Das reicht, wenn du das deinen Kindern zeigst.

    Wenn meine Mutter jetzt zu mir käme und mir Bildchen zeigen würde von wegen "Mit dem war ich so und so lange zusammen und bla und bra", dann würde ich meine Augenbrauen kräuseln.

    Obwohl, bei MEINER Mutter würde mich das doch interessieren *g

    Naja... Fotoalbum reicht glaub ich!
     
  • Ally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2004
    #5
    Naja ich mein ja so ne art Fotoalbum!!! Meine Mutter zum Beispiel hat keine Fotos von ihren Ex-Freunden. Mich würde das sehr interessieren, was sie damals für eine Geschmack hatte usw...

    Naja ok, dann kann ich das Thema hier ja abhaken!
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Oktober 2004
    #6
    Huhu,
    aufschreiben tu ich das nicht, sondern ich hab für diese Sachen ne Kiste angelegt wo ich einfach alles reinschmeiße was mit meinem Exfreund zu tun hatte. Find das zwar auch nicht gerade so sinnvoll aber in ein paar Jährchen guck ich da bestimmt ma rein und muss mich kaputt lachen oder so :grin:

    LG Sara
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    4 Oktober 2004
    #7
    Ich würde auf jeden Fall die Sachen nicht wegwerfen.

    Mein Freund hat auch noch die Sachen von seiner Ex...

    Das sind Erinnerungen, die man sich schon aufbewahren sollt.

    An sich ist das keine schlechte Idee mit dem Fotoalbum. Aber doch net für deine Kinder, sondern eher für dich!
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    4 Oktober 2004
    #8
    Also meine Freundin hat eine zimlich starke Neugier für meine "Vergangenheit", ich denke es könnte IHRE Idee sein, so ein Album anzulegen.
    Aber ich habe keine Ex-Freundin(nen) und meine Freundin keinen Ex-freund. Wir waren nämlich beide neu im "Hetero Geschäft".

    Was ich aufbewahre ist mein Tagebuch (zum Teil sehr ausführlich).

    Ich kann mir ja gar nicht vorstellen mal eine andere Freundin zu haben. Aber wenn es so wäre, glaube ich nicht dass ich dann ein Album der Ex Freundinnen hätte. Da sieht so wie Jagdtrophäen aus. Ich würde es mindestens nicht hinter dem Rücken meiner Freundin tun.
     
  • Ally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2004
    #9
    Also ich will es auf jedefall nicht wie ne Trophäensammlung betrachten! Es ist wirklich nur ne Erinnerung, immerhin verbringt man miteinander viel Zeit usw...wegschmeißen würde ich nie etwas! Dieses Buch würde auch erstmal nur für mich sein!!! Ich würde es meinem neuen Freund ja nicht zeigen. Einfach nur wissen, das sowas da ist!


    Aber ich glaub so richtig versteht das keiner, die Idee scheint also blöd zu sein! Versteh eure Meinungen ja auch...hm...weiß nicht!
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    4 Oktober 2004
    #10
    Nein, ich finde sie eigentlich nicht blöd!

    Und selbst wenn, dann müsste es dir egal sein, wenn du davon überzeugt bist, dass dir das wichtig ist :schuechte
     
  • Ally
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2004
    #11
    ist mir auch eigentlich egal...bin nur nicht gut drauf heute!
    Habe gestern erst mit meinem Freund Schluß gemacht! Ist alles ziemlich frisch! Naja egal...
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    4 Oktober 2004
    #12
    Na ja, ich finde "Buch führen" klingt krasser, als es eigentlich ist. Ich meine, ich hab ja nur einen echten Exfreund, hab aber von dem auch jede Menge Erinnerungen und würde die auch nicht hergeben oder vernichten wollen, obwohl wir uns nicht grade im Guten getrennt haben... :rolleyes2

    Ich hab dafür zwar kein extra Buch angelegt, aber ich hab z.B. mein Tagebuch, sowohl handgeschrieben als auch am Rechner, emails aus der Zeit und natürlich auch sämtliche anderen Erinnerungen, z.B. Fotos oder Dinge, die er mir geschenkt hat oder die ich mit ihm verbinde. Ok, wir waren 3 Jahre zusammen, da kommt in der Beziehung schon auch einiges zusammen...

    Es gibt ja Leute, die hinterher ALLES vernichten/verbrennen/wegwerfen, was sie an diesen Menschen bzw. überhaupt an die Beziehung erinnert. Das würde ich nie tun, weil ich weiß, daß es mir später wahrscheinlich mal leidtun würde, weil es ja doch ein Teil von meinem Leben war und es wahrscheinlich schade finden würde, davon irgendwann mal überhaupt keine Spuren mehr zu entdecken.

    Ich finde deine Idee eigentlich ganz gut, aber mach's doch in Zukunft lieber so, daß du kein "Ex-Freunde-Buch" draus machst, sondern WÄHREND der Beziehung "Buch führst". Also so ein bißchen wie ein Tagebuch, halt noch mit Fotos, Eintrittskarten, wo ihr wart usw... dann erinnerst du dich später auch mal dran, wie du dich WIRKLICH in der Zeit gefühlt hast. Denn wenn man im nachhinein was über Ex-Freunde schreibt, wird das ja - besonders, wenn die Trennung wehgetan hat - häufig nicht mehr die Gefühle widerspiegeln, die man mal für denjenigen hatte... :schuechte

    Sternschnuppe
     
  • Hexe25
    Hexe25 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    4 Oktober 2004
    #13

    Das würde ich auch so sehen! Also ein paar vereinzelte Fotos hab ich noch, aber würde NIE meinen Kindern davon erzählen wollen (wenn ich denn mal welche haben sollte).
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    4 Oktober 2004
    #14
    Naja... wenn die Kinder fragen...
    Also mich hat das bei meiner Mutter schon interessiert... :zwinker:
    Bin auch auf so einiges Interessantes gestoßen.
    Sie hat z. B. mit einem Türken angebandelt (war nicht mit dem zam). Ich hab nix gegen Türken, das nur gleich mal im Voraus. Wenn ich einen kennenlernen würde, der nett ist und zu mir passt - kein Problem. Aber meine Mutter hätte damit eins (sie ist nicht rechts!! Nur sehr konservativ!). Und dann könnt ich ihr DAS unter die Nase halten.
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    4 Oktober 2004
    #15
    Der aktuelle Partner sollte davon besser nichts erfahren, könnte sehr leicht falsch aufgefasst werden.

    Ansonsten müsste es auch reichen, alle Andenken irgendwo in einem Karton zu verstauen und erst bei Bedarf, also wenn wirklich Kinder da sind die fragen, die Sachen zusammenzustellen.
    Oder für die Zukunft, wie Sternschnuppe sagte: Schon während der Beziehung sowas machen!
     
  • president
    Verbringt hier viel Zeit
    694
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Oktober 2004
    #16
    stimme larkin voll und ganz zu. wenn ich von der existenz eines solchen buches wüsste, dann würde ich mich "nur" als weiteres kapitel in ihrem leben fühlen... :grrr:

    womöglich noch mit punkteskala von 1 bis 10 für grosszügigkeit, sex, kochen, .... *rofl* [/ÜBERTREIB]
     
  • Gigl
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2004
    #17
    Direkt Buch führen würde ich nicht, das haben ja schon mehrere hier gesagt. Aber Erinnerungen/Briefe irgendwo aufbewahren - wieso nicht?
    Ich habe auch noch alle Briefe, die ich bekommen habe, und meine Freundin weiß davon.
     
  • 4 Oktober 2004
    #18
    oh wie schön, warte noch eins zwei jahre dann verbrennst du das besch****** buch, bis der erste mit dir macht was er will
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    4 Oktober 2004
    #19
    Seh ich auch so.
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2004
    #20
    Ich find das irgendwie unnötig... wenn die Beziehung gut war, dann erinnert man sich auch später noch dran und wenn nicht, dann will ich mich auch nicht mehr dran erinnern? Aber dazu bräuchte ich kein Buch.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste