• kekzkrümel
    Ist noch neu hier
    12
    3
    4
    Single
    21 Februar 2013
    #1

    Pille cerazette pille sicher ?

    hei leute, wollte mal wissen wer alles die cerazette nimmt und wie das bei euch so ist?= bekommt ihr eure menstruation noch oder nicht mehr ?
    ist sie sicher ?
    lg kekzkrümel
     
  • User 95143
    Meistens hier zu finden
    897
    148
    459
    vergeben und glücklich
    21 Februar 2013
    #2
    Wenn du die Pille vernünftig nimmt, ist jede Pille sicher. Sonst würde sie dir ein Arzt wohl nicht zur Verhütung verschreiben.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 95651
    User 95651 (34)
    Beiträge füllen Bücher
    1.684
    248
    1.353
    Verlobt
    21 Februar 2013
    #3
    Ich hatte keine Blutung. Aber das kann bei jeder Frau anders sein.
    Aber unter der Pilleneinahme hast du auch gar keine echte Menstruation mehr.
    Hast du die Packungsbeilage und Wirkungsweise deiner Pille durchgelesen?

    Warum sollte es eine nicht sichere Pille auf dem Markt geben?
     
  • User 103327
    Sehr bekannt hier
    617
    178
    619
    vergeben und glücklich
    21 Februar 2013
    #4
    Ich, ich bin rundum mit der Cerazette zufrieden und nein, ich habe keine Blutungen mehr seit ich sie nehme.
    Ich nehme sie seit fast einem Jahr, verhüte ausschließlich mit der Pille und habe noch kein Kind :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • ManonLescaut
    0
    22 Februar 2013
    #5
    Ich hab die Cerazette zwei Jahre lang genommen und hatte keine Blutungen mehr, das war schon knorke :smile:

    Mittlerweile bin ich auf die Drei-Monats-Spritze umgestiegen, selber Wirkstoff, selber Effekt, nur benutzerfreundlicher, da man im Alltag nicht mehr tagtäglich an Verhütung denken muss.

    Nachteile (laut meiner Frauenärztin):
    - Der Wirkstoff hemmt den Knochenaufbau, was v.a. für sehr junge Frauen ungünstig ist.
    -Sollte irgendwann doch ein Kinderwunsch aufkommen, kann es bis zu einem Jahr nach Absetzen der Pille dauern, bis ne Schwangerschaft eintritt.

    Große Probleme hatte ich mit der Cerazette nicht, ich hatte ab und zu ein paar Pickel, was bei mir ansonsten eigentlich sehr selten vorkommt, aber jut, es hielt sich so weit im Rahmen, dass es nicht weiter auffällig oder störend war.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.698
    898
    9.653
    nicht angegeben
    22 Februar 2013
    #6
    Ich vermute, du meinst die Spritze. Und bei der kann es bedeutend länger dauern bis sich der Zyklus wieder einpendelt, weshalb der Hersteller sie ausdrücklich nur Frauen empfiehlt, deren Familienplanung schon abgeschlossen ist.

    Die Cerazette ist als Pille sehr sicher, mitunter sogar noch einen Hauch sicherer als Mikropillen, die man nicht im Langzyklus nimmt. Einfach deshalb, weil es mit der C. die erste Einnahmewoche nur ein einziges Mal gibt und danach kann rückwirkend nie mehr was passieren, falls man mal eine PIlle vergisst. Und künftig mit Kondomen zu verhüten ist ja kein großes Problem :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • ManonLescaut
    0
    22 Februar 2013
    #7
    Vielleicht täusche ich mich, aber bei der Cerazette dauert's meines Wissens auch etwas länger, bis nach dem Absetzen eine Schwangerschaft möglich/wahrscheinlich ist. Als ich sie damals abgesetzt habe, habe ich über ein halbes Jahr meine Tage nicht bekommen (allerdings hab ich das auch schon von Frauen gehört, die mit einer "normalen" Mini-Pille verhütet haben).

    Wie meinst du das? Mir wurde gesagt, dass bei Vergessen der Einnahme für sieben Tage kein Schutz gewährleistet ist und dass man deshalb in diesem Zeitraum zusätzlich mit Kondom verhüten sollte.
    Das ist natürlich ein Vorteil im Vergleich zu anderen Pillenpräparaten, bei denen ja für den gesamten restlichen Zyklus mechanisch verhütet werden muss, wenn man eine Pille vergessen hat.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.698
    898
    9.653
    nicht angegeben
    22 Februar 2013
    #8
    Bei jeder Art der hormonellen Verhütung kann es dauern bis sich der natürliche Zyklus wieder einpendelt, allerdings ist das angestaute Hormondepot bei Pillen (egal ob Mini oder Mikro) normalerweise wesentlich kleiner als z.B. bei der Dreimonatsspritze. Ich hab meine Pille über 10 Jahre genommen und mein Zyklus war nach dem Absetzen sofort wieder normal.
    Bei keiner Pille muss man bei einem Vergesser für den restlichen Zyklus zusätzlich verhüten, das sind immer nur 7 Tage.
    Wenn man mit einer Mikropille und dem Einnahmeschema 21/7 in der ersten Woche eine Pille vergisst, ist der Schutz auch rückwirkend für die letzten 7 Tage weg. Das meinte ich. Da kann es - falls es da GV gab - auch rückwirkend noch zu einer SS kommen. Bei der C. kann das nicht passieren, weil man ja keine Pause macht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten