?

Was sagt ihr zu Corona-Partys?

  1. Rücksichtslos!

    85 Stimme(n)
    91,4%
  2. Von mir aus, ich gehe aber nicht hin.

    7 Stimme(n)
    7,5%
  3. Finde ich super, bin dabei.

    1 Stimme(n)
    1,1%
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.206
    248
    724
    Single
    16 März 2020
    #1

    Corona-Partys

    Da überall Kneipen und Veranstaltungslokale geschlossen sind, gibt es bereits die ersten privaten Corona-Partys.
    Wie seht ihr das? Verständlich, weil man sonst vereinsamen könnte? Der Mensch ist ein Wesen, das Kommunikation mit anderen braucht. Oder grob fahrlässig und egoistisch anderen Menschen gegenüber, weil das Virus so schneller verbreitet werden kann?
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 2
    • Witzig Witzig x 1
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Corona 3
    2. Corona 5
    3. Corona 4
    4. MSS Partys...
    5. Mit Bluetooth gegen Corona
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.846
    348
    2.513
    Single
    16 März 2020
    #2
    Ich dachte, Corona-Parties waeren so was wie Masernparties. :seenoevil:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 12
    • Witzig Witzig x 4
  • User 122781
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.482
    548
    5.881
    nicht angegeben
    16 März 2020
    #3
    Saudumm trifft es eher...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 20
  • User 173280
    Öfters im Forum
    123
    53
    42
    Single
    16 März 2020
    #4
    Dämlich. :rolleyes:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 169839
    Verbringt hier viel Zeit
    1.071
    88
    214
    vergeben und glücklich
    16 März 2020
    #5
    Alleine diese Frage zu stellen...

    Bescheuert genauso wie Masern Partys
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 133960
    Meistens hier zu finden
    171
    128
    119
    nicht angegeben
    16 März 2020
    #6
    Spiegelbild der geistigen Entwicklungsstufe mancher Leute.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 14
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.206
    248
    724
    Single
    16 März 2020
    #7
    Ich finde es ja auch rücksichtslos. Aber da es das nunmal gibt, muss es erlaubt sein diese Frage zu stellen. Es könnte ja sein, manche User sehen das anders.
     
  • 16 März 2020
    #8
    Einfach nur dumm, dann jammern wenn sie es auch haben. Gleiche Stufe wie die Hamster.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.292
    348
    3.897
    vergeben und glücklich
    16 März 2020
    #9
    Ich habe bei Facebook schon eine Corona-Afterparty gesehen. Soll angeblich im Sommer stattfinden. Fand ich etwas befremdlich irgendwie.

    Partys aus der Kneipe nach Hause zu verlagern verschiebt das Problem ja nur und löst es nicht. Läuft dem Verbot einfach zuwider, selbst wenns erlaubt ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 163260
    Öfters im Forum
    190
    53
    58
    nicht angegeben
    16 März 2020
    #10
    Zeugt von unglaublicher Dummheit und Rücksichtslosigkeit. Sind bestimmt die gleichen Leute, die AfD wählen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 137391
    Beiträge füllen Bücher
    2.576
    248
    1.399
    Single
    16 März 2020
    #11
    wobei DANN..:ninja: :speaknoevil: (ich bin schon still.. ich habe heute wohl zuviel aus der sarkasmus-tüte gegessen ...:ninja:)
     
    • Witzig Witzig x 11
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • User 91827
    Beiträge füllen Bücher
    2.532
    248
    1.527
    vergeben und glücklich
    17 März 2020
    #12
    Ich finde es mega schade dass ich mich nicht mehr einfach so mit meinen Freunden zum feiern treffen kann. Dass bei uns in den Vereinen jetzt alle Feiern abgesagt wurden, alle Stammtische und alle Ausflüge.
    Und ja, wenn ich mir sicher sein könnte, dass ich mir und dadurch zwangsläufig auch meinen Verwandten kein Corona dabei hole, würde ich auch weiterhin feiern gehen - aber das is ja das Problem dieser Leute, die denken erst mal an sich. Und klar, so bisschen Corona schadet einem jungen, gesunden Menschen nicht unbedingt so sehr, wie Oma Däwes, die inzwischen 85 ist und COPD hat.
    Ich beschneide, um ganz ehrlich zu sein, meine "Freiheit" ja nicht für mich, sondern für alle anderen.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 44981
    User 44981 (33)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.854
    348
    2.537
    Single
    17 März 2020
    #13
    Die Leute, die da mitmachen, oder so etwas sogar veranstalten, sind die unbelehrbaren, ignoranten Idioten, die uns letztendlich die bei vernünftigem Verhalten unnötige Ausgangssperre bescheren werden.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • Moppeltier
    Moppeltier (27)
    Öfters im Forum
    190
    53
    31
    nicht angegeben
    17 März 2020
    #14
    Sehe das auch so, dass man es nicht machen sollte um andere zu schützen. Ich sehe aber irgendwie noch ein bisschen einen Unterschied zwischen Party und bei einer Freundin zu zweit in der Wohnung was trinken oder so, wenn beide Leute vorsichtig sind und auch sonst nicht unter viele Leute gehen und Zuhause bleiben ist das glaub ich noch vertretbar.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • nebro
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    103
    9
    nicht angegeben
    17 März 2020
    #15
    Ich denke, die Motivation ist, Vater Staat zu zeigen, dass man nicht alles mit sich machen lässt... Man kann halt schlecht gegen Corona-Maßnahmen demonstrieren gehen.
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.667
    298
    1.278
    nicht angegeben
    17 März 2020
    #16
    Diese Einstellung wäre auch mal richtig krank!
    Die Leute sollten da demonstrieren, wo es wichtig und sinnvoll ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • User 164174
    Öfters im Forum
    492
    68
    207
    vergeben und glücklich
    17 März 2020
    #17
    Dachte auch erst, das wäre sowas wie Masern-Partys. Was an sich gar nicht so blöd wäre.
    Dann wäre der Spuk vorbei für einen und man weiß, dass man in Isolation bleiben muss.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 144187
    Sehr bekannt hier
    1.055
    198
    731
    Verlobt
    17 März 2020
    #18
    Nein, eben nicht! Die Quarantäne, der Lockdown, oder was auch immer sollen ja bewirken, dass sich weniger Menschen anstecken. Wenn jetzt alle frischfröhlich Ansteckungs-Parties feiern überlasten wir unser Gesundheitssystem. Und dann? Hats für den 70-jährigen keine Lungenmaschine mehr, weil der 25-jährige Partygänger in der Vorrang hat :schuettel:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • User 164174
    Öfters im Forum
    492
    68
    207
    vergeben und glücklich
    17 März 2020
    #19
    Das ist Quatsch. Sinn des Lockdowns ist, dass sich die Zeit bis Herdenschutz nach hinten zieht. Die Anzahl der Ansteckungen wird gleich bleiben. Solange irgendwo noch ein Virenherd auf der Welt ist, solange haben wir keine Ruhe. Lieber also jetzt den Virus und in Eigenisolation gehen als in 3 Wochen. Dann kann man, wenn die Welle rollt, ohne Gefahr "an die Front", wenn man den aktuellen Wortlaut der Politik fortführt.
    Im Bekanntenkreis gibts durchaus auch schon die Meinung, dass die Rechnung der "Alten" eh schon unbezahlbar ist. Umweltzerstörung, Klima, Rente etc. Und jetzt das noch.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.556
    198
    818
    nicht angegeben
    17 März 2020
    #20
    Ähm: Wenn Menschansammlungen ausbleiben, kann ein Infizierter weniger Neue anstecken. Das bremst die Verbreitung nicht vollständig, verlangsamt sie aber. Das hilft Pflegepersonal und Krankenhäusern auf jeden Fall.

    Eine Freundin, die schon seit Jahrzehnten in Norditalien wohnt und weder hysterisch noch ängstlich ist, hat die Situation in den dortigen Krankenhäusern als dramatisch beschrieben und ihre deutschen Bekannten gerade aufgerufen, freiwillig zuhause zu bleiben und den Vorteil, den Deutschland gegenüber Italien hat, zu nutzen...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 12
    • Hilfreich Hilfreich x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten