• -Sha0lin-
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    10 November 2003
    #21
    @Miezerl: Ehm Anschuldigung? Wo? ....Ehm das war ne Frage und keine Anschuldigung :rolleyes:
    Nix für ungut

    greetz
     
  • Tiffi
    Tiffi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    10 November 2003
    #22
    Ich sag es mal so...
    es kommt vor, dass wir sowas machen. Wenn du nun aber diese Personen kennst, genau kennst, dann weißt du auch was gemeint ist.
    Man sieht doch, was der Zweck ist oder? Wir machen die ganze Sache so doch viel interessanter oder nicht?
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.119
    173
    2
    nicht angegeben
    10 November 2003
    #23
    Ich bin zwar öfter mal ironisch - aber das ist dann idR auch zu merken.
    Ansonsten sag ich die Wahrheit - nein ist nein und ja ist ja.
    Klar, es kommt vor, dass man möglicherweise mal was umschreibt, bzw vllt nicht ganz bei der Wahrheit bleibt - aber das kommt doch sowohl bei Weiblein als auch bei Männlein vor.
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    10 November 2003
    #24
    Wissenschaftssendung hin oder her - ich halte es trotzdem für ziemlichen Blödsinn. Mag sein, dass irgendwelche Steinzeitfrauen mit dieser Masche gut gefahren sind - aber wenn die Menschheit sich seit der Steinzeit nicht weiterentwickelt hat, tut sie mir verdammt leid.

    Wir sind nunmal nicht mehr die Halbtiere von damals. Und wenn sich bei irgendwelchen Steinzeitmenschen die Veranlagungen der jeweiligen Situation angepasst haben, dann passen sich unsere Veranlagungen auch allmählich der "modernen" Zeit an. Und in der heutigen Zeit, in unseren Breitengraden, sind wir gottseidank zivilisierter geworden - und inzwischen hängt es wesentlich mehr vom Individuum als vom Geschlecht ab, wie sich jemand verhält. Ich für meinen Teil bin jedenfalls nicht harmoniebedürftiger als mein männlicher Durchschnittsbekannter. Und ich nehme an, dass ich auch nicht weniger Lügen oder Unwahrheiten verbreite als ebenjener. Ich bin halt keine Steinzeitfrau und kann tobende Männer vor die Tür setzen - ich brauche keine völlig übertriebenes Harmoniebedürfnis mehr, um zu überleben. Steinzeit ade...

    Und ebendarum sage ich: Sicher gibt es Menschen, die sagen das Gegenteil von dem, was sie meinen. Ich sage auf die Frage, was los ist, auch manchmal "Nichts", weil ich nicht drüber reden mag. Aber in der überwiegenden Mehrzahl aller Fälle sage ich, was ich meine. Und ich halte es für gefährlich, von der Annahme auszugehen, dass eine bestimmte Gruppe von Menschen das Gegenteil von dem sagt, was sie meint.
     
  • -Sha0lin-
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    10 November 2003
    #25
    Jo stimmt Tiffi, und wie interesannt`s ihr macht :grin: ...Aba manchmal kann das auch ganz schön hart sein :hmm:
     
  • Gewitterziege
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Verheiratet
    10 November 2003
    #26
    also absichtlich das gegenteil sagen sicher nicht. Aber es gibt schon situationen wo man schon etwas undurchsichtig reagiert, das fiel mir insbesondere auf als ich das buch: frauen können nich einparken und männer lügen oder so ähnlich las.

    Also bei mir is es so, das ich das was ich sag irgendwie immer so zwischen den zeilen verpacke, ich weiß auch nich, nich so deutlich halt, grad wenn ich jemanden um einen gefallen bitten will zb. dann sag ich nich hilfst du mir mal, sondern falls du dies und jenes vorhast usw. halt so umständlich.

    ich glaub mein schatz kann das wohl besser erklären *g*
     
  • *Süßer*
    *Süßer* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Verheiratet
    10 November 2003
    #27
    weiss ich nicht so sehr wie ichs genauer erklären kann, es ist halt oftmals einfach merkwürdig formuliert, einfach so das es sofort einen einfachen sinn ergibt, den jeder mann so versteht, nur das war dann überhaupt nicht das was sie ausdrücken wollte. sondern doch irgendwie das gegenteil.
    oder oftmals wird etwas so beiläufig gesagt obwohls so gemeint ist das man sofort darauf reagieren soll. aber fragen ala "sollten wir nicht vielleicht mal....?" interpretiert man halt nicht automatisch als "wir sollten unbedingt dies und das tun!" auch wens bei frauen wahrscheinlich oft genug so gemeint ist.

    insgesamt sind die missverständnisse aber doch sehr zurück gegangen sobald man sich nur etwas mehr kannte.

    die 2 bücher von barbara&allen pease, "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" und "Warum Männer lügen und Frauen immer Schuhe kaufen" waren aber auch sehr aufschlussreich, insbesondere wenn beide sie lesen. da wird wirklich sehr viel erklärt, und man versteht den anderen einfach besser. wobei das noch viel mehr bringt wenn beide sie lesen und man einfach darüber auch redet.

    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...2223/sr=1-1/ref=sr_1_10_1/028-1885921-3294106

    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...2250/sr=2-1/ref=sr_2_11_1/028-1885921-3294106
     
  • |Coding
    Gast
    0
    10 November 2003
    #28
    @ Wurstsemmel:

    ich bin dennoch der meinung, dass denken und sagen zwei verschiedene paar schue sind.
    wer es glaubt, wird seelig. bist du dir da sicher? kannst du echt reinen gewissens "denken und sagen", dass du noch nie in einer situation etwas gedacht und dennoch das gegenteil gesagt hast? das kaufe ich dir nicht ab, sorry. jeder hat schon mal "gelogen" oder etwas gesagt, von dem er im grunde das gegenteil meinte. völlig gleich, ob nun zum schutz anderer, just 4 fun oder aus beweggründen, die einen selbst zu der überzeugung gebracht haben, dass dies das beste ist, was man in dieser situation machen konnte.

    ein beispiel: du bekommst ein geschenk von deiner oma zum geburtstag, was dir jedoch absolut nicht gefällt und sie zu allem übel auch noch sagt: "wenn es dir nicht gefällt, kannst du es ja ruhig umtauschen. der kassenbon liegt bei, dann kannst du dir für das geld etwas anderes kaufen." doch, deine oma hast du nun mal sehr lieb und willst ihre gefühle nicht verletzten, darum sagst du: "ach wo! ich finde das geschenk toll! danke oma *knuddel*" und am nächsten tag kannst du kaum schnell genug aus dem haus kommen, um das geschenk umzutauschen und dir das pc game zuholen, dass du dir eigendlich so sehr gewünscht hast.

    ist jetzt nur ein beispiel und sicher niemand würde ein geschenk umtauschen, selbst, wenn es socken mit herzchen zum 18. sein sollten. man hat ja anstand und behält sie einfach. doch, wenn man jemandem nicht weh tun möchte, ist eine lüge vielleicht auch mal unumgänglich. was eine "lüge" nun angebracht erscheinen lässt, ergibt sich aus der situation und aus der denkweise eines jeden selbst.

    mich regt halt nur auf, das die diskussion, hier im thread auf dem rücken der frauen ausgetragen wird, so wie es das threaderöffnungsposting auch klar einläuten soll. fakt ist aber doch, dass dieses ein thema ist, dass frau und mann gleichermaßen betrifft. deswegen kann man nicht, basierend auf unüberlegter neugierde bzw. mangelhaft zurechtgelegter gedankengänge, das ganze gestüzt auf den spruch, "ich weis vom hören sagen, dass bla bla bla..." und zusätzlich eventuell wegen schlechter erfahrungen oder entäuschungen durch das weibliche geschlecht bzw. wegen des weiblichen geschlechts, aus vergangenen zeiten, einen thread eröffnen und eine diskussion ins rollen bringen, von der das logisch, geradeaus denkende gehirn weis, dass die eingeschlagene richtung die falsche ist, weil lügen, verdrehtes denken und das sagen, wovon einem eigentlich genau das gegenteil auf der zunge brennt, nicht geschlechter abhängig betrachtet werden kann. auf grund dessen ist und bleibt das für mich ein sinnloser "gehirnfurz-thread", weil er eben schon so anfängt, dass ich niemals soviel essen könnte, wie ich zu dieser machodenkweise kotzen müsste. wäre der thread auf frauen, wie auch auf männer, in gleichem maße bezogen, würde ich auch nichts dagegen sagen.

    ich will hier jetzt auch nicht den schützer der gleichberechtigung raus lassen, aber ich finde das irgendwo halt nicht, ok.

    gut, du hast es bestimmt nicht böse gemeint. das glaube ich dir ja auch! nur, wie kann dich eine meinung interessieren, von der du - auf grund der oben genannten gründe - doch schon im vorfeld wissen musst, dass du hinterher nur um die hälfte schlauer bist, wie du eigentlich sein könntest. deine logik ist seltsam, aber moment... vielleicht hast du nur nicht erwähnt, dass du die, das männliche geschlecht betreffende, ansicht diesen themas, bereits von deinem eigenen verhalten kennst. ja, dann ist es logisch, dass dich nur die andere hälfte interessiert, wenn du schon weist, dass verdrehtes denken und reden auch bei männern vorkommt...

    ich hoffe du verstehst, dass ich dich mit meiner sakastischen art nicht angreifen will, sonder ich möchte nur nicht, das die mädels sich hier als zielscheibe vorkommen... :zwinker2:

    so, nun haben wir uns hoffentlich alle wieder lieb! :verknallt
     
  • shegogo
    Gast
    0
    11 November 2003
    #29
    jo, also bei mir trifft das zu...
    oft isses so, dass je mehr ich jemanden mag, umso fieser bin ich zu dieser person. da bewahrheitet sich dann die formel "was sich liebt, das neckt sich". ich mache ihn nicht wirklich fertig, aber tendenziell fordere ich ihn schon ganz schön heraus und kann ganz schön gemein werden. das ist natürlich nie ernst gemeint, es ist nur spass, aber manchmal geht es echt zu weit.
    keine ahnung warum ich das tue. vielleicht will ich unbewusst prüfen, wie viel er mich mag oder vielleicht ist es ein schutz.
    jedenfalls kriege ich danach auch regelmässig meine liebesanfälle, wo ich ihn dann mit völlig überzogenen liebesbeteuerungen überschütte und das damit sozusagen wieder "ausgleiche".
    hm, ich glaub das nennt man launisch!
    ach werde mal wer schlau aus mir.
     
  • Wurstsemmel
    0
    11 November 2003
    #30
    @Coding: Dein Post liest sich für mich so, als ob Du meintest das prinzipiell Welten liegen zwischen dem was Du meinst und sagst.Ich hatte mich schon gewundert... :grin:
    So Sachen mit der Oma...erwischt... :zwinker: Wer will schon seiner Oma nen Herzinfarkt bescheren wegen nem selbstgestrickten Schal... :rolleyes:

    Ich verstehe den Thread nicht so,als ob dauerndes Lügen gemeint sei.
    Eher dieses gewisse Flunkern das die Damenwelt so draufhat,
    und dieses um den heißen Brei Rumgerede...ist jetzt mit Absicht etwas
    provokativ geschrieben um die Diskussion anzuregen ;-) ...

    Wie man bei so einigen Antworten "sehen" kann, scheint das Thema doch durchaus Interessant werden zu können ...

    Und natürlich haben wir uns alle lieb, wir wollen ja diskutieren und nicht streiten... :smile:
     
  • -Sha0lin-
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    11 November 2003
    #31
    Hihi Coding dein letzter Post versteh ich auch net so ganz...der Wortschatz den du da verwendet hast ist mir zu einsteinig *riesen smile* :grin:
    hehehehe, aba egal, vergessen wirs :smile:
    Natürlich dürfen sich die Frauen nicht als Zielscheibe oder so vorkommen....neeeein auf keinen Fall, so ist der Thread keinetwegs gemeint und ich will auch nichts behaupten :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten