Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Fate_1983
    Gast
    0
    21 März 2004
    #1

    Das "L" Wort

    Hallo Zusammen!
    Ich habe seit einem Monat einen neuen Freund, für den ich sehr viel empfinde. Für mich ist er wie ein Seelenverwandter, ein sehr verständnisvoller, und liebenswerter Mann. Ich möchte wissen, wann ich ihm sagen kann, wie sehr ich ihn liebe. Ich kenne ihn schon seit einigen Jahren, und es gibt eigentlich keine "Hemmschwelle". Gibt es irgendwie einen Zeitraum, indem man noch nicht das "L - Wort" sagen sollte, also dass man erst ein paar Monate warten soll bevor man sagt das man sich liebt???
    Danke!
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    21 März 2004
    #2
    wie meinst du es solle nen bestimmten Zeitraum geben wo man es nicht sagt??hast du angst davor wenn du es ihm sagst das er anfängt als selbstverständlich zu sehen?glaube es gibt keine genaue Zeiteinschätzung wann der passende Moment für so was gekommen ist oder nicht denke so was spürt man einfach in sich..
    Außerdem wer sagt das man ich liebe dich mit Worten sagen oder zeigen muss?Das geht mit vielen anderen kleinen Gesten Aufmersamkeiten ebenso..wenn du dir also von vorherein schwer tust ich liebe dich zu deinen Partner zu sagen..würd ich auch nicht an deiner Stelle versuchen es nur ihm zu liebe zu sagen...Es gibt noch so viele Andere Methoden wie du es ihm zeigen kannst.. :tongue:
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    21 März 2004
    #3
    Hm.. also ich denke nicht, dass man auf das L Wort wie ne Stoppuhr sitzen sollte..

    Wenn du dich danach fühlst sag es ihm.. oder auch nicht..

    Mit meinem jetzigen Freund war des so, dass er anfangs am tele und so normal HabDich Lieb gesagt hat und im Chat immer ild oder so geschrieben hat.. nach ner Zeit hab ich ihn drauf angesprochen warum er des macht.. ihm wars angeblich gar net aufgefallen.. na jo.. danach hat er dann auch am tele ild gesagt *g

    vana
     
  • -={sKy}=-
    Gast
    0
    21 März 2004
    #4
    ich denk mal man merkt es oder weiß es wenn der richtige moment da ist es zu sagen. bei sowas gibt es nie regeln
    aber so wie miezerl es auch schon geschrieben hat, es gibt viele andere möglichkeiten es ihm zu zeigen (gedichte, lieder, einfach kuscheln, dabei es dem partner ins ohr flüstern :zwinker: .... da gibts 100 möglichkeiten es ihm zu zeigen was du empfindest)
    muss ja nicht das eine wort sein
     
  • User 11753
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    101
    0
    nicht angegeben
    21 März 2004
    #5
    Hm, ich finds ja interessant, was man sich immer so für Gedanken macht ... Wenn man jemanden liebt - und du schreibst doch, es gibt gar nicht mal eine Hemmschwelle, er ist dein Freund, also ist für euch beide klar dass ihr jetzt eine Beziehung habt - dann rutscht einem dieses "Wort" doch sowieso einfach raus, wenn man vor lauter Gefühlsüberschwang nicht mehr weiß wohin damit? Sowas plant man doch nicht *grübel*

    Hast du Angst, "ich liebe dich" heißt "wir werden heiraten, Kinder kriegen und ewig zusammenbleiben", und du kannst diesem Anspruch evtl nicht gerecht werden?
     
  • Angel312
    Kurz vor Sperre
    752
    0
    0
    Verheiratet
    21 März 2004
    #6
    also ich bin mit meinem schatz am 3.12.2000 zusammen gekommen und ich hab ihm am 1.1.2001 gesagt das ich ihn liebe. also ca. nach nem monat. mir war halt danach und da hab ich´s einfach gesagt. in unserem alter versteht man glaub ich auch schon mehr von liebe. man sagt es nicht mehr einfach so. das sieht man ja daran das du dir gedanken darüber machst. als ich noch jünger war so 14/15 war das bei mir noch anders. da hab ich das mal schneller über die lippen gebracht wo dann natürlich nur ein "hab dich auch lieb" zurück kam. :geknickt: da war die enttäuschung natürlich um so größer. seitdem sag ich sowas nur noch wenn ich mir wirklich sicher bin das ich ihn liebe.
     
  • Wetterhexe
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 März 2004
    #7
    wenn du ihn liebst,kanns du ihm das auch sagen.
    egal ob das nach paar wochen oder nach 3 monaten ist.

    bei mir dauert das sehr sehr lange.. ich habe bis jetzt auch erst 3 Männern gesagt, dass ich sie liebe.
    und die liebe ich heute noch.. natürlich auf eine andere weise, aber ich kann das nur sagen, wenn ich weiß, dass diese menschen mir so viel bedeuten, dass ich sie nciht mehr aus meinem leben wegdenken kann.
     
  • cat85
    Gast
    0
    21 März 2004
    #8
    ich brauch auch immer eine Zeit, bis ich es "sagen kann"! Das liegt aber dann wohl daran, dass dir diese Wore auch etwas bedeuten. Es gibt ja auch so Leute, die zu jedem nach 2 Tagen sagen, dass sie ihn lieben!
     
  • *nulpi*
    *nulpi* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    719
    101
    0
    Single
    21 März 2004
    #9
    Ich find auch nicht, dass man zeitlich so festmachen sollte.

    Wenn du zum Beispiel jemanden kennenlernst, sofort mit ihm zusammenkommst und ihm nach 2 Wochen sagst, dass du ihn liebst, kanns doch irgendwie noch gar nicht ehrlich gemeint sein. Du kennst ihn dann ja kaum.
    Meiner Meinung nach sollte solche Pärchen mindestens so 2-3 Monate warten, bis sie sich sagen, dass sie sich lieben.

    Wenn du aber mit jemandem über Jahre hinweg befreundet bist, ihr irgendwann zusammenkommt und dann nach 2 Wochen gesagt wird, dass man sich liebt ist das ne ganz andere Situation. Du kennst den Menschen dann ja schon richtig und Liebe kann durchaus schon entstanden sein.

    In deinem Fall kennst du deinen Freund ja auch schon länger, als ihr zusammen seid. Und ob du es nun heute oder erst in 4 Monaten sagst, zu früh ist es doch bei euch auf keinen Fall mehr!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste