Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • zwiebel
    zwiebel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #21
    so, und das wirste lassen, herzl.....kannst du net mal raus gehn? ne runde um block gehn? dich bissl ablenken? ach mensch....deine mutter wiedert mich an....das is doch keine mutter....ich könnt feuerrote pupse lassen, wenn ich sowas hör :angryfire wegen ihrer dummheit motzt sie dich blöd an...kann net wahr sein...
     
  • JonasSanoj
    Gast
    0
    20 April 2006
    #22
    werd später mal ein bisschen ins fitnessstudio gehen um die ganze sache zu vergessen.
    naja eigentlich mag ich meine mutte ja total gerne ich weiss nicht wieso sie so ist wie sie ist. trotz dass sie so zu mir ist würd ich ihr nie was böses wollen, darum kommen sachen wie jugendamt und sowas nicht infrage! Mich würde einfach interessieren warum sie so ist. naja scheinbar merkt sie nicht dass das was sie sagt total unlogisch ist! naja auch wenn sie mich so behandelt ... ich mag sie und darum will ich auch alles gute für die! ich zieh einfach so bald es geht aus...vielleicht normalisiert sie sich wieder wenn sie sieht dass da keiner ist dem mann sinnlos die schuld zuschieben kann!
     
  • zwiebel
    zwiebel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #23
    mir ist klar das du deine mutter liebst...wer tut das nicht...aber das verhalten finde ich einfach nur zum :kotz: es gibt aber jetzt so ein gesetz, woo die eltern für das kind bis 25 aufkommen müssen WENN es keine arbeit hat...das heißt miiete zahlen etc......ih glaub jedenfalls das es so war
     
  • JonasSanoj
    Gast
    0
    20 April 2006
    #24
    Was ich grad merke: immer nachdem ich hier was eintrage beschäftigt es mich nicht mehr!Habs sogar schon fast wieder vergessen :smile: tja man müsste jemanden zum reden haben! aber sowas gibts leider nicht bei mir...nja jetzt schon...ihr :smile:

    Miete und so wäre kein problem, will echt keinen belasten schon garnicht meine mum die hat sowieso jedentag von morgens bis abends schlechte laune...muss echt nicht sein!
    Bekomme falls das mit der schule klappt Bafög und damit sollte das Thema wohnung nehmen eigentlich gegessen sein
     
  • zwiebel
    zwiebel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #25
    wie gesagt, das angebot steht, hast icq? dann kannst dich gern melden :smile:
     
  • Lukas16rlp
    Lukas16rlp (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    20 April 2006
    #26
    also du willst von ~200 Euro Bafög im Monat eine Wohnung nehmen?, sorry halte das für unrealistisch

    edit
    noch was anderes und zwar:
    Das Jugendamt einzuschalten ist sicherlich nichts böses das du ihr antust, eher eine Hilfe denn kein Mensch wird ohne Grund so gereizt und aggresiv. Das Wort Familientherapie wird heutzutage schnell um sich geworfen ist aber manchmal sicher nicht aunangebracht, ich persöhnlich weis das wenn ich nicht bald von zuhause raus komme ich an meinem 18. ausziehe und lieber auf der Straße lebe als zuhause zu bleiben bei ihr und niemals wieder wenn ich nicht muss ein Wort mit ihr sprechen werde. So muss das wirklich nicht enden, bei niemandem
     
  • zwiebel
    zwiebel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #27
    stimmt....von 200 euro, kann man nicht leben....aber es gibt da ja auch noch andere finanzielle unterstützungen...
     
  • Lukas16rlp
    Lukas16rlp (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    20 April 2006
    #28
    welche denn? wenn du weißt wo ne Goldgrube liegt mit der man sein junges Leben ohne arbeiten finanzieren kann sag mir bescheid ^^
     
  • zwiebel
    zwiebel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #29
    du brauchst das jetzt sicher nich ins lächerliche ziehen...ich kenn mich damit doch net aus...aber ich glaub zumindest wohngeld oder sowas müsste er schon bekommen....da gibts bestimmt noch mehr ausser bafög...aber da muss man sich eben beraten lassen, ich kann das nu auch nich ausm stehgreif herzaubern oder wissen...geb doch auch nur tipps
     
  • Lukas16rlp
    Lukas16rlp (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    20 April 2006
    #30
    ja und das find ich auch sehr lobenswert aber manchmal muss man der realität ins Auge sehen. Ihm Mut zu machen ist eine hilfe ja, aber falsche Hoffnungen zu wecken, auch wenn es nur aus unwissen ist, ist nicht der richtige Weg, denke ich zumindest.
    und entschuldige, ich wollte dich nicht angreifen oder dienen Versuch zu helfen ins lächerliche ziehen. Nur gibt es nicht so viele Möglichkeiten wie der Name Sozial Staat und Wörter wie Wohnheim, WGs, Jugendhilfe, Wohngeld, Bafög, Hartz4 usw vermuten lassen


    Wohngeld ist eher für Studenten, obwohl ich mich damit auch nicht besonders gut auskenne, vielleicht Studenten hier die das genauer wissen?
     
  • zwiebel
    zwiebel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #31
    naja...einer aus meiner klasse (ausbildung) bekommt auch wohngeld...nun weiß ich aber nicht, ob das mit ausbildung zusammenhängt...aber ist eine schulische ausbildung.er musste deswegen von zu hause ausziehen...er bekommt also bafög und wohngeld....das sind glaub ich an die 390 euro oder so... da kenn ich mich aber auch zu wenig aus....aber ich glaub so weit ist der thread starter noch nicht, ich hab das gefühl, er will das weiter auf sich zukommen lassen, ich weiß nicht so rechtw as ich davon halten soll, ich mein, klar er liebt seine ma und will ihr auch nicht weh tun, aber das macht er doch auch nicht wenn er mal zum amt geht, oder? und überhaupt...verletzen...vwer verletzt hier wen schon seid mehreren monaten oder jahren oder wie auch immer...ich würde es da keine minute länger aushalten..und eine familienberatung find ich auch gut...nur da müssen beide partein wollen, und ich weiß nicht so recht ob seine mutter da mitmachen würde. weiterhin denke ich, das seine mutter mit irgendetwas nicht zurecht kommt...sonst würde sie doch nicht so hart reagieren,oder?so viele dinge die einfach nicht in meinen schädel wollen...alles so unlogisch..
     
  • Lukas16rlp
    Lukas16rlp (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    20 April 2006
    #32
    oder doch so logisch

    die Mutter kommt nicht klar, lässt ihren Stress und ihre Wut an ihrem Sohn aus will sich aber andererseits nicht eingestehen das sie ein Problem hat nur hat sie vielleicht auch Schuldgefühle ihrem Sohn so etwas anzutun, was das ganze in einem Teufelskreis aus noch mehr Wut und noch mehr Problemen enden lässt. Wenn das ewig so weitergeht wird ihr Sohn sicher auch nicht mehr so denken, er wird egoistischer werden, kälter seiner Familie gegenüber.. vielleicht zumindest, kenne jemandem dem das passiert ist...

    ist deine Mutter denn Hausfrau?
    sind deine Eltern getrennt?
    wenn ja hat deine Mutter jemals wieder einen neuen Partner gefunden?
     
  • zwiebel
    zwiebel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #33
    genau das is ja das problem...wenn er auch so kalt und egoistisch wird...färbt vll irgendwann das verhalten der mutter auf ihn ab...ich mein, immerhin kennt er es nicht anders? er hat schon geschrieben, das er noch nie wirklich geliebt wurde...und das is sehr traurig..ich zum beispiel kann mir das überhaupt nicht vorstellen
     
  • Lukas16rlp
    Lukas16rlp (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    20 April 2006
    #34
    vielleicht unterscheidet das die verbitterten Menschen ohne selbstvertrauen mit den possitiv denkenden mit selbstvertrauen

    und sich das vorzustellen ist sicherlich schwierig, aber du kannst zumindest die Möglichkeiten doch gut nachvollziehen

    aber.. ich bin der Meinung das es schlimmeres gibt als kalt zu werden gegenüber Menschen die einem immer und immer wieder leid zufügen
     
  • zwiebel
    zwiebel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #35
    natürlich, da bin ich auch vollkommen deiner meinung..es nachzuvollziehen ist schwer in die lage versetzen kann und will ich mich nicht weil das würde mir weh tun...wenn ich mir vorstelle das meine ma so zu mir wär..ne....aber an seiner stelle wär ich schon viel eher zum jugendamt und hätt es nich so weit kommen lassen:kopfschue
     
  • Lukas16rlp
    Lukas16rlp (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    20 April 2006
    #36
    das lässt sich im nachhinein immer leicht sagen

    und auch ist das Jugendamt kein Allheilmittelchen, bei mir persöhnlich hat es vor allem bis jetzt eher negative Dinge bewegt das ich die um Hilfe gebeten hatte (einfach vergessen, abgeharkt, zu den Akten gelegt, nicht mehr gemeldet, Termine nicht abgesagt usw..)

    er muss einfach selbst entscheiden was er tut, nur ist nichts tun keine lösung
     
  • zwiebel
    zwiebel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #37
    boah..wieso machst du alles so schlecht? vielleicht wars bei dir ne "ausnahme" weißt du dochalles gar nicht...er wohnt weiter weg als du (schätz ich mal) vielleicht reagiert das amt dort nicht so...was weiß ich, aber entmutige ihn doch nich so..er sollte es wenigstens probieren. aber wenn ich sowas lesen würde, würde ich auch denke "na dann hats eh kein sinn" das jugendamt kann net vor allem de augen schließen
     
  • Lukas16rlp
    Lukas16rlp (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    20 April 2006
    #38
    ich mache es nicht schlecht, erzähle nur davon wie es mir passiert ist und was er für realistische Möglichkeiten hat, er muss nicht erst selber rausfinden das einige Dinge keine Chance haben oder? ist es nicht besser er kann jetzt schon damit rechnen?
     
  • zwiebel
    zwiebel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 April 2006
    #39
    ja damit rechnen is ja ok, aber wäre ich schon so am boden und man würde mir sagen (sinngemäß) "mit jugendamt haste eh keene chance" würde ich es auch nicht probieren..das hatte ich damit gemeint
     
  • Lukas16rlp
    Lukas16rlp (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    20 April 2006
    #40
    natürlich muss er es probieren, allein um bei den anderen Möglichkeiten die er finden wird sagen zu können das er beim Jugendamt war.

    und ich will ihn sicher nicht pessimistisch stimmen, man sollte nur nicht zu euphorisch werden, das ist mir passiert, und es hat mich ein ganzes Stück zurückgeworfen

    aber vielleicht hast du auch recht, werde mich ein wenig zurückhalten wenn du so überzeugt davon bist das es besser wäre, denke eh ich habe alles zu dem Thema vorerst gesagt bis er auf die Fragen bezüglich seiner Mutter antwortet, meinst du nicht auch?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten