Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sooy
    Sooy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2008
    #1

    Das richtige Verhütungsmittel für mich

    Hallo,

    da ich bald meinen nächsten FA Termin habe und ich mich gegen die Pille entschieden habe, suche ich gerade nach einem passenden, möglichst sicheren Verhütungsmittel für mich.

    Ich möchte dabei aber nichts nehmen, was Thromboseerkrankungen o.ä. hervorrufen kann. Damit hab ich durch die Pille noch zu kämpfen.

    Ich bin für jeden Vorschlag sehr dankbar!

    Liebe Grüße,
    Sooy
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.406
    898
    9.217
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2008
    #2
    Also keine Hormone?

    Dann gibts Kondome, NFP, Diaphragma und die Kupferspirale.
     
  • User 505
    Team-Alumni
    4.751
    348
    2.823
    Verheiratet
    18 Februar 2008
    #3
    Hast du dich hier schon mal umgesehen?
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2008
    #4
    - Minipille z.B. Cerazette
    - Hormonspirale (Mirena)
    - Implanon
    - Gynefix
    - Kupferspirale
    - wenn du es ganz natürlich willst evt. auch NFP
    - oder eben nur Kondome, sind bei richtiger Anwendung auch sicher
     
  • Sooy
    Sooy (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2008
    #5
    Huch.. das ging ja jetzt flott mit den Antworten :eek: .

    @krava
    Mit Kondomen möchte mein Freund nicht verhüten, da es ihm zu unsicher ist.
    Was bitte ist NFP? Davon hab ich noch nie was gehört und in der google -suche auch nichts dazu gefunden.
    Über die Kupferspirale habe ich auch schon nachgedacht.

    @Serenity
    Danke für den Link :smile2:.

    @haeschen007
    Die Minipille (Leios) habe ich bis vor ein paar Monaten noch genommen und habe dadurch auch so Probleme bekommen.
    Bei dem Implanon bin ich mir unsicher, da es dort auch recht viele Nebenwirkungen gibt. Eine Freundin von mir, hat mir davon abgeraten.
    Über die Kupferkette müsste ich mich noch mal informieren. Denn davon höre ich gerade auch das erste Mal :zwinker:.

    LG,
    Sooy
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.406
    898
    9.217
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2008
    #6
  • Sooy
    Sooy (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2008
    #7
    Ah ok, danke :smile2:.
    Wieder etwas dazu gelernt :smile: .

    Hmmm.. komisch...ich hab nur irgendwelche Engl. Seiten angezeigt bekommen. Sorry =/

    Liebe Grüße
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2008
    #8
    Natürliche Familienplanung.
    Anhand von Temperatur- und Zervixschleimbeobachtung, werden die fruchtbaren Tage ermittelt, so dass man während diesen zusätzlich (Kondom, Diaphragma, Lea) verhütet und an der unfruchtbaren Tagen keine weitere Verhütung braucht.

    /edit: Zu langsam :zwinker:
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2008
    #9
    Die Leios ist eine Mikropille und keine Minipille.
    Minipillen enthalten nämlich keine Östrogene, Mikropillen (z.B Leios) schon. :zwinker:
     
  • Sooy
    Sooy (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2008
    #10
    Achso, entschuldige. Dann hab ich mich da vertan.
    Also bräuchte ich bei der Minipille keine Angst vor Thrombose usw. haben?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.406
    898
    9.217
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2008
    #11
    www.netdoktor.de
    Aber ganz ausgeschlossen werden kann eine Thrombose auch bei einer Minipille nicht. Wenn du generell zu Thrombose neigst (rauchst du eigentlich), dann wäre ein nichthormonelles Verhütungsmittel wahrscheinlich am besten für dich.
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2008
    #12
    ....
     
  • Sooy
    Sooy (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2008
    #13
    Ok, danke für die Info.

    Ja, ich habe fast 9 Jahre geraucht und bin jetzt seit 2 Monaten und 1 Tag rauchfrei :zwinker: .

    Ich werde meinen Freund mal fragen, was er von der Idee mit dem Diaphragma hält. Danke für den Tipp :smile2:.
     
  • Iona
    Iona (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    101
    0
    in einer Beziehung
    22 Februar 2008
    #14
    Aber dann wirklich nur als Kombi mit Kondom! Alleine ist das wirklich viel zu unsicher!

    Ansonsten würd ich dir eher zur Kupferpirale raten, vielleicht nach ner Weile dann auch zur Minipille (Cerazette z.B., ist genauso sicher wie die östrogenhaltigen Präparate) - aber dann nur "rauchfrei" :zwinker:
     
  • caaat
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    24 Februar 2008
    #15
    also kondom is ziemlich sicher würd ich mal sagen, kommt halt drauf an wie mans verwendet ^^ aber es gibt wohl so schaumzäpfchen oder so in jeder drogerie vll wär das ja was, die töten hallt die spermien ?!
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2008
    #16
    Schaumzäpfchen alleine sind aber viel zu unsicher, haben meines Wissens nach einen Pearl Index von über 30?!
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2008
    #17
    ....
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.406
    898
    9.217
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2008
    #18
    Ohne Kondom viel zu unsicher und mit Kondom nicht verwendbar. Ich frag mich, wer die überhaupt verwendet. :ratlos:

    Ein Kondom ist richtig angewendet sehr sicher und ich würde lieber nur Kondome benutzen als zusätzlich noch ein Diaphragma. Mir würde das wohl jegliche Lust auf Sex nehmen. :ratlos:
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    24 Februar 2008
    #19
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.406
    898
    9.217
    vergeben und glücklich
    24 Februar 2008
    #20
    Das muss jeder selbst wissen. Der PI beinhaltet ja auch Anwendungsfehler.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten