Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • gluteus maxima
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    nicht angegeben
    12 September 2003
    #1

    Das Symbol:Herz

    ich habe mir, als ich klein war, immer überlegt warum das herz, wie wir es kennen, diese Form hat. wieso keine andere form?

    schon in der steinzeit gab es das symbol (steine und wandmalerein beweisen es)....aber warum genau diese form??

    was denkt ihr...

    ich mein, das hat nicht wirklich viel mit der form unseres herzens im körper zu tun!!?!:..

    vielleicht mit phantasie...ich denke, da spielt was anderes mit...

    freue mich auch theorien gg
     
  • gluteus maxima
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    229
    101
    0
    nicht angegeben
    12 September 2003
    #2
    sollte eigentlich bei off topic sein...naja egal
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.427
    133
    116
    Verwitwet
    12 September 2003
    #3
    Hmm, also wenn ich mein "leicht" angestaubtes Biologie-Wissen rauskrame finde ich schon dass die Form des menschlichen Herzens der des bekannten Symbols schon recht ähnlich ist, letzteres ist halt abstrahiert & vereinfacht.
     
  • succubi
    Gast
    0
    13 September 2003
    #4
    jep, es is einfach vereinfacht... aber es hat doch eine gewisse ähnlichkeit mit der form von einem menschlichen herz.
     
  • gluteus maxima
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    229
    101
    0
    nicht angegeben
    13 September 2003
    #5
    das ist das, was ich zu diesem thema gefunden habe:

    Ob mit Buntstift ins Schulheft gekritzelt, in die Rinde eines Baumes geritzt oder als Lebkuchen in eine Form gegossen - die Botschaft ist eindeutig: Die Herzform signalisiert Liebe und verweist auf das menschliche Herz, das seit dem Altertum als Sitz der Seele und der Gefühle verstanden wurde.
    Schon aus der Steinzeit sind herzförmig behauenen Steine bekannt, und bis in die Kunst der Gegenwart wird das Herz als allgemeinverständliches Kürzel für Liebe und Leidenschaft gebraucht.
    Tatsächlich ähnelt das Herz-Symbol dem roten Muskel im Brustkorb, aber könnte die Form nicht auch einen anderen Ursprung haben? Einige erkennen in der Einkerbung und den Wölbungen des Herzens Parallelen zu den menschlichen Geschlechtsorganen, andere leiten es vom Efeu- oder Lindenblatt ab, und Paul Klee nannte das Herz schlicht die "Vermittlungsform zwischen Kreis und rechtem Winkel".
     
  • BockeRl
    Gast
    0
    13 September 2003
    #6
    hm...
    also ich denke auch, dass es ähnlichkeit mit dem menschlichen herzen hat, aber woher sollten das die steinzeitmenschen wissen?

    ich glaube nicht, dass die aus spass oder medizinischen gründen ihre mitmenschen aufgeschnitten haben. und kannibalen waren sie meines wissens auch nicht.
    danach war es noch ewig verboten, menschen aufzuschneiden.
    qwoher sollten allso alle das wissen?
     
  • Pueppi
    Verbringt hier viel Zeit
    797
    101
    0
    nicht angegeben
    13 September 2003
    #7
    Hmm, meinst nicht, dass auch tote Tiere Herzen haben *gg*.
    Außerdem weiß man nur sehr wenig darüber, was die Menschen der Steinzeit mit ihren Toten gemacht haben.
    Man vermutet wegen bestimmter fossiler Funde, dass einige Sippen ihre Toten nicht begraben haben, sondern einfach in eine Grube zu all ihrem anderen Müll, wie z.B. Tierknochen legten.
    Ein Totenkult soll erst viel später entstanden sein.

    :engel:
     
  • liebe_dani
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    13 September 2003
    #8
    es ist doch sogar bewiesen, dass unsere vorfahren kannibalen waren.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    14 September 2003
    #9
    hmm.. könnte man dann nich auch fragen, warum scheiße, scheiße bedeutet und kein vorname is?? oder wieso haus haus und nich müll??
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste