Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Reliant
    Reliant (37)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #1

    Dauer Beschlagenes Ohr

    Hello, mein Problem, begann gestern Vormittag als mein Ohr verschlug, Hausmittel wie gähnen, schneuzen oder Ohrkerzen haben mal gar nichts geholfen. Ok könnte ja auch von nem Schnupfen kommen (der aber gar nicht so stark war) also Nasenspray gekauft, hilft nicht.

    Jetzt hab ich seit gestern ein beschlagenes Ohr und das geht mir ziemlich auf die Nerven weil ich von niemanden mehr was höre, zumindest alles nur mono anstatt stereo.
    Kennt ihr noch irgendwelche Hausmittel mit denen man den Druck schnell und einfach ausgleichen kann?
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #2
    Bei dir ist wahrscheinlich die Eustachische (?) Röhre, also die Verbindung zwischen Ohr und Rachen durch die Erkältung verschleimt.

    Hatte ich auch schon.

    Da musst du schon warten, bis der Schnupfen weggeht.
     
  • User 48753
    User 48753 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    863
    113
    46
    Verheiratet
    14 Februar 2008
    #3
    Ich würde, ehrlich gesagt, zur Sicherheit zum Arzt gehen.

    Da ich schwerhörig bin und seit 5 Jahren chronischen Tinnitus habe und in den letzten Jahren auch öfters mal einen Hörsturz hatte, bin ich besonders vorsichtig, was mein Gehör betrifft.

    Mein Freund hatte übrigens vor nicht allzu langer Zeit dieselben Beschwerden wie du. Bei ihm war das allerdings durch Ohrenschmalz und er hat dann eine Spülung bekommen.
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #4
    Ich muss aus dem Grund regelmäßig zum HNO-Arzt, der das dann aussaugt. Da hilft bei mir auch sonst nichts.
     
  • Reliant
    Reliant (37)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #5
    Mit vielen Medikamenten ist es jetzt etwas besser geworden, mal sehen ob ichs jetzt mit gähnen aufbekomme. Zumindest tut sich jetzt ein wenig, wenns morgen Vormittag immer noch so lästig ist, gehts ab zum Arzt.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    14 Februar 2008
    #6
    Evtl. ist auch dein Hörgang durch Ohrenschmalz verstopft.
    Das kann auch durchaus plötzlich auftreten... also, falls es nicht von alleine besser wird muss es nichts schlimmes sein, einfach mal zum Arzt.
     
  • betty boo
    betty boo (31)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    96
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #7
    Off-Topic:
    ich wusste gar nicht, das sowas "beschlagen" heißt? ich habs immer "dichtes" ohr genannt :tongue:
     
  • diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    14 Februar 2008
    #8
    dampfbäder mit kräuterzusätzen helfen gut. muss man allerdings mehr als ein mal machen, damit's wirkt :smile: abschwellende nasentropfen/-sprays sind auch nützlich. eben alles, was die höhlen im kopp wieder flott macht :grin:
     
  • Antonella
    Antonella (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    Single
    14 Februar 2008
    #9
    ich hatte das auch mal in meiner Schulzeit..ohne begleitende Schmerzen, deshalb war ich ziemlich gelassen und dachte geht schon wieder vorbei. Am zweiten Tag beim Nachmittagsunterricht bekam das irgendwie meine damalige Lehrerin mit und die hat mich regelrecht aus dem Unterricht geschmissen, dass ich so schnell wie möglich zum Arzt komme, weil so nämlich ein Hörsturz beginnt, der unbehandelt zur Taubheit führt, bzw. zu stark verminderter Hörfähigkeit.

    Off-Topic:
    War dann aber doch nur eine schmerzlose Mittelohrentzündung.


    Mein Rat; dringend zum Arzt, es kann ja doch ein Hörsturz sein.
     
  • Reliant
    Reliant (37)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2008
    #10
    Ich geh morgen in der Früh, hab heut erfahren das ein HNO Arzt 3 Minuten von meiner Wohnung praktiziert, also kein Problem.
     
  • User 48753
    User 48753 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    863
    113
    46
    Verheiratet
    15 Februar 2008
    #11
    Gut, dass du jetzt doch zum Arzt gehst.

    Was hat er gesagt?
     
  • Reliant
    Reliant (37)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    15 Februar 2008
    #12
    Hat sich insofern erledigt als das ich heute morgen symptomfrei war, also nehm ich an das es wirklich nur mit einer Erkältung zu tun hatte, die die Eustachsche Röhre verschlossen hat. Das Hörvermögen ist wieder normal, und wenn nochmal was auftritt geh ich zum Arzt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten