• Silver Star
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Single
    31 Dezember 2018
    #1

    beziehungsunfähig Dauer Single

    Hi Leute, bin mehr oder weniger neu, Mia 20 aus Ansbach, Asperger Autistin, Transgender, bis jetz nochn Typ, ein ziemlich kurioser.

    Gleich mein Anliegen,

    ich hatte noch nie eine Beziehung, bin Jungfrau, und sehr feige, schüchtern und ängstlich, könnte nie auf jemanden fremdes zugehen, und da ich biologisch Mann bin kann ichs vergessen das mich jemand anspricht.

    Ich habe also eine Sehnsucht nach etwas was ich nie hatte, mir fehlt Liebe, einen Kuss hab ich mit 15 bekommen, das wars.


    Habe ne Lager Ausbildung, bin aber zurzeit Arbeitslos weil ich nicht mehr kann. Ich quäle mich durch mein Leben.

    Es wäre so toll mal wen an seiner Seite zu haben, Küssen, sich halten, immer nur alleine, am PC, durch meine Menschen Scheu komme ich nie raus oder treffe neue, online sind alle zu weit weg.


    Ausm Arsch kommen ist schwer wenn du nur noch sterben willst und keine Lebensfreude mehr hast, du morgens aufstehst und dich nicht mal im Spiegel anschauen kannst.


    Ich stell mir das so peinlich vor, 25 oder 30, nie was gehabt, mein Gott ich würde mich so schämen. Grad weil ich selbst mal Lust drauf hätte, aber ausgerechnet das scheint unerreichbar.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • xMioxDa
    Öfters im Forum
    109
    53
    29
    nicht angegeben
    31 Dezember 2018
    #2
    Ich würde dir empfehlen dir erst mal psychologische Hilfe zu suchen, bringe erst mal deine Psyche ins reine, sodass du dich überhaupt auf eine Beziehung einlassen kannst. Irgendwann wird noch die richtige Person in dein Leben treten, mach dir darum keine Sorgen. Aber dafür musst du auch unter Leute kommen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    9.183
    398
    4.945
    nicht angegeben
    31 Dezember 2018
    #3
    Also erstmal diese Blockade angehen, dir einen Therapeuten suchen und dann sieht das Leben auch schon wieder ganz anders aus.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.793
    148
    228
    vergeben und glücklich
    31 Dezember 2018
    #4
    Das ist nicht zwangsläufig der Fall. Man kann den passenden Partner ggf. auch ohne intensive Sozialkontakte finden, nur sind die Chancen da vmtl. geringer dass dies (schnell) klappt.
     
  • dornenPrinz
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    Single
    1 Januar 2019
    #5
    Ok, mal Butter bei die Fisch. Was Du durchmachst haben sehr viele Menschen, soll heißen, Du bist mit Deinen Problemen, unter anderem dem der Selbstabwertung, nicht alleine. Ich weiß wovon ich spreche. Das Gute daran ist, daß das widerspigelt, was ausschließlich in Deiner Schaltzentrale, Deinem Kopf, passiert. Und da hast Du die Eingriffsmöglichkeiten.

    Dennoch, ich empfehle Dir sehr Dich professioneller Hilfe anzuvertrauen, sofern Du das nicht bereits tust. Das Leben ist sehr schön, nur mußt Du Dich erstmal von Deiner erdrückenden Seelenlast befreien können.

    Machst Du eine ambulante Psychotherapie? Bist Du bereits ein oder mehrmals in einer psychosomatischen Klinik gewesen? All das, kann Dir gut helfen, wenn Du selbst dahinter stehst. Und noch was, es dauert lange (weiß ich aus eigener Erfahrung), aber die Arbeit an Dir selbst ist die Lohnenswerteste, die es überhaupt gibt.

    Vergiß es. Ich bin 56 Jahre alt und habe in meinem Leben immer nur ganz kurze, intime Kontakte zum anderen Geschlecht haben können. Es ist nicht peinlich. Du hast (ich habe) eine Vorgeschichte, vor der die meisten anderen Menschen befreit sind. Diese Bürde macht es eben sehr, sehr schwer beziehungsfähig sein zu können, bzw., es zu werden ...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 107106
    Planet-Liebe ist Startseite
    Redakteur
    5.012
    598
    7.638
    Verheiratet
    1 Januar 2019
    #6
    Du hast ja viele Päckchen aufeinmal zu tragen.
    Bist du wegen des Autismus in einer Gruppe? Ich weiß, dass es Asperger-Selbsthilfegruppen gibt. Da wird u.a. auch das Thema Beziehungen und Sex sowie Beziehungsanbahnung besprochen. Das ist ja ein Problem, das viele Autisten betrifft. Es gibt ja diverse Autismuszentren über das Land verstreut.

    Bist du wegen des Trans-empfindens in Ärztlicher bzw. Therapeutischer Behandlung? Nimmst du Hormone oder willst du das überhaupt? Meines Wissens nach, geht der ganze Vorgang doch eh nur mit therapeutischer/psychologischer Begleitung.

    Warum genau arbeitest du nicht mehr?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 44981
    User 44981 (33)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.867
    348
    2.581
    Single
    2 Januar 2019
    #7
    Auch wenn ich mich in deine Besonderheiten nicht wirklich hineinversetzen kann, möchte ich dir doch eine Sache sagen:

    Ja, es fühlt sich Scheiße an, mit 25 oder 30 noch Jungfrau und Dauersingle zu sein, obwohl man sich schon ewig nach einer Beziehung sehnt (ich spreche da leider aus Erfahrung). Aber peinlich? Warum? - Es ist eben so, wie es ist.

    Ansonsten wünsche ich dir viel Glück und hoffe, dass du es schaffst, den passenden Menschen für dich zu finden - auch wenn ich dir leider keine sinnvollen Tipps geben kann.
     
  • Mrs_paranorm
    Benutzer gesperrt
    48
    33
    3
    in einer Beziehung
    2 Januar 2019
    #8
    Geh raus in die Welt.! Genieße dein Leben. Es mag sich blöd anfühlen, da gebe ich dir Recht aber du darfst nicht an dir Zweifeln. Irgendwann wirst auch du einen Menschen finden, der die zeigt, wieso es mit anderen nicht geklappt hat - der Dich glücklich macht. Man kann sich nicht aussuchen 'Wann u. In Wen' man sich verliebt, dass kommt alles von allein nur du musst bereit dafür sein! :smile:
     
  • Kathala
    Kathala (27)
    Benutzer gesperrt
    32
    8
    5
    nicht angegeben
    2 Januar 2019
    #9
    Ich glaube die Dunkelziffer von Menschen, die mit Mitte/Ende 20 noch keine großen sexuellen oder partnerschaftlichen Erfahrungen hatten ist höher als man so intuitiv denkt. Kenne in meinem Freundeskreis auch welche und würde behaupten, dass der Richtige einfach noch nicht dabei war. Das ist gesellschaftlich halt irgendwie nicht so thematisiert und folglich verunsichert es auch. Aber lass dir gesagt sein, dass jeden Moment sich dein Leben total ändern kann und auch du irgendwann rückblickend merken wirst, dass dies eine Phase war und nicht dein ganzes Leben. Man hört es in diesem Kontext ungern, aber du bist noch jung und es wird sich in deinem Leben noch vieles ereignen woran du jetzt noch gar nicht denkst. Versuch neue Leute kennenzulernen um auch dich besser kennezulernen und du wirst sehen, dass das alles eine Eigendynamik bekommen wird.
    Fühl dich gedrückt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten