• ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.071
    248
    692
    Single
    4 September 2018
    #1

    de Sade und die Pubertät

    Folgendes las ich neulich vom Marquis de Sade (1740-1814) in "Die Philosophie im Boudoir":
    "Das Wachstum der Schamhaare beginnt bei den jungen Mädchen gewöhnlich mit dem 14. oder 15. Lebensjahr, wenn die Periode oder Menstruation in Tätigkeit tritt".

    Bekanntermaßen setzt das heute viel früher ein. Warum aber ist das so? Was sind die Gründe, dass sich das so verändert hat?
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.823
    168
    318
    Single
    4 September 2018
    #2
    Wohl n erster Linie die Ernährung
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • WomanInTheMirror
    Beiträge füllen Bücher
    2.005
    248
    1.029
    in einer Beziehung
    4 September 2018
    #3
    Ich habe mal gehört, dass durch die Frauen, die die Pille nehmen, so viele Östrogene (=wasserlöslich) ins Grundwasser gelangen, wodurch unsere Gesellschaft "verweiblicht". Das würde auch die früher einsetzende Menstruation bei Frauen erklären (keine Garantie für Wahrheitsgehalt dieser Aussage).
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Interessant Interessant x 2
  • xMioxDa
    Sorgt für Gesprächsstoff
    82
    33
    20
    nicht angegeben
    4 September 2018
    #4
    Genau das Thema habe ich gerade in der Schule ! Es liegt an der ganzen Lebensstil Änderung . Sowohl die Umwelteinflüsse als auch das Gesundheitssystem und die Ernährung spielen da eine Rolle. Heutzutage kommen die Jugendlichen auch viel früher in die Pubertät als damals. Da der Körper durch unsere Lebensart viel früher sich dazu bereit fühlt ein Kind auszutragen, bzw. zu zeugen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 18168
    User 18168 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.893
    348
    1.866
    nicht angegeben
    4 September 2018
    #5
    dann müsste man da regional unterschiede feststellen können.. in gegenden mit trinkwasser aus großen flüssen (oberflächenwasser) müsste der effekt merklich höher sein als in gegenden wo gebirgsbäche eine talsperre zur trinkwassergewinnung speisen

    das ganze liegt einfach an unserem wohlstand, sowie der besseren und fetteren ernährung
     
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.761
    598
    10.975
    in einer Beziehung
    4 September 2018
    #6
    Ich finde die Strap-On Beschreibungen in diesem Buch ja deutlich interessanter :grin:
     
    • Witzig Witzig x 6
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Heiß Heiß x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Chris1995
    Sorgt für Gesprächsstoff
    126
    43
    3
    Single
    4 September 2018
    #7
    Acala Wasserfilter regelt :grin:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    4.129
    248
    1.343
    Single
    4 September 2018
    #8
    Die Begründen wurden ja nun bereits erläutert, und die sind durchaus schlüssig. So hatte ich das auch schon mitbekommen.
    Was jedoch nicht stimmt (zumindest trifft es auf mich nicht zu, und in einigen Büchern gibt's dazu auch andere Informationen), dass der Beginn des Schamhaarwachstums zur gleichen Zeit wie das einsetzen der Periode erfolgt, denn da lagen bei mir ca. ~3 Jahre dazwischen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • DaMax
    Meistens hier zu finden
    833
    148
    346
    offene Beziehung
    5 September 2018
    #9
    zwei zusätzliche Punkte hab ich noch aus diversen Schriften
    Zusatzstoffe und Verunreinigungen. Zum Beispiel BPA enthält Östrogen ähnliche Stoffe.
    genau wie auch viele Hormone und Hormon ähnliche Stoffe in allen mögliche Industrien verwendet werden und in unseren Nahrungsmittelkreislauf gelangen

    Das Andere ist Stress durch Lärm, Licht und verkürzte Nachtruhe, einer Theorie zufolge regt auch das den Körper an, früher erwachsen zu werden.

    Folgendes ist rein Subjektiv
    ich habe das Gefühl, das auch bei Männern das ganze immer früher losgeht.
    Also in meiner Jugend (und man hat ja damit angegeben) lag der Schnitt der ersten Ejakulation bei 11-12 (wieder Subjektiv) und das aus eher angebenden Kontext... vermutlich aber Höher.
    Mit 8 oder 9 hatte da keiner nen Orgasmus. Heute hör ich das immer öfter

    Off-Topic:
    jetzt möcht ich aber ganz neugierig wissen was zuerst da war
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 91095
    Team-Alumni
    8.418
    598
    8.966
    nicht angegeben
    5 September 2018
    #10
    Also ich hab letztens beim Bäcker ein Gespräch zwischen zwei alten Männern gehört, die sich darüber ausgetauscht haben, dass die Brüste der Frauen heutzutage ja kleiner wären als noch vor 20-30 Jahren. Auch spannend.
     
    • Witzig Witzig x 6
  • User 158340
    Sehr bekannt hier
    871
    168
    1.330
    Verheiratet
    5 September 2018
    #11
    So ganz verallgemeinern würd ich das aber nicht, dass das "heutzutage" allgemein früher ist als "in der Vergangenheit".

    Die Römer haben ja zu allem und jedem ein Gesetz und eine Rechtsvorschrift. Unter anderem eben auch die zur Ehefähigkeit, und da heißt es unter anderem, dass Mädchen ab Einsetzen der Menstruation verheiratet werden dürfen, frühestens jedoch mit 12 Jahren - heißt im Umkehrschluss ja auch nichts anderes, dass das mit 12 Jahren durchaus schon verbreitet vorkam.
    Ebenso, dass Jungen ab dem ersten Bartwuchs die Bulla (Namensanhänger, den alle Kinder trugen) abnehmen und die Toga des Mannes anlegen sollten, da sie ab dann vom Gesetz als Erwachsene behandelt werden würden, was später auf 14 Jahre geändert wurde (weshalb wir heutzutage noch die Vorschriften zu Straffähigkeit ab 14 haben! Ist 2000 Jahre alt, dieses Gesetz!)

    Auch im Mittelalter sind viele, viele Ehen überliefert mit Mädchen, die bei ihrem ersten Kind 13 Jahre alt sind. Und ohne Menstruation funktioniert das mit dem Kinderkriegen ja auch nicht so wirklich.

    Daher würde ich da von einer allgemeinen Aussage, dass das "früher" ja alles ganz anders war, absehen. Vielleicht gibt es da zeitlich eine leichte Wellenbewegung, aber generalisieren kann man das so, wenn man es wirklich über lange Zeiträume (paar Jahrtausende Geschichtsschreibung) betrachtet, nicht.
     
    • Interessant Interessant x 7
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    Userin des Monats
    1.483
    248
    1.909
    Verheiratet
    5 September 2018
    #12
    Übrigens... Ich war 14, als ich das erste Mal meine Tage hatte. Es scheint also auch heute noch Mädchen zu geben, bei denen es so spät losgeht. :zwinker:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.433
    598
    6.025
    Single
    5 September 2018
    #13
    Ist halt auch die Frage, wie zuverlässig deSades Informationen sind.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.071
    248
    692
    Single
    6 September 2018
    #14
    Man kann vieles erzählen. Glaube ich nicht dass Jungs schon mit 8 oder 9 einen Orgasmus haben. Bestenfalls "schöne Gefühle".
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 6 September 2018 ---
    Keine Ahnung. Ich habe es so gelesen bei ihm.
     
  • User 137391
    Beiträge füllen Bücher
    2.128
    248
    1.210
    vergeben und glücklich
    6 September 2018
    #15
    ich werfe mal aktuelle infos in die runde :ROFLMAO:

    sohn, fast 15, hatte gerade stimmbruch und seit diesem jahr wachsen haare an stellen, die vorher unbehaart waren.
    sb macht er schon länger :ninja: (nein ich habe ihn nicht gefragt!:upsidedown: )

    tochter, 12 1/2 hat noch keine periode, haare wachsen nun seit vielleicht 3 monaten ganz zart
    gaanz langsam verändern sich ihre brüste, aber nur an ihrer laune erkenne ich einen teenie :seenoevil:

    in ihrer klasse hat fast noch kein mädchen ihre tage und sie kommen nun in die 7. klasse.
    bei sohnemann hatten schon mädchen in der 4. ihre periode :eek:

    und nun? :confused:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.071
    248
    692
    Single
    7 September 2018
    #16
    Das zeigt, wie unterschiedlich das heute ist. Die Tochter eines Freundes (ich traf beide am FKK-Strand) ist 10 und hat schon Schamhaare und Brüste. Woher das de Sade hat weiß ich nicht, aber ich las auch woanders schon dass man in früheren Jahrhunderten erst viel später in die Pubertät kam.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.180
    198
    510
    nicht angegeben
    8 September 2018
    #17
    Man(n) kann sehr wohl einen Orgasmus ohne Samenerguß haben...

    Ein früherer Bekannter von mir, der jetzt so Mitte 30 sein dürfte, hatte seinen ersten feuchten Orgasmus nach seinen Angaben mit 9 gehabt. Ich war natürlich nicht dabei :censored: - aber er hatte keinen Grund, mir einem vom Pferd zu erzählen. Ist heutzutage wirklich nicht ungewöhnlich - aber ebenso nicht ungewöhnlich, wenn es erst mit 14 oder 15 so weit ist...
     
  • User 96776
    Beiträge füllen Bücher
    4.129
    248
    1.343
    Single
    14 September 2018
    #18
    Off-Topic:
    Zuerst kamen die Schamhaare, klar am Anfang noch Flaum, sind aber definitiv vor der ersten Periode gespriest :zwinker: Ich war 11, als es damit losging.


    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 14 September 2018 ---
    Ja, die Genetik spielt da natürlich trotz allem nach wie vor eine Rolle...
    Im Vergleich zu meinen weiblichen Verwandten (meine Mutter war zB schon 17 bei ihrer Menarche) war ich trotzdem mit 14 1/2 noch wesentlich früher dran. :zwinker:
     
  • Eichelhäher
    Sorgt für Gesprächsstoff
    82
    33
    8
    in einer Beziehung
    18 Januar 2019
    #19
    Hi,

    es liegt daran, dass die Mädchen heute sehr viel Tofuzeugs essen weil sie denken, das sei ja so bio und gesund. Dabei simuliert Sojaeiweiß weibliche Hormone.
    Hinzu kommt, dass man viele Lebensmittel in Plastikpackungen hat und die Weichmacher aus dem Plastik in die Lebensmittel übergehen. Der Körper nimmt das auf. Für den menschlichen Körper sind diese Weichmacher wie Östrogen, das weibliche Sexualhormon.
    Die Mädchen werden früher geschlechtsreif durch diese Hormone und die Jungs haben kleinere Hoden, Paare Probleme ein Kind zu bekommen, etc....
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 4
    • Witzig Witzig x 2
  • Julia.99
    Julia.99 (19)
    Benutzer gesperrt
    13
    1
    0
    Single
    19 Januar 2019
    #20
    Ich glaube vorallem durch Hormone im essen und im Trinkwasser
    Im Trinkwasser vorallem verursacht durch die Pille in der Nahrung vielleicht auch durch das Wasser oder Masthormone?
    Bestimmt hat auch die Art der Lebensmittel einfluss
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten