Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MiniMe
    MiniMe (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2008
    #1

    Defektes Gerät --> Kassenbon verloren

    Huhu!

    Mein Freund und ich haben uns vor ein paar Monaten für die Küche so ein Gerät mit 2 Herdplatten gekauft.

    Leider ist nun eine Herdplatte kaputt gegangen, aber wir können einfach die Rechnung nicht finden :geknickt:

    Kann man jetzt einfach mit dem defekten Gerät in den Laden gehen und es trotzdem versuchen umzutauschen?
    Hatte sonst noch nie Probleme mit sowas und weiß nu nicht, ob man das machen kann.

    lg
     
  • Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    103
    9
    nicht angegeben
    8 Mai 2008
    #2
    Generell: Nein. Ohne Kassenbon hast Du nicht einmal den Beweis, das Du das Gerät dort erworben hast.

    Es sei denn man kennt Dich dort und macht einen auf Kulanz
     
  • Novalis
    Novalis (37)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    8 Mai 2008
    #3
    Keine Chance... Da könnte ja jeder kommen.
     
  • line1984
    line1984 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    113
    17
    nicht angegeben
    8 Mai 2008
    #4
    probieren würde ich es trotzdem....
    man kann ja auch mal glück haben!!!
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    8 Mai 2008
    #5
    wenn du mit EC-karte bezahlt hast, existiert ein zum kassabon fast gleichwertiger kaufbeweis.

    -> größere anschaffungen sollte man nie bar bezahlen.
     
  • Koyote
    Koyote (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    8 Mai 2008
    #6
    Wenn ihr einen "Beweis" habt dass ihr das Gerät dort gekauft habt, dann ist es kein Problem.

    Zumindest nicht wenn es noch innerhalb der ersten 6 Monate nach Kauf war, denn danach musst du gluabhft machen können dass der Defekt durch einen Fehler ausgelöst wurde der schon von Anfang an da war.

    Der "Beweis" das das Gerät von dort ist, kann eben der Kassenbon sein, aber auch die Aussage von Zeugen, der Kontoauszug (bei Kartenzahlung) oder ähnliches.

    Das wird aber anstrengend werden, denn zwar ist das Recht auf deiner Seite, aber es gab genug Berichte im fernsehen, die gezeigt haben dass die Firmen sich weigern im Falle eines nichtvorhandenen Kassenbons Reklamationen anzuerkennen.

    Es wäre schon mal sehr gut wenn ihr den Tag und die Uhrzeit des Kauftages exakt wisst, dann können die nämlich die Buchung auch in ihrem Kassensystem wiederfinden, das erleichtert natürlich euch zu glauben.

    Ansonsten viel Glück.

    Gruß Koyote

    Off-Topic:

    PS: Ich habe so ne Doppelkochplatte noch auf dem Dachboden liegen...und habe keine Verwendung mehr dafür!
     
  • MiniMe
    MiniMe (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2008
    #7
    Naja, das Ding hat 30 oder 40€ gekostet oder so^^

    Aber hab mir auch schon gedacht, dass dann ja jeder kommen könnte.

    Such ich eben alles nochmal ab :geknickt:

    Danke euch.
     
  • MarisT
    Benutzer gesperrt
    228
    103
    7
    Single
    8 Mai 2008
    #8
    Gerät

    Also ohne Kassenbon ist es sicher schlecht.
    Wenn Du ihn aber nicht findest, würd ich es einfach mal direkt probieren, aber direkt sagen, das Du den Bon verloren hast.
    Vieleicht ist das Gerät ja fast nur in dem betreffenden Laden zu bekommen und Du hast Glück !!!
    Einfach probieren. Mehr wie Nein kann der Verkäufer nicht sagen.
    :zwinker:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.170
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2008
    #9
    Zum Buch "populäre Rechtsirrtümer": http://www.stern.de/tv/sterntv/599664.html?nv=ct_mt

    Koyote hat es ja schon gesagt: Mit Beweis, dass Du das Gerät dort gekauft hast, ist eine Reklamation auch ohne Bon möglich.

    Bar gekauft oder mit EC-Karte? Ggf. schaut Eure Kontoauszüge durch.

    Es kann natürlich helfen, Rechnungen für solche Geräte und andere Anschaffungen in einem Ordner abzuheften, am besten zusammen mit der Gebrauchanweisung und möglichen Garantiebelegen.
     
  • MiniMe
    MiniMe (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2008
    #10
    Normal machen wir das immer, aber beim Einzugschaos ist das wohl untergegangen :/
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.170
    vergeben und glücklich
    8 Mai 2008
    #11
    Also bar bezahlt?
    Wenn mit Karte, habt Ihr ja einen Beweis für den Kauf in diesem Laden.
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Mai 2008
    #12
    Habe schon einige Male auch ohne Quittung umtauschen können. Wie schon erwähnt wurde, reicht in der Tat der Kontoauszug, vereinzelt wird aus Kulanzgründen (man möchte den Kunden nicht verlieren), auch ohne Auszug, getauscht, insbesondere dann, wenn man sich "kennt".

    Mein defektes Notebook habe ich übrigens ganz ohne Kaufnachweis umgetauscht bekommen, aber da wird wohl die Seriennummer gegengecheckt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste