Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Schütze
    Schütze (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2004
    #1

    definition "Zicke"

    So. Das Thema hatte ich gestern Nacht/Früh mit meiner "Ex"...
    Sie ist nämlich ne richtige Zicke, ich weis aber nicht wie ich den Begriff "Zicke" definieren bzw. in Worte fassen soll. Helft mir mal bitte auf die Sprünge...

    Danke,
    gruss Schüddi
     
  • It-Girl
    It-Girl (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    121
    0
    nicht angegeben
    19 Juli 2004
    #2
    Eine Zicke ist jemand, die wegen jeder Kleinigkeit total ausflippt (auch wenns eigentlich gar nichts zum Ausflippen gibt) und damit den Leuten um sich rum das Leben schwer macht, weil diese nicht wissen, wie sie mit ihr umgehen sollen.
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    19 Juli 2004
    #3
    <- ist selbst eine

    ja, bei jeder kleinigkeit fühlt sie sich angegriffen und meckert dann rum.
    übertreibts auch voll, obwohl die sachen gar nicht bös gemeint waren.

    tja.
    so irgendwie.

    mal ein paar definitionen aus dem netz:

    »Zicken sind Frauen, die bei Männern nicht landen.
    Sie versuchen deshalb, sich im Beruf Anerkennung zu verschaffen.
    Da werden sie zu richtigen Ekeln, provozieren Auseinandersetzungen mit Kolleginnen, die sowohl bei Männern als auch im Beruf Erfolg haben.
    Zicken sind eifersüchtig, arrogant und unsachlich.«

    »Zicken sind unsichere Frauen, ohne Selbstbewußtsein.
    Sie hängen sich meist an Ehemänner oder toughere Freundinnen.
    Sie halten sich mit Kleinigkeiten auf wie ‘Schon wieder ein Fleck auf deiner Krawatte’.
    Sie sind ungerecht, spitz und unehrlich.
    Zur Selbstkritik unfähig, vermeiden sie jeden Streit.
    Ich bin keine Zicke,
    ich könnte aber zu einer dummen Verkäuferin schon mal richtig zickig sein.«

    »Eine Zicke ist eine eingebildete, arrogante und oberflächliche Frau.
    So wie meine ehemalige Kollegin.
    Sie tat immer so, als ob alle anderen keine Ahnung hätten,
    und hielt sich selbst für den Nabel der Welt.
    Sie trat andere mit Füßen,
    traute keinem etwas zu
    und ekelte Kollegen raus.
    Eine richtige Zimtzicke!«

    »’ne Zicke ist die schlimmste Stutenart!
    Weil zwar berechnend, aber nicht berechenbar.
    Jede Frau bedeutet für sie gleich eine Rivalin.
    Typischer Spruch: ‘Ich kam schon immer besser mit Männern aus.’
    Eine Zicke hat immer einen abschätzenden Blick,
    ist furchtbar öde
    und lästert gern.«

    »Zicken sind Tussen.
    Sie haben keinen Humor
    und können nicht locker sein.
    Das schlimmste für ‘ne Zicke ist, wenn sie sich einen Fingernagel abgebrochen hat. Dann sollten alle in ihrer Umgebung das Weite suchen.
    In meinem Haus sitzt ‘ne Oberzicke,
    wie die Else Kling aus der ‘Lindenstraße’.
    Sie beschwert sich ständig,
    auch wenn jemand die Haustür nur für Minuten offenläßt, um zur Mülltonne zu laufen.
    Wenn mich allerdings ein Typ in der Disco dumm
    anlabert, kann ich aber auch ganz schön zickig sein!«

    »Die Zicke ist eine Frau, die zu Frauen und Männern ständig pampig ist.
    Sie ist eingebildet,
    und wenn man sie anspricht, gibt sie nur unfreundliche Kommentare ab.
    In meinem Seminar sitzt so eine Zicke.
    Wenn man sie etwas fragt oder um Hilfe bittet, dann sagt sie immer, sie habe keine Zeit, und dreht arrogant den Kopf weg. Und wenn jemand vorn einen Vortrag hält, ruft sie in einem schnippischen Tonfall: ‘Lauter bitte!’
    Sie ist ziemlich unkameradschaftlich
    und ein richtiges Miststück.
    Sicher bin ich auch mal zickig.
    Das hat dann aber Gründe.
    So wie damals, als so ‘ne Tussi versucht hat, mir den Freund auszuspannen, und noch die Frechheit besaß, sich nett mit mir unterhalten zu wollen.«

    ich stimme dem nicht allem zu, aber interessante sachen bei, vielleicht bringts dir was.
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    19 Juli 2004
    #4
    Ich bekomm auch oft von meinem Freund zu hören ich wär ne Zicke. Es is schon irgendwie so, dass ich manchma wegen jeder Kleinigkeit mecker und mich dann alles nervt, aber ob das unbedingt zickig ist...hmm.
     
  • ->Biene<-
    Gast
    0
    23 Juli 2004
    #5
    Ich definiere als Zicke eine total arrogante immerzu Fresse verziehende Meckerziege. Jemand, der an allem immer nur was rumzumeckern hat, total scheiße und fies zu allen ist und über jedes Lebewesen lästert. So jemand, der halt kein bisschen locker und fröhlich ist, sondern bei jeder Gelegenheit Streit anfängt und ziemlich egoistisch ist.
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    23 Juli 2004
    #6
    Eine Zicke ist für mich eine Frau, die extrem empfindlich ist, keine Kritik vertragen kann, schnell einschnappt und aggressiv reagiert, wenn man anderer Meinung ist als sie.
     
  • theSkyIsDark
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    91
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2004
    #7
    Eine Zicke ist eine Frau...






    (o.k., da kommt noch was, obwohl, eigentlich hätte ich hier auch schon schließen können... :zwinker: )




    ...die in keinster Weise kooperativ ist. Oft sind Zicken Frauen, die Männer zu Objekten degradieren wollen.
     
  • Thomaxx
    Gast
    0
    25 Juli 2004
    #8
    Zicken sind Frauen, die nicht nach meiner Pfeife tanzen.....aber mal ehrlich, das fetzt doch viel mehr wenn Sie es nicht tut, zickig ist :gluecklic
     
  • sexbestie
    Gast
    0
    25 Juli 2004
    #9
    Hab mal ne Frage: Wie nennt man denn einen Mann der all diese Dinge tut;

    empfindlich sein, nicht kooperativ sein, Keine Kritik zu vertragen, etc.

    All das, was hier aufgeführt wurde, ist doch auch dem Mann zuzuschreiben. Der Unterschied dabei ist nur, dass eine Frau beim "rumzicken" sehr laut mit ihrer Stimme werden kann, bis die Ohren wehtun (keifen sagt man ja auch).

    Wie nennt man einen Mann?

    In Wirklichkeit ist eine Zicke eine junge Ziege. Frag ich mich so wie so, warum eine junge Ziege für so eine negative Bedeutung herhalten muss.

    Gruss!!!
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    25 Juli 2004
    #10
    Ziegen gelten als dickköpfig, eine junge Ziege = Zicke wird deswegen zum Vergleich mit (jungen) widerspenstigen Menschen genommen, die "gerne die Hörner zeigen".
     
  • ]NoveMberrain[
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    103
    0
    in einer Beziehung
    25 Juli 2004
    #11
    Oooooh ich kenn eine :wuerg:

    QUIETSCHT bei jedem Scheiß rum, wie "Iiiiih das will ich nich'", "Äääääh lass das", "Halts Maul" bla bla... boah...

    Zicken können ganz schön auf die Nerven gehen ( jedenfalls die, die ich kenne :zwinker: ), rasten gleich bei jeder Kleinigkeit aus, wo man nur den Kopf schütteln kann...
     
  • magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.154
    121
    0
    vergeben und glücklich
    28 Juli 2004
    #12
    MACHO ??? :grin: ... keine Ahnung ... könnte aber in diese Richtung gehen oder?
     
  • sexbestie
    Gast
    0
    31 Juli 2004
    #13
    Nee, ein Macho ist oberflächlich. Für ihn zählt doch Quantität und selten Qualität. Der muss sich doch ständig präsentieren. Das hat ja nichts mit zickig zu tun.

    Ich selbst mag auch keine Frauen (und Männer), die ständig rumzicken. Viele machen das auch, um einen nur zu ärgern.
    Was ich auch nicht leiden kann, ist, wenn jemand schon auf Verdacht rummeckert, bevor eine Aktion beendet ist. Und wenns denn anders kommt, dann stehen sie da und sagen; hast Glück gehabt. :grrr: :confused:

    Ich kann auch richtig zickig sein, aber das setze ich bewusst ein, um jemanden z. B. loszuwerden, weil ich keinen Wert auf seine Unterhaltung lege.

    Gruss!!!
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    5 August 2004
    #14
    So jetzt komm ich.

    Mein Freund nennt mich auch immer Zicke. Aber jetzt mal im Ernst. Männer denken doch, sobald sich eine Frau mal durchsetzt und ein bisschen lauter wird, ist sie eine Zicke.

    Zicken sind für mich: Habgierige, selbstsüchtige und extrem sensible "Wesen", die, wenn sie nicht bekommen was sie sollen, eingeschnappt und zutiefst beleidigt sind.

    Noch nie überlegt, dass es auch zickige Männer gibt? Ich kenne da einige !!
     
  • AmoreMio
    Gast
    0
    5 August 2004
    #15
    Das kommt davon, wenn Du immer so rumzickst ... :grin:
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    5 August 2004
    #16
    Mein Freund sagt mir oft ich bin ne Zicke.
    Andrerseits sagt er er liebt mich WEIL ich eine bin denn wenn ich immer nach seiner Pfeife tanzen würde und mich nie zur Wehr setzen würde, so meint er, wäre es ihm verdammt langweilig.
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    7 August 2004
    #17
    ZICKEN AN DIE MACHT!

    So gesehen, ist wohl jede Frau eine Zicke! :gluecklic
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten