• User 505
    Team-Alumni
    4.745
    348
    2.824
    Verheiratet
    13 Juli 2004
    #21
    Hapkido ist eine koreanische Seblstverteidigungsart. Übelst anstrengend, aber eben nicht gleichbleibend, sondern man macht wechselweise sehr anstrengende Sachen und weniger anstrengende..

    Diese ganzen Hometrainer-Dinger haben einen Nachteil: Sie sind langweilig. Man müsste die Teile mit dem Fernseher verkabeln, nur wenn du radelst gibts Strom. Oder bei mir mit dem Laptop.. Meine Güte, dann hätt ich Beine wie Arnie :grin:

    Naja, es hat alles Spaß gemacht. Das einzige wo ich halt keinen Spaß dran fand, waren die Wettlämpfe (dazu bin ich ein zu schlechter Verlierer glaub ich :zwinker: ) - und da hab ich mich auch immer vor gedrückt..

    Tja, Fahrrad vom Bruder ist auch kaputt - genau wie das vom Freund und dessen Bruder..


    Mir gehts halt wirklich um die Ausdauer.. Wenn dabei 2 oder 3 kg auf der Strecke bleiben solls mir recht sein.. Aber es ist schon peinlich, wenn du mit Koffer und EKG in den 4. Stock rennst und dich oben fast neben die Oma ins Bett legst, weil dir die Luft wegbleibt :zwinker:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    13 Juli 2004
    #22
    wie geil! och so n stepper würde ich schon öfter mal benutzen, find ich erträglich.

    ja, hab ich ja ganz oben schon n besipiel geschrieben, wo ich neulich nachm bus gerannt bin, vielleicht 400m und dann meine lungen gebrannt haben, ich bestimmt noch 5 minuten lang gehechelt habe... :schuechte

    also gehts mir auch um ausdauer, so n bisschen kondi wieder zu bekommen kann ja echt nciht schaden...
    aber gewicht eben auch, hab mich vorhin gewogen und fast n herzinfarkt bekommen...
    also 5 kg müssen auf jeden fall runter, 7 wären genial!

    ich muss echt aufpassen, dass ich nicht wieder den typischen diät-fehler mache: n paar wochen ganz wenig essen.
    kennste ja sicher, dann stellt sich der körper drauf ein, verbrennt auch weniger udn wenn man dann wieder "normal" ist, legt er ganz viele fettreserven an, weil er denkt, dass demnächst wieder ne hungerphase kommt...

    aber nach dem wiege-erlebnis vorhin ist mir echt nach nulldiät...

    naja, jetzt gibts vor allem gesunde sachen, noch mehr obst als sonst und erstmal ne weile keine süßigkeiten und nicht so viel fett (das halte ich eh nicht mehr als 1 woche aus :zwinker: )

    sport war ich noch nie so begeistert, war ne weile gern schwimmen, aber nicht wettkampfmäßig (ja, zu teuer!) und bin mal geritten (springreiten undso)

    aber musikalische hobbys waren mir wichtiger und für beides hat die zeit nicht gereicht.
    bin so n mensch, der nicht glücklich wird, wenn die ganze woche komplett verplant ist.
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    13 Juli 2004
    #23
    so, ich fahr jetzt doch nochmal ne dreiviertel stunde oderso rad (auch wenn ihr sagt, ich soll nicht gleich jeden tag)
    erstens wiel mir danach ist, zweitens weil ichs morgen wohl zeitlich nicht schaffe.

    ich werd mich aber bemühen, es mit der geschwindigkeit und anstrengung nicht zu übertreiben.
    :zwinker:
     
  • Imprimatore
    0
    14 Juli 2004
    #24
    Also: Das mit den Pulsuhren ist ne Maßnahme, da es wichtig ist, seinen Herzschlag stets zu überprüfen!

    Schau mal bei www.polar-deutschland.de , da findest Du auch paar Infos.

    Ansonsten, solltest Du Dir im Klaren sein, ob Du Dein Ziel erreichen willst. Entweder Du willst ein paar Kilos weniger oder eben nicht. Wenn Du es wirklich willst, wirst Du auch sehr schnell Spaß daran finden. Sicher ist es am Anfang nicht leicht, sich zum Sport zu überreden, aber da muss man sich eben zwingen. Disziplin gehört einfach dazu! Später wird es aber zur Gewohnheit, wie das tägliche Zähneputzen. Du solltest Dir also feste Tage zurechtlegen, an welchen Du etwas für Deinen Körper tun willst. Ferner solltest Du Dir am Anfang klar machen, dass es zu Deinem Wohl ist! Und für das eigene Wohl hat man doch immer gern Zeit, oder? :zwinker:

    Das mir dem Fahrrad fahren ist schon mal ein guter Anfang, auch wenn ich in der Zeit die doppelte Strecke schaffe (das nur als Ansporn :grin: ). Laufen (nicht gehen) oder nennen wir es joggen, bringt von den Ausdauersportarten am meisten. Skaten ist nur Spaß am Rande, was nicht heißen soll, dass es nix bringt.

    Also: Am besten stellst Du Dir mal einen Trainingsplan zusammen, an dem Du Dich für den Anfang orientierst. Ich würde Mo, Mi und Fr je mindestens eine Stunde Fahrrad fahren, an Di, Do und Sa Krafttraining machen und Sonntag ausruhen! Das solltest Du 4 Wochen so durchziehen.

    Danach kommt der nächste Trainingsplan von mir!

    Ach ja: Bein Radfahren immer schön lächeln!

    Und übe Dich in Disziplin mit Deiner Ernährung!!!

    Liebe Grüße
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    14 Juli 2004
    #25
    danke, jetzt fühle ich mich noch luschiger... :cry:
    bin ja auch extra so gefahren, dass ich nicht komplett k.o. hier ankomme.
    in mehreren artikeln stand, dass man sich dabei unterhalten können sollte (fragt sich mit wem, mit mri selbst ? :zwinker: )

    nee, feste tage sind keine gute idee bei mir, ich will flexibel bleiben, um freunde zu treffen undso, was nicht heißt, dass ich weniger mache oder es schleifen lasse, aber ich will nicht jeden montag mittwoch und freitag blockiert haben (arbeite nebenbei ja auch)

    übrigens hat mein freund vorhin das fahrrad von meinem bruder fit gemacht (kette geölt, aufgepumpt, sattel auf meine höhe eingestellt usw) und meinen sattel so eingestellt, dass er kaum noch drückt, dem steht also nix im wege.

    ja, skaten wird auch ausnahme sein, allein, weils hier keine guten strecken in der nähe gibt.
    hauptsächlich wirds wohl fahrrad fahren sein.
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    15 Juli 2004
    #26
    Richte dich nie nach den Leistungen anderer.
    Das was du möchtest, ist keon Wettkampf !
    An mir laufen auch viele vorbei, Profis, Mädels, ältere Männer ...
    Na wenn sie meinen, so schnell laufen zu müssen, was solls :bier:

    Na ja, übe dich in der Tiefenatmung.
    Atme also nicht schnell, sondern versuche, die Lungen laaaangsam und regelmäßig zu füllen, und so ihre Kapazität dauerhaft zu erhöhen.
    Da ist Joggen vielleicht nicht ganz so geeignet für.
    Radfahren, oder meine Empfehlung, ein Rudergerät !
    Da ist die Anstrengung besser dosierbar.
    Wenn schon Joggen, dann wie gesagt streng auf die Atmung achten, und als AnfängerIn in Intervallen laufen, also 2 Minuten laufen, 1 Minute gehen, 2 laufen ... usw. oder so ähnlich *g*
    Und tieeeeeef atmen, tieeeeeeeeeef *ggggggggggggggggggggggggggg*
    Und nicht flach atmen, atme erst in den Bauch, und den Rest dann in den oberen Teil um sich effektiver zu füllen.
    Trainiere auch mal nur die Atmung, ohne weitere Aktivitäten.
    Spüre ihm nach.

    Nee, wird schon nicht zu viel sein, Julia :zwinker:
    Wenn du dich gut und erholt fühlst, und/oder angenehm matt, aber dennoch gut, liegst du schon richtig.
    Es geht nur darum, dass du nicht in Extreme verfällst, also deinen Kreislauf nicht überlastest, deinen Herzschlag dauerhaft auf überhötem Niveau (200 Schläge/Min. bei Ausdauersport), deine Muskeln, Sehnen und Gelenke nicht übertrieben beanspruchst.

    Dein "gemütliches" Fahrradfahren sollte da nicht ins Gewicht fallen :zwinker:
    , und ist m.E. eine sehhhhr gute Sache für Körper und Geist !
    Sonne, Luft und gesunde Bewegung, ist doch ideal ...
     
  • Kater Brumm
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2004
    #27
    ich denke, mit dem Radeln bist auf einem guten Weg. Dazu einfach auch im Alltag die Bequemlichkeit ein wenig einschränken: Mal die Treppe statt Rolltreppe oder Aufzug nehmen, kleine Spaziergänge, kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Rad usw. Das bringt mehr als man glaubt, das und regelmäßiger Sport und Du kannst Diäten vergessen. Die bringen auf lange Sicht eh kaum was.
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    15 Juli 2004
    #28
    also, war am dienstag nochmal ne halbe stunde unterwegs mit rad, da hats aber dann doll angefangen zu regnen, da bin ich zurück nach hause.

    gestern kam ich nicht dazu, war mit meinem schatz beschäftigt und musste noch andere dinge erledigen und abends um 9 hatte ich keinen bock mehr.

    heut bin ich (wies in dem einen link als tipp stand) vor dem frühstück ne ganze (! :zwinker: ) stunde mit dem rad gefahren, hab danach noch ne stunde nix gegessen (stand auch in dem link, damit die energie nicht aus dem essen sondern aus den fettdepots geholt wird)

    also, ist zum abnehmen sicher gut, aber rein kreislaufmäßig nicht so cool, 3 stunden vor dem sport nix zu essen und ne stunde danach nicht (dazwischen natürlich auch nicht :zwinker: ) , oder?

    naja.
    und eben war ich 1 1/2 stunden skaten mit ner freundin, war lustig, sind beide komplette anfänger *g*

    naja, zur arbeit kann ich zum beispiel nur mit auto, geht nicht anders, ist zu weit weg.
     
  • Imprimatore
    0
    15 Juli 2004
    #29
    Warum nicht einfach mal mit Freunden Fahrrad fahren oder laufen??? Oder mögen die das nicht?

    Übrigens: Es gibt Menschen, die etwas erreichen wollen und welche, die es erreichen. Darfst Dir aussuchen, zu welchen Du gehören willst! Nimm diese Worte ruhig als Ansporn :zwinker:

    Zu empfehlen wäre eh eine Mitgliedschaft in nem Fitnessclub. Ein halbes Jahr sollte schon reichen um ein gutes Gefühl für den Körper und Antworten auf Deine Fragen zu bekommen.

    So far!

    Der Imprimatore
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    15 Juli 2004
    #30
    naja, skaten tue ich ja mit ner freundin oder meiner mama, aber rad fahren ist schwierig jemanden zu finden, der das gleiche tempo hat.
    und da ich das ja alle 1-2 tage machen möchte und damit ein ziel erreichen möchte (es ERREICHEN WERDE :zwinker: ) , will ich nicht auf jemanden warten oder hinterher hecheln und danach komplett am ende sein.

    is aber okay, mit musik isses in ordnung, nur vorhin war die batterie alle, da wars echt öde...

    naja, fitnessstudio möchte ich nicht, war ich schon 2 mal für 1 bzw. 2 jahre.
    hats mir nicht gebracht.
    hab dann die motivation verloren und geküdnigt, da ich eh nicht mehr hingegangen bin.
    dann hab ich gedacht "du musst echt mal wieder!" und nach nem jahr hab ichs wieder aufgegeben, ist nicht mein ding.
    und auch zu teuer!

    ich kann das selbe ja mit rad fahren, skaten, und problemzonen übungen zu hause (kenne ich noch aus den kursen) erreichen und hab da sogar noch frische luft und landschaft bei, sitze nicht auf ner maschine im fitnessstudio...
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    16 Juli 2004
    #31
    Also, ich fahr seit etwa ein bis zwei Monaten wenn's geht jeden Tag Fahrrad, esse weniger und bewusster ... Ich hab ungefähr 3 Kilo abgenommen und fühl mich insgesamt besser, auch fitter.
    Leider nehme ich hauptsächlich an den Beinen ab, dabei finde ich die eigentlich okay so wie sie sind.
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    16 Juli 2004
    #32
    ja, das ist blöd, bei mir soll ja auch der bauch am meisten weg und der rest n bisschen weniger/straffer.

    hmm... ist ja nicht sooo viel... hatte gehofft, schneller abzunehmen, aber bei mir purzeln die pfunde auch noch nicht so richtig... :cry:

    ich bin doch so ein ungeduldiger mensch...
     
  • boy_X
    boy_X (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    16 Juli 2004
    #33

    also ein kleiner geheim tipp.... wenn du viel cola trinkt oder fanta oder sowas.... lass es weg! normal kannst dadurch schon paar kilos verlieren.... grad weil du einiges weniger an zucker zu dir nimmst. anstatt cola trink halt mineral wasser :zwinker:
     
  • FuckOfAll
    Gast
    0
    16 Juli 2004
    #34
    *ouch* der war schwach@Eric|Draven @ freundin waschbrettbauch haben müssen, so wie er zuckt, wenn du sie leckst :zwinker:
    aber k *fg*
    gut zu wissen? -.-'
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    17 Juli 2004
    #35
    ich trink eh nur apfelschorle, kann also nix weglassen.

    mann, ich bin jetzt seit 5 tagen jeden tag ne 3/4 bis ganze stunde zügig fahrrad gefahren, habe so aerobic-übungen für bauch etc. gemacht und relativ wenig, nur fett- und kalorienarm gegessen (gemüse, obst, abends eine stulle) und nur 400 g abgenommen...
    und mein bauch sieht noch genauso dick aus...

    scheißdreck, ich brauche erfolge um motiviert zu bleiben!

    und jetzt ist wochenende, wo meine mama andauernd kocht, kuchen backt usw., die is voll sauer, wenn ich da nur so wenig von esse und den kuchen gar nicht anrühre...
    also werde ich wohl montag das selbe wiegen, wie als ich angefangen habe :cry:

    ich weiß ja, das ich viel erwarte, aber sonst hab ich immer schneller abgenommen.
    und diesmal streng ich mich viel mehr an, als früher...

    vielleicht, weil ich vernünftiger abnehmen will, nicht einfach fast gar nix mehr esse, sondern eben gesund (bisschen reis, quark mit obst usw.)

    aber das ist echt gemein! :angryfire

    tschuldigung, musste nur grad mal meinen frust von der seele schreiben...
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    17 Juli 2004
    #36
    Ist bei mir genauso!
    Ich hab mal auf ner Klassenfahrt ne Woche sehr wenig gegessen und bin viel gewandert, hab mehrere Pfund abgenommen.
    Dann auf der Stufenfahrt in Italien, ich hab sogar relativ viel gegessen (Pasta, Pizza), bin aber extrem viel gelaufen und meine Hose rutschte nach einer Woche.
    Und zuletzt vor etwa 2 Jahren im Urlaub, als ich auch ein paar Tage wenig aß /(dafür aber auch wenig Bewegung).

    So, und jetzt will ich das erste Mal bewusst abnehmen, esse fast nur noch halb so viel und mach fast jeden Tag Sport und es geht alles viel langsamer.

    Irgendwer will mich da foppen ... :grrr:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    17 Juli 2004
    #37
    wahrscheinlich wirklich, weil wir es dieses mal richtig, gesund undso angehen und nicht so radikal mit wenig essen.

    was ja auch heißt, dass der jojo-effekt nicht oder nicht so stark autauchen wird.
    *mutmach.versuch*

    scheißdreck, ich bin gefrustet!

    also doch heut auch rad fahren, wollte eigentlich mal einen tag pause machen, nachdem ichs 5 tage durchgehalten habe...
     
  • Imprimatore
    0
    18 Juli 2004
    #38
    Erstmal dickes Lob an Jule, dass Du es geschafft hast fünf Tage mit's Rad zu fahren!

    Zu wenig essen ist aber nicht gesund! Das kommt auch ner Diät ähnlich! Der Körper braucht Nährstoffe um seinen Stoffwechsel zu regulieren. Wenn Du also Obst isst, dann bitte viel davon! Auf das Stück Kuchen am Wochenende würd ich auch nicht verzichten wollen, sollte Ihr ihn aber mal nicht schaffen, kannst Du mir was übrig lassen! Wichtig ist auf jeden Fall viel zu tricken! Am optimalsten ist Mineralwasser ohne Kohlensäure. Davon mindestens 3 Liter, das hilft die Giftstoffe aus dem Körper zu spülen, die wir ja mit unserer Nahrung zu Hauf aufnehemen.

    Ich weiß, dass das alles nur graue Theorie ist, die nicht wirklich motiviert, schlussendlich ist es auch so, dass jeder Körper unterschiedlich reagiert. Wichtig ist in so einem Fall, sich selbst nicht unter Druck zu setzen, mit Spaß an die Sache ranzugehen! Experimentiere ruhig ein bisschen, lerne Deinen Körper verstehen.

    Viel, viel Erfolg dabei!!!

    Liebe Grüße

    Der Imprimatore
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    18 Juli 2004
    #39
    danke, heut bin ich schon wieder etwas motivierter, bis auf meinen kleinen radunfall (siehe thread hier)... :schuechte

    mal schaun, ein stück kuchen dürfte schon drin sein :zwinker:

    heut ist der erste tag, wo ich mir etwas gestraffter und schlanker vorkomme! *freu*

    jetzt bin ich schon6 tage am stück jeden tag eine stunde gefahren.

    außer heute, da wurde mir nach ner halben stunde wegen der hitze ganz schwummerig und schwarz vor augen, da bin ich gemütlich nach hause gefahren, hat ja keiner was von, wenn ich umkippe...

    hoffentlich wirds wieder etwas kühler, bei der hitze schaff ichs nicht wirklich so viel zu fahren, wie ich will..

    naja, ich hab normalerweise nen halben bis 3/4 liter am tag getrunken, diese woche hab ich jeden tag 1 1/2 geschafft.
    das ist das DOPPELTE!
    mehr geht echt nicht rein, hab schon durchgehend nen wasserbauch...

    ich trink meist apfelschorle, weil wasser immer nach nix schmeckt...

    und morgens n glas wasser mit zitronensaft.
     
  • Poppy
    Gast
    0
    18 Juli 2004
    #40
    Hallo!!!

    Also ich bin auch momentan dabei meinen Bauch abzutrainieren. Hab nämlich auch ein wenig zu viel in der mittleren Partie.
    Ich mache halt Sit-Ups, auch wenn du meinst sie bringen nix, aber sie bringen schon was... ich kenne niemanden, bei dem das nix bringt. Man muss es halt nur immer regelmäßig machen. Wenn man es nur einmal macht bringt das nix. Ich mach jetzt seit über einem Monat täglich 50-100 Sit-Ups und meine Bauchmuskeln sind schon mehr geworden.
    Ich mach zusätzlich auch noch seitliche Sit-Ups, die hasse ich zwar, aber von nix kommt nix. Ausserdem mache ich noch so eine Übung, da legt man sich so auf den Rücken und streckt immer abwechselnd die Beine aus. Die sollten immer recht flach ausgestreckt werden. Das ist auch sehr anstrengend, aber effektiv. Und dann noch für den unteren Bauch mache ich noch so eine Übung, wo man ebenfalls auf dem Rücken liegt, dann die Beine so gekreuzt nach oben streckt und dann immer den Hintern so nach oben hebt. Vielleicht ist ja da noch was für dich dabei.
    Und dann halt wie viele schon gesacht ham is Ausdauertraining ganz gut. Also das mit dem Fahrad fahren ist schon sehr gut.

    Aber du musst echt geduldig sein, man kann nicht schnell abnehmen. Okay, man kann schon. Ess mal ein ganzes Wochenende wirklich null und ernähr dich nur von Wasser und du hast 2 Kilo weniger, aber dafür geht's dir sau mies und das ist echt ungesund. Du kannst nicht erwarten innerhalb einer Woche schon gleich alles runter zu haben, so schnell geht das nicht. Ich mach das jetzt wie gesagt schon seit über einem Monat und habe gerade einmal 1,5 Kilo runter... Und das ist hauptsächlich Wasser.

    Achja, Apfelsaftschorle ist zwar super nach dem Sport, weil da viel drinne ist. Aber es ist nicht gerade kalorienfrei... Auch wenn Wasser nach nix schmeckt, aber das hat wirklich weniger Kalorien und weniger Fett.

    Was auch gut ist, ist wenn du vor jeder Mahlzeit eine halbe Grapefruit isst. Das unterstützt den Fettabbau und sorgt dafür, dass es sich erst gar nicht so an den Hüften absetzt. Allerdings sollte man sich trotzdem auch wenn man das macht sich noch gesund ernähren ^^
    Kaffee ist übrigens auch gut, weil er das Hungergefühl vertreibt und das Koffein auch gut für den Fettabbau ist. Aber vom Kaffee lieber nur eine Tasse pro Tag, denn der ist nicht so besonder gut für die Haut... ausserdem wird man sonst imun gegen das Koffein.

    Nunja, ich werd dann jetzt auch gleich mal joggen gehen. Bei mir müssen auch noch 1-2 Kilo runter...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten