Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Galizur
    Galizur (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    5
    Single
    13 August 2007
    #1

    Der liebe Fetisch...

    Liebe PL-User!

    Angeregt durch Diskussion

    bin ich pervers veranlagt?

    hab ich mir wieder Gedanken über den Sinn des Körperfetisch gemacht.

    Der Begriff "Fetisch" weckt ja meistens negative Assoziationen... aber man könnte ihm ja auch eine positive Deutung verleihen:

    Er ist ein natürliches Regulativ, das es auch Menschen erlaubt, die nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen, begehrt zu werden.

    Beispiele:

    Stark übergewichtige Frauen sind gesellschaftlich geächtet (Medienbild "Model") --> aber manche Männer stehen auf "Fat"

    Behinderte Frauen --> manche fühlen sich gerade dazu hingezogen

    Und wer weiß, wieviele Frauen, die weder einen klassisch schönen Körper noch ein hübsches Gesicht haben, von Fußfetischisten wegen des Aussehens ihrer Füße begehrt werden?!


    Wie seht Ihr das?

    :zwinker:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Fetisch
    2. Fetisch
    3. Fetisch?
    4. Fetisch
    5. Fetisch
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    13 August 2007
    #2
    also fetisch ... das ist so ein wort mit dem ich weniger was anfangen kann, weil es in meinen augen eher ein falsches bild erzeugt.
    vorliebe gefällt mir da besser, denn ein echter fetisch ist für mich eher behandelungswürdig, ums mal so auszudrücken.

    so wie der eine eben aufs blasen steht, mag der andere eben was anderes lieber ... das ist halt eine vorliebe.

    solange man nicht auschließlich durch seine vorliebe (sexuell) befriedigt werden kann, geht das für mich in ordnung.

    wenn ein schuhfetischist also gänzlich nur einen ständer kriegen kann, wenn er einen schuh berührt, dann ist das für mich eher weniger "normal", als wie wenn jemand die vorliebe an sommersprossen, dicken frauen, oder lederklamotten hat und auch sonst sexuell reizbar ist, wenn eben dieser reiz fehlt.
     
  • Galizur
    Galizur (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    92
    93
    5
    Single
    13 August 2007
    #3
    Also... ich rede nur vom Körperfetisch.

    Die anderen (Gummi, Latex...) bleiben bei meiner Theorie mal außen vor...
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    13 August 2007
    #4
    dann lies dir meinen nick durch ...fan ... nicht fetischist und denk dir den rest. :zwinker:

    ich meine halt solange man nicht ausschließlich an einem bestimmten körperteil (oder anderen gegebenheiten) des anderen fixiert ist, um sexuell erregbar zu sein/werden, ist alles im grünen bereich. :smile:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    13 August 2007
    #5
    Ich kann die Ausführungen nachvollziehen ... aber ich frag mich, ob die Leute, die dem Fetisch entsprechen, dann nicht vielleicht nur deswegen begehrt werden. Ich meine, jemand der keinen Fetisch hat, hat ja eine viel größere Auswahl und Flexibilität als jemand, der sich z.B. nur von körperlichen Behinderungen oder von extremen Übergewicht angezogen fühlt. Ich würde mich als Partner eines Fetisch-Anhängers fragen, inwieweit mein Charakter und sonstigen Eigenschaften (auch äußerlich) überhaupt relevant sind oder ob mein Partner in mir hauptsächlich den Fetisch sieht - und der Rest eher austauschbar ist. Ich fänds auch nicht befriedigend, wenn ich nen Kerl hätte, der speziell auf eine Eigenschaft bei mir abfährt und die ausschlaggebend für sein Interese ist.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    13 August 2007
    #6
    dem stimme ich insofern zu, sobald wir uns einig sind das es sich um einen fetisch handelt und nicht um eine vorliebe. :zwinker:

    fetisch bedeutet für mich eben, das es zwingend erforderlich ist um sexuell erregt zu werden.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    13 August 2007
    #7
    Nicht nur für dich, das ist allgemein so definiert. :zwinker:
    Auch wenns hier im Forum gern mal durcheinander geworfen wird.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    13 August 2007
    #8
    das ist auch die bedeutung des wortes. vorlieben und neigungen sind was anderes. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste