Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Papier
    Gast
    0
    17 Januar 2008
    #241
    Okay da es Klärungsbedarf gibt: Ich sagte niemals sie solle abrubt aufhören zu essen, wenn doch bitte Textstelle ich finde keine.

    @Starla, der Kontext ergibt sich aus der beschriebenen Situation.

    Oh ja, natürlich, ich fühle mich gnadenlos überlegen, insbesondere durch deine ständigen eigensinnigen Interpretationen.:rolleyes:
    Interessant wie du auf meine Person schließt, innerhalb einiger Sätze.

    Eigentlich dachte ich das die Beschreibung und der ratlos Smiley jedem eingeleuchtet hätte das ich selbst nicht ganz einverstanden war mit meiner Reaktion. Überrascht bin ich dagegen tatsächlich Starla das du hier wild ruminterpretierst und mir dinge unterstellst von denen du überhaupt keine Ahnung haben kannst. Wenn Unklarheit über eine Aussage herrscht, warum fragt man dann nicht einfach nach? als jemanden den man überhaupt nicht kennt als "sich selbst überlegenden Egomanen hinzustellen der dämliche Sprüche von sich lässt".
     
  • Rhea
    Gast
    0
    17 Januar 2008
    #242
    man kann deinen post tatsächlich so interpretieren. aber ich denke da spielt das internet auch die rolle dass ironie etc. einfach nich rüberkommen, und bevor das hier jetzt in ner schlammschkacht ausartet "du hast das gesagt" "aber du hast das gesagt" macht das lieber via pn aus.

    @papier: du hast die frau und das kind sehr verletzt. die mutter hat immerhin eingeseheen das das Kind krank ist. und ich finds sehr unbedacht von dir einfach mal "laut zu denken" .man hatts immer in der hand ob man etwas laut ausspricht. als mutter hätte sie dir sogar eine scheuern können weils ihr eben so rausgerutscht ist und sie in taten nachgedacht hat. ich sag meiner cousine auch nicht : man du schaust in dem fummel aber fett aus. ich sag dann freundlich: ich würds mal mit ner größe größer probieren, dann fällts besser. man muss nicht immer mit der tür ins haus fallen.
     
  • Papier
    Gast
    0
    17 Januar 2008
    #243
    Jetzt zum 3mal....

    Der Verwirrt Smiley sollte ausdrücken das ich nicht ganz mit meiner Reaktion einverstanden war, da ich sowas eher runter schlucke da mir die Konsequenzen durchaus bewusst sind.

    Rhea die Situation war nicht ganz so wie du sie dir gerade vorstellst...man sah der Mutter keineswegs an das sie eingesehen hat das ihr Kind unter krankhafter Adipositas leidet. Wobei ich das jetzt hier nicht mehr ausführen möchte da es sonst wieder zu massiven Fehlinterpretationen kommen wird wie ich hier schon bemerken musste, also belassen wirs mal dabei. Und im ersten Post habe ich ja ebenso gesagt meine Haltung zu adipösen Menschen und das zwischenmenschliche gewahrt wird, aber das wurde wahrscheinlich überlesen :rolleyes:
     
  • Rhea
    Gast
    0
    17 Januar 2008
    #244
    Off-Topic:
    un ich sach noch dat et am internet liegt.... da kommen solche situationen nie gut rüber :confused:
     
  • Gitarrista
    Gitarrista (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    17 Januar 2008
    #245
    Ich geb zu, ich hab früher ab und an Witze über Dicke gemacht, aber so gut wie nie, wenn welche dabei waren.

    Jetzt mach ich keine mehr, weil ich es mies finde.

    Nur kann ich nicht verstehen, wenn gut Beleibte Personen immerzu schnaufen müssen und dann einfach nicht die Cola, den süßen Tee oder die Pommes und Burger weglassen können.

    Was ich damit sagen will, ich bin nicht gegen Dicke, aber ich habe da manchmal überhaupt kein Mitleid (es sei denn bei Kindern oder bei denen, die durch Krankheit dick wurden). Und wenn jemand ernsthaft was gegen die Pfunde macht, bewundere ich das.

    Ich selbst bin jetzt seit 2 Jahren soweit, dass ich auch auf mein Gewicht achten muss. Wenn ich merke, dass ich schwerer werde, so wie jetzt nach Weihnachten, dann halt ich mich eben zurück.
     
  • Papier
    Gast
    0
    17 Januar 2008
    #246
    Off-Topic:
    Jau habe ich doch auch gelesen :zwinker:, ich wollte es nur nochmal klarstellen da man hier anscheinend ohne mehrfaches klarstellen direkt als sich selbst Überlegener Egoman der nur dämliche Sprüche von sich gibt hingestellt wird und eigentliche Aussagen, Kernaussagen bewusst überlesen werden.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.086
    198
    535
    Verheiratet
    17 Januar 2008
    #247
    was ich da denke?
    na da denke ich der/die ist aber dick ... und wenn ich jemand dürren sehe, denke ich: der/die ist aber dürr. :ratlos:

    blöde sprüche?
    zumindest in dem sinne das sie die person (die ich nicht kenne und somit nicht weiß wie diese person mit ihrem äusseren umgeht) nicht verletzen.
    also sowas wie "schatz! du bist schlank!" ... wenn ich eine frau sehe die mehr ist als sie und besagte dame das dann nicht hören kann ... das kommt durchaus öfters mal vor.

    nein, ich lästere nicht. zumindest nicht bewusst.
    mir ist das äussere einer person weniger wichtig als das was in der verpackung steckt. :zwinker:
    es gibt genügend "normal"-gewichtige, oder auch bestaussehenste personen, die meiner ansicht nach einen totalen sockenschuss haben und somit dann für mich uninteressant sind.

    dicke menschen sind mir in sofern schon mal sympathisch, WEIL sie sich nichts auf ihr äusseres einbilden. :smile:
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    17 Januar 2008
    #248
    ich sage nichts und glotze auch nicht groß, ich denke mir allenfalls nur dass es echt anstrengend sein muss mit dem Gewicht jeden Tag herumzulaufen.........
     
  • Rhea
    Gast
    0
    17 Januar 2008
    #249
    als ich 15 kg abgenommen hab, hatte ich mal 15 1 lieter wasserflaschen hochgehoben und mir nur gedacht: und das hattest du deinem körper angetan?

    wenn man sich das so klar macht wird einem erst bewusst welche höchstleistung der körper leisten musste. und ich war "nur" 15 kg über normal. ich glaube, dass wenn man dicken kindern ihr übergewicht auf diese art deutlich macht, dass man dann gute erfolge erziehlt. sowas macht angst!

    Off-Topic:
    @papier: es ist immer schwer einzuschätzen wie etwas gemeint is, also sorry :smile:
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.623
    198
    528
    Verliebt
    17 Januar 2008
    #250
    Wie kann man nur Kindern Angst machen!:kopfschue

    Dafür sorgen, dass sie ihren Arsch bewegen! Das ist viel wichtiger!
     
  • Rhea
    Gast
    0
    17 Januar 2008
    #251
    ok war blöd ausgedrückt...

    sowas macht deutlich. und sorgt dafür dass die kids sehen was da eigentlich abgeht. es ist sicher ein schreckmoment oder erkenntnismoment, nenns wie du willst. die kinder sehen sich ja auch im spiegel und erkennen nicht dass da was falsch läuft (beinahe kann man sogar von ner körper schemastörung reden)
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    17 Januar 2008
    #252
    Ich kann dich verstehen. Gesagt hätte ich es wohl nicht, aber wahrscheinlich gedacht. So erzieht man seine Kinder doch schon zu dem Verhalten: Okay, du hast jetzt eine Enttäuschung erlebt, iss was, damit es dir besser geht. Meiner Ansicht nach nicht wirklich der richtige Weg.
     
  • Papier
    Gast
    0
    17 Januar 2008
    #253
    Ja so meinte ich das im grunde auch....ich habe ja auch direkt andeuten wollen das ichs lieber nicht laut gedacht hätte. Es kam für mich einfach so rüber das dieses wie von dir angesprochene Belohnungs/Trostsystem mit süßem und fetten hier zugelte kommt.
     
  • Starla
    Gast
    0
    17 Januar 2008
    #254
    Ja aber genau weißt Du es nicht, denn es könnte genauso gut sein, dass es einfach Essenszeit war, und dann geht man nunmal was essen. Und da man als Unbeteiligter die Umstände nicht unbedingt erfassen kann, finde ich es halt unverschämt, wenn man anderen ungefragt seine Meinung reindrückt.

    Okay, es ist Dir "rausgerutscht", in Ordnung finde ich es jedoch nicht. Belassen wir es dabei, wir haben eben unterschiedliche Meinungen :zwinker:

    Tja, überleg mal, warum das in den meisten Fällen "nicht einfach so" geht.

    Wenn alles so einfach wäre, dann wären wir alle hochgesunde Menschen, die weder rauchen, trinken, ungesundes Zeug essen noch unsportlich sind.

    Wenn jemand aufgrund übermäßiger Nahrung sehr dick ist, dann steckt durchaus Suchtpotential dahinter und da hilft es wenig, einfach mal so mit der Cola etc. aufzuhören, das schafft man - ohne sich eine Alternative auszudenken - einfach nicht.

    Da würde es vielleicht helfen, zu einer Ernährungsberatung zu gehen, psychotherapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen oder sonstwas.

    Aber auch das hilft alles nichts, wenn man selbst nicht den starken Wunsch und auch den Mut hat, festsitzende Strukturen zu durchbrechen.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.674
    598
    8.643
    in einer Beziehung
    19 Januar 2008
    #255
    ganz ehrlich? ich denk mir "oh mein gott, wie kann man nur...".

    aber sicher, es gibt leute, die tatsächlich nichts dafür können. die absolute minderheit unter allen dicken.
    insgesamt empfind ich dabei ne mischung aus mitleid und verachtung, aber ich werds mit sicherheit nie jemand merken lassen, glotzen oder sprüche reissen, das wär mindestens so daneben.
    ich kann einfach nicht verstehen wie man sich (wenns denn nicht krankheitsbedingt ist, für diejenigen die ne haargenaue formulierung brauchen) derart gehen lassen kann. aber hey, jedem das seine, und solang ich nicht mehr als nötig mit ihnen zu tun haben muss... *schulterzuck*.

    Off-Topic:
    ja, ich weiss, ich bin furchtbar pöse und überhaupt, wie kann ich nur so denken... nein, tut mir nicht leid.
     
  • 12 Mai 2008
    #256
    Auch wenn man es einem ja nicht immer ansieht: ich finde, es kommt darauf an, warum jemand dick ist. Wenn es aus krankheitsgründen passiert, so kann der-/diejenige da ja nichts für. Aber Menschen, die dadurch dick geworden sind,w eil sie nicht auf sich acht geben, alles in sich reinstopfen etc. finde ich abstoßend.
     
  • *PennyLane*
    0
    12 Mai 2008
    #257
    Aber wie will man das auf der Strasse denn unterscheiden?

    Ich meine bis man jemanden so gut kennt dass man ihn fragen kann, wie er so dick geworden ist, muss ja schon etwas Zeit vergehen in der man sich kennenlernt. Und ihn dann wieder abstossend zu finden weil er die "falsche" Antwort gibt ist ja schon etwas seltsam.
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    12 Mai 2008
    #258
    in vielen fällen kann man das schon unterscheiden..es gibt zb leute..zum beispiel teenager-tussis..die ne totale schwabbelrolle übern gürtel hängen habe und nochn bauchfreies top anziehen aber wenn ich zb jemanden sehe der insgesamt total aufgequollen und extrem übergewichtig aussieht würde ich eher eine krankheit vermuten..
     
  • 12 Mai 2008
    #259
    @ Penny

    Du hast Recht, dass man es nicht zwangsläufig unterscheiden kann. Aber man sieht ja z. B. auch an der Kleidung, wie jemand mit der eigenen Pflege umgeht. Und ich denke, gerade in der heutigen Gesellschaft ist es wahrscheinlicher, dass die Leute durch's Fressen dick (und dadurch krank) geworden sind, als von vornherein krankheitsbedingt dick.
     
  • Sarah-Joe
    Sarah-Joe (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    103
    2
    nicht angegeben
    12 Mai 2008
    #260
    Ich finde es absolut daneben, sich über dicke Menschen abwertend zu äussern.
    Würde es nur schlanke Leute geben,dann wären womöglich Brillenträger oder
    sonstige „Anders-Aussehende“ unästhetisch in der Gesellschaft.
    Ich würde mich niemals negativ über das Äussere eines Menschen auslassen.:kopfschue
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste