Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • petite-janine
    0
    29 Dezember 2003
    #81
    Nachtrag 3 Die "Entjungferer"

    Mich hat wieder einmal der Schreibteufel gepackt

    Ich lese gern eure Antworten und habe nicht mit so einer regen Beteiligung, oder besser Anteilnahme, gerechnet.
    Dank besonders an „matz“ und „matthes“ und natürlich auch an alle anderen Wenig- oder Vielschreiber mit Substanz.
    Einiges habe ich zumindest gespeichert, aber ausdrucken ist momentan nicht möglich.
    Ihr erhofft oder erwartet von mir detaillierte Antworten auf eure Fragenflut.
    Das überfordert mich einfach. Ich bin soviel Diskussionen auch nicht gewöhnt.
    Es sind so wahnsinnig viele gute Ratschläge und Denkanstöße darunter und die muss ich erst mal nach Wichtigkeit sortieren und dann verarbeiten, was aber nicht in wenigen Tagen möglich ist. Erst danach könnte ich sie, mit der gewachsenen Einsicht, auch befolgen. Das ist doch logisch, oder?
    Es fehlt mir einfach die Zeit um diesen Bereich vorrangig zu „bearbeiten“. Zum Glück sind grade Ferien, aber ich muss im Haushalt helfen, meinen Freund besuchen, im Internet surfen und Informationen für meine Artikel in den Tierzeitschriften holen, dann die Artikel schreiben und euch hier über mich auf den neusten Stand halten.
    Eigentlich wollte ich nur mal mit einem Mädchen Erfahrungen austauschen, das ähnliches erlebt hat, die dann in meine Vorbereitung einfließen sollten.
    Aus dieser Richtung kam leider fast nix, dafür anfangs soviel Müll, dass ich mich fragen musste wer hier die „kranken“ Gedankengänge hat und gute Ratschläge braucht. Das hat sich ja zum Glück gebessert. Ich habe da einige ganz schön auf die Palme gebracht und die Frage ist, wie reagieren diese Schwarzmalern, wenn die Sache einigermaßen positiv verläuft?
    Meine Gedankengänge decken sich deshalb nicht mit den euren, weil sie mir oft viel zu gradlinig und tugendhaft erscheinen und ich ihnen deshalb nicht so richtig folgen kann, so wie ihr meinen nicht immer folgen könnt.
    Es gelingt mir auch nicht immer meine Gedanken in für euch verständliche Worte zu fassen, ich versuche es zumindest.
    Jedenfalls habt ihr mein Mitteilungsbedürfnis geweckt, denn hier „hört“ man mir zu und versucht mich zu verstehen. Das finde ich ganz lieb von euch.
    Darum werde ich auch weiterhin so offen schreiben, wobei natürlich einige „Türchen“ verschlossen bleiben.
    Gut, ich habe mit dem Seelen-Striptease angefangen, aber ich lasse mich trotzdem nicht bis auf die Haut ausziehen (nicht böse gemeint), auch wenn ich hier anonym bleibe.
    Je nach der aktuelle Situation werde ich schon automatisch auf einzelne Fragen eingehen und sie beantworten.
    Wenn ich meine bisherige Schreiberei so ansehe, dann ist das ja fast ein Fortsetzungsroman geworden und das hier ist Folge 4. Ich schreibe ja auch verdammt gerne.
    „quendaX“ hat mich sogar mit einem GZSZ Autor verglichen und lässt sich wahrscheinlich auch diese „Folge“ auf der Zunge zergehen, oder nicht? (war aus der Satzstellung nicht klar ersichtlich)
    Das schmeichelt mir natürlich und ist sogar eine gute Idee später mal (viel) Geld zu verdienen.
    „papamobil“ ist auch der Meinung.
    Wieso später, warum nicht gleich.
    Mein erstes Buch schreibe ich ja grade hier. Ich schwanke bei den Titel noch zwischen „ Die Entjungferer“ und „Kükenstecher-Report“. Wird bestimmt ein Bestseller, das Unbuch des Jahres (Scherz).
    Aber das hier ist schon eine Herausforderung, aber nur Übung macht bekanntlich den Meister.
    Wie schon mal gesagt, ich schiebe viel hin und her, stelle Sätze mehrmals um und suche ständig nach neuen Formulierungen bevor ich was abschicke. Darum macht das ganze dann auch so einen stilistisch einen einigermaßen gradlinigen Eindruck.
    Ich übe noch und hoffe, dass mir später mal dieser Stil einfach so aus der „Feder“ fließt. Dann kann ich wirklich ans Geldverdienen denken.
    Hier gibt es viele Postings, die mindestens genauso sachlich und stilvoll sind. Das hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit Begabung und Intelligenzquotient (sorry, ist nun mal so).
    „matthes“ hat Interesse an weiteren „Folgen“ bekundet und meint, das Thema sie, unabhängig vom Ausgang, für alle Leser hilfreich.
    Das halte ich auch für ein sehr gutes Argument weiter zu berichten. Wenn auch mir, wie gesagt, nicht genau „auf den Punkt“ geholfen werden konnte, dann hat das nächste Mädchen in ähnlicher Situation viel wissenswertes zu lesen.

    Es wurde auch nach meinen Prinzipien gefragt.
    Mal zu denen, die momentan zur Anwendung kommen:
    Keine Macht den Drogen ! Das gilt jedenfalls für mich. Ich kann und will auch nicht für andere „Kindermädchen spielen. Ich warne schon andere Mädchen davor, wenn das Gespräch darauf kommt, aber ich habe gemerkt, viele finden das „in“ und wollen dabei sein.
    Schon in den 4. und 5. Klassen wird vereinzelt geschnüffelt (Klebstoff, Verdünner usw.)

    Warum machen das fast ausnahmslos nur Mädchen ???????

    Vielleicht kennt einer von euch die Ursache, dann hätte ich mehr Hintergrundwissen und könnte besser gegen Drogen argumentieren.
    Aber wenn ihr mir schon Uneinsichtigkeit und Unreife unterstellt, wie soll ich da eine Zehnjährige aufklären und sie davon abhalten das auch zu machen, was ihre Freundin macht und geil findet?
    Das musste ich einfach mal loswerden, weil ich es scheiße finde, was da abgeht.
    Das ist ein weitaus größeres und folgenschwereres Problem als das Thema Sex mit 12.

    @martinr Du bist schon 4 Jahre aus der Schule raus? Dann überleg mal, wie viel Jahre es her ist, als du z.B. in die 6. Klasse gegangen bist. Ist schon ein wenig her, nicht wahr? Es hat sich leider sehr viel in negativer Richtung geändert, besonders hinsichtlich Drogen, wobei ich noch den Alkohol erwähnen muss.
    Es ist zum Glück nicht an allen Schulen so schlimm wie auf meiner, aber Ansätze gibt es überall. Hör dich einfach mal um. Das Problem ist auch Bezirksbezogen. Meine Schule ist in Neukölln und das ist nun mal ein Problembezirk.
    Sorry, dein strafrechtlicher Hinweis ist auch schon antiquiert. Lies bitte weiter unten oder auf entsprechenden Seiten im Internet. Die Zeiten haben sich wirklich geändert.

    Weiter zu meinen Prinzipien.
    Ich mache ungern halbe Sachen und plane deshalb meine Vorhaben möglichst gründlich und wäge die mir bekannten Risiken ab.
    Ich ziehe meine Sache dann durch. Wenn es gut ist freue ich mich, wenn es schief geht, dann lerne ich daraus und ich habe schon viel lernen müssen.
    rade mit dieser Einstellung bin ich bisher ganz gut gefahren. Zumal ich wirklich aus meinen Fehlern lerne, was ich bei vielen anderen leider vermisse.
    Warum sollte ich also an dieser Einstellung etwas ändern?
    Mein jetziges Vorhaben wird mir also auf jeden Fall neue Erfahrungen bescheren, egal wie es ausgeht. Ich fühle mich auch stark genug eine Bauchlandung zu überstehen. Die meisten Risiken bei dieser Aktion wurden hier ja ausgiebig erörtert und sind mir bekannt.
    Verschlungene Pfade waren schon immer interessanter als schnurgrade Wege.

    Nun aber wieder zurück zum Hauptthema:
    Es wurde in einigen Antworten gesagt, dass es scheißegal ist, was ich beim Treffen oder später beim Poppen anhabe.
    Mir ist es aber aus folgenden Gründen NICHT egal:
    Ich will ja schließlich mehr von ihm, als nur schnell „geknackt“ zu werden (das hatte ich schon mal erwähnt). Ich will ja mehrmals zu ihm gehen (dürfen?) und dann nicht nur kurz poppen sondern auch lernen, wie ich einen Mann so richtig verwöhnen und befriedigen kann.
    Dazu muss ich aber wissen, was Männer wollen. Es gibt da soviel Spielarten beim Sex, die ich bisher nur von Lesen her kenne.
    Ich will auch mich selber entdecken und rausfinden was mir beim Sex besonders Spaß macht.
    Natürlich kann ich nicht alles in ein paar Stunden erfahren, das ist klar, aber momentan weiß ich so gut wie nichts, danach zumindest einiges mehr.
    Ich will auch nicht perfekt werden, aber „gut im Bett“ möchte ich schon sein.
    Darum will ich meinem „Stecher“ auch eine Gegenleistung bieten, ich will interessanter für ihn sein als die anderen, meist jüngeren, Mädchen, die einfach nur gepoppt werden wollen, um zu sehen wie das ist.
    Bei dieser Konkurrenz kann ich nicht als „graues Mäuschen“ auftreten. (das muss ich schon in der Schule um vor den aufdringlichen Jungs Ruhe zu haben)
    Außerdem weiß ich von anderen Mädchen, dass besonders mein Auserwählter auf Schminke und Minirock tierisch abfährt. Außerdem nimmt er sich fast immer nur ganz junge Mädchen.
    Ich will mich einfach mal richtig provozierend aufstylen und zeigen, was ein „älteres“ Mädchen so alles drauf hat.
    Wenn ich schon „Futter“ für den „Kükenstecher“ bin, dann aber ein absoluter Leckerbissen, an den er sich immer erinnern soll.

    @manuela014: Erzähle doch bitter mehr über dein anscheinend positives Erlebnis bei deinen „ersten mal“, wo du nur mal fühlen wolltest, wie das ist.
    Jedenfalls wolltest du es. Wie alt war denn der Junge?
    Kannst mir auch eine PN schicken, wenn du hier nicht offen antworten willst.
    Du scheinst ja hier das einzige Mädchen mit ähnlicher Erfahrung zu sein.

    Ich habe schon die Klamotten für das Treffen zusammengestellt.
    Ihr könnt darüber denken wie ihr wollt.
    Meine Gründe habe ich euch ja grade genannt.
    Der Supermini ist wirklich nur ein „breiter Gürtel“ und ich habe für ihn von meiner Mutter „Straßenverbot“ bekommen.
    Dazu passend werde ich ein enges T-Shirt mit einem Herzen und den Schriftzug „Love“ vorn drauf anziehen.
    Dann habe ich noch meine angestaubten, 10 cm hohen, Buffalo Tower-Plateauschuhe rausgekramt (echt geile Dinger). Die waren damals sauteuer, sind aber leider schon lange out. Ich laufe darin zwar nicht gut, aber sie machen meine Beine noch viel länger.
    Ich werde mich auch intensiver schminken. Meine Mutter haut Silvester schon Vormittags zur Feier ab, da kann ich mich in aller Ruhe stylen.
    Jetzt muss ich aber bald aufhören mit der Schreiberei. Erstens fahre ich gleich zu meinen Freund, zweitens tun mir die Fingerkuppen vom Schreiben ganz schön weh.
    Ich knabberte schon immer mehr oder weniger an meinen Fingernägeln, doch in den letzten Tagen ganz extrem. Einige Nägel habe ich schon bis auf wenige Millimeter abgekaut und natürlich sind die Fingerkuppen ganz wund. Händewaschen ist schon eine Tortur.
    Ja, ich weiß, ich weiß, das ist eine scheiß Angewohnheit und wird durch seelische Anspannungen ausgelöst. Nun fallt nicht gleich wieder über mich her. Ich versuche es ja in den Griff zu bekommen. Es gibt da auch jede Menge Mittelchen mit Bitterstoffen und so, oder künstliche „kaufeste“ Nägel, die aber nur kurzzeitig helfen. Es wird ja damit auch nicht die Ursache bekämpft.
    Ihr merkt, ich habe mich mit diesen Thema schon ausgiebig auseinandergesetzt.
    Ich sehe die Knabber-Sucht nicht so eng und versuche auch nicht dauernd meine Hände krampfhaft zu verstecken. Momentan ist es aber besonders schlimm. In meiner Klasse könnte man glatt einen Knabberclub mit vielen Mitgliedern aufmachen, mit mir als 1. Vorsitzende.

    Mir schwirrt da schon länger eine Frage im Kopf herum.
    Ihr habt alle was gegen die „Kükenstecher“, ihr verurteilt und hasst sie.
    Aber machen die nicht grade das, was manche Männer auch gern machen würden, aber nur davon träumen?
    Aber ist es nicht für einen Mann wahnsinnig schön, einen ganz jungen Mädchenkörper im Bett zu haben und ihn zu streicheln und, wenn es möglich ist, auch zu poppen, natürlich nur, wenn das Mädchen es auch will?
    Denn geil seid ihr Männer doch fast alle, oder?
    Das Gesetz verbietet den Sex mit einem Mädchen unter 14 Jahren (Kindersex).
    Ab 14 ist es erlaubt, wenn das Mädchen zustimmt und wenn sie keine Schutzbefohlene des Mannes ist.
    Dann gibt es noch die moralische Schranken, die aber schon sehr weit offen stehen und wenn ein zwölf-, dreizehn-, vierzehnjähriges Mädchen ganz freiwillig, ohne Druck, Beeinflussung und Zwang, mit einem älteren Mann Sex haben will, was ist da eigentlich so schlimm und verwerflich. Ich werde es ja auch tun, weil ICH es unbedingt will. Es kann also nie eine Vergewaltigung sein, auch wenn er dabei nicht so lieb ist. Soweit ich informiert bin, haben es die Mädchen vor mir auch alle gewollt.
    Oder sehe ich da was falsch?
    Ich stell das mal so in den Raum.

    Nun hör ich aber wirklich auf.
    Übermorgen ist es soweit, dann kommt Stein hoffentlich endlich ins rollen

    ciao

    lest bitte auch den letzten **Nachtrag** auf seite 8 !!!
     
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    29 Dezember 2003
    #82
    Scheint ja so, als ob du von Anfang an einfach keinen Ratschlag über die Moral des Ganzen annehmen wolltest. Ich hab Kopfschmerzen und inzwischen denke ich, solltest du einfach machen, was du eh nicht lassen wirst. Aber bitte versprich uns einen ehrlichen Dialog über das Geschehene. Musst ja nicht ins Detail gehen. Was du dabei denkst und dachtest reicht mir schon.
     
  • Salvatore
    Gast
    0
    29 Dezember 2003
    #83
    achtet mal auf die Wortwahl etc. von unserer "Petite" dann merkt ihr vielleicht mal, dass das kein 14 jähriges Mädchen ist sondern eher ein 50 Jähriger Pedophiler.....
    oder merkt ihr nicht, dass in diesem Topic das aktuelle Thema aus den Medien besprochen wird?
    Die ganzen Kinderficker fühlen sich doch jetzt im Recht weil einer von ihnen nicht verurteilt wurde obwohl er jede Menge kleine Mädchen im Bett hatte, nur weil diese Kinder es auch wollten....(nach seinen Angaben)
    Jetzt fordern "die" doch, dass Männer in jedem Alter auch mit Kindern in jedem Alter schlafen dürfen (kotz)
     
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    29 Dezember 2003
    #84
    Das haben wir bereits auf den Seiten davor ausdiskutiert. Entweder ist das der Sylvesterfake oder eben nicht. Inzwischen ist mir alles egal bei dem Thread.
     
  • papamobil
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2003
    #85

    Ich lach mir einen weg :cool:

    Ich merke schon, mein Rat, Du sollst nur Dein eigenes Ding machen, ist überflüssig, Du machst es eh. Und Deine Neugier ist verständlich, aber faß es trotzdem nicht als Seminar auf... :smile:

    Was das Schreiben angeht, laß Dir ruhig noch etwas Zeit, die Zeiten für uns Schreiberlinge könnten derzeit kaum schlechter sein... :smile:
     
  • papamobil
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2003
    #86
    Salvatore, kann sein, daß Du Recht hast, muß aber nicht. Es kommt gelegentlich mal vor, daß auch ganz junge Talente schon eine hervorragende Wortwahl haben, mir ging es damals nicht anders... :smile:

    Aber wenn es ein Fake uist, ist es kein schlecht gemachtes.

    Hier gleich Kinderschändernummern zu unterstellen finde ich dann doch ein wenig weit hergeholt, zumal so ganz ohne Beleg...
     
  • CreamPeach
    Gast
    0
    29 Dezember 2003
    #87
    fake hin oder her- ich finde es traurig, daß sich kinder mit irgendwelchen aufgaben belasten, die ihrem alter überhaupt nicht entsprechen.

    warum genießt du deine kindheit nicht? warum läßt du dich von irgendwelchen gesellschaftlichen teufelskreisen deiner stadt unter druck setzen? hast du kein selbstbewußtsein?

    ich finde, du schreibst hier sehr selbstbewußt.

    du wirst mit hoher wahrscheinlichkeit noch -zig jahre für sex zeit haben...es gibt genug andere hobby´s, die für dein alter geeignet sind.

    man sollte sex nicht haben, wenn man zu unreif dafür ist. unreif definiere ich in deiner situation so, daß man sich dinge einreden läßt und daran glaubt, sie tun zu müssen. dazu hast du aber gar keinen grund. keiner verlangt, daß ein mädchen mit 14 jahren sex hat. völliger blödsinn.

    wenn du dich dagegen nicht stellen kannst, solltest du die ursache (psychische probleme?) und nich das problem (deine jetzige situation) beheben.

    ein mensch sollte niemals etwas mit sich machen lassen...er sollte selbst machen- und entscheiden.

    denk drüber nach....

    ...es gibt leute, die haben wirkliche probleme, aber sich seine kindheit selbst zu problematisieren (hübsches wort, wa *g*), ist doch blödsinnig. das tut kein kind freiwillig.
     
  • Joewhite
    Gast
    0
    30 Dezember 2003
    #88
    Hi @ alle!

    ich denke auch nicht unbedingt, dass es ein Fake ist! Ehrlich! Wir sollten sie schon ernst nehmen! Jedoch ist die Schreibweise etwas konfus, ganz im Ernst! Sehr viel wird über das Auftackeln von ihr geschrieben!

    Die Schreibweise kann durch aus im Blut liegen... obwohl die Rechtfertigungen dazu jedoch eigenartig sind!!

    Wisst ihr was ich jedoch gemacht habe? ich habe mir mal gedanklich zwei Bilder vorgestellt!

    Eins von jemandes die 14 ist und ein Bild eines 28jährigen!

    Leute... das ihr nicht RICHTIG aufschreit... ich kann das nicht glauben! Das eine ist (ohne dich anzugreifen) ein KIND! Das andere ist eine längst erwachsene Person! Dies ist ....... mega traurig!


    Sowas darf doch nicht geduldet werden!!! Und wenn du sagst, es würden sich Männer wünschen mit Kindern ins Bett zu steigen, dann frage ich mich echt, wie du aufgewachsen bist! Was denkst du von uns?
    Selbst in meinen tiefsten Träumen, würde ich sowas NIE denken und mir wünschen! Ganz im Ernst!

    Ich denke, da hast du echt nen VATERKOMPLEX.... der dir anscheind auch fehlt!!!

    Soll der Kückenstecher ein wenig dein verlorener Vater sein..? Der sich lieb um dich kümmert.... und nun sorgt, dass du erwachsen wirst....!!!!!????


    Es ist echt traurig dies hier zu lesen!

    Hey petite-janine wach auf!!!! Mehr kann ich nicht sagen! ich weiß das du es machen wirst!

    Lerne wenigstens für die Zukunft daraus! Auch für deine Kinder die du evtl mal haben wirst! Ziehe aus dem Ghetto weg! Siehe zu, dass sie wenigstens vernünftig aufwachsen!

    Hey und haste auch mal an Aids gedacht bei der ganzen Sache? Wenn er KEIN Kondom will.... dann stehste da! Glaub mir! Du wirst dich nicht unbedingt wehren können! Glaubst du im Ernst er schläft nur mit dir? Das sind so Typen... die besorgen es sich überall! Ob ohne oder mit Gummi..... aber ich denke, es hat eh keinen Sinn!


    WIR WOLLEN DIR NUR HELFEN!!!! NIMM DIE HILFE AN UND WERDE ERWACHSEN ODER RENN IN DEIN VERDERBEN!!!!!
     
  • Wentzel
    Gast
    0
    30 Dezember 2003
    #89
    Dieser Kükenstecher- was ist das denn für ein Mensch?
    Für mich ist er ein Perverser, der seinesgleichen sucht. Was für ein armseeliges Miststück, was für ein Kinderschänder! Der gehört weggesperrt.
    Schade, Janine, dass du dich für dieses Miststück so auftarkelst! Du wirst bei dieser Kälte einen Mini-Rock anziehen, dich stundenlang schminken, willst dass du etwas ganz besonderes bist für ihn, tust alles für ihn, baaahhh das ekelt mich ja so an. Das ist ja gerade das, was er will. Das muss ein ganz armseeliger Typ sein, der es nötig hat, von solch jungen Mädchen angehimmelt zu werden. Und wenn du dich dann so auftarkelst, kommt er sich dann sowas von supertoll vor, ihhh gitt!!!
    Du meinst, dass jeder Mann solche Phantasien hat? Solche Phantasien hat nur ein Pädophiler (ich hoffe die Rechtschreibung stimmt)!
    Sorry, dass jetzt mal wieder ein etwas weniger sachlicher Beitrag kam, aber ich empfinde einen dermaßen großen Ekel diesem "Kükenstecher", diesem Verbrecher gegenüber, entschuldige bitte.
    Ich finde es auch sehr schade, dass du trotz deiner wohl großen Intelligenz bei euch an der Schule bei allem mitmachst (abgesehen von den Drogen, aber den sonstigen "Ja-das-ist-eben-so-heute-bei-uns-in-der-Großstadt-und-vor-allem-im-Bezirk-Neukölln-Ansichten". Was hilft da Intelligenz und jedes Talent, wenn Dir Mut fehlt, Mut gegen diesen Wahnsinns-Filz gegenzurudern, da würdest du wahre Stärke zeigen, aber die scheinst du leider nicht zu besitzen, weil du ja auch Deinem Freund gegenüber deine Jungfräulichkeit nicht eingestehen kannst, du betrügst ihn ja auch. Was ich dir für das neue Jahr wünsche, ist eine ordentliche Bauchlandung zu erleben. Du hast ja selber gesagt, dass du aus deinen Fehlern lernen kannst. Das glaube ich dir sogar. Meine Meinung über dich aus der Ferne: Du bist in einem komplett falschen Umfeld aufgewachsen, hattest keine Familie und vor allem falsche Freunde... Familie und Freunde sind nunmal die Institutionen, die einen in diesem Alter prägen. Ich bin aber noch ganz guter Dinge, dass du es einsehen wirst, was menschliche Stärke und Moral bedeutet!
    Wenn ich dich jetzt in Ansätzen beleidigt haben sollte, oder die schlechtes gewünscht habe (-> Bauchlandung), dann ist das nur gut gemeint!
    Ich wünsche Dir alles Gute!
     
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    30 Dezember 2003
    #90
    Wir schrien 5 Seiten lang. Aber man kann ja auch nicht einfach hin und der mal in die Augen sehn. Ich glaub, sie könnt auch nicht anderen Leuten in die Augen schauen und diese Aktion erläutern.......

    Meine Kopfschmerzen sind weg :smile: Und wenn das jetzt so ein "Ich-wollt-euch-mal-aufschrecken"-FakePoster ist, werd ich echt mal was überlegen, wie man das unter Strafe stellen kann. :angryfire
     
  • matthes
    matthes (38)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2003
    #91
    Hallo janine,

    Man sieht, dass das Thema stark polarisiert. Wenn ich kurz zusammen fassen darf, sind ca. 98% der Poster der Meinung, dass du es besser lassen solltest, dein Vorhaben.

    Ja, mehr oder weniger detaillierte Antworten sind gut ... ich finde, du hast hier schon auf einige Dinge präzise geantwortet. Deine Gedankengänge werden zumindest mir klarer.

    Woraus ziehst du deine "gewachsene Einsicht"? Aus dem Event an Silvester oder daraus, dass du nochmal über das hier im Forum Geschriebene nachdenkst und die Punkte, die am häufigsten genannt wurden, vielleicht besonders überdenkst und möglicherweise deine Entscheidung aufschiebst?

    Verstehst du denn die Beweggründe der "Schwarzmaler"? Viele versuchen dich vor einem aus ihrer Sicht großen Fehler zu schützen.

    Was ist denn das Problem mit geradlinigen Gedanken?

    Kein Problem. Du musst hier nur das Schreiben, was du schreiben willst. Es erleichtert natürlich die Sache, wenn du weiter so offen schreibst wie bisher.

    Du ziehst das Thema mehr oder minder ins Lächerliche.

    Kein Problem.

    Dann wünsche ich dir, dass du schöne Romane schreibst und nicht gerade Horror-Stories, nach denen man nicht einschlafen kann.

    Ich finde gut, wie du dich einsetzt, auch vielleicht im Rahmen der Schülerzeitung, um Aufklärung zu betreiben. Diese Charakterzüge sollten mehr Mädchen und Jungs in deinem Alter haben.

    Bei den Mädchen scheint der Drang nach Anerkennung stärker zu sein in diesem Alter. Das Selbstbewusstsein definiert sich über andere Faktoren als bei Jungs.

    Viel ist dabei das leidige Thema "Gruppenzwang". Leider kann man dagegen relativ schlecht vorgehen.

    Dieses Problem entsteht aus den gleichen Faktoren wie das Problem mit Drogen. Auch hier ist es eine Mischung aus Gruppenzwang, Drang nach Anerkennung und dem Wunsch, als erwachsen angesehen (reif) zu werden. Gerade hier zeigt sich das Problem, dass die Reife missverstanden wird. Reif ist man nicht dadurch, dass man das Gleiche tut wie Ältere. Reife hat was mit Verstand und Verhalten und Auftreten zu tun!

    Inwieweit beziehst du denn in diesem Abwägungsprozess auch andere Meinungen ein? Stellst du dich da eher stur und sagst "Ich mache meine Erfahrungen" oder lässt du dich beeinflussen durch Leute, die ähnliche Erfahrungen schon gemacht haben oder sich eine Situation aus einem anderen Blickwinkel vorstellen und deswegen Argumente gegen diese Sachen sagen?

    Diese Einstellung brauchst du nicht verändern, die Antwort auf die Frage, die ich oben gestellt habe (mit der Beeinflussung) hat jedoch damit zu tun, ob die Einstellung denn wirklich so positiv ist, wie sie scheint.

    Ich hoffe, dass du keine Bauchlandung mit deiner Aktion erlebst. Dennoch frage ich mich, wie du z.B. zum Thema Kindesmissbrauch stehst (obwohl das jetzt nicht direkt zum Thema gehört). Hast du irgendwelche Erfahrungsberichte von Leuten, die missbraucht worden sind, gelesen oder gehört? Weißt du ungefähr, wie sich das Leben und die Gedankenwelt vieler Opfer abspielt?

    Ich denke dabei hauptsächlich an die psychologische Komponente der ganzen Aktion. In gewisser Weise wirst du dich deinem Auserwählten Entjungferer ganz hingeben und wirst keinerlei Kontrolle über ihn haben und er kann tun und lassen, was er will. Er ist wahrscheinlich größer und stärker als du und hat genug "Freunde" und Drohpotential, dich einfach fertig zu machen, so dass du ruhig bist und keine schlechten Dinge erzählst. Das, finde ich, ist die größte Gefahr, der du dich hingibst! Du wirst dich ihm völlig ausliefern und das aus eigenem Willen! Möchtest du das wirklich? Nur weil du hoffst, dass du etwas von ihm lernen wirst?

    Ja, aber der kürzeste Weg zwischen zwei Punkten ist immer noch die Gerade!

    Das verstehe ich immer noch nicht. Wieso möchtest du für die Entdeckung von Sex und Lust nicht einen Partner nehmen, mit dem du zusammen auf diese Reise gehst? Es ist doch viel einfacher, mit jemand Festem diese Entdeckungen zu unternehmen. Da ist ja auch nicht nach 2-3 Mal Schluss!

    Woran möchtest du das denn messen? Möchtest du nicht einfach nur Spaß am Sex, an dir, an dem Partner, an der körperlichen und geistigen Nähe haben?

    Diese Aussagen klingen sehr ambitioniert, wirken aber auf mich trotzdem naiv. Weißt du denn vielleicht, wie viele Mädchen dein Auserwählter schon vor dir hatte, kennst du einige persönlich, kann er sich an welche erinnern, die besonders gut, sexy, zärtlich waren? Deren Namen er sich gemerkt hat?

    Da wir gerade so schön im Dialog sind, möchte ich dir sagen, was ich darüber denke. Der Beschreibung nach wirst du aussehen wie eine Prostituierte, die sich verkaufen muss.

    Ich würde dir den Rat geben, dir vielleicht eher psychologische Hilfe zu verschaffen als dein erstes Mal. Du wirkst auf mich insgesamt sehr nervös und unausgeglichen, das äußert sich bei dir durch viele Dinge, u.a. auch durch das Knabbern.

    Möchtest du denn die Ursache bekämpfen?

    Manche Männer träumen davon, wobei ich davon ausgehe, dass es wirklich die Minderheit ist.

    Das klingt für mich (in Anlehnung an das Posting von Salvatore) ein bisschen wie eine Ausrede, die auch Vergewaltiger gerne benutzen: "Sie hatte es gewollt. Sie hatte Spaß und war feucht und hat gestöhnt." Es war Vergewaltigung und das Opfer hat es nicht gewollt! Sonst würde das Opfer ja nicht so drunter leiden, Alpträume, psychologische Probleme, Selbstverletzungs- und Suizidtendenzen haben. Die Opfer-Täter-Beziehung habe ich ja weiter oben schon beschrieben, also das der Täter höchstwahrscheinlich am längeren Hebel sitzt.

    Ich fürchte, der ganze Thread artet hier mehr in eine gesamtgesellschaftliche Diskussion aus als in eine "Problemlösung" für dich. Ich hoffe, du lässt dir einige Gedanken der Forumsmitglieder wirklich kritisch durch den Kopf gehen. Und ich hoffe, dass du weiter offen über das Thema redest und berichtest.

    Grüße, matthes
     
  • QuendaX
    QuendaX (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2003
    #92
    Ich glaube, wir haben unser weibliches Gegenstück zu unserem Don Ignoranto, nur mutiger und mit weniger Rechtschreibfehlern.

    Yo.
     
  • chorknabe
    Gast
    0
    30 Dezember 2003
    #93
    .... einige minuten später

    ich bedaure es das ich grade viel zu viel zeit mit dem lesen dieser absolut unsinnigen posts verschwendet habe. fake hin oder her (ist wohl eh einer - das sei aber mal so dahingestellt)

    sie will es eh und wollte es von vornerein.

    wenn es wahr ist, dann ist es arm, sie wird sich später drüber ärgern, usw.....

    wenn es ein fake ist dann habe ich selten so gut gelacht. sorry aber das ganze passt nicht so zusammen. viel spass mit deinen "hirn-gespinsten"!



    ... no comment
     
  • 30 Dezember 2003
    #94
    Hallo
    Ob fake oder nicht ich finde den Thread voll gut.
    Und zwar weil ein Forum wie dieses kontrovers diskutieren sollte.
    So was wie diese Kükenstecher gab es schon immer und es sind nicht immer nur Türken oder Araber. Und es gibt auch die weiblichen Gegenstücke die gerne Jungen das erstemal bescheren. Das gab es schon immer und ich weiß nicht ob da wer Schaden genommen hat wenn er oder sie diese Dienste in Anspruch nahm.
    Ich bin halt männlich und kann das nur von meiner Seite aus sehen.
    Das Mädel mit dem ich mein erstesmal hatte war auch auf " männliche Jungfrauen" spezialisiert. Damals war mir das allerdings noch nicht so klar wie heute, verliebt wie ich war.
    Auch wenn jetzt einige die Nase rümpfen kann ich nur sagen das ich einiges von ihr gelernt hab von dem Altersgenossen nur Träumen konnten. Noch heute denke ich oft an sie voller Achtung und Sympathie. Sicher hätte ich diese Erfahrungen später auch gemacht aber sie hat mein positives (sorry mir fällt kein anderes wort ein) Denken über Sex bis heute geprägt. Das ganze war für mich eine sehr schöne Erfahrung die ich nie missen möchte.
    Durch meine diesbezügliche Erfahrung bin ich der Meinung das Mädel oder Frauen die auf männliche Jungfrauen abfahren nichts Verwerfliches machen, eher das Gegenteil.

    Nun mal zu den türkischen und arabischen Entjungferern. Ein dummes Wort genau wie Kükenstecher. Es mag in der Branche auch Deutsche, Italiener oder sonstwas geben aber ich kann mir gut vorstellen das die Türken und Araber mit ihren Jungfrauenwahn da in der Mehrheit sind.
    Was treibt einen 28jährigen türkischen Familienvater dazu sich an jungfräuliche Kinder ranzumachen? Ich bin zur hälfte Türke aber das kann ich nicht nachvollziehen. Wenn ich so nachdenke käme ich mir widerlich vor wenn ich eine total aufgeilend aufgemachte Vierzehnjährige anmachen würde nur um sie zu entjungfern. Mir sind Girls mit Erfahrung wesentlich lieber und etwas älter sollten sie schon sein.
    Diese Entjungferer sind, um es mal bös auszudrücken so geil auf Jungfrauen weil diese vom Sex als solches gar keine Ahnung haben und so auch keine Vergleiche anstellen können geschweige denn eigene Wünsche haben.
    Besonders guten Sex werden sie auch nicht zu bieten haben denn sonst würden sie den mit erfahrenen Frauen teilen.
    Sobalb du petite-janine keine Jungfrau mehr bist wird er jedes Intresse an dir verlieren. Für ihn bist du dann nur noch eine dumme deutsche Hure.
    Sicher kann es sein das du ihm noch ein oder zweimal einen blasen darfst und er dich in seiner Grosszügigkeit noch in den Arsch fickt. Für ihn bist du dann nur noch ein Stück Dreck. Du glaubst doch nicht allenernstes das er dich behutsam in das Reich der körperlichen Liebe einführt? Oder daran intressiert ist das du einen Orgasmus kriegst. Für den steht nur sein Verlangen im Mittelpunkt, nur das.
    Das wird die wohl prägendste Erfahrung sein die du bei der Sache machst.

    Sicherlich kann ich mich irren, ich wünsche es dir sogar, weil ich der Meinung bin das du dich längst entschieden hast.
    Was ich in deinen doch so ausfürlichen Beiträgen nicht gelesen hast wie du dir die Art der Verhütung vorstellst. Du machst dir mehr Gedanken um dein aufreizendes Outfit als darum.Kann auch sein das ich es überlesen hab.
    Die einzige sichere Art sollten in deinem Fall Kondome sein. Besteh auf Kondome lass dich ja nicht volllabern. Dein Entjungferer wird sie bestimmt nicht gerne nehmen, für dich sollte es aber keine Frage sein. AIDS ist tödlich. Nur bei Kondomen ist man sich halt auch nicht sicher die platzen schon mal. In solchen Fällen is das Infektionrisiko für Frauen wesentlich höher als für Männer. Zusätzlich ein Diafragma oder die Pille (fals du sie schon nimmst) wären angebracht. Nur gegen HIV schützt halt nur das Kondom.

    Alles Gute
     
  • User 9290
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2003
    #95
    Es ist einfach Maz
    (mein Name ist btw nicht Matthias o.ä., sondern das sind die Anfangsbuchstaben meines gesamten Namenskürzels :zwinker: ).
    Du schreibst meinem Namen nun schon zum zweiten mal falsch, was mir generell das Gefühl gibt, daß du meine Posts nicht ordentlich gelesen hast.

    Weiterhin fällt mir auf, daß dein letzter Post aus ewig langen nichtssagenden Floskeln bestehen.
    Du redest wie ein Politiker.
    Erst mal lange keinerlei konkreter Inhalt...und dann kommst du irgendwann wieder zu der Frage wie du dich schminken usw sollst...wirklich wie ein kleines Kind (drum glaub ich auch daß es kein Fake ist :zwinker: )

    Im folgenden möchte ich dich bitten dir nochmal meinen letzten Post durchzulesen, und endlich mal die Motivation für dein tun zu hinterfragen "Notgeilheit" ? Soziale Probleme ?.

    Du blockt da generell mit so unsinnigen verweisen wie der Nichtexistenz von Moral in der Gesellschaft ab.
    Moral kann wie gesagt nur enstehen wenn Individuen sie leben (und ja ! Sie existiert in unserer Gesellschaft nach wie vor, ohne sie wären wir längst nicht mehr da !).
    Wenn du das nicht tust hast du Anteil an der "Unmoral" der Welt, trägst eine (kleine) Teilschuld an ihrer Existenz.

    Den negativen Entwicklungen, die du nennst (zusätzlich zu dem was du vorhast z.b. auch der von dir genannte Drogenkonsum) muß man entgegenwirken, wenn man sie ändern will.
    Will man das nicht oder sagt man "so ist die Realität", macht man sich dieser Zerstörung selbst schuldig !

    Diesen Menschen fehlt es an geistiger und sozialer Reife. Es ist knallhart so, daß ein 28 Jähriger der zig 14 jährige poppt in der sexuellen Entwicklung mindestens 10 Jahre und in der Emotionalen mindestens 15 Jahre unter seinem Altersniveau liegt.
    Zusätzlich natürlich eine starke Verrohung vorliegt, die niemand je in seinem Leben erfahren sollte.
    Ein klassisches Phänomen der von dir beschreibenen "Großstadt-Slum"-Gesellschaft.
    Er ist genau so ein Produkt wie die 14 jährigen, die sich von ihm vögeln lassen, die 10 jährigen die Klebstoff schnüffeln und die Drogendealer am Bahnhof...alles Erscheinungen des selben sozialen Problems.
    Schaut man sich deinen Werdegang an (kein Vater, Mutter interesiert sich nicht (ist sie btw Drogenabhänig und/oder lebt ihr von Sozialhilfe ? ), etc. so bist du eindeutig als Produkt deines Umfeldes zu indentifizieren und reihst dich nahtlos ein.
    Trotz der Erkenntnis die du ansich hättest versuchst du nicht ernsthaft dem entgegenzuwirken.
    So wird das leider auch nix mit dir muß man knallhart so sagen !

    Das ist wie schon gesagt ein Mikrokosmos in dem du lebst.
    Ich lebe natürlich auch in einem und in dem gibt es z.b. KEIN EINZIGES MÄDCHEN, welches Klebstoff schüffelt.
    Keine die mit unter 16 was härteres getan hätte als mal nen Joint zu rauchen. Tut mir leid, aber das ist nicht die allgemeine Realität sondern nur die eines "Ghettos" in dem soziale Problem den Alltag bestimmen !

    Bin froh dort nicht zu leben und empfehle dir dringend, diesen Ort so schnell wie möglich zu verlassen, bevor es zu spät ist !


    Ja du hast gesagt du willst möglichst ein schönes Ficksubjekt (Objekt ?) für den Typen sein, damit du auch öfter darfst um viiiel zu lernen, weiter nichts.

    Das ist also alles was dir wichtig ist ?!?

    Nochmal damit dus vieleicht endlich in den Kopf bekommst:

    Ganz klar: Nein.
    Ein seelisch und geistig gesunder Mann in diesem Alter träumt nicht von sowas (bin selbst einer), da muß ich dich enttäuschen.

    Es hängt von der persönlichen Reife der Frau ab.
    Es gibt gaaaanz wenige Aussnahmen, die in deinem Alter oder etwas drüber die nötige Emotinale Reife, Einsicht usw haben und auch wirklich wissen, was sie als MENSCH wollen. Mit sojemand kann es schön sein, weil echtes fühlen auf der Seite der Frau vorhanden ist (und dann kann man sich auch selbst drauf einstellen).
    Du bist z.b. meilenweit davon entfernt.

    Und Geilheit ist überhaupt kein Argument !!!

    Im moment bist du wohl eher die "geile".
    Für den Typen bist du nichtmal das wahrscheinlich...

    Also kann man hier auch generell Nein als Antwort geben.

    Die Aussage eines Mädels in diesem Alter, daß sie "es will" kann zu 90 % nicht ernst genommen werden.

    Obendrein macht er sich strafbar denn:

    Das ist FALSCH.

    Ein Mann im Alter >=18 macht sich STRAFBAR, wenn er Geschlechtsverkehr mit einer unter 16 jährigen hat, falls er eine "Notsituation" ausnutz.

    Ein über 21 Jähriger Mann macht sich IMMER STRAFBAR bei Sex mit einer unter 16 Jährigen !!!

    Von der Strafe kann zwar abgesehen werden, das ändert aber nix daran daß es schlicht und ergreifen illegal ist !

    Also vorsicht !

    Natürlich: wo kein Kläger da kein Richter.
    Aber ich als deine Mutter würde, wenn ich draufkomen, den Typen knallhart verklagen, sag ich dir ehrlich.
    Und zwar wegen der Umstände unter denen das passiert !

    Ich zitiere:
    Mangelnde Einssicht bei dem Verhalten einer 14 jährigen wird also generell angenommen, und ich würde dir das ohne umschweife attestieren und hoffe dein "Kückenstecher" landet mal für ne Weile hinter Gittern um ihm klar werden zu lassen was er da eigentlich tut !
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2003
    #96
    Bye-Bye S.J.,
    morgen wirst Du es getan haben. Hab da keine Zweifel dran. Kannst dann auch Dein Buch schreiben. Morgen wird sich aber auch Deine Seele verabschieden. Ist Dein Leben...
    Schade, dass Dich Dutzende von mails nicht zum Nachdenken bewegt haben.
    Aber gib Deinem Buch bitte nen anderen Titel : "Was ist da falsch gelaufen ?"
    Ein ganz, ganz trauriger Waschbär
     
  • Cecile
    Gast
    0
    30 Dezember 2003
    #97
    komisch, werde das Gefühl nicht los, dass petite-janine ein Typ ist, der uns hier alle mächtig verarscht und sich dabei einen runter holt...schon "sein" Name spricht Bände...

    :hmm:
     
  • Andy WE
    Gast
    0
    30 Dezember 2003
    #98
    Mädchen du bist echt krank Mädchen .
    Wenn du dich schon jemanden suchst der dir den ersten stich verpasst , dann
    such dir ein der dich dafür bezahlt , denn da gibt es genug von ,die sowas machen
     
  • nixangel
    Gast
    0
    30 Dezember 2003
    #99
    petite-janine ich hab mir alle deine Posts durchgelesen.
    Ich war auch 14 bei meinem Erstenmal es war weil mein damaliger Freund auch unerfahren war eher schlecht als schön. Das ERSTEMAL wird meiner Meinung nach eh überbewertet, romantisiert und vieles mehr. Auch habe ich danach oft die Partner gewechselt was mir sowohl Erfahrung als auch eine Menge Entäuschungen einbrachte. Zwei ONS hatte ich nur aus dem Grund weil ich glaubte die jeweiligen Männer seihen besonders gute Lover. Der eine war eher Durschnitt der andere auch ein gutaussehender Türke war eine völlige Niete.
    Vielleicht macht er ja seither auf Kükenstecher.GG.
    Das meiste von dem was ich da gemacht hab bedaure ich heute. Aber bedauern kann ich es halt nur weil ich es gemacht habe.
    Dir kann ich nur sagen mach es. dein Entschluss steht ja schon fest. Vielleicht ist es ja auch schön; kann ja sein.
    Aber was willst du bei deinem Erstenmal lernen ?
    Wie man einen Jungen schraf macht ? Das ist eh bei allen verschieden und man sollte da seinen Instinkten folgen.
    Wie man einen Penis anfasst und nem Jungen einen runterholt? Das hab ich schon vorher beim Patting gemacht.
    Wie man einem Mann einen blässt ? Du weißt da nicht auf was du dich einlässt, ich hab das bei meinem jetzigen Freund nach 18 Monaten das erstemal gemacht und ich bin wirklich nicht pingelig glaub mir. Aber es kostete mir echt Überwindung mir seinen Schwanz in den Mund zustecken. Einmal überwunden mache ich das bei ihm sogar sehr gern. Aber mit 14 hätte ich gekotzt.
    Was ich bei dir nicht verstehe ist deine Motivation.
    Du machst ja alles aus Liebe zu deinem Freund der ja mit 16 schon alle Erfahrungen auf dem Gebiet hat. Wenn er die wirklich hätte warum wartet er noch bei dir wo du ihm doch die Vollerfahrene vorgaukelst. Weil er angst davor hat. Der hat garkeine Erfahrung nur eine blühende Phantasie. Der er zählt dir nur seine Träume,die er hat wenn er onaniert.
    petite-janine du willst im Crash kurs alles lernen wozu die meisten Jahre brauchen ? Um ihn richtig zuverwöhnen wie du schreibst. Haben sie in Berlin die Sklaverei wieder eingeführt? Dein echt guter Schreibstil und deine angebliche Intelligenz passen nicht zu dieser Naivität.
    Gehe zu deinem Kükenstecher und viel Spass. Aber eins kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen. Danach kannst du dich duschen solange du willst du wirst dir eine ganze Zeit dreckig vorkommen.
    Und schreib nicht mehr das du alles aus liebe zu deinem Freund machst. Eure Schwärmerei ist auf Lügen aufgebaut und was für mich noch viel schlimmer ist auf einen Betrug deinerseits.
    Ich könnte so keine Beziehung aufbauen.
     
  • Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2003
    #100
    Also ich hab nich alles bis zum schluss gelesen, aber als ich das "hab mir einen ausgesucht, der mich entjungfern kann und mir alles beibringen kann, was mein Frend will..." hat mich ja fast der Schlag getroffen!!!

    Jusus Maria, kann ja wohl nich dein Ernst sein, dass du deinen Freund betrügen willst, damit du Erfahrung hast für ihn. *vogelzeig*
    Dein Freund kann dir auch alles beibringen, und wenn der kein Bock drauf hat und nur sein Spaß möchte, dann stimmt da sowieso bei euch wat nich.

    Von nem Türken das erste mal... ne du, lasses lieber und machs mit wem, den du liebst den das ist ja wohl der Hauptgrund (!!) warum du Sex haben möchtest mit deinem Freund!

    Ich hab jetz allerdings nochnich die antworten durchgelesen...
    das jetz erstmal als erste Reaktion.
    Is ja geftigst, streich den Plan am besten gleich...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.