Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • JunkYard
    JunkYard (28)
    Ist noch neu hier
    10
    3
    1
    Single
    13 Mai 2013
    #1

    Die "ist aber keine Date" Verwirrung

    Hallo, ich habe durch eine Schulfreundin eine interessante Frau kennen gelernt. Wir haben uns auch schon öfters gesehen wenn wir mit den Hunde unterwegs sind. Leider waren immer nochandere Hundesbesitzer mit sodass ich mich nie lange mit ihr alleine unterhalten konnte.
    Das ich sie gut finde wissen nun schon alle Hundefreunde in der Gassirunde. Ist also kein Geheimnis.
    Wir schreiben immer mal übers internet und heute habe ich ihr das auch direkt gesagt. Also das ich sie gut finde...
    Naja um mal ungestört miteinander zu reden wollte ich Sie zum essen einladen. da hat sie auch direkt ja gesagt. Allerdings kam sie später mit der idee: Sie kommt zu mir und sie kocht uns was. Die idee finde ich super . Da sitzt man nicht so steif in einem Restaurant rum.

    Allerdings sagte sie auch dazu das es kein Date ist. So und damit ist die verwirrung bei mir komplett. Ich habe keine ahnung was man als date definiert. Und was Sie unter Date versteht.
    Außerdem weiß sie ja das ich etwas von ihr will. Wenn sie nun kein interesse an mir hätte würde sie sich doch nicht mit mir treffen oder?
    Ich hoffe Ihr könnt mir hier etwas helfen ...

    MFG
     
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.599
    598
    10.850
    in einer Beziehung
    13 Mai 2013
    #2
    Klingt für mich nach "nur freundschaftliches Interesse". Aber sinnvoll wäre es, bei der Dame konkret nachzufragen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • GorillaInterrupted
    Öfters im Forum
    225
    68
    110
    Single
    13 Mai 2013
    #3
    Ich sage dir hier aus eigener Erfahrung: Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit trifft sich in so einem Fall eine Frau mit dir, weil sie dich mag. Aber rein freundschaftlich. Mehr hat sie vermutlich schon sehr früh ausgeschlossen, einfach weil du nicht ihr Typ bist. Ich hatte mal genau die gleiche Situation, fast alle Leute wussten Bescheid, dass ich total auf eine Frau stand, ich hatte mich mit ihr verabredet (regelmässig) und beim ersten Mal sagte sie gleich: "Ich würde es aber ungern als Date bezeichnen." Und jammerte mir dann bei späteren Treffen von ihren Problemen mit der Männerwelt vor, dass sie ja nie jemanden interessantes träfe...
    In der Regel ist das ein ziemlich eindeutiges Signal, dass da der Zug abgefahren ist. Muss es nicht sein, Menschen sind unterschiedlich. Aber mach dir nicht zu viele Hoffnungen, sonst tuts einfach noch mehr weh danach.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • mogwhy
    mogwhy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    88
    6
    nicht angegeben
    13 Mai 2013
    #4
    Mein unverbindlicher Tipp für die Zukunft: Niemals einer Frau zu früh sagen, dass du sie magst oder mehr für sie empfindest.
    Viele Frauen merken das auch schon von selbst und fühlen sich dann von so einer Aussage eher unter Druck gesetzt und du schadest dir mehr, als dass es dir hilft.
    Was nun konkret dein Date angeht... Lass es doch einfach auf dich zukommen und genieße ein nettes Mädel, das du magst und die sogar noch für dich kocht. Wenn sich mehr daraus ergeben sollte, wirst du es früh genug merken und falls nicht ...hoffe ich zumindest für dich, dass sie gut kochen konnte. :zwinker:
     
  • JunkYard
    JunkYard (28)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    10
    3
    1
    Single
    13 Mai 2013
    #5
    Ja ,das habe ich befürchtet. Naja was solls. da frage ich mich eben nur warum sie das nicht so direkt sagt. Sie weiß ja das ich mehr will als nur freundschaft. Sie könnte anstatt zu sagen das ist kein Date, ja sowas (für uns Männer unmissverstädliches wie) : Wir treffen uns aber nur freundschaftlich an mehr habe ich kein interesse. So dann wäre alles kar.

    Naja vielleicht geht ihr das auh alles zu schnell vor ner woche hatte sie noch einen freund der sich aber als ziemlicher kunde entpuppt hat. Ich bin eig. doof das ich das selber nich drauf gekommen bin. Kann es sein das sie schon interesse an mir hat aber diese geschichte noch zu frisch ist oder?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 13 Mai 2013 ---
    Und das sie deswegen gesagt hat das es kein date ist weil Sie es selber komisch findet mit jemanden ne woche später ein date zu haben?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 13 Mai 2013 ---
    Zu dieser feier am Samstag hat sie mir sowas in der art gesagt aber ich hatte viel getrunken und kann mich leider nicht mehr genau erinnern. Man wie ich sowas hasse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Mai 2013
  • Dagobert_Duck
    Sehr bekannt hier
    713
    178
    649
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2013
    #6
    Ist ein bisschen viel Glaskugel, meinste nicht?

    Vielleicht kann sich da was rausentwickeln, vielleicht aber auch nicht weil du schon als Freund "abgespeichert" bist.

    Das musst du im Endeffekt selber entscheiden, ist dir die Frau auch so wichtig (bzw für dich interessant), dass du sie auch als Kumpeline gerne näher kennen lernen würdest. Oder bist du schon so verknallt, dass das nur zu noch mehr Stress/Gefühlschaos führt?
    Wenn ja, dann sag das "Date" am besten gleich ab, ist besser für dich.
     
  • User 129997
    Ist noch neu hier
    12
    3
    7
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2013
    #7
    Allgemein geb ich den Vorredner schon recht, das mit der frischen Trennung wirft aber doch nochmal ein anderes Licht auf die Sache.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass das etwas zu früh für konkrete Anbandelungen ist und ich hab bei mir selber schon festgestellt, dass ich allein durch die reine Bezeichnung Date viiiel angespannter bin. Also ich fänds in diesem konkreten Fall gar nicht so abwegig, dass sie damit nur nen Gang runterschalten und nicht gleich die Vollbremsung machen wollte.
    warte einfach mal euer Essen ab und schau dann weiter. Allerdings musst du dabei/ danach echt aufpassen nicht gefriendzoned zu werden. Auf keinen Fall den Seelentröster wegen der Trennung spielen oder so!
     
  • JunkYard
    JunkYard (28)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    10
    3
    1
    Single
    13 Mai 2013
    #8
    Warum ist das besser für mich wenn ich absage? Also verknallt bin ich nicht, nur verwirrt.
    Stimmmt viel Glaskugel ,aber ich bin auf der suchen nach einer Beziehung und keinem Kumpel. Das muss ich jetzt mal knallhart so sagen.

    Okay also ist noch alles offen. Ich wäre ja auch doof wenn ich jetzt das date absage. am ende findet sie mich gut aber ihr geht es zu schnell. Das meinst du doch mit runterschalten und nicht gleich vollbremsung machen oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Mai 2013
  • GorillaInterrupted
    Öfters im Forum
    225
    68
    110
    Single
    13 Mai 2013
    #9
    Andere Theorie: Die Frau hat gerade eine Beziehung hinter sich. Ist vermutlich deswegen jetzt nicht so toll drauf. Was bringt einen einen Schub nach oben? Wenn man begehrt wird. Selbst wenn es von einem Mann ist, an dem man kein Interesse hat. Nur die wenigsten Frauen sind so naiv, dass sie nicht bemerken, dass der Mann an einem interessiert ist. (Dazu sind Männer einfach viel zu doof, um das wirklich gut zu verbergen :zwinker: ) Und dieses Gefühl, begehrt zu werden, nimmt sie jetzt gerne mit. Und dabei muss sie nicht mal ein schlechtes Gewissen haben, denn sie hat dir ja relativ deutlich genug gesagt, dass sie kein Interesse hat. (Aber nicht deutlich genug, dass du dir keine Hoffnungen mehr machst und sie liegen lässt). Wenn du jetzt leidest, ist sie aus ihrer Sicht fein raus, denn du bist dann ja quasi selbst Schuld, wenn du dich trotzdem mit ihr triffst. Dann konntest du halt nicht einschätzen, ob du damit klar kommst, nicht ihr Problem.

    Muss nicht so sein. Entspricht aber auch wieder meiner Erfahrungswelt.
     
  • JunkYard
    JunkYard (28)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    10
    3
    1
    Single
    13 Mai 2013
    #10
    Aber sie hat ja nie gesagt das sie kein interesse hat sondern nur das unser treffen kein Date ist. Was mir sowieso egal war da ich garnich wusste was genau ein Date ist. Naja Und würde sie dann zu mir kommen und kochen. Nein wenn ich das gefühl brauch begehrt zu werden dann sammle ich einladungen aber dann fahr ich doch keine 20 km und koch dort für den kerl oder?
     
  • GorillaInterrupted
    Öfters im Forum
    225
    68
    110
    Single
    13 Mai 2013
    #11
    Bei mir ist eine Frau schon mal quer durch Deutschland gefahren und hat mit mir in einem Bett übernachtet, ohne dass auch nur ansatzweise was lief... Ich habe mich schon von Frauen bekochen lassen, die nichts von mir wollten, bin mit ihnen in Urlaub gefahren und habe dort in Doppelzimmern übernachtet.
    Im Endeffekt ist es so: Du machst dir Hoffnungen und klammerst dich an jeden Strohhalm hier im Thread, dass es doch anders sein könnte, als du es selbst eigentlich schon befürchtest. Das wird erst dann enden, wenn du gegen die Wand gelaufen bist. Diese Erfahrung wirst du leider machen müssen.

    Vielleicht hast du ja sehr viel Glück und es ist doch anders, ausschließen kann man das nie. Aber deutlicher als "das ist kein Date" werden Frauen für gewöhnlich nicht. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel.
     
  • JunkYard
    JunkYard (28)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    10
    3
    1
    Single
    13 Mai 2013
    #12
    Das kommt auch drauf an wie oben schon Mary1860 geschrieben hat. Man muss aufpassen das man nicht gefriendzoned wird:smile:. Vielleicht bist du für die Frauen eher der Kumpeltyp gewesen. Ich weiß es nicht. Aber ich kann das auch nicht abbrechen vielleicht ist da ja doch was und das Problem ist nur das es zu schnell geht. Jaja Frauen haben so viel möglichkeiten sich für männer interessant zu machen. Aber was haben wir Männer?
     
  • DieNetteKieselsteinin
    Klickt sich gerne rein
    64
    18
    31
    nicht angegeben
    13 Mai 2013
    #13
    Ehrlich gesagt muss ich mich vielen hier anschließen. Bei mir herrschte auch mal eine ähnliche Situation vor und erstaunlicher Weise basierten unsere Treffen auch auf Gassi gehen. Er wusste, dass ich einen Freund hab und hat auch keine Gefühle seinerseits erwähnt, dennoch hatte es für mich den Anschein danach. Auch er wollte immer wieder gerne mit mir essen gehen und ich habe auch zugesagt, habe auch Vorschläge gemacht usw.

    Ich muss aber zugeben, dass er mir ein wenig auf die Nerven gegangen ist - jedes erdenkliche Mal wenn er Zeit hatte, meldete er sich, immer wenn ich in meinen Messenger schaute, erhielt ich sofort Nachrichten, auch Anrufe kamen öfters Mal an. Es war zwar nicht immens viel, dennoch habe ich mich sehr davon gestört gefühlt. Ich weiß, dass diese Situation nicht ganz mit deiner übereinstimmt, dennoch hatte ich beim Lesen ein ganz ungutes Gefühl und musste direkt an diesen Vorfall denken.

    Jedenfalls bin ich dann immer mehr auf Distanz gegangen, weil mir diese hartnäckige Suche nach Kontakt sehr unangenehm wurde, wobei ich allerdings sowieso wenig Kontakt zu anderen Menschen habe und das auch nicht wirklich brauche.

    Am besten machst du es nicht so, wie die Person aus meiner Geschichte, nicht, dass sie sich distanziert. Dennoch solltest du dir aber auch darüber im Klaren sein, dass eine Freundschaft auf dieser Basis auch keine wünschenswerte Option ist. Du solltest sie noch mal fragen, wie du die Sache mit "das ist kein Date für mich." zu verstehen hast und dann noch mal in Ruhe mit uns darüber nachdenken, wie es weitergehen soll. Ansonsten würde ich dir raten die Füße still zu halten und sie nicht zu verschrecken.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    14 Mai 2013
    #14
    Lieber JunkYard,

    also ich möchte dir jetzt aber einmal bisschen Mut zusprechen, denn ich sehe die ganze Sache bei weitem nicht so pessimistisch und verstehe ehrlich gesagt nicht, wie so mancher hier felsenfest behaupten kann, sie sei nur rein freundschaftlich an dir interessiert.

    Meine Güte...dann hat sie halt gesagt, dass es kein Date ist. Na und?
    Weiß der Kuckuck, was sie dazu bewegt hat, dies unbedingt erwähnen zu müssen.
    Lass dich durch diese Aussage nicht so runterziehen oder interpretiere zu viel in sie hinein.
    Und schon gar nicht würde ich vor ihrem Erscheinen explizit nachfragen, was sie jetzt eigentlich damit gemeint hat, weil du verwirrt bist.
    Sei einfach weiter selbstbewusst - so wie du es warst als du ihr zu verstehen gegeben hast, dass du sie gut findest (waren das deine Worte für sie oder was hast du jetzt eigentlich genau zu ihr gesagt?) und gerne zum Essen einladen möchtest. (möglicherweise wollte sie sich einfach nicht einladen lassen, weil sie das als zu verbindlich ansieht bzw. ungern für sich zahlen lässt)

    Schau...wenn ich schon weiß, dass ein Mann an mir nicht nur freundschaftlich interessiert ist, dann gehe ich mit ihm auch nicht aus und schlage unter Garantie niemals vor, dass unser erstes offizielles Treffen (alle anderen Begegnungen waren ja mehr oder weniger zufällig bzw. ihr seid euch niemals alleine begegnet) bei ihm zu Hause stattfindet.
    Wer ist denn schon so naiv zu glauben, dass ein simples "das ist kein Date" einen angefixten Kerl plötzlich zu einem harmlosen Stubentiger werden lässt, der sofort auf Kumpelstatus umswitcht?
    Selbst wenn ich unbedingt einen Seelentröster und Egopusher benötige, weil ich erst kürzlich von meinem Partner verlassen wurde...das kann ich doch alles auch anders haben und muss mich doch nicht in die "Höhle des Löwens" begeben.

    Ich habe immer nur den Vorschlag gebracht, für einen Mann zu kochen, den ich mir gerne mal näher anschauen möchte, weil er meine Neugierde und das Interesse geweckt hat. (und als gute Köchin kann man auch schon mal einen Mann beeindrucken bzw. ihm zeigen, dass er etwas Besonderes ist, weil man so etwas bestimmt nicht mit jedem macht. Außerdem empfinde ich Kochen und Essen als sehr sinnlich)
    Und wo kann man das besten und erfährt man am meisten von einem Menschen, der mir eigentlich doch fremd ist, von seiner Persönlichkeit und seinem Charakter? Ja, in seinen eigenen 4 Wänden!

    Weißt du...sonst wird immer geraten, dass ein Mann seine Eier zusammen nimmt (was ich immer für einen selten dämlichen Spruch halte) und nicht ewig abwarten, sondern mal schneller die Initiative ergreift...
    Du hast es getan (musstest nicht einmal großartigen Aufwand betreiben oder sie mehrfach aufdringlich fragen, bis sie völlig entnervt endlich zustimmt) und nun ist es auch wieder nicht recht bzw. dann kommen wieder Unkenrufe oder Schlaumeier, die dir aus der Ferne falsche Taktik, falsche Vorgehensweise vorwerfen und bereits prophezeien, dass das niemals was werden kann, weil du schon in der Freundschaftsschiene gelandet bist. (und dass andere Hundebesitzer mitbekommen, dass du sie toll findest, ist ja wohl nicht zu überhören und übersehen, wenn sie ständig in der Nähe waren und euch beäugen konnten. Oder bist zu jedem einzelnen hin und hast ihm erzählt, wie großartig du diese Frau findest und wie gerne du mit ihr zusammen wärst? Wahrscheinlich eher nicht...)

    Und noch weniger würde ich verstehen, wenn du das Treffen einfach absagst.
    Hallo? Wie sieht das denn aus, wenn du -für mich grundlos und nicht nachvollziehbar- jetzt 'nen Rückzieher machst und die Lady, die freiwillig und aus eigenen Stücken zu dir kommen will, einfach wieder auslädst.
    Mensch, du hast ihr weder ein peinliches Liebesgeständnis gemacht, du bist nicht heillos ins sie verknallt, du wurdest nicht hingehalten bzw. verarscht oder denkst, dass ihr nach dem Abend bereits ein glückliches Paar seid, noch reibst du dir machomäßig die Hände, weil du sie jetzt schon gedanklich "klar" gemacht hast und schon sabbernd nur mit dem Schwanz denkst, da du ihr Erscheinen als automatische Einladung zu einer wilden Vögelei interpretierst.

    Jetzt warte doch einfach ab, ob die Dame überhaupt erscheint oder sie nicht im Vorfeld der Mut verlässt.
    Und dann genieße den Abend.
    Ich hoffe, sie kann wenigstens gut kochen und vergiftet dich nicht halb mit ihren brotlosen kulinarischen Kenntnissen und Künsten. :zwinker: (und beim Kochen kann man sich durchaus bisschen näher kommen, Körperkontakt aufbauen und miteinander flirten, sich wieder bisschen zurückziehen, abwarten u.s.w. - was du unbedingt tun sollst. Nicht zu penetrant und aufdringlich bzw. 'nen Gang runterschalten, wenn du merkst, dass es nicht gut ankommt...aber du musst jetzt am Ball bleiben und darfst dich nicht wie ein scheues Kaninchen in seinen Bau zurückziehen)

    Du bekommst die Chance und hast die Möglichkeit, diese Frau näher kennen lernen zu dürfen und bist somit enorm weiter als so viele andere Männer.
    Darüber würde ich mich freuen und positiv stimmen lassen - und wenn sie wirklich nur mit dir spielen will (noch erkenne ich keinerlei Anzeichen) oder es mit ihr nichts wird, (möglicherweise findest DU sie ja nach ein paar Stunden doch nicht ganz so toll, weil sie etwas an sich hat oder ein Verhalten an den Tag legt, dass dich unglaublich nervt,stört, er- und abschreckt)...dann hast du zumindest wieder etwas an Erfahrung gesammelt. (und da du selbst bis vor nicht all zu langer Zeit noch in einer Beziehung stecktest, darf man durchaus als Kerl auch mal seinen "Marktwert" testen)

    Ich wünsche dir auf alle Fälle jetzt schon einen schönen Abend und viel Erfolg!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Mai 2013
  • celavie
    celavie (36)
    Sehr bekannt hier
    1.364
    198
    706
    Verheiratet
    14 Mai 2013
    #15
    Ich stimme munich-lion umfassend zu. Warum solltest du denn bitte absagen? DU hast doch nichts zu verlieren. Das Mädel kam grad erst aus einer Beziehung und wer weiß wo die Reise hingeht. Macht euch halt einfach mal einen schönen Abend. Häng dich halt nicht so an dem Date-Spruch auf. Sowas habe ich auch schon gesagt, einfach weil ich irgendwie diese krampfhafte "Datespannung" loswerden wollte. Das bedeutete aber nicht, dass mir der Typ nicht gefallen hat.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten