• Absinth
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    10 September 2004
    #21
    Was soll den der Mist?

    Die Einigung war der größte Erfolg seit langem!!!

    Jeder kann sagen dass man damals viele Fehler gemacht hat, aber es war wirklich nicht einfach das zu schaffen.
    Und jetzt alles hinwerfen?

    Wir waren auch mal am Boden nur hatten wir den Marshallplan.
    Bei uns im Westen wurden auch Industrieanlagen demontiert aber das hat man schnell eingestellt, im Gegensatz zur DDR, wo man es noch noch verstärkt hatte.

    Vor 1945 war das DDR Gebiet wirtschaftlich nicht schlechter wie das westliche Deutschland.

    Der Aufbau Ost ist wichtig.
    Klar, ohne den Osten wären wir um einiges reicher, und ohne solche Probleme wie wir sie jetzt haben. Aber dafür sind wir wieder zusammen.
    Ein Volk das zusammengehört soll man nicht trennen.

    Das Problem ist ja auch nicht dass kein Ostdeutscher arbeiten will, sondern es großteils einfach keine Jobs gibt und der Staat Geld hineinpumpt ohne Sinn.
    Was bringts in einem Wohngebiet 3 rießen Supermärkte hinzustellen usw...wenn die Leut kein Geld haben.

    Mein Cousin ist im Osten aufgewachsen und der frägt sich schon was er mit den rießigen Anlagen etc...anfangen soll.

    Aber ich glaub dass es wieder bergauf geht :smile:
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    941
    103
    7
    Verheiratet
    10 September 2004
    #22
    Ist doch OK. Das bedeutet, dass immerhin 80% dagegen sind. Und ein paar Idioten wird es immer geben.
     
  • columbus
    columbus (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    5
    vergeben und glücklich
    10 September 2004
    #23
    Absinth for President, Krylin for innenminister Eric for Aussenminister!
     
  • Nopsi
    Gast
    0
    10 September 2004
    #24
    Was heißt denn da dummes gelaber? Sorry, aber ich kann wirklich nichts dafür das ihr nicht stolz auf euer Bundesland seit!

    Ich bin nunmal stolz ein Bayer zu sein... Was ist denn daran so schlimm?

    Mich würde es echt interessieren, wenn es eine Grenze zwischen Bayern und dem restlichen Teil Deutschlands geben würde, was dann wäre! Ich wette das sich einiges ändern würde...

    Außerdem, was hat das ganze hier mit Geschichte zu tun! Sorry, manchmal denk ich, das ihr einfach eifersüchtig auf uns Bayern seit!!!

    PS: In BAyern hängt wirklich in jedem Garten eine weiß-blaue Fahne!
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    10 September 2004
    #25
    Erstmal: Wieso hast du einen Grund, stolz auf Bayern zu sein? Hast du irgendwas für das Land bisher getan? Kannst du was für die Arbeitslosenquote, für die Schulbildung, etc.?
    Jeder wird nunmal irgendwo geboren und es ist lächerlich - solange man nicht aktiv was tut - stolz darauf zu sein.

    "Dummes Rumgelaber" meint wohlt arrogante Aussprüche wie
    "Mich würde es echt interessieren, wenn es eine Grenze zwischen Bayern und dem restlichen Teil Deutschlands geben würde, was dann wäre! Ich wette das sich einiges ändern würde..."

    Dann würde Deutschland bestimmt untergehen, ohne Bayern, oder wie?

    Erinnert mich an Amerika... die spielen sich auch als große Macht auf.
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    10 September 2004
    #26
    Ich bin auch stolz Bayer zu sein, einfach weil ich das Land schön finde und mich hier wohl fühle.
    Wäre ich Hesse wäre ich vmtl. stolz Hesse zu sein, oder Saarländer, oder ...

    Käse. In unserem nicht und ich bin mir ziemlich sicher auch bei den Nachbarn noch keine gesehen zu haben.

    PS: Auf die bayerische Regierung (insbesondere Stoiber und Hohlmeier) bin ich alles andere als stolz :-/
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    10 September 2004
    #27
    Nur so als Randbemerkung ... :link:
    Bayern gehört theorethisch rein formal nicht zur Bundesrepublik Deutschland, weil es bis heute nicht das Grundgesetz ratifiziert hat ... :grin:

    Zum Thema:
    Welcher denkende Mesch hat denn ernsthaft erwartet, dass 40 Jahre DDR-Sytem in 14 Jahren aus den Einstellungen und Lebensgewohnheiten der Menschen rauszubringen sind ? :ratlos:
    Und wer hat erwartet, dass die plötzliche "Aufnahme" von Millionen Menschen nicht zu Schwierigkeiten führen wird ?
    Nur Kohl und andere Dummköpfe ... :rolleyes2
     
  • Absinth
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    10 September 2004
    #28
    Ganz einfach.
    Wir haben noch sowas wie Nationalstolz:zwinker:

    Ich bin stolz Bayer zu sein und ich bin stolz Deutscher in einem vereinten Deutschland zu sein.
    Ist da was schlimmes daran?
    Bayern ist ein tolles Land. Und Deutschland auch.

    Ich finds bei uns langsam krankhaft. Die Franzosen, die Briten etc...alle haben ein vernünftiges Nationalbewusstsein nur bei uns scheißt man so rum.

    "Oha, ein Patriot, der muss ein Nazi sein"! Wenn ich so einen Scheiß schon höre. Und ich höre ihn zu oft!!!
    Ich kann Nazis und ihr bescheuertes dummes Gelaber nicht abhaben.
    Hab schon tausend mal versucht mit ihnen zu diskutieren. Da redet man wie gegen eine Wand.
    Aber Punks gehen mir genauso auf den Keks.:zwinker:

    Ich bin trotzdem Patriot. Ja, sowas gibts auch!

    Stimmt nicht!!!
    Bei uns hängt sie im 1.Stock im Gang.

    Und unser Nachbar hat keine sondern hat sich seinen eigenen kleinen weiß blauen Maibaum gemacht:grin: Natürlich mit Flagge :zwinker:
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    10 September 2004
    #29
    Ich kann dieses "Patriot=Nazi"-Gelaber auch nicht leiden, und so wie du es schreibst

    isses ja okay. Nur

    klingt einfach schon nach ner starken Abgrenzung zwischen Bayern und dem "dummen Rest".
     
  • thorro
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 September 2004
    #30
    ich lese hier immer nur bayern, bayern, bayern.....es geht auch anders!!!! ich bin stolz drauf, ein HAMBURGER JUNG zu sein!!! das heisst jetzt nicht, das ich was gegen die bayern habe. schönes ländchen da unten viel mehr berge als hier oben :grin: .....es ging doch eigendlich um den aufbau der mauer, oder?!?!?
    wo sollen die die steine hin, und der zement? ich bin dabei!!! mir persönlich kommen die nackenhaare hoch, wenn ich an den aufbau ost denke und die ganze undankbarkeit, die man wieder bekommt. mein dank geht an herrn kohl, der ja unbedingt kanzler der wiedervereinigung werden wollte. das konnte ich mir damals schon als schlechtes schulkind ausrechnen, das das voll in die hose geht. alleine die unsummen begrüssungsgeld. ich bekommen nie geld, wenn ich in ein fremdes land fahre :cry:

    das einzigste, was wir wessis bekommen haben sind blühende landschaften. ich sehe selten so viele blumen und andere gewächse wie auf alten DDR firmengeländen! :madgo:
     
  • Luckie
    Luckie (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 September 2004
    #31
    Ich denke nicht, dass Kohl unbedingt "Kanzler der Wiedervereinigung" sein wollte, sondern es eher durch Zufall geworden ist. Er selbst kann herzlich wenig dafür, es ging einfach bergab mit der DDR. Und Undankbarkeit? Wer sagt das? Ich bin dankbar dafür, nicht so leben zu müssen wie meine Eltern und Großeltern, auch wenn ich mich vielleicht gut damit arrangiert hätte. Es ist keine Art von Undankbarkeit, auf unschönen Empfang unschön zu reagieren. Es ist ein Teufelskreis, ich hatte es ja schon beschrieben, immer die selben Anschuldigungen. Der einzige Weg dort hinaus ist, endlich mal aufzuhören über "die anderen" zu meckern, sondern zu versuchen, das beste draus zu machen.

    Und ich bin mir sicher, auf alten Firmengeländen siehst du sehr selten Blumen, eher Unkraut, denn es ist alles zerfallen. Wir haben hier kein Siemens, kein BMW oder Mercedes, keine Telekom oder anderes. Das einzige, was mir an "Giganten" einfallen würde sind diese Chipfabriken von AMD.

    Und naja, ich bin nicht direkt stolz auf mein Land, weil einfach dafür mal die Arbeitslosigkeit zu hoch ist, die Politik nicht so ist, wie ich es gern hätte, weil ich finde, dass soziale Marktwirtschaft bei uns das Soziale von der freien MW und die MW von der Planwirtschaft hat, also eigentlich nicht wirklich irgendwas (drastisch ausgedrückt), weil viele Menschen nicht so sind, wie ich denke, dass es okay wäre, weil ich mich einfach nicht wirklich wohl hier fühle.
     
  • Nopsi
    Gast
    0
    10 September 2004
    #32
    Ich will mich mit keinem Streiten...

    Ich habe natürlich nichts für das Bundesland BAyern geleistet, aber wie es Kirby schon sagt, ich bin in Bayern geboren, wohne und lebe hier! Ich finde dieses Bundesland sehr schön und ich bin mit meinem Leben hier zufrieden.

    Mein Vater kommt aus der nähe von Frankfurt, bin also nicht direkt ein Münchner Kindl, aber wenn ich dort aufgewachsen wäre, wäre ich stolz ein Hesse zu sein... Das liegt nicht an den BAYERN!

    Außerdem hab ich nie gesagt das NUR BAyern gut ist, der REst ist schlecht!! Bitte bleib am Boden... Naja, danke aber trotzdem an der Teilnahme und den vielen Antworten...

    Grüße!
     
  • 10 September 2004
    #33
    Da schreibe ich schon mal einen so schönen aggresiven und provozierenden Beitrag, und werde dqann auch noch ausgelassen! Nun gut, dann bin ich eben ein Minister in meinen eigenen Land und werde euch den Krieg erklären. Püüüüüühhhhhh, das habt ihr nun davon! Vive la France[​IMG].

    Nochmla zur Teilung! Absinth hat recht, die Deutschen haben nunmal einen Schritt gewagt, der war phantastisch! Das hat auch gleich die Beziehungen die NAchbarländern bishin zu grössten Freundschaft verbessert!
     
  • columbus
    columbus (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    5
    vergeben und glücklich
    10 September 2004
    #34
    Also wenn ihr die Bayern loswerden wollte, bei uns ist für die immer ein Zimmer frei!Eh kloa!:grin:

    Und als Krönung oute ich mich: in meinem Garten da steht ein Fahnenmast, und da oben drauf weht meine RotWeißRote Fahne!Ätsch und BÄÄÄÄHHH!!

    Warum?Weil ich ein Nazi bin? NEIN!

    Weil ich mir denke, dass man Fahnen seines Landes nicht nur nach deren unmittelbaren Befreiung, nach Ländermatches oder Feirtagen zeigen soll.
    Sondern es soll daran erinern, wie gut es uns eigentlich geht in unserem freien Land zu leben.

    Ich liebe mein, Land bin stolz drauf, mit all seinen Fehlern is nun mal so, und identifiziere michauch mit RotWeißRot. Is ein kleines Land keiner kennt es und es gibt genug Trotteln hier.Aber wenn ich nicht dazu stehe und mich amit identifiziere....wer dann bitte schön? die Ungarn werden sich nicht mit Österreich identifizieren, genausowenig die Slowenen, die Schweizer oder die Deutschen.Aber WIR müssen das tun die Österreicher selber. und das gilt für die Deutschen genauso.

    Aber mir würde nicht im traum einfallen auf andere Länder deswegen hochnäsig herabzublicken, ganzim gegenteil. Am 1.Juli hängt an meinem Fahnenmast die Kanadische, am 4.Juli die Amerikanische am 14. die französche, und sonst mal die EU Fahne, wie ich grad lustig bin.

    Ich bin Patriot, nicht nationalist. ich finde dass ist ein Unterschied.Ich zeig nicht wie super meinland ist. Ich zeig dass ich es liebe. aber nicht abgöttisch, blind oder so. einfach...normal.mit allem drumm und drann. sowas gibts auch. es muss nichtgleich immer alles extrem sein.Man kann zu seinem LAnd sich bekennnen, ohne aggressiv und chauvinitisch anderen gegenüber aufzutreten. man muss nur wissen wie das geht.

    So nebenbei: ein Hobby von mir ist es, von jedem Land,das ich besuche die Fahne zu kaufen, wenn möglich in dem jeweiligen Land.

    Ob ich auch eine deutsche Fahne habe? Logo, is ja schließlich gleich ums eck von hier.

    Und jetzt sperrt mich alle in den NArrenturm.
     
  • 10 September 2004
    #35
    Was hat denn das mit Nationalsozialismus zu tun, wenn jemand eine anerkannte Flagge eines anerkannten Staates im Garten stehen hat?

    Ich hänge am 14. Juli auch immer eine frz. Flagge raus und an der Antenne meines Autos weht auch eine kleine frz. Flagge im Wind!
     
  • columbus
    columbus (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    5
    vergeben und glücklich
    10 September 2004
    #36
    En france, rien-an Allemagne ou même en Autriche:beaucoup-on dirait.

    Que c'est vrai! Trop génial!:grin:
     
  • Absinth
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    10 September 2004
    #37
    Ich beneide euch Franzosen auch um euer gesundes Nationalgefühl:smile:
    Das nervt mich bei den Deutschen doch schon.

    Aber ich bin ja auch halber Tiroler *g*
    Und ich muss sagen dass es Österreich viel besser geht. Kaum Arbeitslose, usw....Und mein Opa jammert immer dass es Tirol so schlecht geht. lol. Die haben Vollbeschäftigung aber egal...*g* :grin:
     
  • 11 September 2004
    #38
    Ce n'est pas parfait français, la déclaration qui est toutefois très vrai:grin:.

    Ce m'est conscient!

    Das machen viele. Aber ich denke das liegt an den genen. Bei mir ist das von Anfang an dabei. Hat auch sehr geschmerzt mein schönes Heimatland zu verlassen! Aber, hier ist es auch schön!

    [EDIT]Ich merke gerade, dass ich viel zu viel deutsch spreche. Muss sogar überlegen ob das Adjektiv vor oder nach dem "français" kommt. Verdammt, dass darf doch nicht wahr sein, das ist meine Muttersprache![/EDIT]
     
  • mhel
    mhel (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    10
    nicht angegeben
    11 September 2004
    #39
    Also ich weiß ja nicht wo du lebst aber in Dresden gibt es AMD, Infinion usw, in Leipzig BMW, ein kleineres Siemenswerk ...
    Das es hier überhaupt nix gibt stimmt also nicht wirklich.
    Und genauso was du weiter oben schonmal geschrieben hast das es in Leipzig den Bahnhof gibt den angeblich niemand braucht. Warst du da schonmal? Also immer wenn ich da bin ist da recht viel los. Und auch wenn man mit der Straßenbahn 2 Haltenstellen weiter fährt sieht man noch neue sauber Häuser und nicht nur verfallene Sachen.
    Klar hat Leipzig auch seine Schmuddelecken wo man nicht gerne Wohnen will aber es wird soviel gebaut und gemacht, jedesmal wenn man mal durch die Stadt fährt sieht man ein renoviertes Haus usw.
     
  • bmw-power
    Gast
    0
    11 September 2004
    #40
    wenn dann ne abgrenzung zw. bawü+bayern und dem rest von DE.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten