• Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    14 November 2002
    #21
    Jetzt hast du mich ins Grübeln gebracht.
    Ich würd mich auch nicht drauf verlassen, nicht deshalb, weil ich meinem Freund nicht vertraue, sondern, weil ich einfach das Gefühl nicht abkönnte, selber nichts getan zu haben... irgendwo wäre immer Unsicherheit da, und irgendwie würde ich meinen Freund vor dem Sex immer fragen, ob er denn auch die Pille genommen hat.
    Und mir kommt grad das erste Mal der Gedanke, wie Männer sich wohl dabei fühlen. Ich meine, ich höre von den meisten hier immer nur, dass sie's gut finden, dass ihre Freundin die Pille nimmt, weil sie so keine Kondome verwenden müssen... aber mal ehrlich: Ist das nicht ein mieses Gefühl, sich immer auf andere verlassen zu müssen? Fragt ihr euch nicht ständig, ob eure Freundin auch ihre Pille genommen hat? Ich weiß nicht... ich könnte das nicht. Wie schafft ihr das? Ist das Gewöhnungssache?
     
  • Jan-Hendrik
    0
    14 November 2002
    #22
    Ich glaub eher du hast nen verdammt gewaltiges Problem mit der Männerwelt.

    Wer darf Alimente zahlen, wenn was schief geht?? Genau: Der Mann! Wer kann dem Mann ein Kind unterjubeln, wenn sie es will? Genau: Die Frau. Und zack somit haben beide Geschlechter mal wieder das gleiche Niveau erreicht. Also ich finde es als zusätzlichen Schutz nicht schlecht und ich würde auf die Pille für den Mann genauso vertrauen, wie auf die Pille für die Frau!!

    Greetz Jan-H. ;-)
     
  • Nikumba
    Gast
    0
    16 November 2002
    #23
    Ja aber wenn sie nicht abtreiben will hat er dan auch ein Problem. Vor allem wenn sie noch recht jung sind. Und darf dan schön Unterhaltszahlungen blechen.
     
  • McSchnalle
    McSchnalle (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    16 November 2002
    #24


    hmmmmm.... Nicht der Depp? Männer haben nciht den Salat?
    Das argument lass ich nicht gelten!!! Wer darf denn den Unterhalt zahlen, wenn aus versehen was bei raus kommt???
     
  • toerroe
    toerroe (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    354
    101
    0
    Verlobt
    16 November 2002
    #25
    Also wenn ich die Diskustion hier verfolge, kommt das als Fazit raus: Beide, sowohl Mann wie auch Frau, haben die Verantwortung dafür.
    Ich selber verhüte immer mit Kondom, ich würde natürlich die Pille für den Mann nehmen, denn das ist einfacher für mich.
     
  • *BlackLady*
    0
    16 November 2002
    #26
    Alle!?
     
  • *BlackLady*
    0
    16 November 2002
    #27
    Du weißt wohl nicht, wieviel Kohle Männer an Unterhalt zahlen müssen was?! Kannst ja mal meinen Erzeuger fragen, was bei ihm ein bisschen Geld ist!
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    16 November 2002
    #28
    @ black lady

    ich hab nicht sagen wollen dass es für den mann piep egal is.... aber wie aus meinen beiträgen ersichtlich wollte ich zeigen dass es für die frau eine weitaus größere belastung, psychisch wie physisch darstellt....... oder siehst du das anders?
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    16 November 2002
    #29
    jetzt dreht doch nicht gleich durch.....

    Also, da hier grad jeder nur meinen Beitrag auseinander nimmt und mich belehrt, sollte ich vielleicht mich etwas anders ausdrücken.
    ich hab eigentlich nich sagen wollen, dass es für den mann völlig egal is und er nur ein bisschen geld hinlegen muss, auch wenn das so rübergekommen ist.
    ich hab echt nur betonen wollen dass es für die frau noch mal einen deutlichen unterschied bedeutet, weil SIE das kind austragen bzw abtreiben muss (und selbst wird sie ja auch noch etwas finanziell drinstecken). der mann muss dann eben zahlen, okay das is auch nicht toll, aber ich hab lediglich zum ausdruck bringen wollen, dass es noch mal was anderes bedeutet, wenn man auch die körperlichen und seelischen Folgen davon zu tragen hat.

    Könnt ihr den beitrag so akzeptieren? Is das in ordung? oder stimmt ihr mir da wieder nicht zu?

    und noch was @ jan-hendrik:
    wenn ich irgendwas nicht hab, dann ein problem mit der männerwelt

    also ich hoffe, ihr zerhackt meinen beitrag jetzt nicht weiter und seht wie er eigentlich gemeint war.....


    Grüßle
    Jeanny
     
  • Samael
    Samael (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 November 2002
    #30
    psychische belastung(zumindest wenn das kind zu welt kommt), ich weiß nicht; ein kind zu haben geht doch immer zwei an oder hat nur die freu ein kind, ich glaube es ist für den mann auch eine belastung
    zumindest bei meiner familie--->eltern seit 17 jahren geschieden
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    16 November 2002
    #31
    ja klar, WENNS denn ne familie is, ich meinte halt wenn mann und frau nicht zusammen sind.
    aber nochmal: ich sag ja nich, die männer sollen nich die pille nehmen, im gegenteil ich fänd das auch gut, aber ich würde /könnte mich da halt nich NUR drauf verlassen, ich würd dann eben auch verhüten. aber doppelt hält ja eh besser :zwinker:


    Grüßle
    Jeanny
     
  • Samael
    Samael (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 November 2002
    #32
    endlich ein gemeinsamer punkt ich will mich nämlich auch nicht NUR auf die frau verlassen :smile:
     
  • *BlackLady*
    0
    16 November 2002
    #33
    Natürlich sehen ich das auch so, nur solltest du dich dann ein bisschen anders ausdrücken, denn bei dir hörte sich das so an, als wenn der Mann einfach nur ein ganz kleines bisschen Geld zahlen würde und das wars.
     
  • *BlackLady*
    0
    16 November 2002
    #34
    Re: jetzt dreht doch nicht gleich durch.....

    Diesen Beitrag kann ich so akzeptieren, hast du schön geschrieben! :grin:
     
  • Nikumba
    Gast
    0
    16 November 2002
    #35
    Re: jetzt dreht doch nicht gleich durch.....

    Die Frau kann sich aber entscheiden ob sie sich dieser Belastung aussetzt.
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    16 November 2002
    #36
    danke, black lady, dann bin ich ja beruhigt........ ich bin doch eigentlich auch gar nich so böse vor allem nich zu männern :engel: :grin:
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    16 November 2002
    #37
    @ nikumba
    was meinst du mit sie kann sich entscheiden? meinst du damit, dass sie sich aussuchen kann ob sie selbst auch noch verhütet oder ob sie sich entscheiden kann ob sie das kind haben will oder nich?
     
  • *BlackLady*
    0
    16 November 2002
    #38
    Entscheidet der Mann nicht auch selbst, ob er sich so einer Belastung aussetzt?!
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    16 November 2002
    #39
    also eigentlich kann ja eh jeder entscheiden, welcher belastung er sich aussetzt oder nich, was er macht und was er lässt, das bleibt glaub ich immer noch jedem selbst überlassen (meist zumindest....) nur muss man halt die eventuellen folgen und konsequenzen tragen.......
     
  • Samael
    Samael (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 November 2002
    #40
    eben aber wenn man garnet die entspechenden möglichkeiten als mann hat(pille spritze spirale) kansequenzen zu vermeiden außer mit kondom(was net immer so prikeld ist) dann is man schon ein wenig hilflos und das lass ich mir net vorwerfen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten