• HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    741
    103
    3
    nicht angegeben
    8 Juli 2004
    #41
    Ich muss mich mal als Klassiker-Fan outen :zwinker:

    "Thomas D. - Solo" bzw. "Du hast mein Herz geklaut" find ich immernoch mit dem tiefgründisten Text.
    Wenn ich den hör' könnt ich einfach so richtig losheulen... [​IMG]



    Jetzt bist du weg
    Neben mir 'n leerer Fleck
    Auch ich bin leer

    Und suchen hat kein Zweck mehr
    Denn dort wo vorher Glück stand
    Hat der schmerz sich breit gemacht
    Mich von hinten überrascht
    fast schon böse über nacht
    Wie ein Feuer das entfacht
    hast du es über mich gebracht
    Wir hatten beide diese Macht

    Doch nun hör ich dich Sagen
    es ist aus
    und mein Herz bricht
    Ich steh neben mir ich glaub es einfach nicht
    Doch es ist wahr
    Du weichst meinen Blicken aus
    Wnd will ich mit dir reden
    Redest du dich raus
    Und ich weiss wenn ich dich anseh
    Kann ich nicht in dich reinsehn
    Und ich muss einsehn
    Du willst den weg jetzt allein gehn
    Und ich weiss kein Flehen hält dich davon ab
    Und ich weiss nicht ob ich dich je um was gebeten hab
    Doch hätt' ich einen wunsch frei
    Jetzt und hier

    Würd' ich mir wünschen Baby du wärst bei mir


    Doch du bist nicht hier


    *Refrain*
    Du hast mein herz geklaut
    Ich weiss nicht ob du's gewusst hast
    Du Schuft hast es getan
    Hab dich geliebt als ob es kein Morgen gibt
    Bis der Morgen kam


    Ich seh die Strasse in der du wohnst
    Fahr durch die Stadt zu dem Laden
    In dem wir uns getroffen haben
    Und der Faden der Erinnerung schmerzt mit jedem Stich
    Die Wunden heilen nicht
    Grosse Mädchen weinen nicht
    Die andern scheinen nicht zu verstehn
    Dass wir eig'ne Wege gehn
    Sie fragen mich nach dir wenn sie mich sehn
    Ich hatte dich schon vermisst
    Bevor ich wusste dass Schluss ist
    Für all die ander'n war das Ende fern
    Wir war'n ein Paar du warst mein Stern
    Ich war dein Star
    Ich hatte dich mehr als gern
    Mir wurde nur zu spät klar dass du anders geworden bist
    Und dein Erfolg für uns zum Misserfolg geworden ist
    Den himmel den du mir versprachst hast du mir nie gegeben
    Und deine wundervolle Welt blieb an dir kleben
    Jetzt wart' ich auf die zeit die meine Wunden heilt
    Während mein Kopf und mein Herz bei dir verweilt


    *Refrain*
    Du hast mein Herz geklaut
    Ich weiss nicht ob du's gewusst hast
    Du Schuft hast es getan
    Hab dich geliebt als ob es kein Morgen gibt
    Bis der Morgen kam


    Du hast mein Herz geklaut ich hab es dir erlaubt
    Hab dir vertraut hab an uns geglaubt
    Es war nicht schwer

    Hast mir gesagt dass Deine Liebe ewig wär
    Hast mein Herz ausgeraubt
    Jetzt ist es leer

    Es zerbrach
    Und das grössere Stück ist bei dir
    Doch du bist nicht hier

    Ich hab mich leergeliebt
    Es tut mir sehr weh
    Doch mich ohne dich zu spüren tut noch mehr weh
    Ich mach dir keinen Vorwurf daraus
    Dass Gefühle vergehen
    Ich weiss wir konnten den Test der Zeit nicht bestehen
    Doch es macht keinen Sinn dass du das Feld räumst
    Wenn du dich Nacht für Nacht in meine Welt träumst
    Ich fühl' mich Tot
    Tief in mir drin
    Und nur der Schmerz lässt mich wissen
    Dass ich am leben bin
    Und jetzt lieg ich da
    Verletzt und alles tut weh

    Dafür hass ich dich jetzt

    weil ich dich liebe
    Thomas D
     
  • a.c.prv
    a.c.prv (19)
    Ist noch neu hier
    0
    0
    0
    nicht angegeben
    12 Januar 2020
    #42
    Loneliest time of the year - Mabel
    Am Besten mit der Melodie im Ohr lesen!

    Sorry I'm not so merry
    But I feel like this yearly
    Christmas time isn't my vibe
    Brings no joy into my life
    Watch the snow as it's falling
    And I don't feel a damn thing
    Only darken the tree lights
    Just another December night
    Sleigh bells ringing, still I feel sad
    It'll have you thinking of all the things that you don't have
    But I know
    If I'm feeling lonely
    I can't be the only one
    Drowning in my tears
    So somebody show me
    How am I supposed to have fun
    At the loneliest time of year?
    Year
    The loneliest time of year
    Can you even imagine
    All the people that haven't
    Got no presents, no mistletoe?
    Some are living without a home
    Waking up in the morning
    And there's nobody calling
    All wrapped up in a winter coat
    Still longing for someone to hold
    Sleigh bells ringing, still I feel sad
    It'll have you thinking of all the things that you don't have
    But I know
    If I'm feeling lonely
    I can't be the only one
    Drowning in my tears (drowning in my tears)
    So somebody show me
    How am I supposed to have fun
    At the loneliest time of year? (Loneliest time)
    Year (loneliest time)
    The loneliest time of year
    So it doesn't matter if I managed to get
    All the things on my list
    Something about the yuletide
    Makes me lonely inside
    Can't just be me feeling like this
    If I'm feeling lonely
    I can't be the only one (only one)
    Drowning in my tears (drowning in my tears)
    So somebody show me
    How am I supposed to have fun
    At the loneliest time of year? (Loneliest time)
    Year (loneliest time)
    The loneliest time
    The loneliest time of year
    (Loneliest time)
    Year (loneliest time)
    The loneliest time of year
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.181
    248
    717
    Single
    12 Januar 2020
    #43
    Hans-Eckardt Wenzel: "Kein Land in Sicht"

    Unser Kahn ist eine Schande
    und der Käpt'n ist ein Vieh
    Dennoch spurt die ganze Bande
    meckert zwar, doch meutert nie.

    Der Fraß ist mies, das Wasser faul.
    Selbst der Steuermann weiß nicht
    wohin wir fahr'n. Die Pfeife qualmt im Maul,
    wir halten alles aus: Es ist kein Land in Sicht.

    Lustlos schippern wir umher
    und die Heuer ist ein Dreck
    Den Millionären gehört das Meer
    und das ganze Oberdeck.

    Denn anderswo herrscht schlimm're Not
    brüllt der Käpt'n immerfort
    Auf all den Inseln droht der Tod
    wem's nicht gefällt der kann von Bord

    Was soll'n wir tun, die Zeit vertan,
    wenn uns niemand Rettung bringt.
    Hoffen wir auf einen Orkan
    der den ganzen Scheiß verschlingt.

    Wir stehen an der Reling und keiner spricht
    betrunken von dem Mond und seinem traurigen Licht
    Warum träumen wir nicht?
    Es ist kein Land in Sicht.

    Meine Anmerkung: Das Lied des ehemaligen DDR-Liedermachers ist von 2018. Es schildert auf ironische Weise die fehlenden Utopien und Visionen in der gegenwärtigen Politik in Deutschland und der Welt.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.998
    398
    2.269
    Verheiratet
    12 Januar 2020
    #44
    Nightwish - The Poet And The Pendulum

     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten