Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • BingoBongo
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    1
    Single
    2 April 2006
    #1

    Die Scheide nach der Geburt?

    Hallo :smile:

    ich hätte da mal eine ganz einfache Frage, über etwas von dem ich keinerlei Ahnung habe... und da ich selbst aus genetischen Gründen nicht schwanger werden kann, :zwinker: und auch keine ehemals schwangeren Frauen kenne oder kannte, denen ich diese Frage stellen könnte, stelle ich sie einfach mal hier drin im passenden Forum :smile: :

    Kurz und knapp: Wie lange dauert es eigentlich, bis die Scheide der Frau, die gerade ein Kind geboren hat, wieder ihre normale Größe erreicht hat und die Schamlippen die Öffnung wieder bedecken?
    Wie lange muß man sich das ungefähr vorstellen?

    Welche Frau würde mich darüber aufklären? :smile:
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    2 April 2006
    #2
    Das ist sofort nach der Geburt wieder der Fall. :zwinker:

    Dass der Beckenboden wieder richtig gespannt ist, dauert schon so 6 Wochen.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    2 April 2006
    #3
    Kann es denn sein, dass eine Frau nach der Geburt nicht mehr so "eng" ist, wie davor (ich finde, das klingt irgedwie ein bisschen abwertend, aber ich weiß nicht, wie ich es besser formulieren soll :schuechte )?

    Ich habe nämlich z.B. schon bedenken, dass ich vielleicht hinterher beim Sex nicht mehr so viel spüre, wie vor der Geburt (sollte ich mal Kinder haben).
     
  • asi
    asi
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    3 April 2006
    #4
    nuvola
    ja man ist nicht mehr so "eng". aber mit beckenbodentraining kann man dem vorbeugen...
    man spürt anders... ich finde intensiver.. nicht von der enge her aber einfach gewisse punkte realisiert man eher.. hoffe du vestehst das!?:ratlos:

    aber bis etz ist mein mann immer zufrieden gewesen.
    also soooooo schlimm kann es nicht sein:zwinker:
     
  • Ilenia
    Ilenia (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    563
    101
    0
    Verheiratet
    3 April 2006
    #5
    Oje vielleicht sollte ich es mir doch nochmal überlegen:zwinker:
     
  • engel193
    engel193 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    498
    101
    0
    Verheiratet
    8 April 2006
    #6
    Kann in der Anfangszeit sein, je nachdem wie "ausgedehnt" der Beckenboden ist. Aber wie schon gesagt, wird der Beckenboden durch entsprechendes Training (damit wird im Krankenhaus gleich begonnen) wieder straff. Zudem dann beim Nachsorgekurs bei der Hebamme.

    Ich hatte in der "Anfangszeit" nach der Geburt erhebliche Probleme, weil ich zu trocken war. Hab dann aber vom Doc ne spezielle Creme bekommen. Außerdem hatte ich auch Angst vor evtl. Schmerzen, da ich bis in die Muskulatur eingerissen war, genäht wurde u. Blutergüsse hatte...
    Aber als alles wieder richtig verheilt war, hatte ich keine Probleme mehr u. im Vergleich zu vor der der Schwangerschaft kann ich keine Veränderungen feststellen.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    9 April 2006
    #7
    Danke, das beruhigt mich ein bisschen :smile:.
    Ich habe mir nur ein bisschen Sorgen gemacht, weil ich noch die darüber nachgedacht hatte, was für "Auswirkungen" eine Schwangerschaft auf das Sexualleben haben könnte.
     
  • gyurimo
    gyurimo (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 April 2006
    #8
    also bei mir hatte die geburt vor 10 jahren damals keine auswirkungen auf meine mumu gehabt.
    natürlich sollte man unbedingt die 6 wochen sexverbot einhalten. da die meisten frauen ja auch genäht sind.
    ich hatte damals meinen mann aber erst nach einem viertel jahr wieder rangelassen weil ich doch schon angst hatte wieder vorm ersten mal danach.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    9 April 2006
    #9
    Die ersten Wochen Sexverbot sind aber eher wegen dem Wochenfluß (was aber auch nicht das Problem ist wenn man Kondome nimmt)

    Und zum Glück ist es nicht unbedingt so das die meisten Frauen genäht werden, da vernüftige Ärzte heutzutage zum Glück abwägen ob ein DAmmschnitt wirklich notwendig ist.

    Kat
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    9 April 2006
    #10
    Aber selbst wenn nicht geschnitten wird/werden muß, sind es nicht unerheblich wenige Frauen, die trotzdem einen Dammriß erleiden, der dann auch genäht werden sollte. :zwinker:

    Es sind nur so 10%, die wirklich nicht genäht werden müssen, weil sie die Geburt ohne Verletzungen hinter sich bringen.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    10 April 2006
    #11
    ich wurde auch nich genäht... zumindest nich da :grin:
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    10 April 2006
    #12
    Sectio? :tongue:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    10 April 2006
    #13
    :tongue: genau:grin:
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    11 April 2006
    #14
    :eek: :ratlos: Ernsthaft? Oh Gott und ich dachte, die Schmerzen seien im Grunde gar nicht so schlimm, aber wenn da unten was einreißt :eek: ...

    Tut mir leid, ich bin gerade echt ein bisschen "geschockt" :cry: , weil ich das nicht wusste...

    Ich habe zwar noch ein paar Jährchen Zeit, bevor ich mir überhaupt die Frage stelle, ob ich Kinder haben möchte... Aber irgendwie wären Kinder schon schön. Nur jetzt habe ich echt Angst vor der Schwangerschaft.
     
  • Schwester S
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    Verheiratet
    11 April 2006
    #15
    Wenn Du willst, kann ich Dich noch mehr schocken:
    Die Schmerzen während der Presswehen sind so stark, dass man den Dammschnitt gar nicht mitbekommt!

    Aber mach mal halblang! Die Schmerzen sind nichts im Vergleich zu dem Glück, dass man hinterher hat.
    Außerdem kann ich Dich beruhigen: Bei jedem weiteren Kind ist die Geburt einfacher. Bei meiner Tochter(3ttes Kind) war die Geburt ein Spaziergang...

    Der Sex hat sich nach den Geburten geändert. Klar. Aber ich würde sagen zum besseren. Eng oder nicht eng macht keinen Unterschied, zumindest keinen negativen. Aber irgendwie ist man beim Sex freier und wilder und und das Ganze ist intensiver und bewußter. Ich hatte erst nach der zweiten Geburt das erste mal multiple Orgasmen. Und DAS ist wirklich der Hammer!
    Woran das liegt, kann ich nicht sagen...

    viele Grüße
    S
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    11 April 2006
    #16
    Oje...
    Warum kann nicht der Mann die Kinder kriegen?
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    11 April 2006
    #17
    weil das schönste der welt den frauen vorbehalten is
    - kinderkriegen
    - multiple orgasmen
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    11 April 2006
    #18
    ...die ich nicht habe..................
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    12 April 2006
    #19
    Hehe Wolke, vielleicht ja nach dem 1. Kind.
    Ich probiers :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste