Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ich_bins_nur
    Benutzer gesperrt
    15
    3
    5
    in einer Beziehung
    18 November 2013
    #1

    TV Die Verführungskünstler (heute, 18.11)

    Sorry, gerade erst entdeckt: 18.11.2013, SWR, 23:30 - 00:45

    Titel: Die Verführungskünstler

    Inhalt: "Vom Softie zum Casanova: Drei junge Männer investieren viel Hoffnung und Geld in "Pick-up"-Workshops. Die dort erlernten Manipulationstechniken sollen ihnen helfen, möglichst viele Frauen ins Bett zu kriegen. - Befremdlicher Einblick in ein frauenverachtendes Phänomen."

    OK, schon der letzte Satz weist darauf hin: Es ist keine ernsthafte Reportage. Es geht wohl eher darum, Leute in die Pfanne zu hauen - dafür, daß sie nicht so sind, wie der Chefredakteur/Intendant sie gerne hätte. Aber wenn man das im Hinterkopf behält, kann man vielleicht doch den einen oder anderen interessanten Hinweis finden.
     
  • User 1515
    User 1515 (38)
    Sehr bekannt hier
    1.754
    198
    835
    Single
    19 November 2013
    #2
    "Pick Up" ist weder manipulativ noch frauenverarchtend. Eigentlich dient Pick Up dazu sich selbst besser zu fühlen und Spaß am Flirten zu haben. Es ist eine Art von Persönlichkeitsentwicklung.

    Ich weiß allerdings, dass hier im Forum die meisten dem kritisch bzw. ablehnend gegenüber stehen. Daher ist die Pick Up Diskussion meiner Meinung nach hier sowieso fehl am Platz.

    Hier zum legal online schauen: http://swrmediathek.de/player.htm?show=082cd6e0-5057-11e3-a6a6-0026b975f2e6
     
  • User 106548
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    3.870
    348
    5.046
    Single
    21 November 2013
    #3
    Ich hab's mir eben angeschaut. Genial. Danke, SWR für dieses versteckte Schmuckstück.
    Einfach traumhaft, wie kommentarlos, alleine mit Bildern, diese ganzen Pick-Up-Loser und -Spinner in ihrer grenzenlosen Dummheit entlarvt wurden, einfach, weil sie sich alle selber entlarvt haben.
    Bisschen unglaubwürdig das Ende, dass die beiden Haupt-Protagonisten ebenfalls erkannt haben wollen, dass Pick-Up einfach nicht funktioniert. Aber das störte nicht so wirklich.

    Kann man nur jedem empfehlen, der meint, in Pick-Up die Lösung seiner Probleme finden zu können.
     
  • User 134118
    Öfters im Forum
    451
    68
    135
    Single
    21 November 2013
    #4
    Da scheint ja nicht einmal der Redakteur sich mit dem Thema befasst zu haben. Was an Pick-Up frauenfeindlich sein soll ist mir schleierhaft.

    Pick-Up ist zwar auch in meinen Augen keine Lösung für Männer, die keinen Erfolg bei Frauen haben, das liegt aber nicht daran, das die Pick-Up Theorie falsch ist. Das liegt viel mehr daran, das gutes Werkzeug einen noch lange nicht zum Handwerker macht.
     
  • Jess9999
    Gast
    0
    22 November 2013
    #5
    Kannte pick-up bisher nur als schokokeks :grin: danke für die Aufklärung
     
  • ich_bins_nur
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    15
    3
    5
    in einer Beziehung
    22 November 2013
    #6
    Also vermutlich hat er das schon. Aber er weiß natürlich auch, was er für eine "Dokumentation" anfertigen muß, damit sie auch gesendet wird. Man kann aus den selben Schnippseln komplett unterschiedliche Sendungen zusammenschneiden. Oftmal ist es entweder "Gesinnungs-Journalismus" oder einfach Opportunismus.

    Da gab es in der Zeitung www.zuerst.de ein interessantes Interview mit einem TATORT-Drehbuch-Autor. Der hat gesagt, daß er einfach männerfeindlich und "Gegen Rechts" schreiben muß, weil ihm die Öffentlich Rechtlichen sonst das Drehbuch nicht abkaufen werden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste