Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    732
    101
    0
    Single
    7 Dezember 2006
    #1

    dieser beruf, macht er sinn?

    Hallo
    ich MUSS mir jetzt fürs nächste Jahr gedanken machen, was ich denn jetzt mache, also ausbildung MUSS sein.
    und da dachte ich an den "Friseur" naja, ich habe in google schon gesucht und infos über den beruf gefunden nur leider lese ich immer wieder.
    das man nur über die runden kommt wegen dem trinkgeld.
    die bezahlung zu wenig ist.

    klar die ausbildung und das arbeiten ist was anderes, aber wer weis, ob ich nach der ausbildung nicht weiter machen will.
    denn alles was ich machen möchte und mir spass macht, wird durch irgendwas beeinflusst:geknickt:
    jetzt wollte ich fragen, ob der Beruf überhaupt sinn macht.

    oder ich mich anderweitig umschauen soll.
     
  • User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    890
    113
    65
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2006
    #2
    Es gibt eben immer Vor- und Nachteile. Beim einen Beruf bekommst du in der Ausbildung schon ne ganze Menge geld, dafür ist dann als ausgelernte Kraft nicht mehr so die Steigerung da. Dann gibts eben die, die in der Ausbildung recht wenig verdienen, dafür dann später mehr.

    Außerdem kannst du doch auf jeden Lehrberuf aufbauen. Friseur - Friseurmeister - eigener Laden etc.
    oder Friseur - Visagist - was auch immer danach.

    Den ultimativen Beruf wirst du nur dann finden, wenn du dich wirklich für einen Beruf interessierst, es dein Wunsch ist, diesen und keinen anderen lernen zu wollen und alles in Kauf nimmst, um es zu verwirklichen.

    Wenn du an jedem Beruf was auszusetzen hast, dann ist das wohl schon eher am Anfang zum Scheitern verurteilt.:zwinker:
     
  • LuzDeLaLuna
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2006
    #3
    wie schon gesagt wurde, du solltest dann vllt deinen meister machen oder visagist oder sowas... dann ist es ja auch noch so das der verdienst noch von bundesland zu bundesland verschieden ist
    mach doch einfach nen praktikum bei nem friseur (falls du das noch nicht gemacht hast)
    und wenn man gut ist verdient man auch entsprechend geld
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    7 Dezember 2006
    #4
    besonders kommt es ja auch darauf an, bei welchem Friseur man ist und wie man bereit ist, sich weiter zu bilden..

    generell wird der Beruf schon als schlecht bezahlt dar gestellt, das stimmt.. aber wenn es dir spass macht? und bei den Verwandten kannst ja dann mit verdienen :grin:

    vana
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    101
    0
    Single
    8 Dezember 2006
    #5
    haha bei den verwanden hol ich das geld rein was ich brauche :zwinker:naja spass machen, ich will was mit menschen machen, bzw. AN was, wollte zwar gern zum RD aber das isn scheiss weiter weg dahin, und mit ausbildung hat man mehr chancen auf was wie ohne. daher bin ichzurzeit am vor-nachteil suchen der berufe.:zwinker:

    klar, wenns mir spass machen würde dann bilde ich mich weiter, das ist allemal klar.
    nur, ich bin einer, der gerne sehr große herausforderungen annimmt, also gleich anfangen ziu lernen, was man zum haareschneiden braucht wie man es macht etc. und nicht erst mal da zuschauen und sio, das hasse ich wenn man rumsteht und nur "schaut" so lernt man ja nix (ich jedenfalls nich) es war immer so bei praktikums da ich WILL mitzuwirken und nicht zuschauen,
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.596
    298
    1.169
    nicht angegeben
    8 Dezember 2006
    #6
    Du kannst aber doch nicht selbst ran, wenn du es noch gar nicht kannst. Natürlich muss man sich alles vorher erstmal angucken. Ich würde mir ja nicht von einem Neuling die Haare machen lassen, der sich weigert, sich das überhaupt richtig anzugucken und mich als Versuchskaninchen nutzen will.

    Ich versteh' nicht ganz, wo deine Chancen im RD steigen, wenn du eine Ausbildung zum Friseur gemacht hast. Das interessiert keinen. Übrigens finde ich den Weg gar nicht so lang, das ist doch eine kurze Ausbildung.

    Die Bezahlung eines Friseurs ist durchschnittlich wohl eher gering. Das sollte aber nicht deine Hauptentscheidung sein.

    Was für Praktika hast du denn gemacht?
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.607
    248
    727
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2006
    #7
    wat is RD?
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.596
    298
    1.169
    nicht angegeben
    8 Dezember 2006
    #8
    Rettungsdienst
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    101
    0
    Single
    8 Dezember 2006
    #9
    yo genau, is Rettungsdienst.
    nein ich meinte jetzt nich gleich rumschnippseln :zwinker:
    aber bis man das erste ma randarf da vergeht jan weilchen.

    und ich meinte mit einer allgemeinen ausbildung hat man mehr chancen, wie wenn man keine hat, in welche richtung diese ausbildung geht, ist schnuppe

    meine praktikas:

    Elektro
    Altenheim
    Krankenhaus
    Pysiotherapie
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.596
    298
    1.169
    nicht angegeben
    8 Dezember 2006
    #10
    Und wie kommst du dann plötzlich auf Friseur? Hast du das jemals näher betrachtet?

    Natürlich vergeht etwas Zeit, bis man das erste Mal selbst was machen darf. Das ist überall so und es macht Sinn.

    Was ist denn mit einer Ausbildung als Krankenpfleger?
     
  • Heinz Becker
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2006
    #11
    Bevor Du eine Frisörlehre anfängst, solltest Du abklären lassen, ob Du zu Allergien neigst.
    Gerade in diesem Beruf mit den vielen chemischen Mitteln sind allergiebedingte Ausfälle, bis hin zur Berufsunfähigkeit, keine Seltenheit.

    Die Ausbildungsvergütung ist halt nicht so berauschend und die Verdienstmöglichkeiten später sind auch eher schlecht.
    Die meisten Frisöre stehen unter großem Konkurrenzdruck (zu viele Läden, Leute geben weiniger Geld aus) und müssen extrem auf die Kosten schauen. Dazu kommt immer mehr Konkurrenz durch sog. Discount-Frisöre.
    Deshalb rechnet sich das Ganze für die Meisten nur, wenn sie den Laden alleine nur mit Unterstützung von Azubis betreiben (sin halt billig).
    Wenn ich mir ansehe, wieviele Frisöre in unserer Stadt in letzter Zeit geöffnet und wieder geschlossen haben, sehe ich die Branche eher skeptisch.
    Die hier auch schon angesprochene Spezialisierung in Richtung Visagist/Maniküre/Maskenbildner kann eine Möglichkeit sein, bis dahin ist es aber ein langer Weg.

    Würde Dir empfehlen, in Richtung Sozialberufe zu gehen (da hast Du ja auch schon Praktika gemacht). Sind zwar auch nicht so toll bezahlt, aber die Nachfrage wird immer größer werden.
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    8 Dezember 2006
    #12
    Off-Topic:
    Rumschnippeln darfst du als Sanitäter sowieso nicht
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.596
    298
    1.169
    nicht angegeben
    8 Dezember 2006
    #13
    Ich denke, er meinte damit das Rumschnippeln an den Haaren :grin:
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    8 Dezember 2006
    #14
    Achso :grin:
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    101
    0
    Single
    8 Dezember 2006
    #15
    *grins* genau das meinte ich net am Patienten :zwinker: hrhrhr anw as du denkst

    neee es hieße ja nich das ich die ausbildung machen möchte/will.
    ich hole mir jetzt nur infos zu den verschiedenen berufen.

    krankenpfleger is nix, nein dafür bin ich nicht zu haben.

    allergien habe ich keine, wurde schon getestet, nur auf alles was mit der natur zu tun hat -.-:geknickt:
     
  • stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    647
    103
    14
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2006
    #16
    Die Bekannte von meiner Mutter ist Friseurmeisterin die bildet die Auzbis aus und prüft die. Sie selber würe es nicht empfehlen die Vergütung is der Mindestlohn von 225Euro Brutto. An dich werden harte Aufgaben gestellt man muss den Kunden jedesmal Pflegeprodukte anbieten, das wird in eine Liste eingetragen wieviel du von den angebotenen Produkten verkaufen kannst etc

    Das einzige gute an diesem Beruf ist das man viel schwar machen kannn. Die Friseurmeisterin verdient noch nichtmal viel Geld und kann sich nicht viel leisten, also das ist kein Beruf mit guter Perspektive...
     
  • LuzDeLaLuna
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2006
    #17

    mhh das is meiner meinung anch von salon zu salon verschoeden. da wo ich hingehe wird man nich gefragt ob man das und das haben will... das kann man nich veralgemeinern
     
  • Hasi05
    Hasi05 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2006
    #18
    Hab mir jetzt nicht alle Antworten durchgelesen, also sorry falls die Antwort schon kam, aber informiere dich doch einfach mal bei der Agentur für Arbeit. Lass dir einen Termin für ein Berufsberatungsgespräch geben. Da hast du dann kompetente Beratung und erhällst alle Info's die du willst.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.596
    298
    1.169
    nicht angegeben
    9 Dezember 2006
    #19
    Das wollte ich auch gerade schreiben. Mir wurde noch nie irgendwas angeboten, wenn ich nicht selbst danach gefragt habe.



    Auch das kannst du nicht verallgemeinern. Meinem Friseursalon, also da wo ich seit vielen Jahren bin, geht es sehr gut. Immer voll, Termine nur weit im Voraus und toller Service. Der Chef hat definitiv mehr als genug Geld.

    In einem Salon, wo man den Kunden irgendwas aufschwatzen muss, würde ich im Leben nicht anfangen. Das ist ja schon fast so schlimm wie diese 10€-Läden. :wuerg:
     
  • stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    647
    103
    14
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2006
    #20
    Bei uns ist dieser Laden einer der Bekanntestesn Fríseurläden ..also das was man unter " Markenladen" verstehen würde. Klier wenn dir das was sagt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste