Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #1

    Diotima ist kaputt!

    Ich glaube ich werde alt und zerbrechlich.

    Mein Weisheitszahn Nr. 2 wächst gerade vor sich hin und dementsprechend ist mein Kiefer schmerzhaft angeschwollen. Dadurch schmerzt mein ganzer Kopf inzwischen.

    Als nächstes ist jetzt auch noch eine nette kleine Erkältung aufgetaucht, die mir mein Mitbewohner von seinem Seminar mitbrachte.

    Und zu guter Letzt habe ich seit gestern einen stark angeschwollenen Tränensack :ratlos: Das hatte ich noch nie. Kann das mit der Erkältung zusammen hängen? Das Auge ist nicht gerötet, brennt oder tränt nicht. Nur das untere Lied ist dick und schmerzt, wenn ich die Augen fest schließe.

    Ich muss sicher bald das Zeitliche segnen, damit ich dabei aber wenigstens gut aussehe, kann man mir sagen, was ich tun kann?
    Mit einer einfachen Erkältung komme ich für gewöhnlich gut zurecht. Aber gerade fühle ich mich sehr "zerknittert".

    Irgendwelche Tipps?
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.472
    148
    272
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #2
    Bei Zahnschmerzen habe ich mir eigentlich immer Mundisal aufs Zahnfleisch geschmiert, das hilft eigentlich sehr gut. Ich weiss nur nicht wie das bei euch heisst, falls es das gibt. Es handelt sich dabei um ein Gel, das ziemlich nach Minze schmeckt und die Haut darüber leicht betäubt. So weit ich weiss hat es auch desinfizierende Eigenschaften.

    Das hat bei mir eigentlich immer geholfen, egal ob es Zahnspangenschmerzen oder etwas anderes war.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #3
    Mhh.. ich kenne da nur "Kamistad" Gel. Das bekam ich mal, als ich mir mein Zungenpiercing habe stechen lassen, da die Zunge damals auch stark angeschwollen ist.

    Das dürfte sich hierfür ja auch eignen.
    Probiere ich gleich mal aus. Danke.
     
  • Alpia
    Alpia (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    113
    26
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #4
    Hast du irgendwelche Medikament genommen,mein Vater hatte einmal eine allergische Reaktion,
    ausgelöst durch ein Medikament und dadurch ist sein komplettes linkes Auge zugeschwollen.

    Ansonsten ab zum Arzt und schön auskurieren. :smile:

    Gute Besserung :knuddel:
     
  • Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    Single
    1 Dezember 2008
    #5
    Ich hatte auch mal aufgrund einer Erkältung ein angeschwollenes Augenlied. Die Arzthelferin wollte mich eher zum Augenarzt schicken, der Hausarzt hat mir dann ein Antibiotikum zum Einträufeln in das Auge verschrieben. Nach ein paar Tagen war die Schwellung weg.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.593
    298
    1.168
    nicht angegeben
    2 Dezember 2008
    #6
    Das Problem am Kamistad-Gel und ähnlichen Sachen ist, dass sie nur ganz wenige Minuten helfen. Ich hatte das damals auch und es war angenehm, für 10 Minuten.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.472
    148
    272
    nicht angegeben
    2 Dezember 2008
    #7
    Bei mir haben die Dinger immer recht gut geholfen, auch wenn der ganze Kiefer durch die Zahnspange geschmerzt hat... auf jeden Fall so lange dass ich einschlafen konnte :smile:
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    2 Dezember 2008
    #8
    Hatte meine Mutter heute kurz getroffen, sie meinte, das am Auge sei sicher ein "Gerstenkorn".

    Soll ich einfach abwarten? Wie lange dauert sowas in Etwa?
    Kann das mit der Erkältung zusammenhängen?

    Habe von meiner letzten Bindehautentzündung (bin Kontaktlinsenträgerin, kommt häufiger vor, war aber das andere Auge) noch Antibiotikahaltige Tropfen und eine Salbe (beides noch verwendbar). Soll ich das einfach mal benutzen, kann es helfen?
     
  • Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    Single
    3 Dezember 2008
    #9
    Jeden Laie, den Du fragst, wird Dir was anderes sagen.

    Geh lieber zum Arzt und lass es diagnostizieren. Wenn er Dir dasselbe Zeug verschreibt und Du noch welches hast, kannst Du das natürlich weiterbenutzen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste