• Mieze
    Mieze (34)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #21
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #22
    Moment, Moment... was genau paßt für dich? "Ekel" und "Partner" in einem Satz??? *halbinOhnmachtfall* (ganz fall ich erst in Ohnmacht, wenn ich das wirklich recht verstanden hab).

    Ehrlich gesagt, würde ich es ziemlich "erniedrigend" bzw "kränkend" empfinden, wenn mein Partner mich nur leckt, wenn da irgendwelches andere, besser schmeckende Zeug unten dabei wär (nebenbei rate ich von Sprühsahne aus Dosen ab - zu chemisch, kann Reizungen verursachen).
    Man stelle sich nur mal als Mann vor, die Frau spuckt nach dem Blasen angeekelt das Sperma in ein Taschentuch (oder begibt sich nicht mal annähernd in die unteren Gefilde, als noch extremeres Beispiel).... klingt net sehr erstrebenswert, oder?

    Also, wenn ich ganz ganz ehrlich bin (auch wenn ich jetzt gleich den Unmut des halben Forums auf mich zieh *g*): ein Mann, der mir aus welchen Gründen auch immer das orale Vergnügen verweigert, wird über kurz oder lang rausfliegen. Tatsache.
     
  • Mieze
    Mieze (34)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #23
    Aber man kann einen Menschen doch auch nicht zu etwas zwingen, was er nicht will, oder?!
    Das wär meiner Meinung nach auch sowas wie der Spruch: "Entweder du schläfst mit mir, oder ich mach Schluss!"
    Und wenn der andere dann meint "Ich brauch noch Zeit" und dann als Antwort nur ein "nö" kommt, fänd ich das echt scheiße :rolleyes2
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #24
    Ich zwing ihn in dem Fall eh net - ich werf ihn raus *ggg*.

    Ne, Tatsache is: wenn sich jemand vor mir ekelt, dann wird das sowieso auf kurz oder lang net funktionieren (eine entsprechende Erfahrung liegt vor)... bei allen anderen Fällen würd ich mit mir reden lassen und versuchen, die Sache zu beheben. Bin ja kein Unmensch.
    Aber wenn ich richtigen Ekel bemerk, fühl ich mich net wohl, er sich auch net und dann sollt mans lieber bleiben lassen - und nachdem ich radikal bin, gleich ganz.
     
  • Buddy
    Buddy (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #25
    Teufelsbraut stell dich mal net so an weil er Ekel und Partner in einem Satz verwendet.
    Wenn es ihm nunmal vor dieser Flüssigkeit ekelt dann lass ihn doch.
    Oder willst du mir weiß machen das du auf Urinspiele stehst, weil der Urin kommt ja von deinem Partner und deswegen dürftest du dich nach deiner Theorie nicht davor ekeln ihn zu schlucken.
    So nun bist du dran.

    Ich meine das ja nicht böse und ich respektiere deine Antworten und halte sie meistens für richtig. Aber hier muss ich dir nun doch einmal widersprechen.
    Ich mag zum Beispiel auf Teufel komm raus kein Cocos.
    Nun stellen wir uns vor der Ersteller dieses Threads mag eben die Scheidenflüssigkeit seiner Freundin so überhaupt net.
    Was is schlimm dran?
    Manche Frauen mögen ja auch kein Sperma und bekommen schon beim Lusttropfen ein Ekelgefühl.
    Lieben sie dann ihren Partner nicht oder ist es schlimm das sie sich vor dem Geschmack des Spermas ekeln?

    Denk mal drüber nach.
    Alles liebe,
    Buddy
     
  • Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    943
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Mai 2002
    #26
    > "Entweder du schläfst mit mir, oder ich mach Schluss!"

    Ich kann mir gut vorstellen, das Beziehungen wegen Magels an Sex beendet wurden.

    Auch wirst Du eher wenig Beziehungen finden, in denen Sex KEINE Rolle spielt.
     
  • DerKeks
    DerKeks (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.248
    121
    0
    nicht angegeben
    12 Mai 2002
    #27
    Huhu Teufel?

    es gibt Sachen die einige Menschen nicht bereit sind zu tun weil es einfach nicht geht, stichwort Tolleranzgrenze. Ich kann Menschen nett finden bis lieben und trotzdem gibt es Sachen die "noch" über meiner Tolleranzgrenze liegen.

    Nicht jeder kann gleich sofort alles, wenn da keine Überwindung zugehören würde gäbs auch garkeine Grenzen mehr. Ich kenn dich und deine Definition von Grezen ja nicht aber es gibt nunmal auch Leute deren "Grenzen" tiefer liegen wie deine. Und wenn es diese Grenzen nicht gäbe an was sollen die Menschen dann wachsen? Also: Grenzen (auch durch ekel) sind wichtig....
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #28
    Und ob ich mich anstell *kindischModusan*

    Falls du net zufällig mit einer Kokusnuß eine Liebesbeziehung hast, hinkt dein Vergleich *ggg*.
    Wenn ICH (die Betonung liegt auf "ich") wirklich was für meinen Partner empfinde, ekelts mir auch net vor solchen Dingen. Wie ihr das haltet, is mir eigentlich bare, ich sage lediglich meine Meinung dazu und bei mir wär das nun mal eine schwere Beleidigung meiner Gefühle.
    Nebenbei, Urin, Kot und Produkte, die durch Übergeben zu Tage kommen, sind Abfallprodukte des Körpers, wo Schadstoffe und "Müll" rausgeschwemmt wird - Speichel, Blut, Gleitflüssigkeit, etc net... ich differenziere sehr gezielt.

    Für mich kommt kein Partner in Frage, der sich vor mir ekelt - Punkt, Ende.
     
  • Mieze
    Mieze (34)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #29
    Ich weiß jetzt nicht wie es bei dir ausieht aber... nehmen wir mal an, du stehst nicht auf schlucken und dein Freund möchte unbedingt, dass du schluckst.
    Du sagst "nein", weil du dich davor ekelst und er sagt "dann mach ich schluss".
    Wie würdest du dich denn dann fühlen?
    Oder wenn du nicht auf Anal z.B. stehen würdest und dein Freund das gerne betreibt.
    Ich finde schon, dass ein bisschen Verständnis und Akzeptanz in einer Beziehung angebracht ist.
     
  • Buddy
    Buddy (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #30
    blondie mieze: eben so ist es!

    wenn a mädel net schlucken will weil sie es nicht mag, dann soll sie es lassen.
    wenn der freund das aber will wurde teufelsbräutigam schluß machen.
    teufelsbraut mag also keine typen die net auf lecken stehen

    sehr aufschlussreich.
    soll nochmal einer sagen nur männer wären oberflächlich *g*

    @Teufel:
    Das is zwar von mir übertrieben dargestellt aber so wie ich dich kenne verstehst du was ich meine.

    Ich gebe blondeMieze da völlig recht, denn es gehört wirklich toleranz in eine Beziehung und nich nur Überwindung.
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #31
    Pech, aber ich hab mit diesen Dingen keinerlei Ekelproblem. Wär ja auch schlimm, sonst würd ich mir selbst widersprechen *ggg*.

    Und ich denke, du hast da was falsch verstanden. Ich sag net "machs mir mitm Mund", er sagt "nein" und ich sag "tschüss!"... sondern es würde mich darauf hinweisen, meine Beziehung unter die Lupe zu nehmen (falls der Grund tatsächlich Ekel vor mir lautet) - und nach meiner Erfahrung sind da noch einige Dinge mehr, die in so einem Fall net passen (Vertrauen, die Gefühle, und die Wellenlänge). Die letztendlich alle zusammen zu einem Bruch führen können... und dieser eine Punkt is nur ein Hinweis.
    Ich zwinge niemanden, indem ich ihn vor die Wahl stelle. Würde gegen jegliche meiner Prinzipien meinerseits verstoßen.
     
  • Mieze
    Mieze (34)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #32
    Naja gut, so wie du es jetzt darstellst ist es verständlicher.
    Aber jeder hat andere Vorlieben...
    Wenn man sich davor ekelt ist es klar, dass ich mir da auch so meine Gedanken drüber machen würde, aber wenn man es ausprobiert hat und man es nicht mag und nicht mehr will, muss man das auch akzeptieren, finde ich.
     
  • Metall-Hase
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    12 Mai 2002
    #33
    hoi

    also ich finds auch toll ! geschmack stört mich nix *g* erlich gesagt kann ichs auch nich besonders beschreiben ! finds einfach cool *g*

    und ich werd dabei eigentlich auch scheen rattisch ! wennsch das nich eh schon bin :zwinker:



    MFG

    Metall Hase
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #34
    Jojo, vorhin wars halt vereinfachter dagestellt, weils schwer zu erklären ist... ich würd nun mal mit niemanden zurechtkommen, der sich vor mir ekelt (auch, wenn er sich auch sonst bei allen anderen gleichfalls geekelt hat). Sowas würd mich echt fertig machen.
     
  • Mieze
    Mieze (34)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #35
    Ja, das stimmt schon, Ekel ist echt as letzte, was man vor seinem Partner haben sollte :tongue:
     
  • Buddy
    Buddy (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2002
    #36
    achtung beispiel:
    meine freundin mag es auch nicht mich oral zu befriedigen.
    sie findet den geschmack von sperma nunmal nicht gerade schön
    (sprich: ekelhaft).

    sie hat es zwar ein paarmal versucht aber sie mag es nicht und ich kann es verstehen.
    es macht mir auch nichts aus, aber ich würde nicht sagen in unserer Beziehung stimmt was nicht nur weil sie sich vor Sperma ekelt. Das wäre in meinen Augen unsinn.

    Ich finde aber auch das wir diese Diskussion abbrechen sollten, da wir zwei (Teufel und ich) in diesem Punkt zu unterschiedliche ansichten haben :smile:

    Teufel: Ich hoffe du bist da gleicher Meinung, sonst wird das hier der Thread des Jahres

    MfG
    Buddy :grin:
     
  • Marcel
    Marcel (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    12 Mai 2002
    #37
    @Teufelsbraut - Mhh gibt es denn nicht irgendwas wo Du Grenzen hast. Was weiß ich hier Ns oder so zum Beispiel ? Und wenn jetzt dein Freund das gerne mit DIr machen will Du sagst aber NEIN ich finde es "ekelhaft" sich gegenseitig anzupiseln oder so :zwinker: Gibt es da von Deiner Seite gar keine Sachen wo Du sagen würdest ich finds ekelhaft oder ich will das nicht ???
    Würde mich nur mal interessieren, man muß doch Kompromisse eingehen und auch Rücksicht nehmen oder ?
    Oder hab ich jetzt was völlig falsch verstanden, ich will niemanden angreifen Also werd bitte nicht sauer !
     
  • The Saint
    Gast
    0
    13 Mai 2002
    #38
    also ich muss auch sagen das ich den geschmack beim lecken nicht missen möchte.
    ich verwöhne meinen schatz auch unheimlich gerne oral und je feuchter sie dabei wird desto besser :grin:.
     
  • Jemima
    Gast
    0
    13 Mai 2002
    #39
    Geht mir genauso. Ich mein, ich habs jetzt nicht in Übermengen probiert, aber ich fand Geschmack eher neutral, vielleicht bißchen bitter.

    Naja, und zu der Diskussion... Ich glaub, wenn mein Partner grundsätzlich den Geschmack nicht so toll fänd, könnt ich damit leben. Aber wenn ich das Gefühl hätte, er ekelt sich vor mir, bzw. vor irgendwelchen Körperteilen von mir, dann würd ich mich auch nicht wohl fühlen und das hätte dann auch wohl kaum eine Zukunft.
     
  • snot
    Gast
    0
    13 Mai 2002
    #40
    na, ich packs nicht.
    wenn mir meine freundin oral verweigern würd und mit ihr darüber nicht zu diskutieren wäre, weil sie sich davor (und damit vor mir) ekelt, würde ich sie hochkant rausschmeissen! aus dem einfachen grund, weil wir offensichtlich grundverschiedene ansichten über sex haben - und jetzt mal ehrlich: wenn schon sowas einfaches wie sex nicht hinhaut in der beziehung, dann wird der rest erst recht nicht funktionieren.

    und was mich bei der sache schon die ganze zeit wundert:
    wenn jemandem die scheidensekrete nicht schmecken, was leckt er denn dann blöde unten rum, anstatt nur ein paar zentimeter hörer zur klitoris zu gehen? dort ist das problem mit den sekreten kaum noch existent (weil der saft ja schwer nach oben rinnen kann). außerdem ist die stelle ohnehin wesentlich lohnender, als da an den schamlippen rumzuzuzeln.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten