Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    1 September 2005
    #1

    Ehrlichkeit oder ignorieren?

    Mal ganz ehrlich wie reagiert ihr, wenn ihr ganz genau wisst, dass jemand in euch verliebt ist, ihr aber kein Interesse habt?
     
  • Aurora Sun
    Gast
    0
    1 September 2005
    #2
    ich würde ihn ignorieren. Man sollte natürlich lieber ehrlich sein, aber ich glaub ich könnte ihn nicht verletzten.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    1 September 2005
    #3
    Ich bin ehrlich. Wenn jemand keine Chance bei mir hat sollte er es schnell wissen. Damit er nicht monatelang vergebens hofft.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre Themenstarter
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    1 September 2005
    #4
    du verletzt ihn doch viel mehr, indem du nichts sagst! So hofft er noch monatelang :grrr:

    genau :frown:
     
  • Aurora Sun
    Gast
    0
    1 September 2005
    #5
    Hmm, soweit hab ich da gar nicht gedacht. Das kann doof werden, wenn er sich da noch länger Hoffnung macht. Also doch lieber sagen.
     
  • Olisec
    Olisec (35)
    Kurz vor Sperre
    1.246
    0
    0
    Single
    1 September 2005
    #6
    ich hab dann den tick auch übertrieben nett zu sein, so das der andere sich eventuell auf den gedanken kommen könnte da würde was gehen. hab dann auch immer ein schlechtes gewissen.
     
  • User 22358
    User 22358 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.651
    133
    51
    Single
    1 September 2005
    #7
    ich ignorier es, aber gehe der Person auch aus dem Weg. also weiche ich Blicken aus, vermeide gespräche usw. und wenn die Person dann immernoch zu blöd ist zu merken, dass ich nichts will, dann kann ich da auch nichts für. ich würde nie hingehen und sagen, ich will nichts von dir, denn das ist peinlich für ihn. wenn er allerdings zu mir kommt und mir seine liebe gesteht, kriegt er die richtige antwort...
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    168
    273
    in einer Beziehung
    1 September 2005
    #8
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    1 September 2005
    #9
    Hmm, es kommt darauf an, wie er sich mir gegenüber verhält.
    Hat er mir direkt und offen gesagt, dass er in mich verliebt ist, dann würde ich ihm auch klar sagen, dass ich nicht die gleichen Gefühle für ihn aufbringen kann.
    Macht er eher so versteckte Andeutungen, könnte ich auch nicht so direkt sein, denn immerhin kann man sich nur bei Andeutungen auch nicht 100% sicher sein, dass er auch in mich verliebt ist.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre Themenstarter
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    1 September 2005
    #10
    nene schon direkt "ich habe mich in dich verliebt"...nehmen wir mal an es kam per Mail :grin:

    Und ich wollte bei dieser Umfrage zwischen Männlein und Weiblein unterscheiden, da ich die Theorie habe, dass das ignorieren eine typische Männerkrankheit ist!
     
  • Schokokeks
    Verbringt hier viel Zeit
    917
    103
    25
    Verheiratet
    1 September 2005
    #11
    wäre ich mir ganz sicher, dass das niemals was wird, würde ich es ihm direkt sagen. wenn ich ihn erst noch mehr kennenlernen müsste, würde ich ihm das auch sagen.
    also ehrlich und direkt
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    1 September 2005
    #12
    Achso. Na dann, wie gesagt, würde ich es ihm auch direkt, aber freundlich sagen, dass da nichts laufen wird.
     
  • Mäuschen69
    0
    1 September 2005
    #13
    Ich würde es ihm direkt sagen.

    Gerade in der Hinsicht kommt es besser.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre Themenstarter
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    1 September 2005
    #14
    Meine Vermutung, dass Männer in dieser Hinsicht feige sind bestätigt sich :grrr:
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1 September 2005
    #15
    Ich bin eine von der schwachen Sorte, ich würde die ganze Sache ignorieren und versuchen mehr Abstand von Ihm zu nehmen.

    Wenn ich sehr gerne hab (als Freund), dann sage ich es ihm direkt und ehrlich, allerdings nett verpackt.
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    1 September 2005
    #16
    ich glaub in so ner sache is ehrlichkeit schon angebracht!
     
  • User 29206
    User 29206 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    924
    113
    91
    nicht angegeben
    1 September 2005
    #17
    Bisher scheint deine Theorie ja einwandfrei aufzugehen, Honeybee...
    Ich denke es ist für Männer einfach zu anstrengend, sich da auf konfrontative emotionale Kommunikation einzulassen:grin:

    Aber meine Erfahrung geht eigentlich dorthin, wo Aurora Sun sich zuerst verortet hat; dieses "ich will ihn nicht verletzten"-Phänomen schien mir doch sehr ausgeprägt - also genauso feige :tongue:

    Abwarten, bis die Statistik etwas repräsentativer wird :link:

    Off-Topic:
    edit: Meine Güte, was der Server mit den Beiträgen so alles tut, wenn er überlastet ist :eek:
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre Themenstarter
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    1 September 2005
    #18
    Was ist so schwer daran zu sagen (oder zu schreiben): "tut mir leid, aber von meiner Seite ist da nichts!"?? :cry:
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    1 September 2005
    #19
    Das kommt darauf an.
    Wenn ich merke, dass er verliebt ist, glaub ichs sowieso nicht und ignoriere das ganze.
    Wenn er es mir direkt sagt, bin ich ehrlich.
     
  • User 29206
    User 29206 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    924
    113
    91
    nicht angegeben
    1 September 2005
    #20
    @Honeybee: Das kann schon einige Gründe haben.
    Die Frau kann zum Beispiel sehr unattraktiv sein und mann in Gesellschaft anderer Männer möchte nicht aufgezogen werden.
    Oder sie wird in ihren Bemühungen sehr anstrengend; Freundinnen von mir haben Dinge wie Sturmklingeln, Daueranrufe& -sms sowie das Bekleiden des Treppenhauses mit buntem Kreppapier(!) gebracht. Schlafende Hunde soll mann nicht wecken.
    Ein anderes Motiv ist das Interesse an einer anderen Frau, die im Umfeld der Abgewiesenen ist und nicht auf falsche Gedanken gebracht werden soll - ich lese hier ja täglich, wie allergisch die Weiblichkeit auf mögliche oder sogar eingebildete Konkurrenz reagiert.
    Zu guter Letzt könnte mann ja mit dieser Frau zwar schlafen wollen, möchte sich aber aus diversen Gründen nicht verpflichten. Da wird das Gespräch über die Liebe gescheut wie der Teufel das Weihwasser.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste