• User 22419
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.657
    198
    827
    nicht angegeben
    6 Juli 2006
    #21
    Off-Topic:

    klar. aber normale eifersucht artet nicht in solche ausbrüche aus, wie ich sie bei ihm schon erlebt habe - wegen nichtigkeiten.

    aaaaber... ich habs ihm grade gesagt :zwinker:
    hab ihm auch erklärt, dass ich es verstehen kann, wenn es ihm nicht gefällt, selbst auch kein gutes gefühl dabei hätte, wenn er das tun würde, aber trotzdem gerne fahren und mich mit den beiden treffen möchte. er hat's recht gut aufgenommen, war zwar nicht begeistert, aber meinte, wenn er mir das jetzt verbieten wollte, würde ich stures weib doch grade erst recht dort schlafen wollen. na gut, mal schauen, was passiert, wenn's soweit ist.

    danke euch allen für eure meinungen :smile:
     
  • User 48246
    User 48246 (34)
    Sehr bekannt hier
    9.370
    198
    108
    Verheiratet
    6 Juli 2006
    #22
    Na das ist doch gut ausgegangen...... :smile:
     
  • 21:31
    21:31 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    Single
    6 Juli 2006
    #23
    Hab mir jetzt den Thread nicht ganz durchgelesen, aber:

    Wenn du schon zur Ostsee färhst fürn paar Tage, kannst deinen Freund da nicht einfach mitnehmen, und das mit nem kleinen Urlaub verbinden?
    Ìch mein, was spricht dagegen wenn ihr euch dahinten zu viert trefft?

    21:31

    Edit: hab grad gesehn das Gretyl das auch schon vorgeschlagen hat, sorrÄ
     
  • User 37900
    User 37900 (36)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    6 Juli 2006
    #24
    Wie wäre es denn einfach mal damit ALLE Beiträge zu lesen? :tongue:

    Dann hättest du gesehen, dass er a) nicht mitkommen kann und b) sich die Situation fast geklärt hat.

    @ Topic:

    Es ist auf alle Fälle gut so, dass du es ihm gesagt hast. Ehrlich währt immer am längsten. Ich kann deine sowie auch seine Gedanken verstehen und ich hätte wahrscheinlich eher so gedacht wie du, weil ich mir ja dabei nix gedacht hätte. Aber umgekehrt möchte ich auch nicht, dass mein Freund mit anderen Frauen in einem Zimmer schläft.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.690
    298
    1.262
    nicht angegeben
    6 Juli 2006
    #25
    Ich habe jetzt nur deine ersten Posts gelesen, weil ich nicht viel Zeit habe. Dazu sage ich folgendes:

    Ich finde es etwas seltsam, dass du überhaupt in Erwägung ziehst, deinen Freund so zu belügen. Für mich wäre das ein eindeutiger Trennungsgrund. Du verschweigst ihm immerhin, dass du bei einem anderen Mann übernachtest. Auch das würde es bei mir nicht geben. Man übernachtet nicht einfach so bei Bekannten des anderen Geschlechts, wenn man vergeben ist. Da ist es doch kein Wunder, dass er eifersüchtig ist. Ich würde abdrehen, wenn mein Freund mir nur so einen Vorschlag machen würde und er andersrum genauso. Ich finde das respektlos. Da mögen beide noch so vernünftig sein, aber schlafen tut mein Freund nur bei einer Frau und das bin ich.

    Wieso kann dein Freund eigentlich nicht mitkommen?
     
  • User 48246
    User 48246 (34)
    Sehr bekannt hier
    9.370
    198
    108
    Verheiratet
    6 Juli 2006
    #26

    Da würde es helfen doch alles zu lesen... bzw zumindest den post über dir... da steht auch schon dass er keine zeit hat weil er ein rennen (?) hat.....
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.657
    198
    827
    nicht angegeben
    7 Juli 2006
    #27
    Hui, jetzt lass aber mal die Kirche im Dorf! So schnell trennt man sich doch nicht! Nicht weil der eine Partner gerne bei einem Bekannten des anderes Geschlechts nächtigen würde und auch nicht wegen Verschweigen (wsa aber absolut streitbar ist, kein Thema) - da wundert's mich manchmal echt nimmer, warum so viele ihre Beziehungen in Wochen und Monaten messen... :kopfschue
     
  • Chérie
    Chérie (34)
    Meistens hier zu finden
    2.719
    133
    56
    nicht angegeben
    7 Juli 2006
    #28
    Meine Einschätzung: der Knall kommt hinterher.

    Und ich könnte es verstehen. Freiheiten gut und schön, aber übertreiben sollte man es nicht, in einer Beziehung.
     
  • desh2003
    Gast
    0
    7 Juli 2006
    #29
    Naja, also ich bin da immer recht geradeaus und sag sowas im vorhinein, mag sie eifersüchtig sein wie sie will (und ich lass mich auch nicht davon abbringen sowas durchzuziehen). Meiner Einschätzung nach muss so etwas möglich sein und wenn der Partner nicht damit zurechtkommt, muss er es eben lernen.

    Das artet vielleicht ein-zwei mal in Krach aus und dann legt sich das Ganze. Würde es nicht akzeptieren mich in vergleichbaren Situationen dauerhaft einschränken zu lassen.
     
  • sinclair
    sinclair (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    Single
    7 Juli 2006
    #30
    ich hoffe es stand jetzt schon nirgends. Da ich ehrlich gesagt nicht alles gelesen habe. Aber wenn dein Freund so eifersüchtig ist, macht es ihm dann nichts aus, wenn du mit einem anderen jkungen mailst und telefoniers? Und zur Kröung jetzt noch hinfährst und bei ihm übernachtest oder weiß er vom mailen/telefonieren nichts?
     
  • Klinchen
    Klinchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    123
    1
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #31
    Hallo!
    Ich weiß, Du hast mit Deinem Freund bereits darüber gesprochen und es geklärt, aber ich möchte trotzdem meine Meinung dazu sagen:
    Ich finde, es spricht nichts dagegen, wenn Du Dich mit Deinen Freunden triffst und ihr etwas zusammen unternehmt ABER übernachten finde ich nicht in Ordnung!
    Auch wenn Dein Freund es jetzt schon weiß und er es "duldet" das Du bei zwei (für ihn fremden Männern) übernachtest - such Dir ein kleines Hotel oder ne Pension. Muss ja nix großartiges sein!
    Aber Dein Freund wird es Dir danken!! :zwinker:
     
  • Glen
    Glen (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    Verheiratet
    7 Juli 2006
    #32
    Off-Topic:
    Eigentlich sollte es zu einer gesunden Forenkultur gehören, dass man nur dort antwortet, wo man alle Beiträge zur Kenntnis genommen hat.


    Ich find's gut, dass du es ihm gesagt hast - trotz aller Ängste und Bedenken, die du hattest. Respekt!

    Gruss,
    Glen.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.657
    198
    827
    nicht angegeben
    8 Juli 2006
    #33
    aber klar weiß er davon. was soll das denn für eine beziehung sein, in der man nicht mit menschen des anderen geschlechts kommunizieren darf?! :eek_alt: das würde nicht lange gut gehen...
     
  • lovely
    lovely (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    456
    101
    0
    Single
    8 Juli 2006
    #34
    Tja, ich wäre auch hellhörig und wachsam. Es ist doch zu befürchten, dass Du Dich verknallst, die Liebe zu Deinem Freund hinterfragst, Deinem Herzen folgst und Dich von Deinen Gefühlen mitreißen lässt.

    Wenn ich mir die Threads hier so durchlese, dann passiert das oft.

    Aus dem Grund war ich auch mal sehr eifersüchtig. Meine Freundin zu isolieren ist nicht die Lösung, aber ihr blind zu vertrauen? *g* Hab Verständnis. Es war fair, es ihm zu sagen :smile:
     
  • Lemmy AT
    Lemmy AT (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    nicht angegeben
    8 Juli 2006
    #35
    Ich finds auch besser so, den Ehrlichkeit was ansich mit Vertrauen verbunden ist zählen für mich zu den Grundpfeilern einer funktionierenden Beziehung und wenn das nicht gegeben ist dann wird es oftmals schon sehr schwer.

    Und wenn dein Freund schon eifersüchtig ist, würde ich mit lügen und verheimlichen äusserst vorsichtig sein, den selbst wenn er sich nicht darum bemüht die Wahrheit rauszufinden kommt es oft vor das Dinge durch einen Zufall aufgedeckt werden, und dann kommt eben die oft besagte Männerlogik ins Spiel, sprich egal was du ihm sagst er wird denken du hast ihn betrogen weil du es ihm verheimlicht hast. Dazu kommt das er auch in Zukunft noch weniger Vertrauen zu dir haben würde etc. Für eine Beziehung sehr sehr sehr belastbar.

    Und ja was ich auch sagen muss, wenn du ihn liebst und seine Gefühlswelt kennst, du weißt das er eifersüchtig ist dann solltest du auf seine Gefühle eingehen und eine derartige Übernachtungssituation zur Gänze fallen lassen.
     
  • Berlina
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    nicht angegeben
    8 Juli 2006
    #36
    du schläfst mit den typen in einem raum?

    mir ist schleierhaft, warum du nicht die paar euro für zwei übernachtungen in einer pension aufbringst.

    wenn du die kohle nicht hast, kannst du ja deinen freund fragen, ob ihm das 50 € wert ist.

    wozu die gefühle eines anderen so strapazieren, wenn man das mit ein paar tacken locker umschiffen kann.

    bei mir gäbs das nicht.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2006
    #37
    Ich muss zugeben, ich finde den Thread ja etwas erschreckend. Das Ehrlichkeit zu einer Beziehung dazugehört, da sind sich ja die meisten einig. Aber bei Vertrauen hört offensichtlich die Freundschaft auf. :geknickt:

    Es geht hier um völlig unbegründete Eifersucht. Auch vorige schlechte Erfahrung sollte ja wohl bei niemandem eine Vorverurteilung rechtfertigen können.

    Was soll das bringen, wenn man seinem Partner die Möglichkeiten zu Kontakten einschränkt? Sie nimmt sich ein Hotel, gut und schön. Da sind dann aber auch fremde Männer :eek: , und wer weiß, ob sie dann nicht, da sie niemanden sonst kennt an der Hotelbar oder beim Essen mit jemandem ins Gespräch kommt.

    Menschen anderen Geschlechts lauern überall :cool1: und die theoretischen Möglichkeiten für Seitensprünge sind unbegrenzt und nicht einzuschränken. Das einzige was man in den Griff kriegen kann, sind die eigenen Gefühle, indem man lernt zu vertrauen.

    Das ist auch mein einziger Tipp an die Threadstarterin, ihm dabei zu helfen, dass er das lernt. Das geht selbstverständlich nicht ohne Ehrlichkeit und dass sie es überhaupt nur entfernt in Erwägung gezogen hat, unehrlich zu sein, ist für mich ein Indikator für Probleme in dieser Beziehung, an denen man arbeiten muss.
     
  • Berlina
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    nicht angegeben
    8 Juli 2006
    #38
    sie kann sich gern mit so vielen männern treffen wie sie will.
    kann mit denen ausgehen und was weiss ich was.

    aber es gibt grenzen.

    und mit nem single mann (den ich nicht kenne) in einem zimmer zu schlafen, gehört dazu.

    es geht nicht nur darum, was sie dabei macht oder nicht macht, sondern vor allem auch um die signal wirkung auf den anderen.

    und aus dieser signal wirkung sollte immer ein deutliches:
    "ich habe einen festen freund und will definitiv nicht s von dir"
    ausgehen

    allein die tatsache, das die typen wissen, dass sie vergeben ist, reicht nicht.

    wie oft liest man hier im forum von mädels und jungs die in jemanden verschossen sind, der vergeben ist.

    wenn dann noch solch merkwürdige signale ausgesendet werden, dann ist das schlicht nicht gut.

    also nochmal: es geht nicht darum, dass man glaubt, dass sie fremdgeht, sondern darum, dass sie den anderen die falschen signale sendet.
     
  • gad-jet
    gad-jet (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    771
    101
    0
    Single
    8 Juli 2006
    #39
    Ob du nun bei deiner langjährigen Sandkastenbekanntschaft übernachten sollst oder nicht, darüber scheiden sich ja, wie man hier sieht, die Geister.

    Aber was definitiv nicht in eine Beziehung gehört, ist ein Blind Date, besonders wenn man bei ihm übernachtet. Was soll denn das? Was erwartest du von ihm? Meiner Meinung nach gehen von Blind Dates immer nur das eine aus. Wenn du deinen geheimnisvollen Unbekannten schon treffen willst, wieso übernachtest du denn nicht einfach bei deinem Bekannten, den du schon kennst?

    Meine Freundin kann sich sehr gerne mit jedem Bekannten treffen, den sie will, ob Männchen oder Weibchen. Aber Dates mit unbekannten Männern stehe ich SEHR skeptisch gegenüber. Wozu brauchts denn sowas?
     
  • sinclair
    sinclair (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    Single
    8 Juli 2006
    #40
    genau das meinte ich, meine freundin könnte von mir aus mit jedem mailen, solange ich die Person kenne und weiß, dass sie nichts von ihr will. Wenn ich aber denke, die Person will etwas von meiner Freundin, würde ich es ihr auch nicht verbieten, hätte aber ein komisches Gefühl. Und wenn ich jetzt die person überhaupt nicht kennen würde ein viel stärkeres sehr sehr komisches Gefühl, besonders wenn meine Freundin dann auch noch hinfahren will und bei ihm übernachten möchte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten