Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • PlanetMorpheus
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    in einer Beziehung
    20 September 2010
    #1

    Eifersucht

    Hallo.
    Ich habe ein sehr großes Problem mit der Eifersucht.
    Ich bin zurzeit rellativ glücklich in einer Beziehung. (~1Jahr, 2Mon)

    Doch mir plagt seit meiner ersten Freundin, welche ich nicht entjungfert habe, meine Eifersucht.

    Es ist so stark, dass ich bei auch nur dem Hauch einer Erwähnung eines Exfreundes innerlich zusammen breche.

    z.B. ruft der Stiefvater meiner Freundin mich manchmal mit dem Namen Ihrers Exfreundes.

    Oder wie ich letztens sagte, man könnte ja mal Sex im Auto machen, weil ich es noch nicht gemacht habe, da sagte meine Freundin dezent:
    "Ja, 'du' hast es noch nicht gemacht"... (sie aber wohl schon einmal)
    Nach diesem Satz war ich wieder erstmal 2 Tage innerlich total zerstört.
    Ich wollte weder Kuscheln noch Sex noch irgendwas anderes von Ihr.

    Es wurde auch einmal erwähnt das meine Freundin einen Ex hatte, der einen sehr großen Penis hat.
    Das war aber lange vor meiner Zeit.
    Diese Aussage macht mich nun schon seit 1 Jahr regelmäßig fertig.

    Ich und meine Mutter haben uns über das Thema unterhalten und es kam dabei raus, das es wohl an starken minderwertigkeitskomplexen liegt.
    Gut, die habe ich auch.
    Äußerlich immer der normal/lessige, aber innerlich bin ich wie eine porzelanvase, total zerbrechlich.

    Oder auch wenn meine Freundin mit jemand anderem Sex hatte, ekel ich mich regelrecht davor, sie anzufassen.

    Ich brauche wirklich nur ein falsches Wort und bei mir brennt ne Sicherung durch und ich fall in ein Schwarzes Loch.
    Das ist sehr sehr ausgeprägt bei mir.
    Nur warum?
    Und was ist es genau?
    Es sind mit sicherheit nicht nur minderwertigkeitskomplexe sondern auch etwas anderes, oder?

    Meine Reaktionen auch solche Aussagen gehen von Depressionen bis brutale Gewalt, wo ich mich nicht mehr beherrschen kann und ausflippe.

    Ich denke so ziemlich fast jeden Tag an solche Aussagen meiner Freundin, die nichteinmal böse von ihr gemeint waren.

    Weiß jemand Rat?

    Vielen Dank fürs Lesen
     
  • SCH0K0KEKS
    Gast
    0
    20 September 2010
    #2
    Hast du mal eine Therapie in Erwägung gezogen? Ich würde dir eine ans Herz legen.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    20 September 2010
    #3
    Ich auch...vor allem, wenn man all seine anderen Threads liest, die immer in die selbe Richtung gehen.
     
  • PlanetMorpheus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    322
    101
    0
    in einer Beziehung
    20 September 2010
    #4
    Die kostet aber Geld. Das habe ich nicht :frown:
     
  • Augen|Blick
    0
    20 September 2010
    #5
    Lies mal über Borderline, ob das vielleicht auf Dich zutrifft. Und ja, extreme Eifersucht ist ein Selbstwertgefühl/Minderwertigkeitskomplex-Problem. Mit Deiner Mutter darüber zu reden, war ein guter Schritt - nur kann die Dir dabei sicherlich nur bedingt weiterhelfen. Ich würde Dir auch zu einem echten Therapeuten raten - denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis Deine Freundin Dich abschießt, weil sie auf so einen Quatsch keinen Bock hat. Doch bei der nächsten Freundin, wirst Du dieses Problem wieder haben.

    Denn Dein Grundproblem, besteht nicht darin, dass sie schon mal einen Freund hatte - selbst wenn das nicht der Fall wäre, würde es Dich verrückt machen, dass sie ja einen anderen haben könnte. Es ist ein irrationales Gefühl, was eine irrationale Emotion in Dir hervorruft und egal ob Depression, also Gewalt nach Innen gegen Dich oder Aggression, also Gewalt nach Außen, Du hast einen Leidensdruck, der Dich, Sie und alle anderen fertig machen wird, bist Du dieses Problem löst.

    Ich kann Dir nur raten, dies ernst zu nehmen, denn dahinter stecken in der Regel noch andere Probleme, die sich auch auf andere Lebensbereiche als "nur" die Partnerschaft beziehen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    20 September 2010
    #6
    Geh' zu deinem Hausarzt, lass' was feststellen und dann übernimmt die Krankenkasse eine bestimmte Anzahl an Therapiestunden.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    20 September 2010
    #7
    Je nach Krankheitsbild und entsprechender Verordnung wird in D eine Therapie von der Kasse übernommen.
    Nur musst du dich eben in Behandlung begeben. Von nichts kommt nichts.
     
  • User 70147
    User 70147 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    113
    63
    nicht angegeben
    21 September 2010
    #8
    Das hört sich an als meintest du jetzt während eurer Beziehung?
    Führt ihr eine offene Beziehung oder wie meinst du das?


    Wenn sich diese brutale Gewalt auch gegen deine Freundin richten sollte hätte ich mir an deiner Stelle schon viel früher überlegt eine Therapie zu machen.
    Denn das scheint auch mir in der Situation das Sinnvollste zu sein, falls du derartige Probleme zB später auch im Job entwickelst wäre das für deine Zukunft ja nicht wirklich förderlich.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • DennSieDachten
    Sorgt für Gesprächsstoff
    44
    31
    0
    in einer Beziehung
    22 September 2010
    #9
    Hab mal auch deine anderen threads gelesen und kann definitiv sagen dass du sehr krank bist.
    Geh zum Arzt und shcilder das alles mal, da kriegst du sicher ne Therapie gesponsort.

    Ich habs auch, aber in sehr sehr leichter form.

    Denke aber so ist halbwegs normal.

    Wenne meineFreundin vom Ex redet, bin ich auh eifersüchtig.Ich flipp zwar nicht aus oder so, aber zieht mich dann doch schon PAAR stunden runter wenn sie sagt "er hat mich im Schwimmbad in der Umkleide gefickt und mir den Mund zu gehalten damit ich nicht zu laut bin". Dann dachte ihc mir auch so aehhh ok... Krasse kacke.. War dann paar stunden irriert und hab dann schon ab und an mal drüber nach gedacht so ... "wenn ich das jetzt mit ihr machen würde, isdas ja nix tolles mehr."

    Am anfang wollte ich auch nur Jungfrauen, aber irgedwie kann man sich ja nicht aussuchen wen man liebt...
     
  • CeMaSo
    Sorgt für Gesprächsstoff
    41
    33
    2
    in einer Beziehung
    22 September 2010
    #10
    Also ich schließe mich an. Ich meine, du merkst ja selber, dass es nicht gut ist.
    Am Besten du informierst dich, reflektierst immer gründlich und versuchst Strategien aufzubauen.
    Bis man einem Therapeuten findet ist das immer ein weg. Denn nicht mit jedem versteht man sich oder ist kompetent genug.
    Oder wird dein Problem nicht ernst nehmen.

    Du musst es nur noch wollen und keine Angst haben, deswegen stigmatisiert zu werden. Am Besten redest immer gleich darüber und fragst wie der Therapeut oder die Therapeutin das handhaben.
    Dann kann man immer gleich aussortieren.

    Es gibt auch Therapeuten die diagnostizieren erst gar nicht und halten alles anonym, weil sie selbst schlechte Erfahrungen mit sowas haben bzw. die Patienten.
    Du wirst schon sehen, was du möchtest.

    Off-Topic:
    Bevor ich hier was missverstehe: Redet sie von SICH aus, oder fragst du sie?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste