• Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    24 September 2003
    #41
    das soll einer deiner schönsten tage werden....
    nur wie du es machst, du wirst damit nich glücklich.. ich denk mal, auch wenn du sie auslädst, wirst du ein schlechtes gewissen haben....

    mach es wie deine ma(?) gesagt hat, gib ihnen die hand und geh weg....

    ich mein, ich persönlich würde sie ausladen, bzw hätte sie gar nich eingeladen (frag meine schwiegermutter, die war ja auch kurz davor, ausgeladen zu werden), aber ich glaube, für dich is das einfach nix.. du bist nich der typ für die harte tour (was ich keinesfalls negativ meine)
    du hast deine ganze familie hinter dir... lass dir durch ein paar arschlöcher nich DEINEN tag verderben...
     
  • User 4030
    User 4030 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.658
    148
    200
    vergeben und glücklich
    24 September 2003
    #42
    ich muß dir jetzt was ganz ehrlich sagen. du bist zu lieb für diese welt. ich will dich net noch weiter runterziehen. ok sind seine eltern, aber du bist die BRAUT.und es ist DEINE hochzeit. und warum kommen die denn?sie gönnens euch doch eh nicht. die werden sich net ändern. und du leidest und leidest.sei mal bissel egoist. das wird (vielleiht überschattet) aber es wird euer tag. ein tag der nie wieder kommt. du freust dich auch schon so lang drauf. lass ihn dir nicht vermiesen.

    aber gut ok, du willst/kannst sie net ausladen. naja wie du dich verhalten sollst. hmm naja kann dir da irgendwie nicht so die tipps geben, weil ihr anblick verletzt dich sowieso. du kannst nur hoffen das sie vielleicht beizeiten abhauen wenn sich keiner so richtig mit ihnen beschäftigt. und sie sehen das es nun entgültig mit euch ist.

    ich wünsch dir das allerbeste.

    gruß lissy_20
     
  • Angelina
    Gast
    0
    24 September 2003
    #43
    Du hast schon Recht,
    dass will ich ja auch gar nicht,
    aber genau das is ja mein problem.
    Es geht alles immer so nah an mich ran
    und ich bin total sensibel,
    dabei will ich es auch gar nicht sein.
    Ich hätte damals schon sagen müssen,
    mir scheiss egal, was sie sagen
    und an mein Mädchen denken sollen,
    aber ich kann das nicht, denn ich wollte ja auch für meinen Schatz mit SEINEN Eltern auskommen.
    Doch es geht einfach nicht...
    sie sind und bleiben egoistische Idioten in meinen Augen
    und sie sollen sich bloß nicht wagen an UNSEREM Tag etwas falsches zu sagen. Mein Schatz sagte auch, dass er dann die Tür zum gehen aufhällt, denn darauf hat er keine Lust. Aber es tut einfach so weh. Bei einer Hochzeit sollten doch Leute da sein, die sich mit dir freuen. Die glücklich sind und dir alles gute wünschen. Doch sein Teil der Familie (außer eben sein Papa) sind total wütend, dass ihr Sohn mich so schnell heiratet und dann auch noch MICH. Wo sie doch viel lieber jmd anderen an seiner Seite hätten. Seine Mutter hat sogar die Frechheit gehabt bei meinem Schatz anzurufen und zu sagen, er solle seine Tante - bei der Sie lange gewohnt hat - einladen, weil sie sonst sauer wäre. Ich meine, erstmal haben wir sowieso schon viel zu wenig Platz und zweitens haben wir alles bezahlt und ich will sonst niemanden mehr aus seiner Sippe dabei haben. Es tut so weh, wenn man dran denkt, dass sie das Baby nie wollten - das sie immer wieder sagten ich solle es abtreiben lassen. Seine Mum und seine Oma sehen einfach nicht ein, dass er nun eine eigene Familie hat und sich darum kümmern muss. Wenn wir erstmal weiter weg ziehen (worüber ich in diesem Fall echt froh bin) dann wird das noch weniger sein. Ich werde dann in ein anderes Zimmer gehen, wenn die dann kommen. Denn mit denen an einem Tisch sitzen tue ich nur noch EINMAL und das ist zur Hochzeit - LEIDER :cry:
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 September 2003
    #44
    Normalerweise bin ich nicht dafür irgendwen auszuladen, aber wenn du es jetzt tun würdest fänd ich das mehr als berechtigt..
    Die Hochzeit sollst du schließlich trotz aller unglücklichen Umständen irgendwie geniessen können und wenn dann seine Eltern wieder dazwischenfunken, ich weiss nicht..
    Naja vielleicht besprichst du das nochmal mit deinem Freund?
    Und falls sie doch kommen, lass dich nicht provozieren das hast du nicht nötig! Alles Liebe :smile:
     
  • Angelina
    Gast
    0
    24 September 2003
    #45
    Danke Yana.
    Hatte ich sowieso vor...
    mal schauen was er sagt.
    Ich weiss ja, dass er eigentlich genauso denkt wie ich,
    es eben nur nich zugibt. Wer tut das auch schon? :cry:

    *seufz*

    Hoffe der Tag wird schön,
    wenn ihr wollt berichte ich euch übermorgen davon.
    Denn Morgen werden wir ja den ganzen Tag zu tun haben
    sei denn es geht eben etwas schief und ich verzieh mich in mein Zimmer :S Was wir ja nicht hoffen wollen.

    Liebe Grüße
    und DANKE nochmal an ALLE die mir Messages geschrieben haben. Ihr seid echt toll!

    Mary
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 September 2003
    #46
    Genau.. Ich wünsche dir, dass ihr eine Lösung findet und du die Hochzeit geniessen kannst.
    Habt eine schöne Feier und lass dir von niemandem was kaputtmachen! Das ist allein dein bzw. euer Tag :smile:.
     
  • Trinity1006
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 September 2003
    #47
    Ist ja echt blöd das das alles so scheisse läuft!

    Ich wünsch dir morgen trotzdem einen wundervollen Tag. Lass ihn dir nicht verderben.

    Alles Liebe und Gute!
     
  • Isolabella
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    101
    0
    Single
    24 September 2003
    #48
    theoretisch gesehen wäre es wohl wirklich die beste lösung sie auszuladen, aber wie du ja schon gesagt hast es sind eben seine eltern. aber ich würde ihnen auch nur die hand geben wenn überhaupt. was sind das eigentlich für herzlose menschen?! dass sie nicht mal was zu dem tod eures babys gesagt haben. könnte mich grad richtig aufregen. du solltest ihnen aber nach eurer hochzeit mal deine meinung geigen und ihnen sagen, dass sie durchaus teilschuld an dem tod haben. im grunde ist es doch egal, wie sie reagieren, denn sie wollen dich nicht in ihrer familie, also kann es dir egal sein was sie sagen. du hast deinen schatz und deine familie die hinter dir steht, da kannst du auf solche leute wirklich verzichten. du bist so lieb, lass dir von denen nicht alles versauen.
    beachte sie morgen am besten nicht weiter, genieße "DEINEN/EUREN" tag, den er soll schließlich trotz der umstände ein unvergesslich schöner tag werden.

    es wäre wirklich schön, wenn du freitag berichten würdest. Ich wünsche dir und deinem schatz alles gute morgen.
     
  • Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.192
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 September 2003
    #49
    Hi Mary,
    hab dir grad ne pn geschrieben, aber wollt nochmal kurz was zu seinen eltern sagen.

    das sie schuld sind, kann man nicht sagen, finde ich, aber ich denke, so wie das verhältnis war und alle, haben sie auf jeden fall eine teilschuld, denn deine oma ht schon recht, das das kind ja mitbekommt, das du nicht wirklichglücklich bist.
    ich würde ihnen das mal sagen. das verhältnis ist sowieso so schelcht und dann finde ich, solltest du deine wut auch mal heraus lassen dürfen!

    Ich glaube, ich würde auch mit deinem freund nochmal wegen der hochzeit reden, das seine eltern vielleicht nicht kommen!?!? oder könntest du mit ihnen als gäste glücklich feiern???

    überleg dir das gut, nicht, das dir diese menschen einen so schönen tag (soweit er noch shcön sein kann) vermiesen.

    Denn das hast du nicht verdient. Ich wüsnche dir wirklich ,das du trotz allem den Tag einigermaßengenießen kannstQ!!!

    *knuddel+
     
  • beazy
    beazy (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    24 September 2003
    #50
    :flennen: :flennen: das macht mir angst :flennen: :flennen: ich hab gerade das erste mal diesen beitrag gelesen....
    vor einigen wochen haben wir noch miteinander über schwangerschaft und so geredet und heute ist alles vorbei?
    MEIN HERZLICHEN BEILEIT

    das ist jetzt nun das zweite mal in meiner schwangerschaft das ich sowas lese... und ich bin nicht mehr weit davon entfernt dann bin ich in dieser zeit wo du drin warst :frown: (woche)

    ich weiss zwar nicht was da los ist mit dir und deinen schwiegereltern,
    abbbberrrr meine "schwiegermutter" ist auch gegen das kind :frown: wollte mir einreden das ich es abreiben lassen soll... und nun hackt sie auf mir rum.. meckert mich regelrecht an wenn ich ZUHAUSE rum renne und mein kleinen babybauch sieht...
    sie ist total dagegen... nun steht ebenfalls hochzeit an... wir lieben uns abgöttisch aber ich werde der mutter nichts sagen... ich weiss nicht wie sie dann reagieren wird....
    hab das gefühl das sie mich einfach nich ab kann... sie versucht laufend alleine in kontakt mit meinem freund zu kommen... (er weicht ihr auch aus)
    das baby ist bei IHR total unerwünscht...
    ich würde sie auf den tot hassen wenn ich es verlieren würde...

    ich kann mir das garnicht vorstellen.. aufeinmal das treten nich mehr spüren zu können die blubber geräusche die dellen auf meinem bauch wenn es sich dreht und tritt... das einfach kein zeichen mehr kommt wenn ich meine hand gegen die bauchdecke lege....
    ich kann dich sehr gut verstehen... du arbeitest auf ein ziel hin und das wird dir einfach genommen...

    hey süsse... ich wünsche dir von ganzen herzen das du/IHR es bald schafft eueren traum/wunsch zu verwirklichen ich wünsche für dich das dir dieser traum nicht noch ein zweites mal genommen wird... ich wünsche mir sosehr für dich das du die hochzeit mit dem mann den du liebst etwas "geniessen" zu können...
    ich wünsche euch/dir GANZ VIEL GLÜCK
    ihr schafft das... haltet zusammen und gebt euch gegenseitig kraft!!!

    gruss bEAzY
     
  • Angelina
    Gast
    0
    24 September 2003
    #51
    @beazy

    Danke danke!
    Glaube nicht, dass dich auch so etwas betreffen kann. Umso länger die schwangerschaft dauert umso weniger wird das risiko eine tot bzw. fehlgeburt zu haben! Zumindest hat es mir so die F-Ärztin gesagt. Aber durch den ganzen Stress kam es bei mir eben soweit. Weil ich einfach nicht sagen kann: Leckt mich am A****, weil mich alles ankratz und ich total sensibel bin. Weil ich ihnen schutzlos ausgeliefert war und dauernd nur Stress hatte! Aber bei dir wird alles gut...

    hoffentlich habe ich bei meinem 2ten baby mehr Ruhe und keinen Stress, so dass ich meine Schwangerschaft genießen kann und außerdem eben einfach glücklich bin. Das war ich ja keinen Tag! Da musste das ja so kommen :S Meine Oma hats immer vorraus gesagt und sie hat meistens den 7ten Sinn!

    @Pfläumchen

    Im Krankenhaus hat man mir bestätigt, dass sie auch durch viel Stress kommen kann und dem war wahrlich so. Mein Baby war sonst kern gesund. Hätte ich nicht so viel Stress gehabt und nicht dauernd geweint, dann wäre mein Baby nicht so nervös gewesen und das wohl niemals passiert. Also haben sie für mich eine Teilschuld und es tut weh und ICH HASSE SIE für das was sie mir angetan haben und auch meinem geliebten Schatz! :cry:
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Tja und nun...
    nun kommt auch noch seine Oma.
    Hab ja gehofft, dass sie nicht kommt.
    Aber sie bleibt wenigstens nicht lange - hat sie gesagt und ich unterhalte mich sowieso nicht mit ihnen. Vll. fahren ja auch seine Eltern dann mit ihr nach Hause... und kommen nicht wieder! Wünschen würde ichs mir ja auch wenns mir für meinen Liebling leid tut. :frown:

    Ach man, es tut so weh.
    Geh jetzt erstmal zu meinem Schatz
    brauch mal wieder ganz dolle Umarmunen.

    Lg Mary
     
  • quietschiente
    0
    24 September 2003
    #52
    alles gute von mir! einen wunderschönen tag und lass dich nicht unterkriegen!

    du wirst es schaffen!

    ich glaube an dich!
     
  • JessyX
    Gast
    0
    25 September 2003
    #53
    Hab das eben gelesen und bin ganz bestürzt. Tut mir echt schrecklich leid für dich/euch!

    Ich hätte an deiner Stelle auch absolut keine Lust solche Schwiegereltern an der Hochzeit ertragen zu müssen (hätte sie wohl möglich erst gar nicht eingeladen). Schenke ihnen einfach keine große Beachtung und halte dich an deine Leute.

    Wünsch euch beiden trotz allem Alles Gute!!!
     
  • Quendolin
    Ist noch neu hier
    962
    0
    0
    Single
    25 September 2003
    #54
    Hallo Mary,

    ich weiß gar nicht so recht, was ich sagen soll. Das wissen vielleicht viele nicht und sagen gleich gar nichts, doch ich möchte es wenigstens versuchen, irgendwas rauszubringen.

    Als ich die Überschrift mit dem "kleines Herzchen" las, dachte ich erst, du hättest einen Hamster oder so, von dem ich nichts wüßte. :hmm:

    Mir bleibt zu den vielen liebgemeinten Beiträgen wohl nur noch hinzuzufügen, dass ich dir die Kraft wünsche, alles durchzustehen. Ich könnte dich jetzt mit "Anleitungen zum Glücklichsein" zutexten, doch ich denke nicht, dass du wirklich aufnahmebereit für sowas bist, zumindest jetzt nicht. Zudem wirst du vieles selbst wissen, doch Gefühle lassen sich eben nicht immer so leicht steuern. Ich hoffe, dass die Erfahrung dich lehrt, das Beste aus allem zu machen, auch wenn es noch so schrecklich sein mag. *ma knuddl*

    Du hast ja leider anscheinend auch echt kaum Möglichkeiten, "seinen Leuten" aus dem Weg zu gehn. Das würde dich ja erstmal ein wenig ablenken, gerade auch, da sie nicht nur allgemein "nerven", sondern auch an dem ganzen Vorfall stark beteiligt zu sein scheinen.

    An eurer Stelle hätte ich angesichts der Tragik mal darüber nachgedacht, ob es vielleicht besser wäre, erst die härteste Phase des Schmerzes zu verarbeiten und die Hochzeit zu verschieben - so aufwendig/kostspielig es auch sein mag - und danach über einen neuen Termin nachzudenken, indem ihr mit Freude und Liebe hineinstarten könnt. Doch nun ist es nunmal, wie es ist und vielleicht schweißt es euch ja erst recht zusammen.

    Genieß sie, so gut es geht: Freut euch, dass ihr euch beide habt und hab nicht NUR Angst, dass er dich abstoßen wird. Laß die Eltern halt körperlich anwesend, Betonung auf körperlich. Und laß dich, wenn dir nicht danach ist, nicht geistig (verbal) mit ihnen ein oder dich streßen. Versuche auch, nicht nur an sie zu denken und deine Hassgefühle (?) gegen sie hochkommen zu lassen, wenn du das schaffst oder verschieben kannst. Gerade am Anfang ist das zu viel für dich und dann haben sie ihr Ziel (?) doch nur wieder erreicht: Dich fertigzumachen...
    Zeig ihnen mal die kalte Schulter oder laß dabei auch doch mal deinen schlechten Gefühlen freien Lauf, wenn du es rauslassen mußt. Ein anderer Ort und Zeitpunkt wäre jedoch besser als die Hochzeit.

    Wenn ihr sie schon macht, dann sollten diese Leute eigentlich NICHT dabeisein. Nun wird es schwer, deine Gefühle und Erinnerungen zu unterdrücken. Hartes Ignorieren wird wohl das Beste sein, oder? Sobald du dich auf sie einläßt, rastest du vielleicht bloß aus oder bist wieder mit den Nerven am Ende. Laß es nicht unbedingt soweit kommen, an diesem Tage.

    Ich hoffe, ihr habt trotz allem eine tolle Feier.

    Sorry, dass es so lang wurde. Ich hoffe, du hast halbwegs mitbekommen, was ich ausdrücken wollte und verstehst es auch nicht falsch. :smile:

    Alles Liebe auch von mir! *nochma feste drück*


    Mach's gut,
    Quen

    P.S.: Schreibfehler dürfen ignoriert werden. :zwinker:
     
  • Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.192
    121
    0
    vergeben und glücklich
    25 September 2003
    #55
    Huhu nochmal,
    natürlich haben deine baldigen Schwiegereltern ne Schuld daran, so sollte des ja von mir auch gemeint sein...
    deshalb würde ich auch heute auf der Hochzeit kein wort mit ihnen reden und lass dir deinen Tag durch die drei auf keinen Fall vermiesen.
    Ich denke, das dein Schatz das versteht weil er ha ja selber mitbekommen, wie du unter ihnen leidest.

    Überseh die drei einfach ... sie sind für dich nicht mehr als ein Funken Luft und ich kann deinen Hass mehr als verstehen, wirklich.

    Trotz allem nochmal einen ganz schönen Tag, soweit es geht.

    *drück&gratulier*
     
  • succubi
    Gast
    0
    25 September 2003
    #56
    es tut mir unendlich leid für dich/euch... weiß nicht was ich sonst dazu sagen soll, denn egal was ich sag, es wird kein richtiger trost sein.

    ihr werdet sicher noch eine kleine familie haben... auch wenn es jetzt weh tut. ersetzen kann euch natürlich keiner gerade DIESE tochter, aber es wird einen grund gehabt haben, wieso eure kleine euch jetzt schon verlassen hat...

    es is zwar keine hilfe, aber eine tante von mir hat 2 kinder verloren... eins davon war schon auf der welt und is nach 2 monaten gestorben... das andre war eine totgeburt, d.h. sie musste das leblose baby zur welt bringen... :frown: erst das 3. kind hat die schwangerschaft und die geburt überlebt... aber is leider behindert.

    und eine cousine von mir hat 3 babys verloren, bevor sie ihre 2 gesunden töchter zur welt gebracht hat.

    du siehst, das leben geht trotzdem weiter... auch wenn's manchmal schwer is... :frown: du musst einfach bei deinem 2. baby so egoistisch sein (dir und deinem kind zuliebe), dass du mal wirklich sagst, es sollen dich alle in ruhe lassen. du hast eben wohl diesen risikofaktor, dass dein körper das nicht verkraftet wenn zuviel auf die einwirkt - also musst du zusehen, dass es nicht mehr soweit kommt. und dein freund sollte dich dabei unterstützen und versuchen dich von stresssituationen so gut es geht abzuschirmen.

    alles liebe von mir!
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    25 September 2003
    #57
    Angie,

    Mir geht's so wie wahrscheinlich den meisten hier - ich weiß einfach nicht, was ich sagen soll. Als ich den Titel dieses Threads las, war ich schon bestürzt... und als sich in deinem Beitrag dann meine Vermutungen bestätigt haben, hätte ich fast geweint. Es ist einfach so verdammt traurig... auch wenn es floskelhaft klingt,aber mein Herzliches Beileid und viel Kraft und Mut, um die folgende Zeit durchzustehen!
    Eine Fehlgeburt ist ein furchtbares Erlebnis - denn auch wenn man den kleinen Menschen, der da wächst, noch nie wirklich gesehen hat, ist man gerade als Mutter sehr verbunden mit dem Kind im Bauch und hat sowieso seine Vorstellungen, wie das alles werden wird, wie schön es sich anfühlen wird, ein Kind zu haben... und dann zerplatzen plötzlich alle Träume wie Seifenblasen.
    Es tut mir wirklich sehr, sehr leid für dich. Ich hoffe, du hast auch im realen Leben Leute, die deine Situation verstehen und dich einfach in den Arm nehmen, denn das können wir virtuell leider nicht. Aber du sollst wissen, dass es mich berührt und mich traurig macht.

    Ich schätze, du glaubst an ein Leben nach dem Tod... daran glaube ich auch. Und wo auch immer deine Kleine sich nun befinden mag, es geht ihr dort sicher gut. Vielleicht sind Sternenkinder eine Art Schutzengel... Engel für all die lebendigen Kinder, die ihnen folgen. Und du wirst Kinder haben, sicher nicht sofort, aber später mit Sicherheit - und dann hat dein kleines Mädchen ein Auge auf sie.


    Ich weiß nicht, ob die Familie deines Bald-Ehemannes schuld an deiner Fehlgeburt ist... aber sie trägt definitiv schuld daran, dass dein Leben ein ganzes Stück schwieriger ist, als es sein sollte. Es ist gut, wenn dein Freund sie das wissen lässt. Und eigentlich musst du dich auch nicht mit Menschen abgeben, die dein Leben zur Hölle machen wollen... und dir schon gar nicht von denen deine Hochzeit verderben lassen. Ich hoffe, du hast die Kraft, sie einfach zu ignorieren.
     
  • ~VaDa~
    ~VaDa~ (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    121
    0
    nicht angegeben
    26 September 2003
    #58
    Huhu du,

    ich hoffe bei dir ist alles gut verlaufen.

    Wir beiden haben ja schon so viel drüber geredet,bei uns ist es ja fast dasselbe mit den Eltern des Freundes.

    Die sind so stur und einfach nur dumm,also tut mir echt leid,aber es ist bei mir nicht anders.
    Sie versuchen immer nett zu mir zu sein,aber ich weiss,dass ich eigentlich nicht erwünscht bin.

    Aber wenn du so schreibst,dann lese ich daraus,dass du dich freuen kannst,dass du so eine tolle Family hast,die stehen so sehr hinter dir und versuchen alles,dass es für dich ein schöner Tag wird/bzw. war.
    Das ist doch klasse,das ist deine Family und das zählt.
    Denk immer dran,so schwer es auch ist:
    Du liebst ihn und bist mit ihm zusammen,ihr führt ein Leben zusammen und seine Family,die brauchst du nicht zu beachten.

    Ich will ja nicht negativ klingen,aber hast du dir vielleicht schon mal überlegt provesionelle Hilfe heranzuziehen?
    Vielleicht tut es dir gut,wenn du mit jemanden wirklich drüber redest,der Ahnung hat und der dir hilft,dass du stärker wirst und das du alles mal verarbeiten kannst.

    Du schleppst das ja immer mit dir mit und das kann es nicht sein,denn das frisst dich ja auf,dass zermürbt nicht nur dich,sondern deinen Freund gleich mit.

    Ich kann immer nicht nachvollziehen,wie man nur so sein kann,so fies und gemein,dass sind so Leute,die tragen die Nasen im Himmel und meinen es gäbe keinen besseren.
    Ach,lass die einfach und konzentrier dich mal auf dich,gucke,wie du dein Leben in die Hand nehmen kannst.
    Das muss ja auch nicht von heute auf morgen sein,dass kann ja in kleinen Schritten anfangen.
    Such dir vielleicht etwas,mit dem du dich beschätigen kannst,wo du Ziele erreichen kannst und wo du dir selbst zeigen kannst,was für Stärken du hast.

    Ich hoffe,du verdaust die ganze Zeit gut,es tut mir alles so leid für dich :frown:

    Fühl dich ganz feste umarmt,ich hoffe,der Tag war wunderschön!
     
  • tzis
    Gast
    0
    26 September 2003
    #59
    Ich finde es ein wenig arm: hier gibt es so viel Anteilnahme, weil irgendein Mädchen irgendwo in Deutschland ihr Kind verloren hat und im Thread vom 11.September muss man Dinge lesen wie:

    "Egal ist es mir nicht, nur ich kann die Taliban verstehen und lache mich Schrott über die Amerikaner."

    "tut den amis mal ganz gut, auch was aufn deckel zu bekommen."

    "Mir war das ziemlich egal und hab gedacht geschiet den Amis ganz recht. "

    "Dachte mir dann: "Huh n paar Tausend Amis weniger ... egal"

    Mensch Leute..... :kopfschue
     
  • User 4030
    User 4030 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.658
    148
    200
    vergeben und glücklich
    26 September 2003
    #60
    @tzis
    ich find deinen respekt an diesen einen mädchen ziemlich arm.

    da mach wenns dir so am herzen liegt nen neuen tread auf und mißbrauch den hier nicht dazu. weil das ist mehr als unangebracht. und dann kann ich dir noch mehr sagen über was du dich noch aufregen kannst. z.b. die kommentare von einigen leuten z. b. beim thema beschneidung, da findest du bestimmt auch welche die dich stören.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten