Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sophieee
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    nicht angegeben
    2 November 2008
    #1

    ein neuanfang...

    Hi,

    mit meinen Freund waren wir ein dreiviertel Jahr zusammen, dann habe ich mit ihm Schluss gemach weil er schon die Verlobung wollte es war das ganze zu schnell für mich ich habe auch gedacht wenn ich mich nicht verloben will liebe ich ihn auch nicht wirklich...
    nach drei Monaten ohne ihm wusste ich aber genau ich will ihm und versuchte ihm zuruckzubekommen.
    Er war zuerst einverstanden, dann aber nicht mehr, er hat Angst hat er gesagt.
    darauf habe ich ihm ein Brief geschickt mit meinen Gefühlen , den hat er mir zuruckgeschickt und hat geschrieben er will sehr dass wir Freunde bleiben.
    nach ein apar Wochen meldet er sich bei mir ob wir was trinken gehen und wir treffen uns und wir reden uber verschiedene Sachen nur uber uns nicht.
    was bedeutet es jetzt?glaubt er wir konnen nach ein paar Wochen Freunde sein?soll ich die Freundschaft eingehen auch wenn es wahnsennig weh tut, damit ich ihn zuruckbekomme?...
     
  • User 35148
    User 35148 (45)
    Beiträge füllen Bücher
    6.432
    218
    349
    vergeben und glücklich
    2 November 2008
    #2
    hmm ja, vermutlich will er nur Freundschaft, aber ganz für Dich zurückbekommen wirst Du ihn nicht.

    Wieso hat erAngst.
    Angst, daß Du ihn doch wieder "sitzenläßst"?

    Ihr müsst schon selber miteinander darüber reden.

    :engel_alt:
     
  • sexy_mouse
    sexy_mouse (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    nicht angegeben
    2 November 2008
    #3
    geh hin und mach dir aber keine hoffnungen, dann wird das schon klappen!

    alles gute!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste