Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • JulianTB89
    JulianTB89 (29)
    Ist noch neu hier
    4
    1
    0
    Single
    28 April 2014
    #1

    Ein paar Fragen zum Thema Dating - Wie finde ich Mitte zwischen nett/höflich und cool bzw. lässig ?

    Hey, am Wochenende habe ich auf der Geburtstagsparty eines Freundes ein sehr nettes Mädchen kennen gelernt, ich bin nicht so der Frauengesteuerte Typ, sprich ich habe mir nie sonderlich Mühe gegeben, die Frauen sind meistens auf mich zugekommen, leider waren deshalb auch nie wirklich ernste Beziehungen dabei, sondern nur kurze, bzw. One Night Stands. Dieses mal war ich aber hin und weg von dem Mädchen, wir haben fast die ganze Zeit gequatscht, gelacht, uns in die Augen geguckt, und viele Gemeinsamkeiten entdeckt, bisher war ich noch nie so richtig verliebt, ich fand zwar einige meiner Bekanntschaften ganz süß, aber auch nicht mehr. Dieses mal hat es jedoch mächtig gefunkt, sie hatte ihre beste Freundin dabei, und ich habe beide Mädels nach der Feier noch nach Hause gebracht. Da die Freundin gemerkt hat dass ich nicht so der Draufgänger bin, hat sie ein bisschen nachgeholfen und hat zb. am Ende ihrer Freundin vor mir gesagt "Gib ihm noch schnell deine Nummer", und hat auch vorgeschlagen dass wir am Samstag doch was unternehmen könnten (ich denke sie haben sich auch während meiner kurzen Abwesenheit besprochen).

    Ich habe ihre Nummer also eingespeichert, habe als ich Zuhause war noch kurz meinen Namen an sie geschrieben damit sie meine Nummer auch hat, (sie hat auch direkt geantwortet und sich nochmal bedankt etc), aber dann habe ich ihr nicht mehr geschrieben, weil es ja nicht so toll rüberkommt wenn ich direkt am nächsten Tag geschrieben hätte "Es war so toll, will dich wieder sehen" etc. Nächstes Wochenende allerdings bin ich auch dafür dass wir etwas unternehmen, also hatte ich vor ihr gegen Ende der Woche kurz und knapp (aber nett) zu schreiben wie es jetzt aussieht wegen dem Wochenende. Die Frage ist, soll ich nur kurz und knapp nachfragen, oder lieber doch selbstbewusst schreiben, also nach dem Motto dass es ja sowieso klar ist dass wir was machen, und wo wir uns treffen etc, dass ich also nur noch das organisatorische anspreche, und wie nett soll ich fragen, fändet ihr (Mädchen) es gut wenn man direkt fragt ob man sie abholen soll, oder ist eine gewisse Distanz doch besser ?

    Und wenn wir uns dann treffen, und alles gut läuft, soll ich am Ende des Treffens direkt schonmal sagen dass es toll war und dass ich sie wiedersehen will (natürlich nur wenn ich merke dass es so toll lief wie beim ersten mal), oder sie eher verunsichern indem ich gar nichts sage und mich dann erst später mal wieder melde ?

    Ich finde es unglaublich schwer diese Mitte zwischen nett und freundlich, aber gleichzeitig ein bisschen "arrogant" und selbstbewusst zu finden, weil wer findet es schon sexy wenn der Mann sie so umschwärmt, ein bisschen verunsichern sollte man sie doch auch, um zu zeigen dass man sie quasi "nicht nötig hat", und ein cooler Typ ist ? Nur wie kommt man sich dann jemals wirklich nah ?

    Freue mich über alle Tipps, auch falls ihr noch andere Vorschläge habt die gut ankommen könnten beim treffen, Grüße !
     
  • arielle123
    arielle123 (24)
    Öfters im Forum
    204
    68
    108
    vergeben und glücklich
    28 April 2014
    #2
    Diese spielchen gehören für mich nicht mehr in dein alter. Mach kein drama daraus und verstell dich unnötig sondern sei einfach ganz normal wie du nunmal bist und schreib ihr was du denkst. Punkt. Der rest ist kinderkram
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.573
    598
    8.535
    in einer Beziehung
    28 April 2014
    #3
    wenn du es auf ne 14jährige abgesehen hast - ja, vielleicht.

    wenn du etwas ernsthaftes mit einer erwachsenen frau anfangen willst bist du auf dem besten wege es zu versauen: es gehört auch ne menge selbstbewusstsein und mut dazu, offen und ehrlich zu sein - und das ist etwas, was erwachsene frauen im normalfall erwarten. also hör auf mit deinen kindischen spielchen, sei offen und direkt - dann hast du auch chancen auf was ernsthaftes.
     
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.474
    598
    10.767
    in einer Beziehung
    28 April 2014
    #4
    Ich.

    Wenn ein Mann dagegen versucht, einen auf cool, unnahbar und "Baby, ich verunsichere dich jetzt, weil eigentlich bist du mir egal." macht, bin ich weg.
    Aber wenn das natürlich dein PLan ist...
     
  • User 134770
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    118
    464
    Single
    28 April 2014
    #5
    Was bringt es dir, wenn du dich beim Date verstellst, dich also komplett falsch kennenlernt? Sei du selbst, dann verliebt sie sich wenn dann in dich und nicht in den Typen, der die goldene Mitte zwischen nett und arrogant finden will.
     
  • McCeline
    McCeline (20)
    Sehr bekannt hier
    1.430
    188
    1.486
    Single
    28 April 2014
    #6
    Diese Spielchen sind lächerlich..
    Ich schließe mich komplett HarleyQuinn an, wenn er solche Spielchen mit mir spielen will (nach den Motto ich bin ja so Cool) ist jegliches Interesse für den Typen dahin

    Sei du selbst. Wenn du Lust hast ihr ein Kompliment zu machen, mach es, wenn du Lust hast sie anzuschreiben, mach es halt, ist wesentlich besser.
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    28 April 2014
    #7
    Selbstbewusstsein zeigt man nicht, wenn man dümmliche Spielchen spielt. Sondern wenn man zu sich und seinen Empfindungen steht. Du magst sie? Du fandest den Abend toll? Dann sei um gottes Willen doch einfach nur ehrlich! Was ist daran so fucking schwer? Ich begreife es nicht, warum Menschen immer wieder mit allem hinter dem Berg halten. Einfach aussprechen! Scheiße was soll denn passieren? Es ist doch was positives. Es zeigt natürliches Interesse, wer will das denn nicht haben?

    Klar kannst du mit deiner Art auch erdrücken, wenn es zu emotional wird. Was du da gerade machst ist, naja... deinem Alter nicht entsprechend. Da erwartet und das zurecht, Frau wohl etwas anderes. Warum dieses künstliche? Wozu? Es bringt nichts, außer irgendwelche dummen Interpretationen. Einfach ehrlich zu sich und seinen Mitmenschen seinen, dass ist der Weg den man gehen sollte.

    Coole Typen sind alles, aber nicht das, was du da aufzählst. Das sind, ohne dich persönlich anzugreifen, Rückgrat lose kleine Pussy's... Die sich für was ganz tolles halten und wo am Ende einfach nur heiße Luft kommt. Warum also teilst du der Dame nicht mit, dass du den Abend sehr toll findest und ein weiteres Treffen möchtest. Schlag Orte und Unternehmungen vor und beziehe sie in die Planung mit ein. Frauen müssen nicht bevormundet werden. Die können auch ganz exzellente Dinge vorschlagen. Also, ihr wollt euch zwei treffen, dann entscheidet ihr zusammen auch was Sache ist.
    Wenn man sich bei einem Treffen schon nicht einigen kann, wie soll das erst in einer Beziehung werden?

    Und selbst wenn du damit kein Erfolg hast, dann solltest du dich davon nicht entmutigen lassen. Spiele braucht keiner. Du nicht und deine Dates ebenso wenig. Leben genießen, fröhlich sein und ehrlich ansprechen was man denkt. Keine komischen Flirt/ Dating-Regeln....
     
  • JulianTB89
    JulianTB89 (29)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    4
    1
    0
    Single
    28 April 2014
    #8
    Vielen Dank für eure Antworten, auch wenn ihr es nicht glaubt, ihr sprecht mir aus der Seele und ich bin eigentlich eurer Meinung, im Sinne von "Was sollen die Spielchen", "Kindergarten", etc., nur leider habe ich halt wirklich andere Erfahrungen gemacht, nämlich die dass auch ältere Frauen (über 20), so ein bisschen Distanz brauchen und auch gerne Spielchen spielen, immer wenn ich mal einer gesagt habe dass ich sie mag und sie mir wichtig ist, wirkte sich dass negativ aus, vielleicht habe ich es aber auch einfach übertrieben, denn ich habe mich zb. beschwert wenn sie sich einfach nicht gemeldet hat eine Woche (obwohl sie mir auch gesagt hat es macht sie manchmal verrückt wenn ich ein paar Tage nicht schreibe), und sie hatten vllt das Gefühl ich sei "abhängig" von ihr, und dass ist ja ziemlich unsexy, aber da ich manchmal emotional bin, kann ich manchmal gar nicht anders. Andersrum kann ich auch nur sagen dass ich es total unsexy bei FRAUEN finde, wenn sie ständig schreiben, und man merkt dass man sie sofort haben könnte, wesentlich attraktiver fand ich die wo ich kämpfen musste, die es mir nicht einfach gemacht hat und keine eindeutigen Signale gab, aber da ich dann nie gekämpft habe sondern dachte "Okay, dein Pech", wurde auch nie was daraus.

    Naja okay, dann werde ich so ehrlich sein wie es geht ohne sie zu zuzutexten, denn ich meine auch, ich möchte eine Frau die mich genauso kennt wie ich bin und so liebt, und möchte keine Spielchen spielen.

    Letzte Frage dazu: Wie entsteht denn dann eine "offizielle" Beziehung ? Ich mein wenn man oft schreibt, sich oft trifft, und es klar ist dass man sich mag, wie geht es denn dann weiter ? Ich kann ja nicht irgendwann sagen "Die Zeit mit dir ist so toll, lass uns zusammen sein", ausser vielleicht wenn wir uns im richtigen Moment küssen und es romantisch ist, allerdings ist dann wieder das Problem dass ich nicht weiss ob es der richtige Zeitpunkt ist, denn fast alle meiner Aktivitäten mit Frauen, seien es Küsse, Sex oder anderes, waren bei mir in/nach Der Disco, und die Frauen haben da sehr stark nachgeholfen.

    Naja, vielen Dank für die ehrlichen Antworten, ihr habt mir echt geholfen, Liebe Grüße
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    28 April 2014
    #9
    Nur weil die Erfahrung dir sagt, dass die Masche toll ist, musst du sie nicht zu deinem Wesen lassen werden. Hier trennt sich nämlich die Spreu vom Weizen! Wenn die Maschen nicht das sind, was ich bin, dann habe ich mit der Verfolgung rein gar nichts an Selbstbewusstsein dazugewonnen. Eher habe ich es an der nächsten Ecke in der Tonne abgegeben. Wenn das also nicht du bist, dann lass es.

    Oder meinst du, du hast Erfolg damit, dich zu verbiegen, dich selber zu verraten nur um einer Frau zu gefallen? Wie unnötig!

    Das ist es echt nicht Wert. Vor allem nicht dann, wenn eine Fassade geliebt wird und man aus dem Spiel nicht mehr fliehen kann. Besser sich selber zu verraten geht eigentlich schon nicht mehr. Dann kann man nur sagen herzlich Willkommen im Land der Gesichtslosen... Da hat man doch lieber ein Gesicht und weniger Erfolg.

    Zur Beziehung: Man spürt es, ich habe es bis jetzt immer gespürt. Wenn man nicht mehr ohne den Partner kann, die Aufmerksamkeit genießt und alle Zweifel über Board sind, dann ist es für mich eine Beziehung. Dazu sollte aber schon intensiver Körperkontakt bestehen und man sollte auf einer Wellenlänge liegen, Interessen teilen usw. Ich denke, wenn es soweit ist, dann wirst du das schon merken. Oder die Dame wird es dir schon klar machen.

    Du kannst auch nach einigen Dates verbal abklären was denn so die Gefühlslage beim anderen ist. Etwas Fingerspitzengefühl setze ich da voraus. Das denke ich, lernst du aber schnell. Nichts ist zu schwer, als dass man es nicht lernen könnte. Nur wenn man etwas tut und probiert kann man Erfahrungen auf dem Gebiet sammeln.

    Du kannst natürlich hier Meinungen lesen, die stellen aber keinen Ersatz für deine eigenen Erfahrungen. :zwinker:
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.117
    598
    7.541
    in einer Beziehung
    28 April 2014
    #10
    Sei du selbst.

    Blödsinn. Da würden sich die meisten frauen drüber freuen, wenn sie Interesse an dem Typen haben. Gerade anfangs, wo man noch unsicher ist.
    Abgesehen davon sind solche Spielchen sch... äh albern und kindisch.
    Melde dich dann, wenn du willst, und nicht dann, wann dir irgendjemand oder sonstwas gesagt hat.
    Und die ganze Zeit über keinen Kontakt oder wie...? Da würd ich eher denken, dass der Typ ja offenbar doch kein weiteres Interesse (mehr) hat, und selbst mein Interesse verlieren.

    "Wir treffen uns um... in..., bis dann!"-artiges fänd ich total abturnend und würde garantiert zu einer Absage oder Nichterscheinen führen.
    Klingt auch nicht, als wärst das wirklich du, allein schon von dem her, wie du hier schreibst. Außerdem ist das nicht "selbstbewusst", sondern rumkommandierend und ihr-entscheidungen-abnehmend, was wiederum zeigt, dass du sie nicht respektierst.

    Wenn sie zusagt, ein Ort/Aktivität feststeht, frag ruhig. Jedenfalls wenn du Auto hast. Wenn du mit Öffis (oder dem rad) einen riesengroßen Umweg fahren müsstest, nur um mich abzuholen, wäre es mir unangenehm, dass du soviel Aufwand betreibst.
     
  • User 90869
    User 90869 (24)
    Benutzer gesperrt
    444
    128
    180
    Single
    28 April 2014
    #11
    Naja ich will dem ganzen mal eine etwas andere Sicht geben auf die Gefahr hin, dass hier dafür keine große Zustimmung erhalte aber nun gut: Sicher sind solche Spielchen nicht immer geeignet, ich denke aber, dass du dich attraktiver machst indem du ihr nicht von Anfang an vermittelst wie wichtig sie dir ist. Das baut nur Erwartungsdruck auf. Behandele sie erst mal als Freundin und betone, wie viele andere beste Freundinnen du hast (Preselection-Theorie) und melde dich nicht allzu oft. Ja, Frauen sagen, sie hassen das. In Wahrheit macht es Männer aber viel interessanter.
     
  • JulianTB89
    JulianTB89 (29)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    4
    1
    0
    Single
    29 April 2014
    #12
    Das klingt sehr gut, ja, ich denke auch, dadurch dass hauptsächlich Frauen geantwortet haben, ist es eine andere Sicht, ich denke ich werde es irgendwie kombinieren müssen (und dann sind wir wieder bei dem Thema "Mitte zwischen nett und bisschen distanziert/cool) ;-)
     
  • ManonLescaut
    0
    29 April 2014
    #13
    Wäre zumindest bei mir die sicherste Masche, um bereits im Vorfeld jegliche Chance auf irgendetwas gnadenlos niederzuwalzen. Wenn ich wirklich ernsthaftes Interesse daran habe, jemanden kennenzulernen und vielleicht schon die ersten Schmetterlinge in der Magengegend rumflattern, wünsche ich mir Initiative und Nähe, keine gespielte Distanz oder kalkuliertes Desinteresse. Fährt ein Mann diese Schiene, bin ich verunsichert und gehe davon aus, dass die Begeisterung wohl einseitig ist. Und dann ziehe ich mich automatisch zurück, weil ich sicherlich keinen Bock habe, verletzt zu werden.

    Ich finde es toll, wenn mir ein Mann sagt, dass er mich wiedersehen möchte. Sowas freut mich einfach. Ich mag es, wenn er mir zeigt, dass ich etwas Besonderes für ihn bin, das ist ein irre schönes Gefühl. Irgendwelches Gelabere über die zig anderen (besten) Freundinnen erweckt bei mir den Eindruck eines oberflächlichen, flatterhaften Möchtegern-Gigolos, der mir maximal die Gnade zuteil werden lässt, mich in den Harem seiner Betthäschen einreihen zu dürfen. Das will ich nicht. Ich will das Gefühl haben, die einzige Frau zu sein, die er gerade erobern möchte. Wenn sich jemand, an dem ich romantisches Interesse habe, nur sporadisch meldet, löst das bei mir negative Gefühle aus, aber ganz sicherlich keinen Jagdtrieb. Eher Enttäuschung.

    Das heißt im Umkehrschluss nicht, dass ich sofort zu Beginn mit überschwänglichen Liebesbekundungen oder SMS im Zwei-Minuten-Takt bombardiert werden möchte. Natürlich ist so ein Verhalten stressig und stößt ab. Genau wie Nachfragen, warum man sich denn schon sooo lang nicht mehr gemeldet hat, Druck aufbauen. Das, was man in eine zwischenmenschliche Beziehung investiert, sollte schon auch dem Grad an Vertrautheit angemessen sein, ansonsten wird's creepy.
    Ich möchte auch mal die Gelegenheit haben, einen Schritt auf ihn zuzugehen. Mal diejenige sein, die IHN anruft. Deshalb ist ein gewisser Freiraum natürlich förderlich. Die wenigsten Menschen kommen mit dem Gefühl klar, dass der Datingpartner im Kopf schon geschätzte siebenhundertdrölfundzwanzig Schritte weiter ist als man selbst. Den Eindruck zu haben, er überlegt sich schon, wie er dir den Antrag macht, während du ihn einfach nur süß findest und gern mal wieder was mit ihm trinken gehen würdest - das ist echt nicht schön. Man hat dann nämlich das Gefühl, sich schon verbindlich für etwas entscheiden zu müssen, für das man sich auf Basis dessen, was bisher passiert ist, noch gar nicht entscheiden kann. Und das führt dann oft zu einem Rückzieher.
    Aber sowas sollte sich doch irgendwo von selbst verstehen. Zwischen extremem Klammern und einen auf unnahbarer Weiberheld zu machen, muss es doch noch was anderes geben?!
    Wieso kann man denn nicht einfach authentisch sein?
    Wieso muss man bitte eine Rolle spielen, die den anderen verunsichert, die ihm suggeriert, nur ein Zeitvertreib zu sein?
    Bescheuerter geht's doch gar nicht.

    Über ein ehrliches "Der Abend mit dir war toll, ich würde das wirklich total gern wiederholen, am besten so bald wie möglich" habe ich mich bisher immer sehr gefreut. Genau wie ich bei jeder SMS vom Objekt der Begierde am liebsten quietschend durch's Zimmer hüpfen würde. Ich verstehe wirklich nicht, woher manche Männer diese abstrusen Theorien über "Preselection" oder sonstigen Hirnwichs hernehmen. Das hat bei mir bisher schon einiges kaputt gemacht. Ich nehme mir sowas zu Herzen, bin verunsichert und gebe dann auf. Lieber gleich die Flinte ins Korn werfen, als mit Karacho in die Katastrophe, die eintreten würde, wenn ich mich in jemanden verliebe, der mich doch - allem Anschein nach - gar nicht will. Denn würde er mich wollen, würde er sich melden. Hätte er Bock auf ein Wiedersehen, würde er mir das mitteilen. Und hätte ihm das Date gefallen, dann hätte er das auch gesagt. Würde er mich gernhaben, würde er mich das wissen lassen. Punkt. So erschreckend einfach funktioniert meine kleine Welt :grin:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29 April 2014
  • Arnold1994
    Gast
    0
    29 April 2014
    #14
    Sei nett ( nicht treudoof, unterwürfig oder sonstwas), zeig etwas Manieren (Tür aufhalten, nicht pfurzen... halt das, was man von einem nicht Verhaltensgestörten erwarten kann XD ) und sei du selbst. Ich würde meinen zugegebenermaßen meist politisch unkorrekten und für viele auch geschmacklosen Humor nie verstecken... wenn ein Mädchen den nicht teilt, wirds ja eh nix dauerhaftes^^ Wenn du angesprochen wirst, scheinst du auch nicht hässlich zu sein xD Sieht doch bis jetzt ganz gut aus :zwinker: Spiel keine Spielchen für 12jährige, die das mit "am nächsten Tag nicht schreiben" aus der Bravo haben und hör auf dein Bauchgefühl. Dann läufts in 80% der Fälle immer :zwinker:
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    29 April 2014
    #15
    Thats it! Erstmal dickes Danke @ManonLescaut super Beitrag.

    Zu dieser Preselection-Theorie: Wie der Name schon sagt, Theorie. Gut möglich, dass man damit auch Frauen angelt, die Frage ist nur welche? Will man das, was man da mit so nem pseudo Verhalten an den Tag legt? Ich will es nicht. Ich will jemand kennen lernen, ihm also nahe sein, was nützt mir da Distanz? Zu mal es ja nur gespielte Distanz ist, in dem ich etwas unterdrücke, was ich eigentlich möchte. Es aber nicht tue, weil mir irgendwer diesen Hirnfurz in den Kopf gepflanzt hat.

    Ich möchte gerne eine authentische, selbstbewusste Frau und das erreiche ich, meiner Ansicht nach, nicht mit der Preselection-Theorie. Ich brauch kein Häschen, dem ich erst spielerisch zeigen muss, wie wertvoll ich bin. Ich brauche einfach nur jemand der mich kennen lernen will und das bitte ehrlich und aufrichtig. Mir sagt was er fühlt, wenn er etwas fühlt. Mir nicht ins Gesicht lügt, weil er denkt er hätte damit bessere Chancen. Jemand der zu sich steht und sich nicht verbiegt um total toll zu gefallen. Man ist eben, wie man ist. Das alles kann sicherlich mit Bedacht gelebt werden, aber man sollte sich seiner treu bleiben.

    Im übrigen, das was Manon geschrieben hat trifft ja genauso auf die Frau zu. Eine Frau die mir zeigt, dass ich lediglich einer von vielen bin oder nicht das was sie favorisiert ist bei mir raus. Denn wenn ich ehrlich und aufrichtig zu einer Person bin, dann erwarte ich das vom Gegenüber auch.

    Es ist auch total abwegig die Mitte zu finden. Man sollte den Weg finden mit dem man am glücklichsten ist und diesen beschreiten. Wenn das bedeutet, dass man die Spielchen toll findet, dann ist das ok. Es gibt sicherlich einige Damen die das toll finden werden. Vermutlich nicht die intelligentesten aber gut, jedem das Seine. Authentizität drückt sich für mich eben nicht dadurch aus, Regeln zu befolgen um seine Erfolgschancen vermeidlich zu steigern.
     
  • Toffi Fee
    Gast
    0
    29 April 2014
    #16
    Der Punkt ist doch:
    Wenn eine Frau so richtig in einen Mann verliebt ist, dann wird sie es (erstmal) auch noch bleiben, wenn er sich arrogant und lässig gibt. Sie ist ja verliebt und hat die rosa Brille auf.
    Wenn eine Frau nicht in einen Mann verliebt ist, dann wird er das auch nicht mit Nettigkeit und Freundlichkeit herbeizaubern können.
    Genauso ist das mit dem Nicht-Melden-Quatsch: Wenn das Mädel ohnehin schon in dich verliebt ist, dann wird sie dir sicher hinterherträumen, wenn du dich nicht meldest. Ist sie es aber nicht, dann gerätst du dadurch nur noch schneller in Vergessenheit, anstatt Gefühle für dich zu erzeugen.

    Warum willst du denn überhaupt die Mitte finden? Ein toller Mann ist nett, freundlich UND selbstbewusst. Die Arroganz kannst du streichen, damit disqualifizierst du dich nur.

    Mal ehrlich, für diese Spielchen bist du doch reichlich zu alt. Ich dachte, das machen nur 15jährige...
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.573
    598
    8.535
    in einer Beziehung
    29 April 2014
    #17
    nope - du solltest einfach nur aufhören dich an irgendwelchen "regeln" entlanghangeln zu wollen. entweder du passt so wie du bist zur frau, dann wird das auch gut laufen, oder du passt nicht zu ihr - dann ists besser wenn sich das bald zeigt und du sie nicht erst mit irgendwelchen spielchen in die irre führst.

    @ManonLescaut hats schon perfekt ausgedrückt.
     
  • User 135804
    Beiträge füllen Bücher
    4.958
    288
    2.845
    Verliebt
    30 April 2014
    #18
    ich versteh kein bischen,wieso man sich überhaupt derlei fragen stellt?!man ist einfach man selbst,egal ob man jemandem textet oder sich mit ihm trifft.sich verstellen ist immer bullshit und unproduktiv und solche spielchen sind doch mehr als lächerlich...
     
  • Blue_eye1980
    Sehr bekannt hier
    3.745
    188
    1.425
    nicht angegeben
    30 April 2014
    #19
    Wenn mir danach ist, das ich mich bei jemanden melden will, dann mache ich das auch... Ganz einfach...
    Und das "ich bin so toll"... ist auch völlig übertrieben... entweder mag ich jemanden, bzw. finde jemanden interessant, und möchte gerne etwas unternehmen oder eben nicht...

    Mich nerven solche Hinhaltetaktiken enorm...
     
  • JulianTB89
    JulianTB89 (29)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    4
    1
    0
    Single
    4 Mai 2014
    #20
    Ich glaube ihr vergesst alle irgendwie dass viel unterbewusst ist, und wir von Tieren abstammen und ihr nicht mal genau wisst was ihr attraktiv findet. Ihr Frauen die hier antworten tut alle so als ob ihr es toll fändet wenn der Mann sofort zurück schreibt, ehrlich und lieb schreibt, und seine Gefühle offenbart aber es ist doch sowas von bewiesen, dass es NICHT so ist, auch wenn ihr glaubt dass ihr es sexy findet. Wenn die Frau zurück schreibt, und sich Zeit lässt damit, sollte der Mann NICHT direkt zurück schreiben auch wenn er wie ihr sagt "Lust dazu hat", das macht man einfach nicht, und man "erwürgt" die Frau. Und auch wenn dieses Verhalten natürlich "gespielte Distanz" ist, die man vermeiden sollte GEHT es gar nicht anders, es macht den Mann einfach attraktiv wenn er nicht wie ein emotionales Mäuschen schreibt direkt "Ich find dich so toll", das kann euch doch jeder erfahrene Mann oder Flirt Coach oder was weiss ich wer auch bestätigen, und ihr könnt es doch auch verstehen, auch wenn ihr glaubt dass ihr es toll findet wer er sofort, ehrlich und emotional schreibt, man o man..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste